Nordamerika

July 2022 - May 2024
Ab nach Kanada, wie lang und welche Route wir haben ist noch unklar. 🤩
Unser Auto haben wir verschifft um Kanada im eigenen Zuhause zu entdecken. 🇨🇦🇺🇸 🇲🇽
Read more
Currently traveling
  • 55footprints
  • 4countries
  • 692days
  • 437photos
  • 2videos
  • 22.7kkilometers
  • 5.2kkilometers
  • Day 1

    Ab nach Frankfurt

    July 7, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Jetzt heißt es richtig tschüss sagen, was sich bisher nur wie ein Urlaub angefühlt hat, wird jetzt ernst. Wir sind ab jetzt wirkliche Weltreisende 🤩

    In den letzten 10 Wochen die wir in unserem Auto leben ist einiges passiert. Ein schnelles Leben haben wir geführt, mussten uns in letzter Zeit nur anpassen. Jetzt müssen wir mal wieder entschleunigen. Ob das so gut klappt ohne unseren Oso 🤔😞Read more

  • Day 1

    Die erste Nacht in Kanada

    July 7, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 23 °C

    Übermüdet und doch wach durch das Adrenalin das uns durch die Adern pumpt sind wir in Halifax, Kanada angekommen. Unser Körper ist verwirrt, nach deutscher Zeit wäre es 02:30 Uhr, nach Kanadischer Zeit ist es 21:30 Uhr.
    Wir steigen aus, stellen uns in die Schlange zur Einreise und reisen ein. Völlig unspektakulär, der Flughafen in Halifax ist wirklich sehr klein. Jeder Beamte grüßt, niemand hat Stress ist das die Abendstimmung? Schnell merken wir, dass die Kanadier*innen einfach so entspannt sind.

    Der einfachheitshalber haben wir uns ein Taxi zu unserer ersten Unterkunft genommen. Ich war völlig übermüdet konnte aber nicht aufhören aus dem Fenster zu Glotzen. Alles, aber wirklich alles ist hier in Kanada größer. Die Autos, die Häuser, die Straßen….
    Das erste Airbnb, war oke. Es war aber auch völlig oke das wir nur eine Nacht dort verbrachten, mehr hat nicht sein müssen. :D
    Read more

  • Day 2

    Der erste Tag

    July 8, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach einer gemischten Nacht, packten wir unsere sieben Sachen zusammen und machten uns auf den Weg zu Tim Hortons, erstmal frühstücken. Wer Tim Hortons nicht kennt, es ist wie McDonalds nur viel, viel besser und eigentlich spezialisiert auf Café.
    Wir brachten unser Gepäck in unsere Unterkunft und machten ein paar Besorgungen, Adapter, SIM-Karte ein paar Lebensmittel etc. waren einen Kaffe trinken bei (wer hätte es gedacht) Tim Hortons, haben Österreicher getroffen und sind dann irgendwann wieder in die Unterkunft wo wir unseren Jetlag „wegchillen“ wollten.
    Unspektakulären erster Ankunftstag.
    Read more

  • Day 4

    Halifax-City Tour

    July 10, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

    Am Samstag und Sonntag schauten wir uns die Innenstadt von Halifax an. Da unsere Unterkunft außerhalb war, haben wir uns für die Fahrt in die Stadt ein Uber gebucht. Schlenderten durch Downtown, besuchten die englische Zitadelle, waren im Public Garden (Kurpark ähnlich) und lauschten ganz vielen Stadtmusiker*innen.
    Da die Kanadier*innen so tiefen entspannt sind ist es ein ganz besonderes Ambiente in Downtown. Man hat das Gefühl man wäre auf einem Jahrmarkt, überall Buden mit Essen, Eis und Kaffee und anderen Sachen. Auf der Promenade sind Stühle aufgebaut die zum verweilen einladen.
    Ich bin jetzt schon verliebt in Kanada! Die Menschen sind nett, der Kaffee schmeckt und die Stadt ist super süß. Was will man mehr. :)
    Read more

  • Day 6

    Mietwagen wird zum Minicamper

    July 12, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

    Ja wir haben uns jetzt ein Mietwagen gegönnt. Alles, wirklich alles ist hier in Kanada super teuer. Die Unterkünfte, ob Studentenwohnheim, Airbnb oder Hotel fangen bei mind. 80$ die Nacht an. Auf die Dauer bis wir unseren Oso im Hafen abholen können (mind. 10-12 Tage) wäre uns das zu teuer bzw. auch zu eintönig geworden. Deshalb haben wir uns ein Auto ausgeliehen und beschlossen den kleinen zu einem Mini-Camper umzubauen.

