Portugal
Santiago do Cacém Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Santiago do Cacém Municipality
Show all
51 travelers at this place
  • Day67

    Raposeira

    July 11 in Portugal ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir sind leider mit unserem Tage Buch hinterher. Ankunft in raposeira war ein Sonntag und wir hatten so einen schōnen Start an diesen tollen Ort 😅 denn es war eine wunderschöne Aussicht bis zum Beach 😍und wo wir so entlang gelaufen sind und uns die Gegend angeschaut haben, hat uns jemand gerufen sucht ihr die Pizza 🍕?Und ich konnte es nicht glauben irgendwo im nirgendwo bietet uns jemand SteinofenPizza an:) ein Traum wir genießen die Freizeit. Außerdem sind hias uns kaddl aus Bayern gekommen.Da kommen wir nicht viel zum Schreiben 😅
    Sie haben frische Eier von ernst und Jutta mitgenommen, die wir gleich für späzle, pfannenkuchen und Rühreier verbraucht haben😘
    Hier gab es zwei Strände. Rechts der barranco (Hippie 🏖) ums links den ingrina für die Touristen mit bar
    Hier waren wir 8 Tage lang und dann weiter die Westküste entlang.
    Read more

    Isabel Hä

    Wow ist das toll!!!

    7/27/21Reply
    Ürmi

    Der kleine Hund 🐕 ist so goldig

    7/27/21Reply
    Ürmi

    Ich glaub der Strand ist 500 km lang 🙋‍♀️😎

    7/27/21Reply
    2 more comments
     
  • Day79

    Melides / west coast

    July 23 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir sind nach Lagos die Westküste hoch. Sind noch einen Beach zum Baden angefahren und weiter ging es nach Vila nove de milfontes. Da haben wir eine Nacht auf einen Parkplatz geparkt weil es hier anscheinend nicht mehr so einfach ist einen Campingplatz zu finden.
    Auch am nächsten Tag als wir weiter hoch fuhren hatten wir immernoch kein Glück ... bei dem einen camperpark muss man eine Toilette im Bus haben ... der andere ähnelte einer Baustelle ... der Frust saß tief. Bis wir in melides ganz zufällig ein kleines hippie Restaurant im nirgendwo fanden... die freundliche Bedienung wieß und darauf hin „ na wenn die Bullen kommen, na parkt halt um“ 😂 also blieben wir hier 4 Tage ... ohne Probleme
    mit traumhafter Strandbad und guten Essen.
    Christina hat beim kniffeln verloren und wurde deswegen im Sand eingegraben 😅
    Read more

    Kristina Ks

    So schee und nix los. Vermisse euch😭😭

    8/3/21Reply
    Ruud gullit

    Bald bald 😎.

    8/5/21Reply
    Jutta Fink

    wunderschön und ein tolles Foto 🤗

    8/5/21Reply
    4 more comments
     
  • Day21

    Carrying my old shoes to grave. R.I.P.

    April 23 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    This morning was seriously windy and ice cold. New weather is comming, but the walk was beautiful along old Cork oak alleys and finally arriving at the first pilgrims stop on my journey, the Santiago do Cacem church high up on a hill.
    I then headed off to restaurant COVAS whose address I had used to have new shoes sent to me, and they had actually arrived in time, which automatically initiated the burial of my old shoes. This sad task was undertaken by the two new ones who carried the old to Grave.
    R.I.P. (rest in peace) my dear old shoes!
    These old shoes have served for ages in the toughest environments, even the via ferrata in the Brenta .
    Now I am bouncing along on new soles like a young puppy.
    And now, for the "dark side of the moon", the next three days will be clouds and RAIN!
    HORROR! and definitely very wet.
    Early tomorrow I head off to Roncao, 22 KM.
    Read more

    Tina Steffens

    Beautiful 🌼

    4/24/21Reply
     
  • Day4

    De day of 2's

    September 22, 2019 in Portugal ⋅ ☁️ 18 °C

    The days of 2’s ... 2 punctures...2 ferry rides ... 2 crap sat Nav’s ... 2 over 50’s .. if Carl berg did cycling ... 111 km all day long in fine weather ! I mean ya baby ... de odd couple of things ...Read more

    Anita Mullen

    What is that??? Looks like a saddle on his lap!

