Russia
Nizhny Novgorod

Here you’ll find travel reports about Nizhny Novgorod. Discover travel destinations in Russia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day10

    Susdal - Palech - Nischni Nowgorod

    July 22 in Russia ⋅ 🌙 15 °C

    Tag 10

    Wir verlasen die hübsche Kleinstadt Susdal und fahren erst weiter nach Norden. Es geht durch eine leicht hügelige Landschaft. Iwanowo umfahren wir auf einer inzwische erbärmlichen Straße, auf der die alte Pflasterung zum Teil noch zu erkennen und zu spüren ist. Ansonsten eher eine Ansammlung von Schlaglöchern.
    Über Schuja erreichen wir Palech, traditionell ein Zentrum der Ikonenmalerei. Hier gibt es ein bekanntes Ikonenmuseum, dass wir schon auf früheren Fahrten besichtigt hatten. Wir fahren aber zu einer Ikonenwerkstatt, die unserem „alten“ Freud Juri gehört. Ein herzliches Willkommen und wir bekommen alles gezeigt, von den Entwürfen und den Vorarbeiten über die Schnitzerei zur Vergoldung mit Blattgold. Anschließend gehen wir in den Saal, in dem die Ikonen unter Anleitung gemalt werden. Dort sitzen oder stehen überwiegend Frauen, die eine ruhigere Hand haben. Nach Vorlage malen die Künstlerinnen die Ikonen. Anna führt uns wieder und Reinhart überstzt dankenswerterweise. Ein Priester aus der Umgebung hilft durch Ratschläge, Informationen zum geistigen Hintergrund und Kritik. Er ist regelmäßig in der Fertigung und bestätigt die Arbeiten anschließend mit einem Echtheitszertifikat. Bevor es in die Mittagspause geht versammeln sich alle zum Gebet.
    Vor 23 Jahren hatte Juri mit seiner Frau, einem Freund und drei Mitarbeitern den Betrieb gegründet. Heute arbeiten hier 150 Künstler und weitere 200 Handwerker. Da der Kirchenbau und der Wiederaufbau von Kirchen im ganzen Land boomt, ist das Unternehmen voll ausgebucht.
    Juri ist selber Motorradfahrer und so werden wir wie selbstverständlich von ihm ins nahe Café zu Tee und Blinies eingeladen. Gerne nehmen wir dieses Angebot an, bevor wir weiterfahren.
    Wir passieren Balachna, immer wieder entlang der Wolga, bis wir Nischni Nowgorod erreichen. Je näher wir dem Industriezentrum nähern, desto mehr nimmt der Verkehr zu. Wir fahren durch die Industrievororte und überqueren die Oka unweit ihres Zusammenflusses mit der Wolga. Unterhalb des Kremls stoppen wir an der Uferpromenade unweit der großen Treppe. Gleich werden wir freundlich von den verschiedensten Menschen angesprochen. „Was, aus Deutschland seid ihr hier her gefahren? Hattet ihr Probleme an der Grenze?“ „Nein, warum sollten wir!“ „Schön, dass ihr hier seid!“
    Nach einem weiteren Stopp am oberen Ende der Treppe neben dem Kreml mit einem großartigen Blick auf die Wolga erreichen wir das Hotel Asimut, in dem wir heute übernachten.
    Read more

  • Day12

    Sightseeing in Nischni Novgorod

    September 12 in Russia ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute sind wir einfach ein bisschen in der Stadt rumgelaufen, haben uns den Kreml, die Einkaufsstraße und ein paar der vielen Kirchen angeschaut. Außerdem haben wir eine kleine Bootsfahrt auf Wolga und Oka gemacht. Auf der Einkaufsstraße wurde tolle russische Musik gespielt, wodurch man sich tatsächlich in Russland angekommen gefühlt hat. Auch die Gastfreundschaft des Hotels und der Leute war wirklich toll. Abends ging es dann weiter mit dem Zug Richtung Kasan.Read more

  • Day11

    Zugfahrt und Ankunft in Nischni Nowgorod

    September 11 in Russia ⋅ ⛅ 22 °C

    Wir haben Moskau nun hinter uns gelassen und sind in den Zug nach Nischni Novgorod gestiegen. Unsere vorerst letzte Zugfahrt, welche nicht in einem Schlafwaggon stattfindet. Wieder mal pünktlich auf die Minute sind wir in Nischni Novgorod angekommen.
    Wie in jeder russischen Metrostation wird großes Gepäck erst einmal wie am Flughafen gescannt. In diesem Fall waren aber der Polizist und die Frau am Scanner sehr nett und haben sogar versucht mit uns zu reden und haben uns dann noch den Weg beschrieben. Als wir sagten, dass wir aus Deutschland kommen, kam gleich die Aussage "Merkel, Merkel". Nach der Ankunft im Hotel haben wir am gleichen Tag noch ein wenig die Stadt erkundet. Nach einem Spaziergang mit tollem Sonnenuntergang und Blick über den Zusammenfluss von Oka und Wolga haben wir uns mal wieder ein leckeres Abendessen mit russischen Gerichten, wie Borscht und Golubtsy (Kohlrouladen) gegönnt.Read more

  • Day19

    Nizhniy Novgorod

    May 25, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 13 °C

    Nach 277,7 km ( insgesamt 3507 km ) sind wir nun in Novgorod gelandet. Diese Stadt ist die 5 größte Stadt Russlands und auch ein Austragungsort der Fussball WM.

