Spain
Finisterra

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day30

      Finesterre - Nummer 2

      May 22 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

      Tja nun bin ich da. Alles im Nebel eingehüllt. Das Ende der Welt.

      Um kurz vor 10 bin ich die zwei / drei km von der Herberge zur Aussichtsplattform losgelaufen und war 12:20 da. Keine Ahnung wie ich wieder runter komme. Ich kann links kaum noch belasten und keine Ahnung.

      Nun bin ich hier und sitz hoch oben auf dem Felsen und zu sehen ist nichts. Aber ich weiß ich sitze am Meer, denn ich kann es hören.

      Bin für mich heute echt am Ende und Sinne nach, was das Leben mir heute sagt.

      Zeit bei dieser Stimmung für die trüben, traurigen, melancholischen, schwachen, ängstlichen, enttäuschten, nicht erfüllten Gedanken.

      Zeit zu erkennen ich muss Geschwindigkeit raus nehmen.

      Zeit zu erkennen ich muss mir Zeit für mein weiteres Leben nehmen.

      Zeit zu erkennen das es Grenzen gibt.

      Zeit zu erkennen dass man nicht alles alleine schaffen kann.

      Zeit zu erkennen das man auch schwach sein darf.

      Zeit zu erkennen aus dem Traum aufzuwachen.

      Zeit zu erkennen dass es heute einfach so sein soll. Das Leben gibt mir heute die Gelegenheit mich mit den schweren Dingen zu beschäftigen. Das Wetter passt dazu, die Schmerzen sind kaum noch zu ertragen, das Innere und der Körper sagt, gib dir selbst eine Chance für die Zukunft.

      Wie ich mich in Berlin für diese Reise entschieden habe, ab da funktionierte einfach alles. Es fühlte sich so an als hätte ich meinen Weg wieder gefunden. So viele helfende Hände aus allen Richtungen und innerhalb von zwei Wochen in Saint Jean Pied de Port angekommen vom nichts. Ich war so stolz. Vieles hatte ich auf meiner to-Do-Liste, ich war so stark und motiviert. Ja ich bin stolz auf mich und habe auch einiges geschafft. Aber jetzt gerade sitz ich hier und denke, so fertig, naiv, dumm, leer, in mir verloren war ich echt schon lange nicht mehr.

      Ich habe auch schon etwas Lebenserfahrung und weiß dass der Umstand des Körpers heute eigentlich ein Geschenk ist. Die Geschwindigkeit muss ich rausnehmen, ich muss mich mit mir selbst konfrontieren und kann vor mir selbst nicht weglaufen. Es kann nicht nur Sonnenschein geben, auch Nebel muss es geben.

      Auf dieser Reise war ich mir so nahe wie selten mal im Leben und gerade bin ich so entfernt von mir wie noch nie.

      Seit meinem Buch 1 im Jahr 2008 konnte ich nicht mehr weinen. Seit dieser Reise heul ich ständig und bin dafür sehr dankbar. Immer stark sein, immer Leistung bringen, immer positiv zu denken, immer kämpfen.......

      Lieber Gott ich halte es manchmal nicht mehr aus, ich möchte so gerne akzeptieren, dass ich auch schwach sein darf. Immer Vernunft, immer volle Power, immer sich selbst hinten an Stellen.

      Danke für diesen schweren Tag heute.

      Oft habe ich das Gefühl, mein erlerntes Selbstbewusstsein wirkt auf andere arrogant.

      Oft habe ich das Gefühl weil ich Power und einen hohen Anspruch an mich selbst habe, wirke ich als wollte ich immer der Beste sein.

      Oft habe ich das Gefühl, wenn ich des lieben Friedens willen nichts sage, als würde ich kein Interesse haben.

      Oft habe ich das Gefühl, mit meiner Ehrlichkeit, keinen Respekt zu zeigen.

      Oft habe ich das Gefühl, wenn ich mich lange nicht gemeldet habe, die Familie und Freunde denken, ich hätte kein Interesse.

