Portugal
Praia de Odeceixe

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Odeceixe -> Aljezur

      March 18 in Portugal ⋅ ☁️ 21 °C

      Da die Strecke sehr asphaltlastig sein soll bzw. die Feldwege kilometerweit geradeaus gehen sollen, habe ich mich entschieden einen kleinen Umweg zu gehen, um so nochmal ins Meer gehen zu können und auch ein wenig etwas von der kaum vorhandenen Landwirtschaft sehen zu können. Tatsächlich sind der Großteil der Flächen wild verwachsen, teils finden sich auch wunderschöne Blumenwiesen darin. Nutztiere gibt es eher selten - und wenn dann auf Weiden und in einer geringen Stückzahl. Einen richtigen Hof, wie ich es von zuhause kenne, habe ich überhaupt noch nicht gesehen - höchstens so in der Art Sacherl 🐷🐮

      Da mir heute Nacht die Energie ausgegangen ist - und zwar die meiner Powerbank - werde ich heute in einem Hostel übernachten. Und ja, die Dusche war guuuuut 🛀🏽
      Read more

    • Day 46

      Beaches to Lisbon

      April 7, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 23 °C

      Our final day with Rui, and we had a 300km/4.5 hour journey back to Lisbon, via the scenic coast road.

      First stop was the Cape of Saint Vincent and The Fortress of Sagres, on the most south westerly point of continental Europe. A noticeable line is visible where the cold waters of the Atlantic meet the warm water of the Mediterranean. It is also home to one of the brightest lighthouses in the world, its light visible up to 60km away.

      Lunch stop was the picturesque beach, Praia de Odeceixe (pronounced o-de-say-shu).

      Our last stop of the day was Pessegueiro Fort and nearby Pessegueiro Island (Peach Tree Fort/Island). The island also has an unfinished fort, and evidence of occupation dating back to 200BC. It was home to a small fishing centre, and has recently discovered remains of salting tanks. As there are no peach trees on the island, it is believed the fishing activities gave the island its name as a mistranslation of the Latin "piscatorius" (fisherman). Or perhaps it's the medieval French, where "Pêche" (peach) and "pêche" (fishing) are still homophones, as we saw in Morocco where Peach Juice was mistranslated as Fishing Juice!

      The cache of the day was in the quarry where rock for Pessegueiro Fort was sourced, while trying to avoid the stinging nettles which covered the passages. Extraction was done by bending a vine into a cradle and lifting it without setting foot on the ground.

      The remainder of the journey was on motorways and we arrived in Lisbon at 5.30pm for a night in an airport hotel before our flight to Madeira tomorrow.
      Read more

    • Day 35

      Azenha do Mar

      December 12, 2022 in Portugal ⋅ ☁️ 19 °C

      Tolle Kulisse mit Blick aufs Meer in dem Restaurant mit gleichen Namen. Azenho do .Mar. Es gibt in dem kleinen Dörfchen wohl nichts anderes. Man landet automatisch dort und bekommt ausgezeichnete frische Ware. Ich habe mich heute für Oktopus entschieden. Ausreichende Portion sehr lecker mit Salat und Fritten für 10€. Bei gutem Wetter kannman hier sehr schön wandern oder Baden/Surven ....what ever. ES hat sich heute total zugezogen und regnet leicht. Daher konnte ich Hier schön verweilen.
      Achso Speisekarte auch in Deutsch...oh Wunder und sehr sauber. Den ganzen Tag geöffnet. Tip!!
      Read more

    • Day 5

      Zambujeira -> Odeceixe (V)

      March 9 in Portugal ⋅ 🌬 12 °C

      AZENHA DO MAR -> PRAIA DE ODECEIXE

      Es fängt wieder an leicht zu regnen. Das Cape schenke ich mir, die Sonne kommt bestimmt gleich wieder 😉. Meine "Atlantik-zugewandte Seite" ist in Sekunden nass, im Gegensatz zur "Landseite". Aber auch die hält nicht lange trocken. Dafür sorgt nasses Geäst, das in die schmalen Pfade hängt 😔.
      Die vorgelagerten Klippen geben hier ein starkes Bild ab. Störche haben sich wieder auf exponierten Stellen ihren Nistplatz zurecht gezimmert.
      Gegen halb zwei erreiche ich die Mündung des "Rio Seixe", direkt am "Praia de Odeceixe" (bin jetzt 5 h unterwegs). Die Aussicht von den 30 m hohen Klippen ist toll, wenn da nicht plötzlich, wie auf Knopfdruck Horizontal-Regen einsetzten würde. Die Sicht auf die Mündung ist somit stark getrübt 😔.
      Dennoch ein starker Aussichtspunkt!
      Read more

    • Day 6

      Odeceixe -> Aljezur (I)

      March 10 in Portugal ⋅ 🌬 13 °C

      Heute steht die letzte und längste Wanderung an. Hier die Eckdaten der offiziellen "Rota Vicentina":
      - Strecke ..................... 22,5 km
      - Dauer ......................... 5 h 58 min
      - Aufstieg .................... 155 m
      - Abstieg ..................... 153 m
      - Höchster Punkt .... 114 m
      - Tiefster Punkt........ 2 m

