South Africa
Swellendam

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 8–10

      De Hoop Nature Reserve

      October 22, 2023 in South Africa ⋅ 🌬 18 °C

      Das gute Wetter lässt uns ein wenig im Stich, heute regnet und regnet es, alles ist feucht und wir sind 2x patschnass geworden. Die geplante Radtour musste ausfallen und den Picknick Lunch haben wir in unserem Häuschen gemacht.
      Trotzdem waren wir auf dem Marine Dune Walk, welcher super interessant ist.
      Read more

    • Day 28

      Erstens kommt es anders…

      November 3, 2023 in South Africa ⋅ 🌙 17 °C

      Es beginnt schon am Morgen: alles fühlt sich anders an. Kein Meeresrauschen, kein Blick auf den weiten Ozean, kein Sonnenaufgang. Stattdessen ist es heute bewölkt hier in unserem bewachsenen Camp.

      Nach dem Frühstück erkunden wir die Knysna Waterfront, die aus einigen netten Geschäften besteht. Einen Kaffee, Pancake und ein paar Einkäufe später verabschieden wir uns von diesem unspektakulären Ort gen Westen.

      Unser nächstes Ziel ist eigentlich Mossel Bay, aber dabei soll es nicht bleiben. Da es recht bewölkt, diese Industriestadt wirklich scheusslich ist und ausserdem die Kids brav schlafen, fahren wir direkt weiter. Der nächste Strand ist privat und unzugänglich, die nächste geplante Campsite am Ende einer endlosen Gravel Road… sodass wir nachmittags ganz ungeplant in Witsand in the middle of nowhere landen.

      Hier soll laut Google eine idyllische Campsite sein, aber die ist völlig verlassen. Überhaupt sieht der Ort aus wie eine kleine Geisterstadt aufgrund der Nebensaison. Das trübe Wetter und die nun ziemlich hässliche andere Campsite tun ihren Teil dazu. Na gut, ist ja nur für eine Nacht.

      Wir erkundigen uns bei anderen Campern („Witsand is probably the safest place in South Africa!“) und laufen danach mit Kitezeug bepackt motiviert Richtung Lagune. Als wir die gigantische Sanddüne erklimmen wird uns schon klar: etwas motiviert mit dem 12er Kite, das ist eigentlich 9er-Wind. Während die Kids wegen Sand in den Augen heulen, arbeiten wir uns zum Ende des Strandes vor und tun das einzig Sinnvolle, das wir aus vielen kalten Sommertagen auf Fanø gelernt haben: wir kehren ein. In das einzige Lokal im ganzen Ort direkt am Strand. Nennen wir es das Stoppestedet von Witsand.

      Es ist 16:40 Uhr, als wir den Laden für einen kurzen Drink betreten. Verlassen tun wir ihn vier Stunden und viele Drinks später. Nach einer Flasche Wein, einigen Runden Uno, glitschigen Austern mit Champagner, local fish und Scampi, Pizza, Bier, Eis und Waffel befinden wir uns in tiefgründigen Gesprächen mit den Locals oder zumindest den südafrikanischen Ferienhaus-Besitzern, über soziale Ungerechtigkeit, Rugby und Brandy… nach weiteren Bier und Schnaps fühlen wir uns schon wie zu Hause. Die Kids gehören schon regelrecht zum Inventar, schäkern mit dem Inhaber und allen vorbeikommenden Gästen auf Englisch und wir alle fühlen uns pudelwohl. Erstens kommt es eben anders und zweitens als man denkt. Ein authentischer Abend wie man ihn netter nicht hätte planen können.