      Das ist nicht so Leute.

      Ich bin ein sehr sensibler Mensch, bei mir ist es immer so, genau im richtigen Moment, am richtigen Ort zu sein und schon nur ein Bruchteil mitzubekommen um zu wissen was los ist.

      Eigentlich weiß ich dass ich was kann, dass ich im inneren mein Herz am rechten Fleck habe. Mir ist vieles bewusster und wichtiger als ich manchmal zeige.

      Heute ist es so wie es ist. Ich möchte lernen viel mehr aufs Leben zu hören.

      Ich bin auf jeden einzelnen Reisebegleiter hier stolz. Ich bin dankbar. Und jeder bedeutet auf seine Weise mir etwas ganz besonderes. Ehrlich.

      Bei manchen hätte ich gedacht sie werden dabei sein, manche sind vielleicht dabei gewesen und haben sich aber nicht getraut was zu schreiben.

      Sehr sehr sehr traurig bin ich da über meine Schwester, über Claudia, Wilhelm und Luca hätt ich so gerne dabei gehabt. Und zerrissen, ratlos und hilflos bin ich bei meinen Cow - Boy. Ich wollte es gar nicht, mein Herz verschenken, aber es ist passiert und komischerweise bin ich auch dafür dankbar. Er hat mir dennoch viel geholfen, gegeben und mich Reifen lassen.

      Die Reise ist nun bald zu Ende und dennoch arbeite ich an mir ihm bald ehrlich und selbstbewusst gegenüber zu treten. Ich habe an mir gearbeitet, ich bin auch hier geklärt und ich bin mir eines geblieben : treu mir selbst gegenüber. Wichtig ist, dass ich mir am Ende selbst in die Augen schauen kann und sagen kann: Klaus glaub an dich, auch du bist was wert, er war scheinbar zwar die falsche Adresse, aber auch er hat das Recht auf Mitsprache und sich für oder gegen zu entscheiden. Deswegen bin ich mit keinem Gedanken böse.

      Tja der Tag der Erkenntnis und Annahme.

      Vielleicht schenkt mir morgen das Leben wieder mehr Sonnenschein und Erkenntnis aus dem heutigen.

      Eins ist sicher. Ich gebe nicht auf.
      Read more

      Traveler

      Du bist, wie du bist! ein toller Mensch! Einzigartig! Genau das macht Dich *den Klausi* den ich kennen lernen durfte aus!❣

      5/22/22Reply
      Traveler

      Oder zu deiner verrückten Nudel 🤭🤭😊😉♥️

      5/22/22Reply
      Traveler

      So schöne Worte lieber Klausmaus...habe mich hier in der Heimat jeden Tag auf deine Worte und Impressionen gefreut und nun ist es zu Ende...wo bekomme ich denn jetzt meine tägliche Dosis Klausmaus her? 🥰😘 du bist ein toller und wertvoller Mensch...denke immer daran . Hoffe ich bekomme noch die Gelegenheit einen persönlichen Reisebericht zu hören

      5/22/22Reply
      Traveler

      Die Zeit wird ihn bringen queen melli 😘

      5/22/22Reply
      6 more comments
       
    • Day91

      LA CORUNA

      February 22 in Spain ⋅ 🌙 12 °C

      Vormittags fahre ich nach La Coruna und versuche, in der Stadt beim Hafen einen Parkplatz zu finden. Aussichtslos. Ich Disponiere um und fahre am Stadtrand zu den
      Big Waves, wo sich ein kostenloser Gemeinde Stellplatz befindet .
      Dort kann ich endlich Wasser tanken und ich koche mir ein Mittagessen . Dann wandere ich entlang der Küste und betrachte fasziniert die schäumende Gischt der großen Wellen.
      Read more

    • Day30

      Finesterre - Nummer 3

      May 22 in Spain ⋅ ☁️ 16 °C

      Unausgesprochene Gedanken

      Lieber Papa,
      Vielen Dank für eine Nachricht während meiner Reise mit dem Inhalt von Stolz und Rücken für mich. Das bedeutet mir sehr viel und mancher Entfernung voneinander, haben wir jeden Tag die Chance, wieder näher zu kommen. Ich freue mich auf den Anfang bald in der Heimat.

