Spain
Conil de la Frontera

Here you’ll find travel reports about Conil de la Frontera. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day8

    #Tag 8 ...Conil de la Frontera

    September 23 in Spain

    Und heute werden wir erst um 9:00 wach, um NEUN.
    Ella hatte die Nacht wohl irgendwas zu verarbeiten, wer kann es ihr übel nehmen.
    Wir frühstücken und lümmeln erstmal am Pool, dann im Pool.
    Ella ist echt ne Wasserratte. Hat kaum Angst und scheut hier keine Akrobatik auf der Rutsche. Normal, rückwärts, vorwärts aufm Bauch...sie hat ne Menge Spaß.
    Papa macht die Hüpfburg die es zu erklimmen gilt und kopfüber gehts ins Wasser. Heute tatsächlich mit so richtig tauchen. Erstmal ist sie erschrocken darüber komplett abgetaucht zu sein, dann macht es ihr Spaß. Naja, müssen das mal schön dosieren und ihr klar machen, dass ohne uns sie ganz abtaucht. Aber nun machen wir uns mal nicht in die Badehose.

    Dann ist Mittagspause und die Damen schlafen.
    Papa freut sich wie Keks, dass SkyGo auch in Spanien funktioniert und das WLan hier eine 100% Qualität gewährleistet. Die Freude ist dann nach 45 Minuten auch dahin...sowas aber auch...Regensburg.
    Naja, umso motivierter ist der Papa dann die Mädels zu schnappen und ins Auto zu steigen.
    Wir fahren nach Conil de la Frontera. Soll ganz wunderbar dort sein lt. Anjas Recherche.

    Die Fahrt dauert eine gute halbe Stunde und so kommen wir ziemlich genau um 15:00 dort an.
    Wir bummeln dann mal los.
    Hmmm...nix los hier. Die Bürgersteige hochgeklappt...na klar; es ist Sonntag und dann auch noch Siesta. Na das haben wir ja spitzenmäßig ausgesucht.
    Gerade als wir uns damit abfinden wollen, dass dies ein kurzer Trip in ein langweiliges Städtchen sein wird, öffnet sich die "Tür" und wir biegen um eine Ecke hinter der dann alles anders ist.
    Das pure Leben. Kleine Gassen, unzählige Cafes, Leutchens hier und da.
    Wir setzen uns auf einen Kaffee und ein Eis. Traumhaft..auch wenn das Eis nicht der übermäßige Abräumer war.
    Dann setzen wir unseren Bummel fort. Eine Gasse jagt die nächste. Es macht richtig Spaß, und zwar allen Dreien. Ella singt und lacht. Wir stöbern durch kleine Geschäfte, kaufen zwar nix haben aber trotzdem alles.

    Dann gehts wieder retour zum Auto. Die Sonne brennt ganz schön heute. Wir springen von Schatten zu Schatten. Schnell die 30 Minuten zurück, es soll nochmal in den Pool gehen.
    Im Zimmer zurück verneint Ella jedoch die Frage nach dem Pool und so entspannen wir ein wenig.

    Nach dem heute solala Buffet gehts ab zur Kinderdisko.
    Heute mit Toni, Emilia und Ella.
    Die Kinderdisko wurde mach draußen verlagert - es sind noch stolze 25 Grad.
    Also alle ran an die Bühne und rauf auf die Bühne - so Ellas Gedanke und Wunsch. Leider teilen die Animateure mit, dass die Tanzerei VOR der Bühne stattfindet, nicht AUF der Bühne. Das mach mal einer der Ella klar. Die Stimmung scheint zu kippen.
    Aber als dann die Musi spielt, ist Ellas Verärgerung im Nu vorbei und sie tanzt ausgelassen. Da kommen ihre Mädels nicht mehr mit. Schöne Videos gibts da 😂.

    Aber irgendwann ist auch die Tanzwütigste müde, dufte Typen sind auch nicht in Sicht, also verlassen wir den Dancefloor und bummeln aufs Zimmer.
    Irgendwie sind alle heute müde und so bleibt dem Papa noch diese Zeilen zu schreiben - dann wirds auch für ihn Zeit.

    Morgen muss es nämlich pünktlich und ne Spur früher rausgehen.
    Denn morgen fahren wir nach Gibraltar.
    Eben noch rasch eine Delfin- und Seilbahntour gebucht.

