Spain
Valldemossa

Here you’ll find travel reports about Valldemossa. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

58 travelers at this place:

  • Day61

    Valldemossa

    March 25 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Ein fantastischer Ort, mitten in den Bergen, ganz viel Wald drumherum. Hier hätte man (oder ich) auch ein, zwei Nächte bleiben können.
    Kleine, sehr schmale Gassen, alle Häuser sind mit Blumen dekoriert. Wirkt alles ein wenig wie „hier ist die Welt noch in Ordnung“ Ort. Am Tag verirren sich hier schon nicht wenig Touristen, aber wenn diese am späten Nachmittag wieder weg sind, wird es sehr ruhig und idyllischen. Valldemossa verdankt seine Bekanntheit auch dem Komponist Frederic Chopin, der dort einen Winter verbrachte.
    Das Bergdorf ist der perfekte Ausgangsort für Wanderungen
    Ich bin erst gegen 17 Uhr hier eingeflogen und konnte die kleinen Gassen fast alleine genießen. Noch ein Abendmahl mit Blick auf die Berge, bevor ich den Heimweg wieder angetreten habe.
    Der direkte Weg von Valldemossa Richtung Palma ist übrigens nicht so spektakulär, fast langweilig, so gerade Straßen 😎.
    Valldemossa ist definitiv ein must see auf der Insel.
    Read more

  • Day2

    Valdemossa - Palast des Königs Sanç

    May 6 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Der Palace de Rei Sanxo liegt gleich gegenüber der Kartause und kann von uns mit der gleichen Eintrittskarte besichtigt werden. Der König regierte hier von 1311 bis 1324. Ehemals als Jagdhaus erbaut wurde es im 16. Jahrhundert umgebaut und ist verschwenderisch mit Antiquitäten, Kunst- und Kirchenschätzen ausgestattet. Viele berühmte Besucher hat der Palast gesehen und nun auch uns 😊.Read more

  • Day2

    Valdemossa - La Cartoixa

    May 6 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute fahren wir in die Serra de Tramontana - mit Ziel Port de Sóller. Dabei ist schon der Weg das Ziel und wir besuchen unterwegs Valdemossa, Deia und Sóller.
    Valdemossa ist auf 437 m Höhe der höchstgelegene Ort auf Mallorca und vor allem wegen seines Klosters und Chopin berühmt. Außerdem stammt von hier die einzige Heilige von Mallorca, Santa Catalina Thomas. Von ihrem Leben zeugen an bald jedem Hauseingang bunte Keramikkacheln und ihr Wohnhaus ist heute Andachtsstätte.
    Wir schlendern durch die am frühen Morgen noch stillen Gassen und halten gleich mal im ‚Cafe Meriendas’ für einen Cafe solo. Und schon füllen sich die Gassen mit den ersten Kreuzfahrtbesuchern und anderen Tagesgästen. Was muss das erst für ein Trubel in der Hochsaison sein 😳.
    Wir schauen zunächst in das berühmte Kartäuserkloster, einer ehemaligen Festung. 1399, nach dem Ende des Königreichs Mallorca, wurde diese dem Orden geschenkt und gehörte ihm dann für 436 Jahre. 1835 wurde es säkularisiert, die Kartäusermönche enteignet und vertrieben. Drei Jahre später mietete sich dann der Pianist Frédéric Chopin mit seiner skandalumwitterten, rauchenden und Hose tragenden Gefährtin George Sand (richtiger Name: Amandine Baronne Dudevant, eine französische Schriftstellerin) und ihren zwei Kindern in eine der alten Mönchszellen ein. Sein Leben und Werk ist allgegenwärtig. Immer wieder mal gibt es ein Kurzkonzert.
    Von außen einfach, ist die Anlage von innen sehr eindrucksvoll und beginnt in der Kirche. Danach geht es in die alte Klosteranlage und die Apotheke der Mönche. Zum Abschluss dann natürlich in die Zelle und den Garten von Chopin. Dort gibt es neben einigen Einrichtungsgegenständen und Mobiliar, seine Totenmaske, eine Haarsträhne und seinen Flügel zu sehen. Der Blick vom Garten über das Tal ist wunderschön.
    Read more

  • Day2

    Valdemossa - die Unterstadt

    May 6 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Die Unterstadt Valdemossas besticht durch seine verwinkelten Gassen, die blumengeschmückten Häuser und die gotische Pfarrkirche St. Bartomeu. Kein Dorf auf Mallorca hat eine so prächtige Blumenpracht.
    Und hier befindet sich auch das Geburtshaus der heiligen Santa Catalina Thomas.
    Wir schlendern überall entlang und verabschieden uns nur ungern aus den Sträßchen und Gässchen, aber der Weg ans heutige Ziel ist noch nicht zu Ende.Read more

  • Day6

    Jirka poznává Miróa

    August 3 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Jak se zdá, tak opravdu platí přísloví, že co se v mládí naučíš, ve stáří jako když najdeš. Paní učitelka by jistě zaplesala, kdyby viděla, jak Jirka na dálku v klášteře ve Valldemosse okamžitě bez zaváhání poznává díla surrealisty Miróa (celým jménem Joan Miró i Ferrà). Další díla jsme následně objevili i na nádraží v Sólleru. Zde i s výkladem symbolů, kdyby náhodou někdo nepochopil, co tento autor svými díly myslel…
    Dle Wikipedie "byla Miróova představivost nevyčerpatelným zdrojem novotvarů a detailů na plátně, které se mu stalo dětským hřištěm i tanečním parketem precizního pohybu, detailu a charakteristického výrazu. Přísný rytmus sjednotil barvy a formy svou poetickou silou. Miró objevil symboly surrealismu, některé viditelné, některé skryté a nevysvětlitelné". Posuďte sami.
    A Jirka dodává: "Ano, toto mě skutečně poznamenalo!" 😊
    Read more

  • Day12

    Kirche Catalina Thomás - Valldemossa

    September 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Über Valldemossa ist zu sagen, dass es ein klassisches Touristenstädtchen ist. Extrem überlaufen. Restaurant an Restaurant... Wenn kein Restaurant, dann ein Ramschladen..

