Portugal
Seixas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Day 6 Caminha to A Guarda Spain

      September 13, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

      The water taxi was fun, we actually got a ride to a different location because the tide was too low. We disembarked on the beach and walked through the most amazing forest.
      It was a short walk to A Guarda. What a beautiful seaside town. Teresa (Robinson, how funny is that) came to my Albergue for a bed but they were full. I walked her to the municipal and then went to find some food.
      I went back to the Albergue for laundry and a shower and then back out to find dinner and breakfast for tomorrow.
      Read more

    • Day 17

      Seixas to Vila Nova de Cerveira

      September 28, 2022 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

      I had a few views of the Rio Minho today. The other side of the river is Spain. I will enter tomorrow across a bridge.

      Part of my trail this morning was on the red paved trail, very nice to walk on. Then I came to some choices. Both of the river trails looked inviting, but neither were the Camino. They may have gone as far as the next town, but I wasn’t sure, so I followed the marked Camino path. That went uphill! I did have some nice views, but I had to climb for them.

      Once in a while I came upon a sign with a good map. Otherwise the path was fairly well marked. And if I just stood there looking confused, someone usually pointed me in the right direction.
      Read more

    • Day 224

      Ein letzter Tag in Portugal

      May 21 in Portugal ⋅ ☁️ 12 °C

      Ich bin heute morgen wie immer gegen 7:30 Uhr losgelaufen und habe schon an den dunklen Wolken gesehen, dass es wohl mal wieder regnen wird. Der Weg am Fluss ist super schön. Die Wolken hängen tief in den Bergen und das Wasser ist ganz ruhig. Ich hole noch Lülü auf dem Weg ein, die ich gestern in der Herberge kennengelernt habe. Sie ist dabei ihre Blasen zu verarzten und ich beschließe nur kurz anzuhalten, da ich noch etwas alleine gehen möchte. Eine halbe Stunde später fängt es an zu regnen. Erst nur leichter. Leider bin ich gerade zwischen zwei Städten und kann mich nicht so richtig irgendwo hinretten. Kurz vor einer größeren Stadt wird es richtig heftig mit dem Regen. Ich stehe erst unter einem Baum und laufe dann aber in die Stadt, um mir ein Café zum aufwärmen und trocknen zu suchen. Ich hoffe noch etwas, dass Lülü vorbeikommt, damit wir ab jetzt etwas zusammen gehen können, aber leider passiert das nicht. Also laufe ich alleine weiter. Nun durch viele kleine Dörfer und Waldstücke. Alles ist sehr hübsch anzusehen. Irgendwann komme ich nach ca. 26km wieder getrocknet in Valença an, meine letzte Stadt in Portugal. Von hier aus führt eine Brücke rüber nach tui, auf die spanische Seite. In der herberge angekommen, mache ich direkt mit meinem Bettnachbarn Bekanntschaft. Zwei Mitte 40 jährige aus Deutschland und ein Mitte/ Ende 30 jähriger aus Dänemark. Wir verabreden uns lose für ein Abendbrot in der Altstadt. Ich will die Altstadt erstmal für mich alleine angucken und auch nach einem Hut gucken. Tatsächlich werde ich sogar fündig. Endlich! Die Altstadt gefällt mir ebenfalls gut. Sie ist umrundet von einer alten Stadtmauer und das verleiht dem ganzen irgendwie zusätzlich einen besonderen Charme. Ich bin mir unsicher, ob ich mit den Anderen essen gehen will, aber nach alleine sein ist mir auch nicht wirklich. Tatsächlich treffe ich die anderen dann zufällig und ich entscheide spontan doch mit essen zu gehen. Der Abend war dann ganz okay. Meine Bettnachbarn waren schon sehr nett, aber man hat schon gemerkt, dass wir alle an sehr verschiedenen Punkten im Leben stehen und unterschiedliche themen von Interesse waren. Ich bin jetzt ganz froh im Bett zu liegen und wieder meine Ruhe zu haben. Morgen verlasse ich nach 6 Tagen Portugal. Es ist so verrückt wie die Zeit fliegt..Read more

    • Day 16

      Moledo to Seixas

      September 27, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

      From Moledo it was an easy walk to Caminha, which is a lovely town. The central plaza was a great place for lunch.