    9/22/19Reply
    Rory Whelan

    Instead of looking at my lap ... you should be 🙏 for the return of your husband in tact (It was a pizza bun)

    9/22/19Reply
    Maria Whelan

    Hopefully after a good night's sleep you will have a good cycle tomorrow. Pics look great. 😎🚴‍♂️🚴‍♂️🚵‍♂️🚵‍♂️

    9/22/19Reply
     
  • Day22

    Off on the next leg

    April 24 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

    A bit wet today with showers coming through every few hours and me getting pretty wet. But I have a good rain Cape that at least keeps the top dry.
    Incredible landscapes with Cork oaks, streams and hills.
    After the rain, when the sun came out again everything radiated a scent, sweet jasmine, eucalyptus, cystus roses, wet grass. Simply beautiful.
    Read more

    Dirk Woldrich

    Na nicht schlecht für einen Tag vor dem Ehrentag🎂🎂....Feier gut rein🥳🤗🤘

    4/25/21Reply
    KaHa

    Peaceful Birthday! Viele glückliche Schritte auf Deinem weiteren WEG!

    4/26/21Reply
    Ronnie S.

    Such a stunning route!!😍

    4/28/21Reply
     
  • Day7

    Day 1 Fecking punctures

    September 22, 2019 in Portugal ⋅ ☁️ 18 °C

    To set the record straight .. he snores .. big time and no drink on board so earplugs tonight

    But he was punished cos his bike had a puncture when we got it , life balance 😇

    I got a slow puncture later so though I sin , mine are not nearly as serious as Paddies

    Niall would have luved today
    Started @ 9.05 , 111k finished @ 17:25 .. blue pace 🤣

    Garmin is the king of lost travellers and we need to chip together to get Paddy laser surgery so he can see when we are off course

    My garmin died, twice but is back and working(ish)

    So we Are tired and having a beer , may have two cos P hates uneven numbers

    Towels in room are fab , and we have both done our first wash 😇😇

    So I’m been rude and have to go
    TTFN
    Read more

    Anita Mullen

    I’m feeling your pain Rory! Nice quiet night here in The Maples 😴

    9/22/19Reply
    Maria Whelan

    Good luck with day two guys. Enjoy the beers. Sweet dreams 🤗

    9/22/19Reply
     
  • Day65

    Erholungsoase am Stausee

    December 1, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

    Zum Glück hat Portugal so viele Stauseen, denn getreu dem Motto:
    Alle guten Dinge sind 3.
    Haben wir heute ein schönes Plätzchen gefunden. Es ist eine richtig kleine Erholungsoase hier.
    Das besondere ist die Ruhe... Kein Autobrummen, kein Wellenrauschen, keine Meeresbrise, kein Menschengeschnatter.
    Nur die warme Sonne, der strahlend blaue Himmel und der ruhende See.
    Natürlich habe ich nichts gegen Wellenrauschen und Meeresbrise aber diese Ruhe hat auch mal was tolles und eine Pause vom kalten Winterwind, schadet auch nicht. Dadurch liegt der See ganz still vor uns, er ist so glatt, dass man ihn fast gar nicht sieht. Die Umgebung spiegelt sich darin, und man kann glauben, dass die Natur dort einfach weitergeht.
    Am nächsten Morgen haben wir auch endlich wieder das Privileg genossen und in unserem schier unendlich großen Garten gefrühstückt.
    Read more

  • Day11

    Avaria

    August 24, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

    Hoje é dia de começar a regressar, para não fazer o caminho para Lisboa todo no mesmo dia. Depois do pequeno almoço, fizemos um troço do caminho. Parámos no intermarche de Odemira para aproveitar o serviço de autocaravanas e fazer compras ao mesmo tempo.
    Almoçámos um peixe assado na falésia, junto a ilha do pessegueiro e seguimos caminho.