      Liebe Birgit,
      Ich bin dir von Herzen dankbar für den damaligen Ratschlag in der Klinik : Klaus finde den Freund in dir, reiche ihm die Hand und geht gemeinsam durchs Leben. Ich habe es nie vergessen und bin glücklich dir heute sagen zu können, ich habe es geschafft.

      Lieber Jozef, lieber Serge,
      Ich bin wirklich sehr stolz und dankbar euch zu meinem engen, nahen und wichtigen Freundeskreis zählen zu dürfen. Ich freue mich schon sehr auf eure Geburtstags - und navchholende Hochzeitsfeier. Ich freue mich noch auf unzählige Jahre der Freundschaft in Berlin und Barcelona 😍

      Liebe Eva, lieber Carsten,
      Auch Euch beide darf ich inzwischen zu meinen nahen und verständigen Freuden zählen. Hier ist stets Platz für Respekt, Ehrlichkeit und Hilfe. Ich freue mich schon sehr euch bald meine Heimat zeigen zu können und freue mich schon auf die Rückfahrt mit 🐈🐈 und Gepäck. 🤭🤭🤗

      Lieber Tom,
      Alleine schon unsere gemeinsame bayrische Wurzel verbindet uns. Viele Jahre kennen wir uns und aus Anfangs eines Arbeitskollegen wurde Freundschaft wo wir uns gegenseitig unterstützt haben. Die Quantität ist nicht das wichtige, sondern die Qualität. Du bist eine wichtige Säule für mich in Rat, Austausch, Ehrlichkeit und als Mensch Tom.

      Liebe Anne, Margrit, Ceyda, Saskia,
      Auch wir haben als Kollegen gestartet. Ich bin sehr froh dass es mit der Zeit ein darüber hinaus gibt. Für meinen Teil arbeite ich daran sehr gerne mit Freude und Optimismus weiter an Tiefe, Regelmäßigkeit und Vertrauen.

      Liebe Carola, lieber Jochen,
      Aus Röbel und den dort gesammelten Erfahrungen wurde ein sich nicht vergessen. Viele tolle Worte und Anteil habt ihr mir während meiner Reise zuteil werden lassen. Ich bin euch sehr dankbar und habe euch einen Platz in meinem Herzen 💕 geschenkt.

      Liebe Christine,
      Du warst mir die liebste Arbeitskollegin. Danke für stets offene Tür, Gehör, Professionalität, Unterstützung, Qualität und einer Wellenlänge. Dein Wissen war für mich oft ein großer Schatz. Lass uns unbedingt den versemmelten Theaterbesuch erneut in Angriff nehmen, gern auch unter der Woche 🤭🤭🤭😜

      Lieber David,
      Längere Zeit funkstille gehabt, unsere Geburtstage nie vergessen. Ich habe mich so gefreut wie du dich mit an meine Reisekaravane angeschlossen hast und ich kann es kaum erwarten, dich bald wieder real zu sehen und uns auszutauschen.

      Liebe Daniela,
      Bin voll happy als deine "verrückte Nudel", dass seit dieser Reise der Kontakt wieder vorhanden ist. Bald komm ich mal nach Weißensee 😱🥳🤭🤭. Wenn du mal planst ne neue Studienambulanz hochziehen, sag bescheid. Kann gern die rechte Hand bzw Vertretung werden 🤭😉.