      ODEXEISE -> PRAIA DE ODECEIXE

      Um 8 Uhr starte ich nach dem kurzen und etwas wenig opulenten Frühstück in Odeceixe. Das Wetter ist ein Träumchen. Leicht bewölkt, KEIN Regen und kaum Wind 👌. Zuerst geht es den Seixe entlang und zwar dieses Mal auf der linken Seite - bei der gestrigen Anreise nach Odeceixe wurde das rechte Flussufer bewandert.
      Der Fluss schlängelt sich bis zum Meer vor seeeehr schön, Jedoch müssen die knapp 4 km auf der asphaltierten Straße gelaufen werden. Zum Glück ist da nix los um die Zeit.
      An dem kleinen Küstenort "Praia de Odeceixe" hat man eine tolle Aussicht auf den Strand, das "Mündungsdelta" und die gegenüber liegenden Klippen, von denen ich gestern bei Horizontal-Regen abgestiegen bin.
      Danach geht's links auf die ca. 40 m hohen Klippen durch niedriges Gebüsch. Los ist noch nicht viel 👍.
      Read more

    • Day 39

      Von Villa Nova de Milfontes - Odeceixe

      October 24, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 21 °C

      Ein malerisches Dorf haben wir heute besucht.
      Die Windmühle - in der Mais gemahlen wird - erhebt sich über dem Dorf. Sie ist immer noch im Betrieb. Rund um das Dorf - und weit darüber hinaus - hat vor 3 Monaten ein Feuer gewütet. Die Dorfbewohner haben 4 Tage und Nächte dem Feuer erfolgreich getrotzt. An den Hauswänden war Schluß. Das macht echt Gänsehaut!Read more

    • Day 83

      Odeceixe

      October 30, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

      Ende Oktober und wir verbringen den Nachmittag am Strand von Odeceixe. Verrückt.

      Wir entdecken danach eine neue kleine Bar, in der es großartigen Hummus und Aioli gibt.

      Abends gibt es noch ein „Sonnenuntergangskino“ auf den Klippen bei Aljezur. Wie schön sind bitte die Farben und die Weite des Meeres von da oben?

      Die Westalgave gefällt uns schon mal sehr gut …
      Read more

    • Day 75

      Wo Fluss und Meer sich treffen

      March 5 in Portugal ⋅ ☀️ 16 °C

      Am Strand von Odeceixe fließt der kleine Fluss Seixe in den Atlantik. Die Bucht mit ihrem herrlichen Sandstrand liegt geschützt zwischen hohen Klippen, welche zu beiden Seiten in den Atlantik hineinreichen.
      Im Hinterland sieht man noch deutlich die Spuren der schweren Brände, welche vor drei Jahren hier gewütet haben. Es ist interessant zu sehen, wie sich die Natur erholt. Es ist wunderschön grün und sogar schwer geschädigte Bäume treiben wieder aus. Es waren hier hauptsächlich Eukalyptus Plantagen und Pinien betroffen.
      Read more

    • Day 53

      Odeceixe Portugal

      November 17, 2022 in Portugal ⋅ 🌧 19 °C

      Was eine heisse Dusche ausmacht. Beim reisen wird jedes kleine Ding zum grossen Luxus, wie zum Beispiel diese heisse Dusche. Frisch geduscht geht es weiter Richtung SÜDEN! Das Wetter ist immer noch schlecht. Daher dieser Entschluss, schnellst möglichst Richtung Algarve. Es wartet eine angenehme 3.5h stündige fahrt auf uns. Irgendwann hat man Hunger und irgendwann müssen wir auch wieder einkaufen. Proviant muss her und dann können wir uns auch wieder einen neuen Stellplatz suchen. Irgendwo im Gago aber herrlich. Schön ruhig und alleine.:) Zum Abendessen gab es eine sehr feine Rahm Spaghetti, 🤤Read more

    • Day 42

      Tag 42: Odeceixe- Zambuijera do mar

      May 15, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

      Gefahrene Strecke: 23 km

      In der Früh fahren wir vom Campingplatz auf einen Parkplatz im Ort, wo wir dann auch ein feines Frühstückslokal finden.
      Ab dort gehen wir dann eine superschöne Rundwanderung zum Teil an der Küste über Klippen, teilweise auf sandigen Wegen (O je, sagt mein Knie), teilweise im Hinterland auf guten Wegen oder Asphaltstraßen. Auf jeden Fall eine tolle Wanderung von 16 km, die Lust auf mehr macht.

      Besonders beeindruckt haben mich die Storchennester draußen auf den Klippen

      Am Ende der Wanderung sehen wir uns den Ort Odeceixe nochmal genauer an. Ein wunderschöner Ort mit ganz liebevoll restaurierten Häusern, teilweise für private Wohnzwecke, teilweise für Tourismus. Alles sehr dezent, geschmackvoll und nachhaltig. Und offensichtlich wird und wurde buchstäblich jedes Haus renoviert.

      Für die Wiederbelebung und Restaurierung vieler verlassenen Dörfer hat Portugal mit Hilfe der EU sehr viel Geld in die Hand genommen, mit dem Ziel, die Landflucht einzudämmen und rückgängig zu machen.

      Nach unserer Wanderung und einem feinen Glas Weißwein fahren wir weiter auf den Campingplatz von Zambujeira.
      Der Campingplatz ist relativ voll, sodass wir fast Schwierigkeiten bekommen hätten, einen uns genehmem Platz zu finden. Aber toller Platz, mit allem, was das Herz begehrt.

      Abendessen kochen wir selbst: Überbackener Polenta mit Gamberi
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Praia de Odeceixe

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android