South Africa
Province of the Western Cape

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Province of the Western Cape:

Show all

762 travelers at this place:

  • Day33

    Ubuntu

    February 6 in South Africa ⋅ ⛅ 24 °C

    Ubuntu è un’ideologia che si focalizza sulla lealtà e sulle relazioni reciproche delle persone. È una regola di vita basata sulla compassione e il rispetto dell’altro.
    Ecco cos’ho assaporato qua questa prima settimana in questa città così moderna ma allo stesso tempo con così tanta storia che parla da sola.
    Cape Town, un posto così diverso dall’Europa, dove vai in giro e ti senti a casa, nessuno giudica, non c’è gente altezzosa, anche nei posti più “fighetti” della città tutti ti salutano con il sorriso, bianchi o neri che siano. Questa è la città che fa per me.
    Sono stata allarmata che era un posto molto pericoloso, ammetto che magari non andrei in giro alle 3 di notte da sola, ma ho imparato la lezione che è bene non farlo nemmeno a milano. La povertà c’è purtroppo, le periferie sono veramente povere e non ci è permesso andarci però in città per ora non ho avuto alcun tipo di problema.
    Prendiamo molto spesso gli Uber, non c’è stato nessuno di loro che non ci abbia accolto con un sorriso, che non ci abbi chiesto come stavamo, cosa facevamo, da dove venivamo, che non ci abbia consigliato posti dove andare!
    Ecco questo paese mi piace, mi piace molto!

    Ho iniziato a lavorare in un “crèche”, o meglio un asilo! Bambini da 0 a 6 anni! Non è esattamente il posto dove trovi i bambini più bisognosi ma ragazzi di storie raccapriccianti se ne sentono anche qui.
    Seguo i bambini di 5-6 anni, non sono mai stata accolta con così tanti sorrisi e abbracci. Veramente commuovente, sentirmi dire di rimanere per sempre da un bambino, o essere invitata a casa di un’altro bimbo per giocare, ti fa scendere le lacrime e sentire veramente apprezzata.
    I bambini entrano a scuola alle 7, fanno colazione e verso le 8.15 iniziano le lezioni. Ero abbastanza allibita che nel mio gruppo i bambini sapessero gia le cose basiche come scrivere i loro nomi, fare le somme 1+1. Che dire, la maestra è molto brava, si chiama Tamara, tra tutte le maestra nel Kay dee centre è quella decisamente con cui mi trovo meglio e soprattutto mi piace il suo modo di fare.
    Le altre maestre sono un po’ troppo, urlano un po’ troppo, scherzano in manierq non troppo carina con i bambini.. Sono brave, i bambini stanno bene, non sto accusando di maltrattamenti o altro, però i modi potrebbero essere diversi.
    Credo semplicemente sia una metodologia di insegnamento diverso rispetto al nostro, non sono venuta qui per cambiare il mondo quindi mi adatto alla loro cultura (ammesso che non diventi troppo) e cerco di aiutare dando il mio contributo in quel che posso.
    Mangiano a scuola, fanno il sonnellino e passano il pomeriggio a scuola, i genitori lavorano! I loro figli li rivedono alle 6 del pomeriggio!

    Mercoledì avrò la possibilità di andare in periferia e far parte di un progetto che aiuta i bambini di periferia che non hanno proprio niente, non hanno famiglia, vivono proprio per strada. Vedrò la differenza tra una famiglia che può permettersi di pagare la scuola al figlio e una che purtroppo non ce la fa.. sarà dura ma sicuramente una grande esperienza.

    Vi racconterò altri aspetti di Cape Town e dei luoghi che ho avuto la fortuna di visitare.

    'n lekker dag

    Ludo
    Read more

  • Day11

    Forever young

    March 11, 2019 in South Africa ⋅ 🌧 16 °C

    Der Tag startet trotz des Regens einfach super.Café im Bett und dann ein Ständchen, Konfetti 🎊 selbst gebastelte Deko, Glitzer Cupcakes 🧁 und Champagnerfrühstück. Es fühlt sich gut an und der Tag kann so weiter gehen.

  • Oct15

    Cap Island and the Cape of Good Hope

    October 15, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute ging es die Westliche Küste runter zum Kap der Guten Hoffnung! Es war sehr beeindruckend und wunderschön ❤️ Wir haben keine Lust mehr Riesentexte zu schreiben. BILDER SAGEN MEHR ALS 1000 WORTE

  • Day8

    Sunset at Signal Hill

    January 6 in South Africa ⋅ ☁️ 18 °C

    An unserem letzen Abend in Kapstadt waren wir zum krönenden Abschluss auf dem Signal Hill, um den Sonnenuntergang zu sehen. Was soll ich sagen? Es war perfekt und atemberaubend schön 😍 Das wollte ich euch auf keinen Fall vorenthalten.
    Der spitze Berg, der zu sehen ist, ist übrigens der Lion's Head ;)

    Es ist wirklich schade, Kapstadt schon verlassen zu müssen. Es ist so eine schöne Stadt, in die wir uns verliebt haben. Ich werde auf jeden Fall irgendwann wieder hier her kommen. 🤗

    Jetzt gerade sind wir im BazBus auf der Gardenroute unterwegs zur nächsten Stadt -> Oudtshoorn
    Read more

  • Day91

    Tafelberg

    June 9, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute bestieg ich eins der 7 Weltwunder. Ich nahm die schwerste Route (India Venster) ohne Guide #noRisknofun und es hat sich gelohnt, war aber auch anstrengend. Mit Eisenketten musste ich mich an Felswänden hinauf ziehen, gleichzeitig mit dem Wind kämpfen und die Route im Blick behalten. Allerdings geling mir das nicht so gut und ich kletterte ziemlich abseits der Route, was aber auch klappte. Nach 3 Stunden erreichte ich dann den Gipfel und bekam eine privat fahrt in der Gondel nach unten...Read more

  • Day362

    Tag 73: Ahkunft in Kapstadt

    July 31, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 14 °C

    Mer händs gschafft! 73 Täg bin ich mit dem grosse gälbe Bus unterwägs gsii. Mer sind 7 Lüüt (plus de Guide) wo die ganzi Tour mitgmacht händ und ganz viel meh wo unterwägs dezue cho sind - klar fallt do de Abschied ned ganz liecht.