      Liebe Ursula, liebe Britta,
      vielen vielen lieben Dank für die Frankenpower🥳🥳🥳 einmal Franke, immer Franke 😬😬😬😬😬. Auch sehr gern bis bald mal. 😘

      Manch einer ist hier grad nicht erwähnt, es gab jedoch im Verlauf der Reise meine gezielten Worte direkt. Deswegen an dieser Stelle nicht vergessen fühlen 😜🤭🤭🤗🤗🤗♥️
      Read more

      Traveler

      🤩😘

      5/22/22Reply
      Traveler

      freu mich auf ein baldiges Wiedersehen!!

      5/22/22Reply
      Traveler

      ♥️

      5/22/22Reply
       
    • Day31

      Finesterre -Nummer 4

      May 23 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

      Heute ist schon ein wenig mehr Sonnenschein.

      Früh hat es ziemlich stark geregnet, aber so ab neun wurde es dann besser. Bin im Schneckentempo zunächst losgezogen um irgendwo die Möglichkeit mit nem Computer zu finden. Nirgends. 😭

      Irgendwie sind hier die Leute alle etwas verpeilt hab ich das Gefühl.

      Bin dann erst mal zu einem anderen kleinen Strand gehumpelt und der Sand war angenehm fürs Knie.

      Runter ging es dann etwas besser und hab mir dann in ner Apotheke neue Schmerzmittel gekauft.

      Jetzt sitz ich wieder an einem anderen kleinen Strand und freue mich darüber zugedröhnt zu sein und keine Schmerzen mal zu fühlen.

      Tja und schon ist er da der letzte ruhige Tag.

      Morgen früh fahr ich mit dem Bus wieder nach Santiago de Compostela. Am Abend geht dann ein Zug nach Madrid. Früh um sieben fliegt ein Flieger nach München und von dort aus mit der Bahn weiter.

      Hujjuijui wieder eine endlose Rückreise, so wie die Anreise. Nacht am Flughafen verbringen.

      Naja geht auch vorbei. Vielleicht kann ich ja etwas im Zug, Flugzeug, Zug schlafen.

      Momentan habe ich noch kein Fazit oder Resümee für mich innerlich gefunden.

      Möchte mir später noch diese ganze Reise hier zu Gemüte führen. Lesen, Bilder, Kommentare anschauen.

      Tja so wie der Körper sagt, jetzt am Anfang erstmal kleine Schritte machen, sich Zeit nehmen und offen sein was in einem sich freisetzt von dem allen.

      Bin mir sicher dass mir da noch einiges bewusst wird und bewusster, woran ich momentan noch gar nicht denke. 🤔

      Es ist schön gerade am Meer zu sitzen, etwas Wind, Wellenrauschen, Möwen kra kra,

      Die Reise geht weiter, oder wie gestern in einem Restaurant fotografiert "make your life a dream - and that dream realitiy". Dann klappts auch mit den 150kg am Fuß 😉😂

      Auf der Rückreise habe ich ja auch noch massiv Zeit zum denke, interpretieren, sinnen, entscheiden, schreiben.

      Vielleicht ja noch mit weiteren Fußstapfen hier, denn wie schon gesagt, endet die Reise erst in Berlin mit Foto im Spiegel und da ist es Pfingsten 😱😉♥️💋

      Klaus
      Read more

      Traveler

      Super schoen ♥️

      5/23/22Reply
      Traveler

      😻💕😻💕👍♥️

      5/23/22Reply
      Traveler

      Das wird wieder...... 👍🍀🍀🍀♥️

      5/23/22Reply
       
    • Day31

      Finesterre - Nummer 5

      May 23 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

      Voraussichtlich der letzte Fußstapfen in Finesterre, bevor ich noch Finesterre - Nummer 1591 schreibe 😂😂😂

      Hab nach dem letzten Fußstapfen 4 noch ne Zeit lang am Meer gesessen und dann meinen Fußabdruck hinterlassen. Die Muse und die mangelnde Zeit haben mich dann doch abgehalten meine Reise Revue passieren zu lassen, aber ich bin mir sicher dass dieser Zeitpunkt noch kommen wird.