    Nach dem wir unser Auto abgeholt haben sind wir einkaufen gefahren. Haben uns eingedeckt mit zwei Luftmatratzen, einer Decke, einem kleinen Campingkocher, einer Gusspfanne und Schutz gegen Moskitos und haben den Leiwagen umfunktioniert.

    Unser erster Abend endete an der Küste in einem Picnic Park. Eigentlich hatten wir bei Park4Night einen Offroadstellplatz herausgesucht aber wasserdurchfahrten wollten wir unserem Mietwagen dann doch nicht zutrauen. Er musste auf dem Weg dort hin schon einiges mitmachen…. :D
    Erstaunlicherweise haben wir echt sehr gut geschlafen im Kofferraum unseres Mietwagens. Nach dem Frühstück bei Tim Hortons ging es für uns weiter an der Küsten Straße Richtung Cabot Trail. Der Cabot Trail soll die schönste Panoramastraße Nordamerikas sein und ist ca. 300 Kilometer lang. Bis auf die Moskitos ist hier wirklich alles Traumhaft. :)

    Unsere erste Etappe vom Capot Trail endete nachmittags auf einem sehr süßen (sehr großem) Campingplatz. Wir machten Feuer fürs Abendessen und suchten am Horizont nach Walen. Ob wir hier noch einen sehen werden? Ich hoffe… :)
    Read more

  • Day 8

    Whalewatching mit Robben

    July 14, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    Schon gestern an unserem wunderschönen Campingplatz hieß es, Wale zu sehen wäre hier keine Seltenheit. Vom Campingplatz haben wir leider keine gesehen, vielleicht waren keine da, vielleicht waren wir aber auch zu ungeduldig.
    Wir haben beschlossen heute eine Whalewatching Tour zu machen und haben nach Recherchen eine Organisation gefunden mit der wir eine Tour machen wollen.
    Gesagt getan, Auto ready gemacht, Rucksack gepackt und los ging es.
    Mit 17 anderen Personen auf dem Boot ging es im Nationalpark Cabot Trail los. Leider haben wir keine Wale gesehen, dafür aber viele verschiedene Vögel und Robben! Noch nie (Zoos zählen nicht) bin ich Robben so „nahe“ gekommen bzw. habe ich so viele auf einmal gesehen.
    Es ist so unglaublich goldig wenn die Robben neugierig aus dem Wasser schauen.
    Nach der Tour sind wir noch den Cabot Trail ein Stück weiter gefahren und an einem wunderschönen Strand angelangt. Leider ist an den wunderschönen Stellen das Campen bzw. Übernachten verboten. Wir sind wieder auf einem Campingplatz gelandet, das ist hier im Nationalpark die einfachste Möglichkeit legal zu übernachten. Die Preise sind super fair und es ist alles so unglaublich sauber und alle sind so freundlich! Und das praktische ist, man hat eine warme dusche, den entweder riecht man nach Feuer oder nach Moskitospray und man ist wirklich froh eins von beidem (oder beides) schnell wieder abwaschen zu können.

    Wir haben beschlossen zwei Nächte zu bleiben. Mal langsam machen, eindrücke verarbeiten, Menschen kennen lernen und ein bisschen arbeiten.
    Read more

  • Day 9

    Viel gefahre und happy place

    July 15, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Gestern sind wir viel Auto gefahren, haben an Aussichtspunkten angehalten die Natur bewundert, Robben beobachtet 🦭und ein paar Besorgungen gemacht.
    Die Stellplatzsuche hat sich mal wieder gezogen, haben einen Platz nach dem anderen angesteuert und wurden dann glücklicher weise am Glace Bay fündig 😍
    Traumhafter Strand, traumhafter Sonnenuntergang und ein kleines Lagerfeuer rundeten den entspannten Tag ab. Wir sind glücklich für solche Momente und dankbar das wir gerade Das Glück haben so eine Reise machen zu dürfen.
    Read more

  • Day 12

    Cape Breton, Skyline Trail und Strandtag

    July 18, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 26 °C

    In den letzten drei Tagen haben wir das unglaublich tolle Wetter genossen, haben einen chilltag eingelegt und waren auf dem Skyline Trail wandern.
    Die Natur hier ist einmalig, ein bisschen erinnert mich die Natur an zuhause. Nur ist hier alles viel, viel größer, soo viel größer und weiter! 🤩

