Spain
Vilaflor

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day73

      Zwiebellook beim Wandern

      November 27, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 9 °C

      Auf Teneriffa gibt es große Temperaturunterschiede, da es so hohe Erhebungen gibt.
      Möchtest du im Gebiet des Pico del Teide wandern, solltest du daher immer einen Pulli und eine Jacke dabei haben. Auch Mütze und Schal können je nach Wanderung nicht schaden.

      Als wir am letzten Tag auf der Insel den Pico del Teide bewandert wollten (hat leider wettertechnisch nicht geklappt) , hatte ich viele meiner Klamotten zum drüber ziehen mitgenommen und mir noch was geliehen.

      Unten am Meer war es viel zu warm um alles anzuziehen, aber auf 2000 Meter Höhe und eisigen Wind war ich sehr froh über die Schichten.
      Read more

    • Day23

      Anstrengende Schönheit

      April 29, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

      Ich fange immer damit an, wie die Nacht gewesen ist. OK - sie war schrecklich und zwar deshalb, weil ich kaum geschlafen habe. Wir sind gegen 22:00 Uhr zu Bett und eine Stunde später bin ich eingeschlafen. Gegen Mitternacht würde ich wach und musste auf Toilette. Seit dem war ich dann wach - bis 05:00 Uhr. Da bin ich wieder kurz eingeschlafen.

      Interessant war diese Stille. Nichts war zu hören. Kein Hund und keine Katze. Aber was am faszinierendsten war, es schien Licht durch die Fussboden-Diehlen. Irgendwie gruselig.

      Das Frühstück war ganz okay. Anton oder Dimitri, wer von den beiden auch immer, war sehr bemüht. Danach ging es los. Aber morgen Abend sind wir wieder in diesem Hotel, da wir dem "Teide" einen Besuch abstatten und im dortigen Parador die Nacht verbringen werden. Dann werden wir am Folgetag wieder zurück nach "Vilaflor" gehen und in dem selben Hotel schlafen. Das haben wir Anton oder Dimitri gesagt, er schien überrascht und erfreut zugleich.

      Zunächst jedoch ging es aus "Vilaflor" bergab heraus. Aber wir wussten dabei schon, dass wir das alles wieder hoch gehen müssen. Denn heute stand BERGAUF auf dem Programm. Und so war es dann auch. Gleich hinter dem kleinen Ort ging es dann wieder, diesmal dem GR131 folgend, bergauf. Ungefähr 45 Minuten lang, ehe es etwas flacher wurde.

      An für sich war es ein sehr schöner Weg, wenn es nicht ständig bergauf gehen würde. Das Wetter war herrlich. Strahlend blauer Himmel und frische Luft. Schnell kamen wir in schwitzen und insgeheim fragte jeder für sich "... Warum machen wir das?...". Wir machen das für uns, um die Natur in reinster Form erleben. Keine Autos, keine Menschen - vollkommene Stille - bis auf die Vögel und Bienen. Dann waren da noch die schnell huschenden kleinen Echsen. Es war wundervoll und all das gepaart mit fantastischen Ausblicken.

      Die Planung für den Weg haben wir mehrmals besprochen und wollten endgültig vor Ort entschieden. Denn eigentlich würden wir den selben Weg vom "Teide" nach "Vilaflor" am nächsten Tag wieder zurück gehen. Deshalb haben wir eine Art "Rundgang" geplant.

      Bei einer Weggabelung ging es links auf dem GR131 weiter. Wir folgten rechts dem Weg "TF72 Paisaje Lunar". Klingt etwas französisch, ist aber spanisch und heißt übersetzt "Mondlandschaft". Denn das war ein kleines Highlight auf dem Weg. Bis dorthin gingen es durch einen schattigen Wald aus Kanaren-Kiefern. Die Steigung hielt sich in Grenzen, aber sie war da. Die "Mondlandschaft" wurde aus Bimsstein durch Erosion geformt und erinnert wirklich (mit viel Fantasie) an eine Mondlandschaft.

