Sri Lanka
Colombo Division

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Colombo Division

Show all

20 travelers at this place

  • Day23

    Go on!

    January 20, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 27 °C

    Now our dive week is over. It's amazing how fast time flies! We pack our backpacks, prepare the suitcases for supun pick-up and head north.
    The way to Galle takes us a nice motorist and even brings us to the right bus to Colombo - a highway bus in which the passengers are almost frozen. We are happy to be - after about 2 hours drive - to feel sun on our skin again! Then a few stops with city stroll bus to Dehiwala, from where we walk to our hostel.Read more

  • Day23

    Mount Lavinia

    January 20, 2019 in Sri Lanka ⋅ 🌙 26 °C

    Beach life - this word can probably describe our impression of Mount Lavinia the most. On the first evening hundreds of people cavort on the beach and in the water. Old, young, toddlers - it's incredible! I wonder why? Well, it's a full moon night - so this people-casserole here.
    We spent some nice hours with our toes in the sand and some juice in our hands ...
    Read more

  • Day2

    Unser zu Hause in Colombo/Silvester 2019

    December 31, 2018 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 24 °C

    Subha Nava Vasarak! Happy new year und willkommen in Colombo. Nach über 11 stündiger Reise mit Zwischenstopp in Delhi sind wir ca. 16.00 Uhr ortszeit in Negombo nördlich von Colombo am Flughafen gelandet. 32 Grad ins Gesicht. Ein Haufen Menschen mit Schildern und Taxifahrern stehen plötzlich vor uns. Etwa 40 km sind es nur noch bis zu unserem Airbnb Appartment in Dehiwala, einem südlichen Vorort von Colombo. Mit Bus wurden daraus locker 4.30 Stunden. Länger als unser Flug von Delhi nach Sri Lanka. Den Verkehr dahin sparen wir uns zu erzählen. Etwa geschlaucht angekommen, dafür unfallfrei angekommen, konnten wir uns kurz erholen und hatten noch zwei Stunden bis zum Neujahr. Bis dahin saßen wir in romantischer Zweisamkeit im „Station Restaurant & Bar“ direkt am Strand, nur 3 Minuten von unserem Appartment an der 50 Albert Place. Von gut 200 Locals waren wir mit drei anderen (Bleichgesichtern) die einzig(st)en Touris. Schüchterne Blicke entfalteten sich schnell zu aufrichtigem Lächeln und Zwinkern. Uns wurde später gesagt, die Bar sei eines der Top Seafood Restaurants in Colombo. Dementsprechend festlich gekleidet sahen die Leute mit Anhang aus. Die Mittel- bis Oberklasse Gäste ließen es sich gut gehen. Die Birkenstocks wurden unter den Tisch versteckt. Mit Anzug gekleidete Barkeeper servierten allerlei Seefischplatten und zündeten Kerzen und Zigaretten der Gäste am Tisch an. Feuerwerk wurde unmittelbar in Tischnähe gezündet und die Band spielte nebenbei die neuesten Westlichen Pop-Hits. Einige Locals fingen bereits barfuß zu tanzen an. Die Stimmung war gut. Wir übten unsere Kopfrechen Skills und verzweifelten bei den in Euro umgerechneten Mensa-Preisen. Eine angenehme Meeresbrise kühlte unsere Rechen-Köpfe. Kurzzeitig dachten wir, wir sind im Paradies. Panierte Krabben, Garnelen und Fisch Häppchen wurden serviert. Highlight waren die in Limetten Curry eingelegten Garnelis-für weniger als’n Big Mac. Die Gäste wurden immer lockerer und voller. Jeder hatte ein Smartphone am Tisch und reichlich schweres Flaschengeschütz (Vodka, 46 VAT und Lion Bier). Pünktlich zum Neujahr flogen die Raketen und die Selfies wurden mit Freunden, Tisch-Nachbarn und Fremden (uns) geschossen. Die Leuten hoben Flaschen hoch und feierten das happy new year. Laternenluftballons, wie man es aus dem Film The Beach kennt, stiegen den Himmel empor. Wir waren zu dem Zeitpunkt ziemlich sicher, dass wir früh ins Bett gehen, noch ziemlich platt von der Anreise. Tja, am Ende waren wir um ca. 4.00 Uhr ortszeit im Bett. Bis dahin saßen wir mit einer Gruppe von 15 Leuten, einer witziger als der andere trinkend, tanzend, lachend am Tisch und auf der Bühne. Innerhalb von 10 Stunden wurden wir zu zwei Sri Lankanesen. Nummern und Lisas Facebook Account wurden getauscht und dann verabschiedeten wir uns halb torkelnd von unseren neuen Freunden und dem
    Jahr 2018. Den Rest der Geschichte erzählen die Bilder. Bayi bāyi Sir and Madam und happy new year 2019 aus dem alten Ceylon🇱🇰
    Read more