    Grad nach üsere Ahkunft hämmer üsi Wanderschueh ahgleid und sind uf de Tafelbärg gloffe, well so schön Wätter gsii esch. D Wanderig esch huerre sträng gsii - vorallem de Abewäg esch meeega ihd Bei. Aber d Ussicht hed sich glohnt!

    Am Obig simmer denn mit de ganze Gruppe is Restaurant go ässe und de Peter hed üs ehn schöni Abschiedsred ghalte. Zum Glück bliibed die meiste Lüüt no paar Täg in Kapstadt so chömed ned grad alli Abschied uf einisch.
    Read more

  • Day22

    16.2.19 - Charly's Bakery & Green Market

    February 16, 2019 in South Africa ⋅ 🌙 20 °C

    Heute war Mascha leider krank, weswegen ich mit ein paar anderen Mädels alleine etwas unternommen habe. Zuerst waren wir in Charly's Bakery, DER Konditorei hier Kapstadt, wo es super schön dekorierte Kuchen, Cupcakes und Co gibt. Obwohl es sehr lecker war, hatten wir uns geschmacklich noch etwas mehr erhofft, da immer so von dem Essen dort geschwärmt wird.
    Danach waren wir dann noch beim Green Market, wo man super viele afrikanische Kleidung und Souvenirs kaufen kann.
    Read more

  • Day15

    Pinguine

    March 15, 2019 in South Africa ⋅ 🌙 18 °C

    Bis auf Pelle ist heute niemand flüssig aus dem Bett aufgestanden. Boh, was für einen Muskelkater! Aber die Anstrengungen sind vergessen und wir sind auf die sportliche Leistung doch etwas stolz. Lens Arm ist etwas besser geworden, schmerzt ab und zu aber noch doll. Wir kühlen nach allen Möglichkeiten und der Arm ist verbunden. Frühstück hat die erweiterte Reisgruppe im Companyˋs Garden in einem netten Café bekommen. Dann sind wir weiter südlich in Richtung Kap gefahren. Ziel: Simonˋs Town, Pinguine besuchen. Die Fahrt dauerte knapp eine Stunde, führt an Bergen und der Küste entlang. Traumhaft! Die Pinguine sind am Strand von Simonˋs Town nicht zu verpassen. Was für eine unglaubliche Begegnung mit den kleinen Geschöpfen, die an Land so unbeholfen niedlich aussehen und im Wasser mit hoher Geschwindigkeit tauchen. Etwas abgelegen vom Pinguintrubel haben wir ein kleinen Strand gefunden und haben uns abgekühlt. Es ist heute hochsommerlich warm. Ein weiteren Badestopp haben wir in Fishhoek eingelegt. Hier schwimmt man wieder im Indischen Ozean...viel wärmer als in den letzten Tagen ist das Wasser aber nicht. Hier gibt es wohl immer mal Haie. Man muss auf die Beflaggung am Strand achten und bei Sirenensignal das Wasser verlassen. Unser Stopp verlief aber ohne Zwischenfälle. Zum Abendessen gab es Pizza vom Blauen Café, gegessen wurde bei uns auf der Veranda. Die Timms haben wir dann verabschiedet, sie fliegen morgen früh zurück nach Hamburg. Lotte, Remmy, Lilli und Pelle müssen morgen auch früh los. Für sie geht es weiter nach Namibia. Für uns bricht morgen auch schon der letzte Tag an, die Zeit ist sehr schnell vergangen.Read more

  • Day150

    Franschhoek - Wineland

    January 28, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 29 °C

    Wenn man so lange unterwegs ist, musste es ja mal noch passieren 🙈. Weit und breit niemand aber unsere Freunde im Land waren sofort zur Stelle und halfen uns 💵💵💵💵.....

    Dafür wurden wir im Hotel und Weingut Mont Rochelle von Sir Richard Branson mehr als entschädigt. Sowieso die Weingebiete von Franschhoek, Stellenbosch und Paarl waren grossartig für Wein 🍷, Essen 🥩 und Landschaft ⛰🎍...Read more

  • Day247

    Kapstadt 2 - Teil 1

    October 1, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

    Bei traumhaftem Wetter haben wir heute Vormittag den Tafelberg, das Wahrzeichen von Kapstadt erklommen. Der Aufstieg hat etwas mehr als zwei Stunden gedauert und war schon ordentlich anstrengend.
    Endlich oben angekommen, haben wir uns viel Zeit gelassen den Ausblick vom Plateau in alle Richtungen zu genießen, denn es ist grandios dort oben zu stehen. 🤩
    Bergab haben wir dann die Seilbahn genommen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Province of the Western Cape, Wes-Kaap, Cabo Ocidental, Västra Kapprovinsen

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now