    Der Skyline Trail ist ein Wanderpfad hin zu einer etwa 300 Meter hohen Klippe von der man eine unglaubliche 180 grad Aussicht aufs Meer hat. Leider haben wir auch hier keine Wale gesehen 🐳 😞
    Am nächsten Tag haben wir beschlossen noch ein wenig rumzugurken und ein paar Aussichtsspots anzusteuern, zu einem Wasserfall zuwandern und einen Strand Tag einzulegen. ☀️ 🌊
    Auf der Suche nach einem Stellplatz haben wir an einem kleinem Leuchtturm uns noch ein Eis 🍦 gegönnt und hatten fast Angst das wir nicht bis zur tanke kommen weil unser Sprit so leer war…😅
    Geschlafen haben wir dann auf einem so coolen Picknick Platz mitten im Wald. Wir sind dankbar für unseren kleinen Camper und vor allem für das super Wetter. ☀️
    Read more

  • Day 12

    Epischer Sonnenuntergang & Peggys Cove

    July 18, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

    Unseren letzten Abend am Cape Breton endete mit einem epischen Sonnenuntergang. Alles fügte sich, wir hatten gutes Wetter, hatten Wind (=keine Moskitos) und hatten keinen Regen, was will man mehr.
    Am nächsten Tag wussten wir nicht so wirklich wohin mit uns, bis uns eingefallen ist wir haben hier so tolle Küsten, wir könnten doch einfach mal einen Strandtag machen. Gesagt getan…wir haben unsere sieben Sachen zusammen gepackt, Luma und Frisbee geschnappt und hatten einen herrlichen Mittag am Meer. Als wir von der Sonne komplett ausgelaugt waren, haben wir uns auf den Weg Richtung Peggy Cove gemacht. Wir haben noch Stopp in einem kleinen Nationalpark gemacht in dem wir uns noch einen Wasserfall angeschaut haben und sind dann zu einem Picknickplatz gefahren auf dem wir unser Schlaflager aufgebaut haben. Nach einem leckeren Pancake Frühstück am nächsten Morgen haben wir Peggys Cove angesteuert. Peggy Cove ist ein langer felsiger Küstenabschnitt der vor tausenden Jahren noch ein Gletscher war. Die Hauptattraktion ist der Leuchtturm, alles drumherum ist für Touristen ausgelegt. Es gibt ein Parkleitsystem und genauso viele Tourishops wie öffentliche Toiletten. Unser Highlight dort war das klettern und entdecken der Steinformationen. Wenn man in der Gegend ist, ist Peggys Cove auf jeden Fall ein Besuch wert.
    Read more

  • Day 14

    Wir haben unser Auto wieder

    July 20, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 26 °C

    Gestern sind wir wieder in Halifax auf einem Campingplatz angekommen. Wir brauchten einen Platz um unseren Buick auf- und auszuräumen und für die Rückgabe morgen fertig zu machen. Denn morgen ist so weit…wir holen unseren Oso am Hafen ab. Endlich! :)
    Am Abend auf dem Campingplatz wurden wir von unseren Campingplatznachbarn zu paar runden Bier eingeladen was die Nacht sehr kurz machte, denn um 06:30 Uhr klingelte unser Wecker, ab ins Bad um pünktlich um 08:00 Uhr bei der Agentin der Rederei zu sein. Schon da wurde uns bewusst, dass wir nicht die einzigsten sind, die mit ihrem Van durch Kanada reisen.
    Unsere To-Dos um unser Auto abholen zu können, hat uns Seabridge (die Rederei mit der Verschifft haben) schon vorab mitgeteilt. 08:00 Uhr zur Agentin danach zum Zoll und dann in Hafen. Die ganze Tortur fühlte sich an wie eine Schnitzeljagd für Erwachsene. Jeden Reisenden den man morgens bei der Agentin getroffen hat, hat man an irgendeinem Punkt wieder getroffenen und wer zuerst aus dem Hafengelände rollte hat gewonnen. Wir waren nicht einer der ersten :D das lag aber daran das unsere Batterie leer war, da wahrscheinlich das Funkgerät und das Radio die ganze Zeit an war.
    Abgesehen von diesem kleinen Problem und der Verspätung hat bei der Verschiffung alles bestens Funktioniert. :)

    Mit unserem Mietwagen und Oso sind wir zum nächsten Einkaufsladen gefahren und solang Timo den Mietwagen getankt und zurück gebracht hat, hab ich versucht eine Grundordnung in unseren Oso zu bekommen. All unsere Sachen die wir eigentlich in der Doka verstaut sind, haben wir für die Verschiffung in die Kabine gepackt. (Fahrräder, Werkzeug, Ersatzteile, Auffahrkeile, Hängematte etc…)
    Danach ging es noch Surfen und paar Kilometer Richtung Quebec für uns. Am Straßenrand verkaufte einer geschnitzte Figuren, hätten wir mehr Platz hätten wir mit Sicherheit den Bär im Kanu gekauft. :D
    Read more