Sweden
Foss socken

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 47

      Munkendal

      May 24, 2023 in Sweden ⋅ ☁️ 16 °C

      my cunning plan worked out well and I was back in Gothenburg Central with the commuter traffic by 9am. Blue skies and south westerlies too: result!! Getting quite used to amazing cycle paths : getting out of Gothenburg was easy with my own newly tarred path alongside the motorway. Once I'd got through shed city ( inevitably IKEA and Volvo garages) I was in some lovely leafy suburbs on shared but quiet roads. Then there was 30km I have absolutely no recollection of.... 😳
      By 50km I was on the seaside and found a great ( big) buffet lunch . One of life's big questions: when does a burger become a meat ball?
      After lunch I headed over a series of increasingly large bridges onto the Islands of Tjorn and then Orust. There were many similarities to the west coast of Scotland with its complex geography of inlets and promontories. The sea was looking inviting ( but not that inviting) and scattered multicoloured timber framed houses often built directly on the exposed rocky slabs dotted the shoreline. I'm further North than Scotland so why is it so developed here? Anyway, what a lovely part of the world- and how nice not to be encumbered with my panniers!
      Read more

    • Day 46

      Gothenburg/ Munkedal

      May 23, 2023 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

      Rest day!! Late arrival into Gothenburg (Sweden!!) by ferry. The scariest bit of cycling so far was getting off the ferry. Normally you'd be pleased to be allowed off first but as HGV after HGV piled off behind you it was somewhat un-nerving. And it was dark and I was heading into a big unknown city.
      But of course, Sweden has excellent cycle ways so it wasn't too bad . Turns out my hotel was the central station, and very nice too.
      The forecast was for rain , so with this in mind, and with my late night the night before and Gothenburg on my doorstep to explore it was always going to be a short day today. But after I'd wandered the streets for a couple of hours it was hosing it down and cycling didn't seem so appealing
      It's when you're feeling up against it that you make your most cunning plans. Walking back to the hotel dodging the puddles and dripping verandas I conjured up a plan to catch a train 100k up the coast, book into a hotel for 2 nights and train back to Gothenburg tomorrow morning to cycle back ( without bags 👍🏿) .
      So that's why I find myself in a cabin in the woods somewhere half way to Norway tonight🤪
      Read more

    • Day 1

      Bezug Wohnmobil und Schwedenfähre

      July 22, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 19 °C

      Gestern haben wir unser Wohnmobil in der Nähe von Bad Segeberg abgeholt und dann ging das große Packen los. Wir haben erstaunlich viel Platz und unsere neue Unterkunft ist in einem top Zustand. Die Besichtigungstouren mit einigen Nachbarn brachten während des Packens noch etwas Abwechslung 🤭. Gegen 23 Uhr fuhren wir dann in Lübeck los, um in Rostock schon die erste Nacht im Wohnmobil zu schlafen und näher am Fährhafen zu sein. Unser Fähre startete um 7 Uhr und soll um 13 Uhr in Trelleborg sein. Leider konnten wir unsere Kabine erst 1,5 Stunden nach dem Ablegen beziehen, da der Reinigungsservice noch nicht durch war. Nachdem wir in der letzten Nacht nur ca. 3 Stunden geschlafen hatten, sehnten wir uns alle danach, davon etwas nachholen zu können. Auch wenn nicht jeder von uns glaubte, auf der Überfahrt schlafen zu können, haben wir alle 5 einen Teil der Überfahrt dann doch verschlafen. Die Fähre ⛴ legte überpünktlich in Trelleborg an. Wir erreichen unser Teilziel (etwa 1h vor der norwegischen Grenze) nach so einigen Autobahnkilometern gegen 21 Uhr. Nach einem Zwischenstop sind wir satt und vollgetankt und können den Abend ausklingen lassen.
      Yara, Yuna und Daniel sind am Abend noch hinunter zum Lachsfluss gegangen. Dieser war aber sehr braun, obwohl sein Wasser klar war. Das einzige Lebewesen was die drei dort gesehen haben, war ein Frosch, der unbedingt auf ein Baum klettern wollte.
      Außerdem waren die Nachtvorbereitungen etwas „lautstark“, weil wir das Hubbett ungünstig abgesenkt hatten, so dass mehrmals die Hupe ausgelöst wurde.
      Read more

    • Day 1

      Brålands Gårds

      June 1, 2023 in Sweden ⋅ ⛅ 17 °C

      Zum Übernachten gehts auf einen Bauernhof (ohne Tierhaltung) und wir schmeissen den Omnia an. In unserem mobilen Backofen gibt es heute eine Calzone a la Dwenger. Bis jetzt stehen hier 4 Camper und 0 Zelte. Es hätte jedoch Platz für gut 20 Wagen.
      Hier gibt es sogar einen exklusiven Lachsangel Fluss, uns ist aber die Tageskarte für CHF 40 für die restlichen 4 Stunden dann doch zu teuer. Der Stellplatz kostet CHF 25 inkl. Strom.
      Read more

    • Day 51

      Uddevalla

      September 12, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 16 °C

      Am Morgen mache ich einen Spaziergang am Fluss, nahe beim Campingplatz.
      Die folgende Strecke mit dem Rad ist eher langweilig, doch dann ein Lichtblick - Lidl 😁
      Einkaufen fast wie zuhause, mit Backshop und bezahlbaren Preisen.
      Gleich nebenan ist IKEA, hier kann man auch sonntags Duftkerzen kaufen und Hotdogs essen.
      In der nächsten Stadt Uddevalla mache ich Mittagspause in der Fußgängerzone. Plötzlich spricht mich eine Frau an und fragt nach meiner Reise. Ich erzähle wie üblich wo ich schon war und wie lange ich schon unterwegs bin. Dann fragt sie mich ob ich Fleisch essen würde. Sie wäre Köchin und hätte eine fertige Portion Curry mit Reis dabei. Ich bin etwas verwundert und nehme dankend an. Vielleicht sollte ich mich doch mal rasieren, damit ich nicht so bedürftig aussehen. 😂
      Am Ende der Stadt gibt es einen schönen Weg am Strand entlang, zum Teil auf einem Holzsteg direkt am Fels.
      Read more