      Dann entfernten wir uns von dem "Highlight" und kamen wieder auf den GR131 zurück. Und von da an ging es wirklich nur noch bergauf. Die Landschaft war extrem schön, aber der Weg anstrengend. Die Ausblicke waren der Hammer. All das war es wert, schwitzend und prustend durch die Gegend zu laufen. Einmal trafen wir auf einen Wegführung, die schnurgerade bergauf verlief. Das war eine schlimme Zeit und ich hasse gerade verlaufende Wege. Eine Gruppe von Wanderern kam uns entgegen, sonst bisher niemand.

      Wir folgten dem Verlauf des Weges und kamen auf den Bergrücken, der eigendlich die "Caldera" vom Teide bildet. Und da war er. Wie ein fetter Klops lag er majestätisch in einer roten Sauce aus Lavagestein. Ein wundervoller Anblick. Wir genossen den Moment mit einer Pause und machten uns dann an den Abstieg. Denn bis hier sind wir auf 2500m hoch gegangen und ehrlich, die Luft wurde immer dünner. Das machte uns beim Aufstieg schon zu schaffen.

      Aber einen Berg herunter zu gehen, ist auch nicht gerade gut. Zumal Schotter und Gestein unsere Konzentration verlangten. Erschöpft kamen wir auf der im Tal verlaufenden Landstraße an. Hier ging es für uns wieder einfacher weiter.

      Bald erreichten wir unser heutiges Ziel, den "Parador de Cañadas de Teide". Ein Nobelschuppen von einem Hotel und zugleich das höchste Spaniens, mitten in der Pampa. Nach dem Einchecken duschten wir und sahen uns etwas um. Viel konnte man hier nicht machen, bis auf die Ruhe und Abgeschiedenheit zu genießen.
      Read more

      Olaf Brandenburg

      Einfach majestätisch der Teide 😍

      4/29/19Reply
      Traveler

      Grandiose Bilder, die es wirklich lohnen den Weg auf sich zu nehmen. Ich schwanke immer zwischen "ihr seid verrückt und großem Respekt".... vergesst die körperliche Erholung nicht. Grüßchen Doris

      4/29/19Reply
      Olaf Brandenburg

      Ja es war wirklich spektakulär und die Anstrengung hat sich total gelohnt 🥰

      4/29/19Reply
       
    • Day43

      Christmas Time

      December 12, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

      Samstag🤗 ich schlief bis halb 9 und stand dann auf. Dimas war schon auf dem Markt, was ich an den frischen Tomaten und Keksen erkannte und war aber nochmal losgegangen. Ich setzte mich mit einem Kaba an Esstisch und machte mich an Psychologie Texte🙄 gegen 10 Uhr standen auch die Mädels auf und sie riefen Dimas an, der daraufhin mit frischen Churros zum Frühstück kam😊 Lecker lecker😋 danach machte. Die Mädels Hausaufgaben und ich ging los in die Stadt um ein Geschenk für Lucia zu besorgen, da morgen Santa Lucia ist, als ihr Namenstag, und der wird hier wie ein zweiter Geburtstag gefeiert. Also ging ich los und druckte in einem kleinen Buchladen 2 Bilder von uns aus, kaufte einen Bilderrahmen, ein T-Shirt und ihre Lieblingssüßigkeit KitKat. Hoffentlich gefällt es ihr. Dann lief ich zurück, zog meinen Bikini an und lief zu den Mädels, die bereits mit Dimas am Strand waren. Dimas ging dann in eine Bar und ich ging noch ins Meer🌊 den Mädels war das Wasser zu kalt, aber ich fand es richtig schön, da ich auch schon eine ganze Weile nicht mehr im Meer war. Ich legte mich kurz noch zu den Mädels und dann liefen wir über einen Markt und weiter zum Supermarkt. Wir kauften schnell Fanta, Klopapier und eine Flasche Wein für Dimas und liefen zurück zur Wohnung. Wir zogen uns um und fuhren dann mit Dimas in ein kleines Örtchen etwas weiter oben und aßen dort in einem Guachinche. Es war sehr lecker. Zuerst wieder Brot mit Aioli, dann Ropa Vieja, was so viel wie alte Klamotten heißt, und dann noch Schweine- und Rindfleisch mit Pommes und Schokomousse zum Nachtisch 😊 wir fuhren wieder zurück und ich hatte eine Nachricht von Elba, dass wir schnell nach Hause fahren sollen um die Katzen zu füttern. Dies machten wir dann auch kurz und fuhren wieder zurück in die Wohnung. Dort bereitete Laura ein Geschenk für Lucia vor, Lucia war am Laptop und ich las meinen Psychotext weiter. Als ich endlich fertig war, bereitete ich das Essen vor mit Musik in der Küche, was die Mädels zu mir lockte:) wir aßen zusammen und schauten dann die Weihnachtschroniken an😊 es herrschte wieder Weihnachtsstimmung und da durften dann auch die Zipfelmützen nicht fehlen🎅
      Nach dem Film brachte ich die Mädels ins Bett, bereitet noch das Geschenk für Lucia vor und ging dann schlafen 😴
      Read more