      Bin dann zurück in die Herberge und habe Ordnung in den Rucksack gebracht, etwas aussortiert (vor allem am Ende der Reise 🤔), wollte noch was zum ausdrucken finden, aber auch das gab es hier nicht. Dann war ich nochmal abschließend ein Pilgermenue essen und jetzt bin ich wieder in der Herberge.

      Morgen geht es seit vielen Wochen das erste Mal zurück. Seit der Abreise in Berlin ging es immer nur vorwärts. Das macht mich gerade traurig. Vereinzelt hab ich mich schon bei Familie und Freunden angekündigt und auch das ist irgendwie komisch. Hat man doch auch die letzten Wochen alles auf sich zukommen lassen und nichts geplant 🤔🤔.

      Bin heute ziemlich nah am Wasser gebaut und trage so viel in mir. Ich konnte heute einen Moment spüren, wo ich Mut fassen konnte, wo ich mich selbst mochte.

      Ich bin wirklich so dankbar für diese einzigartige, wunderschöne, unbeschreibbare, vielseitige, extravagante, wahnsinnige Reise. Sie ist und geht gar nicht in Worte fassen.

      Jeder der nur ein wenig Drang und Wunsch verspürt, diesen Weg zu gehen, sollte dies tun. Meine Erfahrungen, Bilder, Erlebnisse werden nicht die euren sein. Vielleicht manchmal ähnlich aber der Camino verzaubert, beherrscht, bestimmt jeden einzelnen auf seine eigene Weise.

      Wie in der Kirche in Granon gesagt wurde. Jeder ist auf seiner Reise, keiner kann den Camino des anderen gehen.

      Ich freue mich bald aufs Revue passieren lassen und habe davor auch Respekt, denn den input in Gänze habe ich bislang selbst noch nicht erfasst.

      Definitiv eines meiner schönsten und einzigartigsten Kapitel in meinem Leben.

      Ich zerspringe innerlich vor Traurigkeit und Glück.
      Read more

      Traveler

      Hohlfuß🌞🌞🌞🌞🌞DEINE SPUREN IM SAND....👣👣👣👣

      5/23/22Reply
      Traveler

      Da wäre ich jetzt auch gerne.....

      5/23/22Reply
       
    • Day49

      Muxia to Finisterre

      June 8 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

      Another relaxing morning before we caught the bus to Finisterre.

      We were very lucky with the weather while we were in Muxia - lots of sun and blue skies. This morning was overcast and drizzly.

      We have an apartment in Finisterre with wonderful water views. We have spent the afternoon walking on the beach outside the apartment and Sandra has collected a lot of beautiful sea glass. We will walk to the lighthouse tomorrow, hopefully the weather will clear.

      We finished off the cheese for dinner and then went for a walk around town. The bays around the coastline are clear and calm, it’s beautiful.

      Apartamento Con Vistas Al Mar
      8 kms
      Read more

      Traveler

      Gorgeousness so so happy for you both xx

      6/8/22Reply
      Traveler

      51 days and Muxia and Finisterre too👏👏👏 cup

      6/10/22Reply
       
    • Day50

      Finisterre

      June 9 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      We walked to the lighthouse this morning and by the time we arrived around nine the mist had cleared and the views were very good.

      We then caught the bus to Cee to look around before the shops closed for siesta.

      I spent a bit of time fossicking on the beach below the apartment for sea glass - there was so much of it at low tide.

      Fish dinner on the waterfront and then an early night.

      Apartamento Con Vistas Al Mar
      14 kms
      Read more

      Traveler

      Great the weather cleared for you. Look forward to seeing your sea glass as I don’t know what it is!

      6/9/22Reply
      Traveler

      Did you find any scallop shells on Finisterre beach Di? I remember coming across them on my walk to Cee and while having a quick swim on the way.

      6/9/22Reply
      Traveler

      No, not any kind of shells on the beach near us, just lots and lots of tiny pieces of green glass washed up. They are beautifully coloured when wet but duller when dry. But still beautiful.