    • Day 48

      Platz am See

      April 5 in Sweden ⋅ 🌧 2 °C

      Es war schon spät, aber zum Glück haben wir einen schönen Platz am See gefunden, wollen zwei Tage bleiben. Zu den Tierspuren, es werden gerne Vorschläge angenommen was es für ein Tier war, wir sind uns nicht ganz sicher denken aber das es ein Dachs sein könnte. Die letzten Tage haben wir auch die ersten Angler getroffen, sie waren vom Boot aus angeln oder standen mit Watthosen am Seeufer.Read more

    • Day 22

      Munkedal

      May 2, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

      Jetzt heißt es wieder auf unsere geplante Route zurück zu kehren, dabei führt uns der Weg an einigen steilen Abfahrten und einer völlig leeren Straße entlang, bis wir in Munkedal an einem Spielplatz für die Nacht rasten. Von der Route sind wir nun nur noch ein kleines Stück entfernt. Und vorallem gab es auf dieser Strecke fast keinen Wind.Read more

    • Day 18

      Und....zieh....und....zieh!

      July 31, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ 31 °C

      It‘s so easy. Zuhause hatte ich mir noch die Angel-App für Schweden heruntergeladen. Diese erkennt automatisch meinen Standort und so habe ich 5min später eine Angellizenz für die Seen, die wir heute befahren wollen. Da kann sich unser DAV mal eine Scheibe abschneiden. Die Tageskarte kostet übrigens 5€, ein Witz. Um es vorweg zu nehmen, die Köder wandern alle ohne Bissspuren zurück in die Box. Nicht ganz so witzig. Einen richtig schicken Tag hatten wir zwei unentdeckten Rudertalente trotzdem auf dem Wasser. Knapp 13km waren die Paddel in Bewegung. Aufgrund der hohen Temperaturen der vergangenen Monate, war die Wasserqualität leider schlecht, ein See sogar komplett gekippt.
      Wir fahren weiter südwärts entlang der Westküste und übernachten ziemlich zentral in einem Waldstück in Falkenberg. Zur Belohnung für die straffe Rudereinheit teilen wir uns eine Flasche Cosmopolitan, denken uns die Eiswürfel und beobachten noch lange den Sternenhimmel. Können wir jedem nur empfehlen, Spaß garantiert :)
      Read more

    • Day 34

      Elche im Elchpark

      July 20, 2019 in Sweden ⋅ ☁️ 20 °C

      Auch heute ist es wieder schön warm und wir gehen nach langem Herumtröddeln noch zu dem Fluss am Campingplatz. Das Wasser hier ist auch gar nicht mehr so kalt, wie es überall in Norwegen war, aber Lachse gibt es nicht zu sehen. Dann fahren wir los, immer weiter Richtung Ende unserer Reise. Aber nach ein paar Kilometern sehen wir ein Schild, dass zu einem Elchpark führt. Also, wenn wir schon während der gesamten Baltikum-und Skandinavien-Fahrt nur für zwei Sekunden einen Elch gesehen haben, können wir diese Länder nicht verlassen, ohne mal einen Elch näher gesehen zu haben. Also rein in den Elchpark. Der ist sehr schön gestaltet und die Elche haben eine weitläufige, naturbelassene Umgebung. Gleich am Eingang steht ein junger Elch unter der Veranda des Restaurants. Und nach 10 min.des Herumlaufens sehen wir eine Elchkuh, die nicht weit hinter dem Zaun liegt. Und auf der anderen Seite kommt ein männlicher Elch mit einem riesigen Geweih. Wir füttern ihn mit Äpfeln, die wir am Eingang bekommen haben und er lässt sich auch anfassen. Übrigens ist auch das Geweih mit Fell überzogen und es ist wie mit einer Art Fett behaftet. Lustig ist, wie sich die Elche immer mit ihrem Geweih durch die Bäume schlängeln müssen. So sind sie doch gar nicht in der Lage, sich schnell fortzubewegen, wenn Gefahr droht?!Schön, dass wir wenigstens so noch Elche sehen können. Im Anschluss fahren wir noch ein Stück weiter südlich an die Küste und finden einen Parkplatz, auf dem man zwar nur für max.8 Stunden stehen darf,aber da hält sich wohl keiner dran. Der Platz liegt direkt am Strand. Leider dürfen keine Hunde mit dahin und so gehen wir mit Milou durch den schicken Ort spazieren, der enorm tolle Häuser im Schwedenstil hat mit traumhaften Gärten. Also man muss schon sagen: Die Schweden haben Geschmack!!
      Gegen Abend beginnt es zu regnen. Wir buchen die Tickets für übermorgen für die Öresund-Brücke und die Fähre nach Fehmarn, denn dort wollen wir unser Sabbatical ausklingen lassen.
      Read more

    • Day 36

      Lökeberg Felszeichnungen

      August 12, 2023 in Sweden ⋅ ☁️ 20 °C

      Beeindruckende Felsritzungen aus der Bronzezeit. In Zahl und Größe wohl die wichtigsten in ganz Schweden.
      Als Andenken habe ich einige Ausschnitte mit Bleistift und Papier " abgeribbelt".

    You might also know this place by the following names:

    Foss socken

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android