Norway
Hadsel

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
162 travelers at this place
  • Day13

    Nachtlager gefunden!

    March 10, 2020 in Norway ⋅ ☀️ -1 °C

    nicht wirklich einfach was zu finden da kaum ein parkplatz geräumt ist, immerhin haben wir einen elch gesehen der genau am straßenrand gefressen hat. 😍😍 konnten leider nicht anhalten an der stelle.
    nochmal schön festgefahren, die schneeketten haben uns mal wieder gerettet!
    Read more

    Antje Sitz

    Was für ein schöner Platz🥰

    3/10/20Reply
     
  • Day7

    Myrland E10

    August 15 in Norway ⋅ ⛅ 9 °C

    Nun bin ich auf den Lofoten. Bin gestern Abend noch ohne Regen und Nebel von den Vesterålen weg, da die nächsten Tage das Wetter noch ganz ok sein wird und dann wird es wieder ungemütlich. Und da ich gerne noch paar Wanderungen machen will bei guten Wetter, ging es gestern schon hier hin. Die Fahrt war ein Traum. Hat mich auch sehr an Neuseeland erinnert und es war super, die Landschaft ohne Nebel zu sehen.
    Erstes Ziel auf den Lofoten war ein Parkplatz an der E10. Hier standen auch schon paar mit ihren Campern und man hatte eine tolle Sicht auf einen Fjord. Es gab dann noch bis halb vier Uhr nachts Wein und Gespräche über das Leben. Es wird hier einfach nicht wirklich dunkel, konnte gestern aber mal ein Stern und eine Sternschnuppe sehen.
    Read more

    Margret Karweger

    Grüße zurück und weiterhin eine heile Fahrt🍀🚐🥾

    8/16/21Reply
     
  • Day12

    Trollfjord

    September 2 in Norway ⋅ 🌧 6 °C

    Didi hat uns noch eine Tour organisiert. Echt schwierig zu dieser Jahreszeit. Mit einem kleinen Boot (Kutter?) schippern wir zum Trollfjord, am Weg Möwen und Seeadler - außerdem gibts auch noch leckere Fiskesuppe. Und endlich gibts auch die Möglichkeit zu fischen....

    Danach gehts mit dem späteren Bus weiter in den letzten Basisort unserer Reise.
    Read more

  • Day14

    Vesteralen

    August 4 in Norway ⋅ 🌧 14 °C

    Wir kaufen noch ein paar Sachen in Svolvaer ein und fahren dann zur Fähre. Leider 8 Minuten zu spät (wir haben vorher natürlich nicht nach den Abfahrtszeiten geschaut). Da die nächste Fähre erst dann geht, wenn wir über den Landweg auch da wären, entschließen wir uns zu für die Strecke über Land. Es regnet eh und aus dem Auto raus ist die Landschaft ebenfalls Atemberaubend. Auf dem Vesteralen angekommen tanken wir kurz und recherchieren schonmal einen Übernachtungsplatz. Für die Suche nach einem schönen Stellplatz für die Nacht geht etwas Zeit und Fahrerei drauf. Dabei entdecken wir einen sehr schönen abgelegenen Strand, lassen bei einer kleinen Pause ein hupendendes Hurtigrutenschiff vorbeiziehen und sehen uns bei Regen und Wind eine "heilige" Einkerbung die durch das Meer in den Fels gespült würde an. Letztendlich stehen wir in einer kleinen Parkbucht an einer sehr wenig befahrenen Straße direkt am Wasser.Read more

  • Day92

    Lofoten: Rolfs Hütte und Delper Schafe

    July 31 in Norway ⋅ ⛅ 10 °C

    Da die Lofoten als Highlight in Norwegen gelten sollen, wollten wir uns diese Inselgruppe auch einmal anschauen. Wir hatten mehrere schöne Stellplätze an denen wir wunderschöne Aussichten auf Fjorde und das Meer hatten. Unser Lieblingsstellplatz war ein Privatgrundstück, welches für Touris ein guter Platz zum ausruhen und übernachten war. Auf dem Platz steht 'Rolfs Bar', eine alte Hütte, mit Bänken und vielen leeren Alkoholflaschen. Hier kann man sich gemeinsam zurückziehen, wenn es draußen stürmt und regnet. Durch die Scheibe hat man dennoch einen Blick aufs Meer. Daneben steht ein weiteres Kunstprojekt. Ein großer Turm. Überwiegend aus Glas. Dieser wurde gebaut, damit Fahrradfahrer auf ihrer Reise übernachten und sich aufwärmen können. Auch die Aussicht auf Berge und das Meer kann man von oben super genießen.
    Nach einem angenehmen Tag an diesem Ort machten wir uns weiter Richtung Westen und machten eine Wanderung auf den 375 m hohen Delpen. Diese wurde uns zu vor von anderen Besuchern von Rolfs Place empfohlen. Nach etwa einer Stunde wurden wir mit einem genialen Ausblick belohnt. Leider konnten wir auch die Regenwolken sehen, die uns in nächster Zeit das Wetter vermiesen sollten. Beim Abstieg trafen wir einige Schafe, die genüßlich das Grün des Berges mampften, egal wie steil es war.
    Read more