      Irgendwann gehen wir alle mit einem Schwipps - okay, die Kids sind maximal schlaftrunken - zurück zur nahen Campsite und fallen zufrieden und todmüde nach neun (!) ins Bett.
      Read more

    • Day 5

      Hermanus, Swellendam

      August 12, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 19 °C

      Vanmorgen was de Tafelberg helaas niet helder. Dus zijn gelijk door gereden naar Hermanus om walvissen te spotten. De weg erheen was weer super mooi. We hebben een aantal walvissen gezien op afstand. 1 walvis kwam steeds omhoog uit het water en een ander liet een paar keer zijn staart zien en regelmatig zag je ze water spuiten. Foto's maken was erg moeilijk. Na een heerlijke lunch zijn we door gegaan naar Swellendam, Daar hebben we een openluchtmuseum bezocht, in vogelvlucht, omdat we iets te laat waren. Hier hebben we een indruk gekregen van het dorp in 1750 ongeveer. We werden daar toegesproken door een Zuid-Afrikaanse dame die mij een " 'drukke" gaf, een omhelzing! Toen hebben we boodschappen gedaan voor de "Braai" op onze volgende huis in Overberg. Een huis in de middel of knowhere op een farm, geweldige mooie villa met een enorm weids uitzicht.Read more

    • Day 9–10

      Tag 9 - Skeiding Farm

      March 13 in South Africa ⋅ ☁️ 17 °C

      Heute mussten wir früh aus den Federn - morgens um 7:30 startete die Farm Tour. Zuerst wurden die Schweine gefüttert, dann besuchten wir zwei Emu bevor wir zu den Straussen weiterfuhren. Anschliessend gings weiter zu den Springböcken und Zebras. Zum Schluss gab es eine beeindruckende Show von den zwei Border Collies (Hirtenhunde), welche eine Herde Schafe ins nächste Gehäge trieben. Der Rest des Tages verbrachten wir auf der Skeiding Farm. Leider hat es ziemlich viele Käfer hier aber sonst ist es wunderbar mit super leckerem Essen (Straussen-Fillets)... 😜Read more

    • Day 10

      Eine andere Aussicht

      May 5 in South Africa ⋅ ⛅ 24 °C

      Es ist Sonntag, und wir haben heute etwas ganz Besonderes geplant. Wir wollen Paragliding ausprobieren, was hier ziemlich erschwinglich ist. Also machen wir uns auf den Weg den Pass hinunter und treffen uns mit den Piloten. Elfi und Justine starten zuerst, aber leider fehlt der Wind, also gleiten sie direkt hinunter. Ich habe mehr Glück und genieße etwa 10 Minuten in der Luft. Es ist ein unglaubliches Gefühl, wie ein Vogel zu gleiten, auch wenn der Adrenalinkick ausbleibt. Unser Flugpilot ist wirklich erfahren, und wir landen sanft. Da der Flug für die Mädels so kurz war, bekommen wir einen Gratisflug. Trotz ein wenig Enttäuschung machen wir uns auf den Weg zurück zum Strand. Ah, was gibt es Schöneres?

      Als unsere Mägen knurren, fahren wir wieder hoch in die Berge zu einem Restaurant. Es liegt etwas außerhalb des Dorfes, daher finden wir es nicht sofort. Doch nach einigem Hin und Her sind wir froh, dass wir hier gelandet sind. Das Ambiente ist wunderschön, und das Essen schmeckt fantastisch. Justine traut sich sogar an eine Straußenpasta. Südafrika und vor allem Outdshoorn sind für ihre Straußenfarmen bekannt. Das Fleisch schmeckt eher wie Rind als wie Hühnchen - sehr lecker! Den Nachtisch genießen wir drinnen, da es draußen wirklich frisch wird. Wir sitzen auf der Couch und vergessen fast, dass wir uns in einem Restaurant befinden. Als sich alle anderen Gäste verabschieden, beschließen auch wir zu gehen.

      Wie so oft, endet der Tag noch mit einen Kaffee unter dem Sternenhimmel.
      Read more

    • Day 32

      Barrydale

      July 12, 2023 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

      Auf unserem zweiten Abschnitt der Route 62 sind wir erst einmal von Montagu nach Barrydale gefahren.