      The route splits here. You can either cross the Minho River into Spain (by boat), or stay on the Portuguese side and follow the Rio Minho to Valenca. I am meeting my friend in Valenca, so I’m staying in Portugal for a couple more days.

      In Caminha I also checked out the clock tower (Torre do Relogio), and the church.

      After lunch and some gelato I crossed the bridge over the Rio Coura, and was soon in Seixas. At least this albergue is right on the route.
      Read more

    • Day 12

      Tag 3 Camino, ja klar

      June 10 in Portugal ⋅ ☀️ 22 °C

      Wird das heute ein normaler Tag und komme ich auf dem Camino an? Mal schauen, erst mal rechtzeitig frühstücken, nicht das wir gleich wieder ins Hintertreffen geraten. Also geht es kurz vor 9 Uhr los und wir radeln aus Viana raus. Das Wetter ist Spitze, die Landschaft schön und es geht immer an der Küste lang. Dann trinken wir mal einen Kaffee und es geht auch mal auf Straßen weiter. Diese haben aber einen breiten Randstreifen und so ist es weniger gefährlich. So kommen wir dann mittags an der Fähre an und die liegt erst mal auf Grund. Ist aber kein Problem, es gibt Boote, die einen auf die andere Seite und damit nach Spanien bringen. Was bleibt von Portugal, ja ist schön, aber die Straßen häufig schlecht, der Camino so lala ausgeschildert und Radfahren ist letztendlich lebensgefährlich.
      In Spanien ist die ganze Infrastruktur besser auf Radfahrer eingestellt. Das merken wir direkt nach unserer Ankunft. Nun gibt es auch überall Säulen, die einem Anzeigen, wie weit es noch bis Santiago ist. Da wir gut in der Zeit sind, halten wir an einem Restaurant an und gönnen uns eine weiße Sangria. Man braucht jetzt auch nicht besonders betonen, dass der Ausblick aufs Meer auch sehr toll ist.
      Jetzt noch die letzten 17 km, dabei gibt es einen sehr steilen Anstieg, aber irgendwann ist auch das vorbei und wir rollen bis zum Hotel. Dort werden wir sehr herzlich empfangen. Und jetzt kommt es: wo sind unsere Ausweise? Also erst einmal mit dem Führerschein einchecken Und dann auf dem Zimmer das gesamte Gepäck aus leeren und auf Ausweis Fund untersuchen. Leider nicht erfolgreich. Also erst einmal eine Nachricht ans letzte Hotel schreiben.
      Also ist der Tag letztendlich nur fast perfekt, aber nur wegen dieser blöden Ausweis Geschichte.
      Read more

    • Day 8

      Caminha

      July 30, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach guten 10 Km Fußmarsch zum Supermarkt und wieder zurück zum Campingplatz, lassen wir den Mittag nun entspannt ausklingen mit einer kalten Fanta. Unsere aktuelle Temperatur liegt gerade bei 28 Grad. Gleich geht es für uns an den Strand baden ⛱☀️Read more

    • Day 8

      Losing hours!!!