    • Day17

      Immer weiter nach oben

      November 16, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Nach einem Vormittag voller Vorlesungen holten Elba und ich zusammen Lucia ab und machten uns Mittagessen.
      Nach einigen Hausaufgaben oder Uni Kram holte Elba Laura und ihre Freundin Leanora von der Schule ab. Sie zogen sich um, machten auch noch ein paar Hausaufgaben und dann setzte wir uns ins Auto und fuhren ins Landesinnere weit nach oben.
      Wir hielten einige Male an um Fotos zu machen und konnten auch den Teide gut erkennen. Irgendwann muss ich dort noch ganz nach oben😊 auf ca 3700m.
      Wir hielten dann noch im höchstgelegenen Ort mit eigenem Rathaus von ganz Spanien. Dort tranken wir eine heiße Schokolade, da es schon dunkel wurde und kalt war.
      Danach fuhren wir dann nach unten und brachten Leanora nach Hause. Dann gab es auch bei uns Abendessen, duschen und ab ins Bett 😴
      Read more

    • Day5

      Wanderung von Vilaflor zur Mondlandschaf

      February 14, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 10 °C

      Heute ging unser Plan voll auf. 😁 Wir wollten nach Vilaflor, dem höchsten Ort Spaniens, um eine Wanderung zur bekannten Mondlandschaft hier auf Teneriffa machen. Und genau das machten wir auch. Ohne Umwege, ohne Vorkommnisse. Hier lief alles nach Plan. 😀 Die Mondlandschaft selbst war weniger spektakulär als erwartet, aber der Weg war das Ziel, denn dieser war wunderschön, mit den verschiedensten Landschaftsformationen und Pflanzen. 🌵🌺🌳 Nach der Wanderung stärkten wir uns in Vilaflor bei Kaninchen und Huhn, was nicht so der Burner war, aber dennnoch schmeckte, da wir regelrecht ausgehungert waren. 🤣 Anschließend fuhren wir wieder ins Hotel, wo wir jetzt am Balkon noch etwas chillen.Read more

    • Day5

      Teneriffa - Tag 5: Paisaje Lunar

      December 1, 2015 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

      Schon ging es auf die nächste Wanderung. Dieses mal von Vilaflor aus zu "märchenhaften Minaretten und Türmen einer Mondlandschaft aus Bimssteinsäulen". Die Wanderung war ziemlich schweißtreibend mit ihren 400m hoch und auch wieder runter (Start bei 1420m über n.N.).
      Aber die Aussicht hat uns belohnt ( http://www.todotenerife.es/assets/images/articl… )
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Vilaflor, 38613

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android