    Wie genau Delfine zu Seilbahnen passen, ob die Delfine auf nem Berg wohnen oder aber die Seilbahn ins Meer führt - das erfahren wir und alle Anderen morgen - lassen wir uns überraschen.
    Gute Nacht.
    Read more

  • Day12

    So. Ein ganz entspannter Tag geht zur Neige.
    Gefrühstückt und dann nochmal mit dem Wagen nach Conil de la Frontera gefahren.
    Ziel war es nochmal die Geschäfte vor der Siesta zu erwischen.
    Etwas zählbares kam nicht dabei raus.
    Ich habe neue FlipFlops, Ella ne neue Mütze.
    Das wars auch schon.
    Wir trinken einen Kaffee und bummeln rauf und runter.

    Dann fahren wir heim ins Hotel.
    Nach der Mittagspause, die keine echte war, geht der Papa mit Ella schwimmen und Mama ruht ne Stunde.
    Danach entspannen wir zu Dritt auf der Poolwiese ehe Papa dann noch schnell das Auto zurück bringt.
    Von nun an sind wir wieder nicht mobil, haben aber ohnehin die letzten 2 Tage nicht mehr vor Bäume auszureissen.
    Im Gegenteil; wir buchen uns mal für 2 Tage das Upgrade auf Allinklusive. Jetzt MÜSSEN wir also 2 Tage essen und trinken rund um die Uhr, damit sich das rechnet. Schaffen wir!!

    Nach dem Abendbuffet geht Mama mit Ella in die Disko und Papa schaut HSV (🙄) .
    Nachdem dann Ella im Bett ist würfeln wir uns noch die Finger wund..es hat aber keinen Sinn, Mama ist ne Würfelfee.
    Jetzt wird noch rasch der letzte Becher eigener Wein geleert- ab morgen gehts dann aufs Haus!
    Gute Nacht.
    Read more

  • Day6

    Neuer Campingplatz

    September 14 in Spain

    Nach einer verregneten Nacht und Morgen, haben wir beschlossen trotz sehr guter Bewertung (konnten wir nicht nachvollziehen) den CP zu verlassen und für uns schöneres zu finden. Wir machten uns auf den Weg nach Conil de la Frontera . Unterwegs hielten wir bei Sancha Perez (wie letztes Jahr) und deckten uns mit Olivenöl und ökologischen Wein ein. Der neue CP "La Roche" liegt kurz hinter Conil und gefällt uns doch einiges besser als der gestern. Kurz eingerichtet und dann ging es mit den Rädern an den Strand und auf spektakulärem Weg durch Pinienwälder zurück. Schön ausgiebig geduscht dann lecker gekocht. So ging der Tag dann doch noch versöhnlich zu Ende. Mal gucken was der Tag morgen so bringt.
    P.S. Das Wetter könnte jedoch sonniger sein.
    Read more

  • Day7

    Sporttag

    September 15 in Spain

    Heute Nacht hat es wieder geregnet, aber als wir um 9 Uhr aufwachten lachte schon etwas die Sonne vom Himmel. Nachdem für heute nicht für den ganzen Tag Sonne angesagt war, haben wir beschlossen gegen Mittag Golfspielen zu gehen. Das war die richtige Entscheidung. Nachmittag hat es leicht geregnet und als wir zurück kamen schien schon wieder die Sonne. Jetzt gehen wir duschen, dann gönnen wir mal essen zu gehen.
    Morgen werden wir den Campingplatz wechseln. Mal warten was uns dort erwartet.
    Read more

  • Day8

    Ein Tag am Meer

    September 16 in Spain

    Gestern haben wir mal auf dem CP gegessen. War sehr gut aber sehr laut, die Spanier haben ihr Wochenende dort verbracht.
    Auf einen Tipp hin haben wir heute den CP verlassen, um den Standort zu wechseln. Erstmal sind wir nach Los Canos de Meca, wo wir Steffens Ausweis abgeholt haben, den wir am CP vergessen hatten. Danach wollten wir erstmal wieder einkaufen, um unabhänging zu sein. Leider hat hier am Sonntag kein Supermarkt auf und so sind wir unverichteter Dinge zu unserem neuen CP, Cale del Aceite fast direkt am Strand, gefahren. Hier ist schon der Hund begraben, ca. 4-5 Stellplätze sind belegt. Seit heute ist der Supermercado und die Bar geschlossen. Den Rest des Tages haben wir dann erstemal am Strand verbracht.
    Der CP ist sehr schön, aber wir werden wohl Morgen weiter ziehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Conil de la Frontera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now