    Zuerst besuchten wir den Garten und dann anschließend die Catalina Thomás.
    Sehr schön...

  • Day6

    Po stopách Chopina a Sandové

    August 3 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Valldemossa je docela pěkné město na úpatí místních hor, které se jmenují Serra de Tramuntana. Hory se nacházejí na severním okraji ostrova a jsou poměrně dost impozantní. Na to, že vystupují ze Středozemního moře – tj. z bodu nula, tak dokáží vystoupat až do výše 1 445 m, což je celkem slušné (ale je to stále méně než Sněžka 😊). Zpět k městu. Město je známé hlavně díky pobytu Fryderyka Chopina a jeho 'přítelkyně' George Sandové. Bohužel zde chytil tuberkulózu (nebo se mu prohloubila – zdroje se rozcházejí), takže to za něj až tak super dovolená nebyla. Ještě, že jsme očkovaní. 😊 Bydlel v místním klášteře, který byl již tou dobou přebudován na ubytovnu. Původně v něm žili mniši, kteří mohli mluvit každý týden maximálně 30 minut v knihovně, takže se té přestavbě ani moc nedivíme – kdo by chtěl mít ve městě tak divné patrony. Chopina nechtěl nikdo z místních ubytovat díky již zmíněné TBC, tak našel azyl zde. George Sandovou tento pobyt inspiroval k napsání románu 'Zima na Mallorce', ve kterém se o místních obyvatelích nevyjadřuje zrovna lichotivě a popisuje je jako chladné, nepřívětivé lidi. Možná to bylo i proto, že tu nekonečně dlouho čekali na vydání Chopinova klavíru, který mu přicestoval lodí a místní celníci chtěli příliš mnoho peněz. Naštěstí se časy od té doby změnily a my si na místní opravdu nemůžeme stěžovat. 👍Read more

  • Day14

    Valldemossa

    May 11, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

    Valldemossa (kastilisch Valldemosa) ist eine Gemeinde mit 2003 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie liegt im Nordwesten der Insel in der Region (Comarca) Serra de Tramuntana.

    iner Überlieferung nach soll sich der Name des Ortes von einem arabischen wālī namens Musa herleiten, der hier einst ein Landgut besessen haben soll. Gesichert ist, dass die Könige Mallorcas den Ort wegen des im Sommer angenehmen Klimas schätzten. König Jaume II. ließ hier einen Palast errichten, der von seinem Sohn und Nachfolger Sancho I. weiter ausgebaut wurde, weil dieser sich hier Linderung von seinem Asthma erhoffte.

    Bekannt wurde das Bergdorf Valldemossa jedoch dadurch, dass der polnische Komponist Frédéric Chopin den Winter 1838/39 dort mit der französischen Schriftstellerin George Sand verlebte. Diese schrieb später über diesen Winter mit Chopin das Buch Ein Winter auf Mallorca, in welchem sie die Landschaft sehr malerisch beschreibt. In dieser Zeit lebten sie in einem ehemaligen Kartäuserkloster, der Kartause von Valldemossa von 1399. Ihren Aufenthalt mussten sie bereits nach zwei Monaten wieder abbrechen, weil Chopins Krankheit (Tuberkulose) sich verschlechterte.

    Trotz dieses nur kurzen Aufenthaltes der beiden Berühmtheiten besuchen heute jährlich mehr als eine Million Touristen das Dorf, nicht zuletzt um die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen Chopin und Sand gelebt haben. Das ehemalige Kloster ist für Besucher umgebaut: Es werden typische mallorquinische Gegenstände und "Chopin-Reliquien" ausgestellt.

    Valldemossa ist Geburtsort der Catalina Thomás (cat.: Catalina Tomàs). Die einzige Heilige Mallorcas wird in Valldemossa stark verehrt. Im ganzen Dorf finden sich an den Häusern bunte Kacheln, die Legenden aus ihrem Leben erzählen. Im Ort lebt der Maler Nils Burwitz.

    In Valldemossa steht auch das Kulturzentrum Costa Nord, das auf Initiative des amerikanischen Schauspielers Michael Douglas entstand. Es bietet Informationen über die Natur der Serra de Tramuntana, dem Gebirge im Nordwesten Mallorcas, sowie über regelmäßig stattfindende kulturelle Veranstaltungen.

    Spezialitäten des Bergdorfs sind ein aus Mandeln hergestelltes Erfrischungsgetränk und eine Art Gebäck aus Kartoffeln.
    Read more

  • Day14

    Finca S'Estaca von Michael Douglas

    May 11, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Die Finca zählt zu den nobelsten Anwesen auf Mallorca, sie gehörte einst dem österreichischen Erzherzog Ludwig Salvator. Der Landsitz mit direktem Meerzugang im Tramuntana-Gebirge umfasst rund 100 Hektar. Auf S'Estaca gibt es alte Wein- und Olivenplantagen, eine altehrwürdige Bibliothek, zehn Schlafzimmer und einen Pool.

    Michael Kirk Douglas (* 25. September 1944 in New Brunswick, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-, Golden-Globe sowie Emmy-Preisträger. Er zählt zu den führenden Charakterdarstellern in Hollywood.

    Catherine Zeta-Jones, CBE (* 25. September 1969 in Swansea, Wales), ist eine britische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Valldemossa, 07170, 法德摩薩

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now