  • Jul31

    Trollfjord Bootstour

    July 31 in Norway ⋅ ☁️ 8 °C

    Da das Wetter nun umschlägt, haben wir heute eine Bootstour in den Trollfjord unternommen. Der Trollfjord ist ca 1.5km lang und 100m breit. Auf der Rückfahrt haben wir dann noch einige Trockenfischgestelle gesehen. Die Fische werden hier durch das Trocknen länger haltbar gemacht. Sie werden in die verschiedensten Länder exportiert. Im Bild unten sind die Fischköpfe sichtbar, welche oftmals nach Afrika versandt werden. Sie dienen als wichtige Proteinquelle, oftmals in Form von Suppe.Read more

  • Day14

    Weiter Richtung Lofoten

    August 13, 2019 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Obwohl ich nicht allzu spät aufgestanden bin, hat sich die Abfahrt etwas verzögert, da das Zelt heute von der Nacht noch ziemlich feucht war. Und da kein Wind wehte, dauerte es etwas, bis die Sonne das Zelt so weit abgetrocknet hatte.

    Aber dann ging es los Richtung Lofoten. Unterwegs habe ich eine kurze Pause für einen Hundespaziergang gemacht, ansonsten war heute fahren angesagt. Narvik habe ich links liegen lassen und bin auch nicht direkt auf die Lofoten gefahren, sondern zunächst auf die weniger bekannten Vesteralen, die aber landschaftlich genauso toll sind. Nach einer Ladepause in Sortland hatte ich nur noch ein kurzes Stück Fahrt bis zum nächsten Campingplatz in Stormarknes. Dies ist mein bisher billigster Campingplatz, obwohl Duschen und WLAN kostenlos sind. Und die Küche ist ordentlich groß und gut ausgestattet. Der Zeltaufbau geht mittlerweile auch flott von der Hand, so dass ich noch ausreichend Zeit hatte, die Abendsonne zu genießen. Morgen geht es dann per Fähre weiter auf die Lofoten, die ich im Moment in der Abendsonne quasi von hinten sehe.
    Read more

  • Day83

    Hov - Melbu

    July 20, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Reisekilometer 8.478 km
    Tageskilometer 74 km

    Nachdem wir letzte Nacht zum x. Mal die Fotografie der Mitternachtssonne vergeigt haben und der Morgen uns mit Regen begrüßt, fahren wir heute weiter.
    Hatte ich schon erwähnt, dass die Landschaft hier ganz schön schön ist?
    Hier auf den Lofoten gibt es echt viele Reiseradler. Einen, der gestern neben uns auf dem Campingplatz war, haben wir zweimal überholt und nachdem wir schon gegen 17 Uhr unseren Übernachtungsplatz angefahren haben, ist er noch an uns vorbei gefahren.
    Wahrscheinlich haben wir noch Radeletappen im Blut.
    Read more

    Utes Reiserei

    Ich weiß ja nicht, wie die Mitternachtssonne aussehen muss, vergeigt finde ich eure Sonnenauf- und untergänge nicht

    7/28/19Reply
    Heike Gab

    Ja, cool - die Norweger können ja auch sehr schöne Schlösser -hm, wohl doch eher ne kirche

    7/28/19Reply
    Heike Gab

    ja, ich frag mich auch die ganze Zeit was da noch besser werden soll ....

    7/28/19Reply
     
  • Day6

    Elchfilet am Fjord mit Düsenjet

    June 20, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Was gibt es besseres als einen leckeren Elch am Fjord! 🦌☀
    Über 1 Kilogramm Filet ist auf dem Grill und anschließend in unseren Bäuchen gelandet.
    Bester Platz für ein entspanntes Mittagessen.
    Im Hintergrund rauschen die Wasserfälle und gerade sind 2 Düsenjets über uns geflogen....
    Mahlzeit 🍴
    Otti studiert derweil die Karte 🗺
    Read more

    Jule Kempf

    Mega Bild 😄🎉

    6/20/19Reply
    Torsten Welz

    Kann man mal machen, oder 😀

    6/20/19Reply
    Raffaele Carusone

    Schließ mich Jule an- Mega Bild sieht aus wie ein entspannter Männerabend👍👍👍

    6/21/19Reply
     
  • Day28

    Trollfjord #Stellplatz

    May 27, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

    Wieder etwas weiter gefahren als geplant, aber hier gefällt es uns gut. 200 NOK komplett mit Strom, nur WLAN fehlt. Könnte sein das wir länger bleiben wenn die Fische gut beißen.
    Hier fahren die Schiffe der Hurtigrute vorbei!
    Fazit nach 4 Wochen.
    4445.4 km gefahren mit einem meiner Meinung nach guten Verbrauch.
    Tunnel in Norwegen könnten manchmal etwas breiter sein und manche Straßen auch.
    Geschwindigkeit einhalten, eher etwas langsamer war an manchen Stellen durchaus sinnvoll.
    Norwegen ist kein günstiges Reiseziel, aber dennoch erschwinglich.
    Bis jetzt waren wir noch nicht in Restaurants, aber das kommt bestimmt auch noch. Allerdings dürfen keine Hunde in Restaurants, was die Sache für uns etwas schwierig macht.
    So, jetzt genießen wir erst einmal die Lofoten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hadsel, HAD