    É verdade que encontrámos sítios lindíssimos, mas infelizmente a maioria, está contaminado de lixo e principalmente papel higiénico dos campistas e caravanistas. Os sítios mais bonitos acabam por ficar um tanto ou quanto desagradável.

    A caminho de Sines, pouco depois da sair do sítio no almoço, começámos a sentir um cheiro a queimado, passado 10min já não aguentávamos o cheiro a queimado. Parámos o carro, ligámos ao dono da caravana e, por video chamada, tivemos a fazer uma avaliação do problema. Ver a temperatura, o nível da água, o nível do óleo, tivemos a espera que o motor arrefecesse. Já estava a pensar que iríamos ter que chamar o reboque e voltar para Lisboa de táxi.

    Finalmente descobrimos que o Liam tinha ligado a chauffage e possivelmente seria disso. Seguimos caminho devagar com receio e com isso já não apanhámos o pôr do sol. Fizemos só uma paragem no supermercado para comprar o que faltava para fazer uma petiscada na praia de Santo André, onde pernoitamos.
    Read more

  • Day54

    Das Lagoas de S. Andre

    December 6, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 11 °C

    Gestern von Setubal mit der Fähre zur Halbinsel gefahren. Dies ist eine Abkürzung von mehr als 100 km Richtung Süden, statt auf dem Landweg. Hätte gerne Troia eine alte römische Siedlung angeschaut, aber da die Halbinsel unter Naturschutz steht, ist sie wohl nur mit Busshuttle erreichbar. Es gab absolut keine Parkmöglichkeit. Bin dann abends noch bis zur Lagune von St. Andre gefahren. Eher unspektakulär aber dafür Easy Going pur.Read more

  • Day66

    Das Gefühl von Freiheit

    December 2, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute geht es wieder Richtung Strand. Ich tue mich etwas schwer einen schönen Platz zu finden, denn ab hier südwärts sind Wohnmobile noch weniger gern gesehen, wie nördlich von Lissabon. Man liest häufig, das die Polizei nachts an die Türen klopft und die Leute verjagt.
    Auch an diesem Parkplatz sind Verbotsschilder aufgestellt. Wir sind aber nicht die einzigen, es stehen so um die 10 Karawane hier, manche sehen aus, als ob sie schon eine Weile da sind. Ansonsten ist der Ort wie ausgestorben, die Landschaft ist dafür umso schöner. Neben uns liegt eine riesen Lagune, die zum Naturschutzgebiet dazugehört. Ein schöner Holzsteg führt an ihr vorbei, um einen anschließend zum menschenleeren Strand zu führen und sie geht noch weiter, sie führt einen dann hinter der Düne noch über das Naturschutzgebiet hinweg.
    Am Strand befindet sich noch eine Bar, die aber momentan geschlossen ist.
    Am nächsten Morgen, als ich ein Ründchen mit Nalu drehte, stand ich erneut auf der Terrasse der verlassenen Bar. Ich verweilte etwas und bemerkte wie angenehm warm es hier ist. Die Bar bot einen tollen Windschatten vor dem kühlen Wind und die Sonne stieg vor mir über der Lagune immer höher in Richtung Meer und überflutete die Terrasse mit ihren warmen Strahlen. Und so war der perfekte Platz zum Frühstücken gefunden. Bei Mate und Dulce de leche (für Koa gibt es warme Haferflocken mit Kaki) genießen wir nun diesen Ausblick und das Gefühl von Freiheit. Diese Momente bestärken einen, warum wir mit Van die Reise unternehmen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Santiago do Cacém, Santiago do Cacem, Santiago do Cacém Municipality, سانتیاگو دو کاکم, სანტიაგუ-დუ-კასენი, Сантиагу-ду-Касен, Сантьяґу-ду-Касень, 聖地亞哥-杜卡森