Portugal
Pico das Pedras Brancas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day12

    Den12

    December 26, 2017 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

    Presun na nase posledne ubytko. Nie priamo, ale s zo zastavkami. Skoro rano vstavanie, ranajka, nabalenie do auta a vyjazd z hotela smerom Ponta de São Lourenço. Je to najvychodnejsi cip Madeiry. Narodny park plny utesov, azuroveho mora a mnozstva endemickych vtakov a rastlin. Od zaparkovaneho auta to bolo na posledny dostupny kopecek Pont da Furado (160m doslova nad morom) presne 3,8km. Cesticka to bola prekrasna az narocna. Z jarneho pocasia sa stalo letne a nase tela zacali prahnut.

    Nasou zachranou po ceste naspet bola plaz Prainha. Udajne najkrajsia plaz na ostrove, mala asi 100m na sirku a cieny piesok. Bola super, M sa okupal dva krat, D namocila clenky. Osviezeni oceanom sme si spravili piknik na odpocivadle s vyhladmi na sever a juh Madeiry.

    Na vecer sme sa smerovali do minidedinky Porto da Cruz. Je tam kostol, hotel, kuplalisko a par vinikajucich restauracii. Z izby pozerame na more a pocujeme buracanie vln.
    Read more

  • Day9

    Schwertfisch und Feuertänzer

    May 4, 2007 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute müssen wir wieder früh aufstehen. Die Bauarbeiter, die die Wege herrichten rücken an und schließlich zelten wir unerlaubt.
    Abgebaut ist alles fix...nun genehmigen wir uns ein ausgiebiges Frühstück und ein erfrischendes Morgenbad. Leider haben wir uns mit dem Trinkwasser verkalkuliert. Habt ihr schon mal Zähne mit Atlantikwasser geputzt? Ekelig kann ich euch sagen!!!
    Als die ersten Touribusse ankommen sind wir schon auf dem Rückweg. Nach Canical geht's mit dem Bus zurück. Wir stoppen noch an einem Sandstrand, wohl der Einzigste der Insel, wo wir von Eidechsen belagert werden.
    In Canical bauen wir unser Zelt einfach auf der Mole auf. Diesmal haben wir keine Wahl uns ein nettes Plätzchen zu suchen, denn morgen geht der Flieger.
    Abend gehen wir lecker essen...Thunfischsteak und Schwertfisch mit Bananen dazu ein leckerer Madeirawein. Hierbei werden wir vom Trubel das den Abend füllenden Volksfestes konfrontiert. Hupende Autos und ausgelassene Menschen ziehen durch die Gassen. Wir gesellen uns schnell dazu und erleben einen wunderbaren Abend. Jung und alt singen auf der Bühne, ja die ganze Stadt scheint hier vereint. Wir entdeckten ein junges Paar, 2 Gaukler, die wir schon im Norden getroffen haben. Sie kommen aus Polen und Tschechien und tingeln mit ihren Rädern durch die Welt. Zwanglos führen sie ihre Kunststücke vor...sie spielen mit dem Feuer...jonglieren, tanzen, performen und singen. Es herrscht pure Lebensfreude. Gegen 2 Uhr brechen wir, angeheitert durch unseren Zuckerrohrschnaps, zur Mole auf.
    Diese Nacht ist eher zum Vergessen gedacht.
    Read more

  • Day3

    Sáo Lourenco

    June 2, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Die Halbinsel Sáo Lourenco ist unser heutiges Ziel.
    In der Baia d´Abra starten wir unsere Wanderung Richtung Osten - unser Ziel ist der 160 Meter hohe Berg Morro do Furado. Vorbei an herrlichen Aussichtspunkten und über eine nur wenige Meter breite Landbrücke wandern wir durch eine für Madeira untypische karge Landschaft. Auf einem Knackigen Anstieg gelangen wir zum Gipfel des Morro do Furado. Von hier aus haben wir einen herrliche Ausblick auf die Halbinsel, Machico und Funchal. Im Norden erkennen wir die kleinere Insel Porto Santo.
    Obwohl es nur 8km und ca. 500 Höhenmeter waren, waren wir dennoch ziemlich KO - da die Höhenmeter hauptsächlich über Treppenstufen bewältigt werden müssen...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pico das Pedras Brancas

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now