  • Day15

    Abenteuerliche Fortbewegungsmittel

    January 13, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

    Die öffentlichen Verkehrsmittel hier sind nach deutschen Maßstäben sicherheitstechnisch nicht vertretbar ;-) Die Menschen springen während der Fahrt aus offenen Türen von Bus und Bahn. Menschen hängen noch halb draußen, während der total gestörte Busfahrer Vollgas gibt!
    Die Busse sehen aus wie fahrende Clubs mit Lightshow und laut dröhnender sri-lankischer Popmusik, die auf einem großen Flatscreen ununterbrochen läuft. Das Aus- und Einsteigen muss in Windeseile vonstatten gehen, weil der Bus sofort auf seiner Wahnsinnsfahrt weiterrast. Ich hatte tierischen Bammel, dass ich es nicht rechtzeitig schaffe mit meinem großen, schweren Backpack rechtzeitig rauszukommen. Zum Glück kannte der Schaffner die Angst der Touris schon und hat mir schnell geholfen.
    Read more

  • Day24

    Rumpeldiepumpel durch Sri Lanka

    December 28, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 29 °C

    Nachdem uns nach dem gestrig feurigen Abend das Toilettenpapier ausgegangen war, machten wir uns auf dem Weg Richtung Bahnhof, um mit dem Zug die südlichste Spitze Sri Lankas zu erreichen. Das wir für diese 120km fast den ganzen Tag brauchten, hat keiner von uns gedacht, aber die Realität sah genauso aus😄.

    Da der Expresszug selbst in der 2ten Klasse so überfüllt war, dass nur noch ein Platz auf der Lokomotive zu ergattern gewesen wäre. Als uns dies einfiel setzte sich der Stahlkoloss aber schon schnieffend in Bewegung. Da war er weg unser Zug... Nach einer Stunde warten kam aber der nächste. Ein Bummelzug der auch recht voll war. Wir aber einen Platz an der stets geöffneten Tür ergattern konnten . Nach 2 Mal umsteigen und 6 Stunden später stiegen wir am Zielort Mirisina aus. Hinzuzufügen ist noch das die Zugfahrt entlang am Ozean ging und wir die 6h eher als Sightseeing empfunden, und das auch noch recht günstig, diese abenteuerliche Zugfahrt kam gerade mal 560 Rupie, das sind 2,80€😅
    Read more

  • Day23

    Wir erreichen Sri Lanka

    December 27, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach 4 Stunden Flug erreichen wir den Flughafen Colombo.
    Die Fahrt zur Unterkunft gestaltete sich bis zum jetzigen Zeitpunkt als am schwierigsten... Da waren sie wieder unsere 3 Probleme. Kein Geld in Landeswährung, keine Ahnung, fremde Umgebung + eine scharre von Menschen die uns transportieren wollen...

    Nach 1 h Taxi fahren erreichten wir uns super duper Hotel... Wo wir nach 20 min wieder auschecken.
    200m weiter fanden wir dann ein besseren Schlafort. Wo wir nicht die einzigsten Gäste gewesen wären.

    Zum Abendessen gab es obwohl ich nur Medium scharf bestellt hatte, die schärfste Pizza und das schärfste Essen überhaupt in meinen Leben.
    Hatte unter Mühe und not die Hälfte geschafft. Danach war Land unter. Die restliche Pizza hielt mich dafür für die Rest der Nacht mächtig auf trab.
    Eine Rolle Toilettenpapier auf 2 Stück Pizza.😷
    Read more

  • Day1

    Chilling at the beach

    March 7, 2017 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

    Yes, this is what I was looking for!! My plan was to chill at the beach with Nora and Martin, but it wasn't as I expected. A really remote area with lot of Muslim people. Now I'm at the beach south of Colombo and it is amazing.
    From the airport I got an offer to go with a taxi for 25 dollar. I almost agreed but then remembered myself that it is 100 times cheaper to go with the bus. It only takes a little bit more effort. So I got in the bus which only costed me 80 eurocent! In the bus I met Bas, a Dutch guy and Raz, from Romania. They hadn't booked a hostel yet and since I did, they wanted to join me.
    The hostel is more like a home stay with a really sweet lady. It is only 10 steps away from the beach. I love it!!! Time for some early morning yoga at the beach tomorrow. With all the traveling it is hard to keep up my daily practice. It's been 4 days already since my last practice.
    Sweet dreams xxxxxx
    Read more

  • Day4

    Turtle

    November 22, 2015 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 14 °C

    Found myself this guy! Slapping me to bits 😂😂

  • Day3

    Early morning yoga

    March 9, 2017 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 25 °C

    Vanochtend werd ik om half 7 wakker. Roos had nog wat uurtjes slaap in te halen dus zij lag nog lekker te slapen. Ik ben met m'n yoga matje het dakterras op gegaan en heb daar eindelijk weer een goede yoga sessie gedaan! Heerlijk. Uitzicht op het strand en een 'fris' ochtendbriesje.Read more

You might also know this place by the following names:

Colombo Division