      Dieses Dorf imitiert allem Anschein nach eine amerikanische Kleinstadt und ist sehr auf Biker fixiert... Wie die Route 66 eben. 😄
      Der Ort ist wohl am bekanntesten für die Lokalität "Ronnies Sex Shop", das Café, Pub und Restaurant in einem vereint und hat nichts mit dem zu tun, was der Name vermuten lässt. 😜 Das war wohl nur mal ein Marketing-Gag, um Gäste anzulocken und es funktioniert.
      Wir sind allerdings nicht dort hin gegangen, sondern auf wärmste Empfehlung von unserem Gastgeber aus Montagu sind wir zu "Diesel & Crème" gegangen, um dort die angepriesenen Milkshakes zu probieren. Ja, was soll ich sagen? Sie waren mega lecker und mega mächtig. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt! 😅

      Außer ein paar weiteren Restaurants und Cafés gab es jedoch nicht mehr viel in Barrydale und wir sind weiter in Richtung unseres nächsten Halts, Oudtshoorn, gefahren.

      Auf dem Weg haben wir sogar etwas entfernt vom Straßenrand eine Giraffe gesichtet. 😍🦒 Und je näher wir nach Oudtshoorn kamen, desto mehr Straußen haben wir entdeckt. Das war aber nicht überraschend, denn die Kleinstadt ist bekannt dafür.

      Zum Übernachten für 2 Nächte haben wir eine ganze Villa gemietet. 😅 Ein richtig schönes, altes, kapholländisches Herrenhaus. Leider ohne Heizung... Aber daran bin ich ja schon fast gewöhnt. Mittlerweile nimmt das Loadshedding auch ganz schön viel Zeit am Tag ein (bis zu 11h 30min Stromausfall pro Tag), was etwas nervig ist, aber die meisten Restaurants haben zum Glück Generatoren.

      Abends waren wir in einem süßen Restaurant, wo wir leider auf der Terasse sitzen mussten. Dort habe ich das erste Mal Straußenfleisch probiert und es war sehr lecker!

      Den Abend haben wir mit Kniffeln verbracht und ich habe immerhin 3 von 3 Malen gewonnen! 😄
      Read more

    • Day 12

      De Hoop Nature Resert

      August 26, 2022 in South Africa ⋅ ☀️ 11 °C

      Auf dem Weg nach Hermanus ging es für uns zum De Hoop Nature Resert. Die Natur war einmalig schön. Wir konnten unser Glück kaum glauben, als wir ca. 25 Wale 🐳 (inkl. Baby Wal) und Delphine vom Land aus sehen konnten. 🥹Read more

    • Day 23

      De Hoop Nature Reserve

      December 30, 2023 in South Africa ⋅ 🌧 22 °C

      De Hoop ist wunderschön. So viele grün Töne auf einmal habe ich noch nie gesehen. Unser geplante Wanderung ist im wahrsten Sinne ins Wasser gefallen. Wale haben wir keine gesehen, leider endet die Saison im November. Ich muss definitiv wiederkommen 🫶Read more

    • Day 24

      Suurbraak -> De Hoop -> Napier

      December 20, 2022 in South Africa ⋅ ⛅ 19 °C

      This morning we left Suurbraak for a relatively short drive to Napier as one last stop on our route back to Cape Town. Since we didn't had a very long distance to drive we visited De Hoop Nature Reserve on our way there. Compared to the other national parks we've been to so far this wasn't something particularly special but still beautiful in its own way and we were treated with some nice views and sightings of eland and ostriches. We arrived in Napier at the beginning of the afternoon. We had some trouble finding the accommodation and when we were at the address that was noted on Airbnb we were told that this was a false ad and the accommodation as advertised wasn't there. Luckily very friendly people in the town helped us with alternative accommodation for a similar price which was a big upgrade from the caravan we originally booked but didn't exist. All of this was quite stressful for a moment because it suddenly looked like we didn't had a place to stay for the night but all turned out well thanks to very helpful people in the town.Read more

    • Day 6

      Farm

      October 25, 2019 in South Africa ⋅ ☁️ 20 °C

      Leider hat es den ganzen Tag geregnet, sodass unser Walausflug ausgefallen ist. Wir waren im Shopping Center und haben in einem netten Cafe Päuschen gemacht. Unsere Farm ist sehr idyllisch mit Straßen, Schafen und Rindern. Ein Dobermann "Clara" hütet hier.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Swellendam

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android