      6/9/22Reply
      2 more comments
       
    • Day50

      Tag 50 von Lires nach Fisterra

      June 20 in Spain ⋅ 🌧 15 °C

      So heute ging es nach Fisterra der 2ten Stadt mit einem 0,0 km Stein.
      Beide behaupten von sich das Ende der Welt zu sein.
      Welche es dann ist wer weiß das schon!
      Ich für mich habe mich für Muxia entschieden weil es für mich mehr spirituellen Charakter hat.
      Der weg war heute wieder verregnet aber was solls ich hab ja meinen Poncho 😉.
      Was mir auf dem Weg gestern und heute aufgefallen ist das er auch durch Keltische Runen gekennzeichnet ist.
      Versteckt aber sichtbar.
      Wenn man dann weis das dieser ganze Weg früher mal ein Keltischer Fruchtbarkeits Weg war macht das durchaus Sinn.
      Dieser Weg hat wirklich eine sehr interessante Geschichte und bewegt die Menschen seit Jahrtausenden und er wird auch weiterhin nichts von seiner Anziehungskraft verlieren
      Morgen geht's dann auf Entdeckungs Tour und zu dem bekannten Leuchtturm.
      Wie ich immer auf dem Weg sage, Jeder Tag ist ein neues Abenteuer.
      Am Mittwoch morgen mache ich mich dann auf den Weg nach Santiago .
      Natürlich zu Fuß!!!
      Bus fahren kann ich auch Zuhause 🤣🤣🤣🤣🤣.
      Read more

      Super, du bist am äußersten Ziel angekommen! Ich bin von deinem Willen und von deinen schönen Morgenbildern sehr beeindruckt. Es freut mich sehr, dass du den Weg so vielfältig wahrnimmst und trotz aller Anstrengungen genießt und immer "Neues" außen um dich herum, aber auch in dir entdeckst. [Iris]

      6/20/22Reply
      Traveler

      Wow… großer Bruder 👍👍👍👍 herzlichen Glückwunsch für diese mega Leistung. Ist bestimmt ein großartiges Gefühl am Besagten Ende der Welt zu stehen.

      6/20/22Reply
      Traveler

      tolle Gegend.

      6/20/22Reply
      Traveler

      Ich bin sehr stolz auf dich, dass du es soweit geschafft hast ❤️

      6/21/22Reply
       
    • Day51

      Tag 51 Fisterra

      June 21 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Der Tag heute stand unter dem Motto Das Ende der Welt sehen und entspannen.
      Zuerst war ich am Kilometer Stein 0,0 von Fisterra wo es leider sehr windig war.
      Es hat leider auch noch angefangen zu regnen.
      Trotz allem aber ein tolles Erlebnis an diesem Ort zu sein denn man nur von Bildern kennt.
      Denn Rest des Tages habe ich in der Stadt verbracht natürlich mit Meer Blick.
      Heute abend geht es um 18 Uhr zur Pilgermesse bei der ich gestern auch schon war.
      Für mich gehört es einfach dazu.
      Deshalb bin ich immer gegangen wenn sich die Gelegenheit geboten hat.
      So morgen mache ich mich wieder auf den Weg nach Santiago.
      Read more

      Traveler

      Bald bist du wieder bei uns ❤️🥳

      6/21/22Reply
      Traveler

      Super Leistung. Ich wünsche dir noch viel Kraft auf deinem Weg

      6/21/22Reply
       
    • Day37

      Formalities

      August 28 in Spain ⋅ ☁️ 16 °C

      Walking to Finisterre (Fisterra in Galician) gives entitlement to a Fisterrana - similar to the Compostela in Santiago, it's an official record of completion of the pilgrimage.
      It is tradition here to go to the lighthouse to watch the sunset, which I duly did.Read more

      Traveler

      Nice enjoy the rest of your journey 🌻🌺🌸😘

      8/29/22Reply
      Traveler

      thank you Fay 🌷

      8/29/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Fisterra, Finisterra, 15155, Фистерра

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android