    An der Promenade der Wolga treffen sich die Hochzeitspaare zum Photoshooting.

    Nun stehen wir vor einem Stadion auf einer kleinen Insel.

    Bisher ( 8Tage ) sind wir 2 x Registriert worden, von nun ab, sprich Heute 12 Uhr müssen sich alle Ausländer in Russland, wenn Sie den Ort wechseln, sich jedesmal registrieren lassen....wegen der Fussball WM.
    Read more

  • Day17

    Нижний Новгород

    August 3 in Russia ⋅ ⛅ 15 °C

    Замечательный город. Очень повезло с погодой во время прогулки по кремлю, хотя по пути нас успел полить дождик.

  • Day8

    Zuhause bei Kristina, Nischni Nowgorod

    February 16, 2017 in Russia ⋅ ⛅ -6 °C

    Ich bin bei Kristinas Familie zum Essen eingeladen. Kristinas Oma und Mutter haben den Besuch wohl schon mit Spannung erwartet und haben alles sehr schön hergerichtet. Die Wohnung ist sehr warm gestaltet und mi sehr viel Textil gehalten. Teppiche an der Wand und auf dem Boden, wie es in Russland vielerorts so ist. Es gibt kurz frittierte Kartoffelstücke, selber gesammelte und eingelegte Pilze, Gurken und Fisch, bevor es Blini mit saurer Sahne und Honig gibt. Die Stimmung ist vornehm aber sehr locker und gut, ich kann das meiste gut verstehen und auch sorechen, also kein Kommunilationsprobleme. Die beiden sind natürlich sehr nett und wir haben eine gute (und leckere Zeit). Kristinas Oma zeigt mir die Aussicht vom Balkon, erzähl ein bisschen über die Gegend und betont, dass ich doch bitte noch ein paar Blinis essen soll. Würde ich auch gerne, ich bin aber voll!
    Ich freue mich sehr dass ich mal gesehen habe wie eine gute Freundin, die in aus Berlin schon lange kenne, davor gewohnt hat und wer ihre Familie ist. Kristina ist immer gut drauf und sehr motiviert und freudig bei Unternehmungen. Es ist toll so eine Begleitug zu haben, das verändert die ganze Sicht auf die Stadt und das Erlebte :-)
    Read more

  • Day1

    Nizhny-Moscow

    August 14, 2017 in Russia ⋅ ☀️ 23 °C

    Решила я завести тут маленький блог,где буду писать свои путевые заметки. Надеюсь,что их будет много) В общем-то,больше для себя и для всех,кому интересно посмотреть. ( а на самом деле,для мамы,чтобы она сильно не нервничала😁)
    В поездке самый волнительный момент для меня-добраться до аэропорта и ожидать свой рейс. О любви к самолетам я расскажу позднее) а пока что,релакс в Ласточке. Вот к поездам у меня действительно любовь,настоящая и безусловная)
    Read more

  • Day8

    Platz Gorkova, Nischni Nowgorod

    February 16, 2017 in Russia ⋅ 🌙 -20 °C

    Auf dem Rückweg lerne ich dann die Tücken der Nischni Nowgoroder Metro kennen, die von einer Linie auf die andere springt. Hätte man ja mal auf deutsch durchsagen können ;-) Ich bin aber sehr entspannt und mach mir keinen Stress. Stattdessen gucke ich mir noch den Gorki Platz an, mit der großen Statue des berühmten Sohns der Stadt. Auf dem knapp 30 minütigen Heimweg spüre ich zwar die Kälte, bin dann aber doch überrascht dass es -16° sind. Da hab ich wohl gute Kleidung dabei.
    Nun gilt es noch eine Hausarbeit zu schreiben, die ich mir ein wenig aufgehoben hab. Aber pssst schon, Katyas Schreibtisch ist sehr einladend.
    Read more

  • Day10

    Harat's Irish Pub, Nischni Nowgorod

    February 18, 2017 in Russia ⋅ ⛅ -5 °C

    Nachdem ich meine Hausarbeit für die Uni endlich fertig hatte, hab ich mich mit Kristina, ihrem besten Freund Andrej und seiner Freundin Olga im Irish Pub getroffen, wo der Abend aber erst losgehen sollte...

  • Day10

    Kreml, Nischni Nowgorod

    February 18, 2017 in Russia ⋅ ☁️ 0 °C

    Der Nischni Nowgoroder Kreml, vom Ufer der Wolga mit seinen roten Mauern bestens sichtbar. Zu ihm führt eine lange, lange Treppe hoch, vor dem eine Hochzeitsgesellschaft Fotos macht. Neben dem beeindruckenden Bild, das er abgibt, beherbergt er auch das Rathhaus, administrative Gebäude und Museen. Auch ein II. Weltkriegs-Mahnmal mit ewigem feuer ist hier zu finden. Von der Festungsmauer hat man einen guten Blick auf die Mündung des Flusses Oka in die Wolga, den längsten Fluss Europas, das neu entstehende WM Stadion für 2018 und eine große Kirche. In der Ferne in der anderen Richtung sieht man schemenhaft die Gondeln der Seilbahn nach Bor schaueln.
    Für mich eher ein Pflichtpunkt auf der Agenda für Nischni Nowgorod, das ist aber nur mein persönlicher Geschmack.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Nizhniy Novgorod, Nischni Nowgorod, Nizhny Novgorod, Nijni Novgorod, GOJ, Nizjnij Novgorod, Нижний Новгород

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now