      May 15, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 18 °C

      Slept like a log (again) and was up and ready to go just before 0800. We found a fabulous place for breakfast (chocolate croissant 😋😋😋) then set off looking for the boat taxi to take us from Caminha in Portugal to A Guarda in Spain. Marcel made an appearance, he being a seasoned salty sailor 😅 which was a good thing as he could tell us what to do! We bought our tickets, then waited... We were eventually summoned and walked on to the beach where we were greeted with a small boat thing, just big enough for 6 people. Climbing on was hilarious (the steps were 3 beer crates!), and we set off. Half way across the water the 'pilot' (I use the term lightly) asked us to put on buoyancy aids ("Police!" he said, pointing towards Spain!) but there were only 4 aids! He then just left the steering wheel and wandered to the front of the boat for 2 more 😆. Cue many gasps, nervous laughs and lots of praying🤣🤣🤣.
      Climbing off into Spain, we wandered into A Guarda for a coke and to make a plan. Of course, we were now +1 hour, and we'd already spent over an hour getting to Spain so we were, essentially, 2+ hours short on our day!
      Our real walk only started at 1230 and it was just an hour later when we stopped for lunch. What fantastic good fortune! We found a piper having a good practice - it was wonderful! We continued, walking across headlands, along busy roads and through pine forests, eventually finding a bar (supposedly open only in summer but very much open and doing a brisk business) for a very welcome Estrella Galicia (our first of this camino but definitely not our last!)
      After another 6 kms we reached Oia, a delightful coastal village and there, right in front of us, was Jose's Taxi! We'd decided that the day had been long enough for us, and losing the morning meant we'd have reached our accommodation much too late to enjoy the evening. Jose brought us to Camping O Muino where we a have a 'bijou' caravan. But it's clean and it's a bed for the night. Supper included a bottle of red (and I still have 2 bags of popcorn 😲😆.
      Jan's feet have been tended to and OurDave (her son) has already suggested she needs a new pair of boots 🙄😆.
      Looks like we may have a short day tomorrow, although knowing our luck... 😜
      Read more

    • Day 30

      Weniger Regen als angekündigt in Caminha

      October 15, 2023 in Portugal ⋅ 🌧 19 °C

      Eigentlich sollte es laut der Wetter Apps den ganzen Tag regnen. Aber schon ab mittags blieb es trocken und am Nachmittag zeigte sich sogar die Sonne einweg.
      Wenns nicht schlechter wird...

      Was macht man an solchen Tagen? Besichtigungen. Und so haben wir uns das Städtchen und die Kirchen angesehen. Toll, sowohl das eine als auch das andereRead more

    • Day 24

      From Portugal to Spain #5

      June 4, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

      Last day in Portugal, saw an easy walk along the coast, past many vegie gardens arriving at Caminha and the great Rio Minho. I was blown away by the size of the tomatoes and cherries in the local mercado. Then after quick visit to the church to try for a pilgrim stamp we headed to the water taxi. For just six Euros we crossed the mighty Rio Minho leaving Portugal and landing in Galacia, Spain. What a hoot and no passport control! It blew my mind.Read more

    • Day 17

      Markttag in Caminha

      September 20, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 19 °C

      Mittwoch ist immer Markktag in Caminha und hier ist der Markt noch richtig authentisch. Da wir heute einen Wing-Kurs Ruhetag einlegen, sind wir in die Stadt geradelt. Wir waren eine der wenigen Touristen zwischen den vielen Einheimischen.
      Man bekommt hier alles und noch mehr … vom selbst gebackenen Schwarzbrot bis zu Möbeln, Kleidung und Pflanzen.
      Am Käse- und Wurststand haben wir dann ordentlich zugeschlagen, es war aber alles sooo köstlich. 😋
      Nach den anstrengenden Einkäufen haben wir uns typisch portugiesische Köstlichkeiten schmecken lassen. Es ist ja nicht gerade die ganz leichte Küche, aber es schmeckt echt gut! 😋 Wir haben wirklich versucht, die köstliche Ente aus dem Ofen und die Spareribs zu verputzen, aber es ist uns einfach nicht gelungen. Da hier die Portionen richtig, richtig groß sind, wurde uns die Hälfte der Spareribs eingepackt.
      Na, so können wir auch noch am nächsten Tag die super guten Rippchen genießen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Seixas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android