Sweden
Norra Bantorget

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day36

      Stockholm

      September 2 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

      Ruhige Nacht mit Regengetröpfel. Gegen 2 Uhr herrlicher Sternenhimmel,.. aber keine Nordlichter. Bin heute zeitig wach. Strahlender Sonnenschein. Sparziergang, Frühstück und dann geht es dir restlichen 300 km nach Stockholm. Wieder mal herrliche Gegend, aber anders. InWiesen und Wälder machen ein " weicheres" Bild der Natur. Leider soll es in Stockholm nurnoch heute schönes Wetter sein. Deshalb geht es halt schon heute nach Stockholm anstatt morgen. Kostenlosen Parkplatz in der Nähe der Altstadt dank App gefunden. Da hin kommen war nicht ganz so einfach. Stockholm scheint eine riesige Baustelle zu sein, und die Verkehrsführung ist nicht immer wirklich eindeutig. Aber.. irgendwann war es geschafft. Am Parkautomat funktioniert auch alles wie es soll. 75 Kronen, das sind 6.99€ für 5 Std parken. Super. Habe mir aus dem internet einen Stadtrundgang gesucht. Klappt alles perfekt. Wetter durchwachsen bis sonnig. 2 Regenschauern in der Zeit gut überbrückt mit Schlossbesichtigung und Café. Ich denke,ich habe das meiste Sehenswerte gesehen. Kurz vorm Auto sehe ich noch einen kleinen Berg, auf den viele Treppen hinaufführen und man einen tollen Blick über Stockholm hat. Da muss ich natürlich noch rauf. Bin pünktlich auf die Minute nach 5 Std wieder am Auto. Puh, Pillefüße, und genug vom Trubel. Nach 5 Wochen Einsamkeit war das schon heftig. Aber war ein toller Tag. Die wunderschönen, riesigen,bunten Bauwerke, die kleinen, schmalen Gassen und kleinen Geschäftchen. Herrlich. Schlenderte lange durch die Altstadt. Die ist echt toll. Am Schloss, schimpft der Wachmann mit mir, weil ich einen Schritt hinter die Kette gemacht habe. Das Schloss ist der Wahn. Man fühlt sich, wie bei Sissi. Die riesigen, prunkvollen Räume. Beeindruckend. Am Auto zurück fahre ich noch eine knappe Std aus Stockholm heraus an einen schönen,einsamen Badeplatz. Herrlich, wieder Ruhe. Katerle will auch endlich raus. Noch kurz baden, bei 18 Grad Wassertemperatur und 10 Grad Lufttemperatur. Herrlich. Ein toller, anstrengender Tag heute. Das nächste Mal will ich noch in die Schären. Nächstes Jahr👍😉Read more

      Traveler

      Oh du hast das gute Wetter wieder :)

      Traveler

      Ich hole es immer wieder ein😂

      Traveler

      schöne Stadt :)

      Traveler

      ohja👍

      3 more comments
       
    • Day83

      Stockholm - immer wieder schön

      August 27, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

      Der schwedische Wettergott meint es nicht gut mit uns.. haben uns durch den Regen gekämpft und trotzdem einiges erlebt… Waren noch im historischen Museum & in der Vikinger Austellung. Sind insgesamt 20km in Stockholm durch Södermalm, Östermalm und Gamla Stan gelaufen und es genossen mal wieder in einer internationalen Stadt zu sein. Ob schäbige Billiardkneipe, kitschiger AsiaLaden, hipster Kneipen, Kunstgalerien und internationale Restauants, wo wir unglaublich gut Libanesisch (Oummi) & schwedische Elch+Hirsch Hackbällchen gegessen haben. War schönRead more

      Traveler

      was ist das?

      8/28/21Reply
      Traveler

      Eisenbootsnieten, sind häufige Funde in Feuerstellen. Es hat Anschein, als sei der Tote in einem ganzen Boot verbrannt worden. Ein ganzes Schiff zu verbrennen, wie es das Ritual vielleicht vorgeschrieben hatte, war zu teuer. Das soll ein Symbol dafür sein. war in der vikinger ausstellung ;-)

      8/28/21Reply
       
    • Day64

      Stockholm Walking Tour

      June 28 in Sweden ⋅ ☀️ 79 °F

      Well, we weren't expecting it to be in the 90s here too on our northernmost city of the trip! Our tour guide says she usually has to worry about people being too cold, haha.

      I didn't know much about Swedish history, so it was interesting to learn more. Lots of kings named Gustav. We also managed to time it right to get to see the changing of the guard.

      We also heard about the longstanding rivalry between Sweden and Denmark. Even today, IKEA names some of its rugs that you wipe your feet on after Danish places.
      Read more

      Traveler

      Impressive

      6/28/22Reply
      Traveler

      That's interesting. We saw them in Athens and Brosov, as I recall

      6/28/22Reply
      Traveler

      The buildings in Stockholm seem much taller than what we've seen in other countries.

      6/28/22Reply
      7 more comments
       
    • Day3

      Stockholm

      August 24 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

      Vandaag in Stockholm aangekomen. Prachtige roltrappen in het station, heel steil. Maar het hostel viel na Copenhagen wel een beetje tegen, wat ben je snel verwend!
      Morgen de hele dag de tijd om de stad te verkennen want ik blijf hier 2 nachtjes.Read more

      Traveler

      Leuk om het zo te volgen🥰

      8/24/22Reply
      Traveler

      idd leuk om je zo te volgen. ik ben t helemaal met Alice eens.

      8/24/22Reply
      Traveler

      als je op die drie puntjes rechts boven op de pagina drukt kun je de route op de kaart ook nog volgen, of hadden jullie dat al door?

      8/24/22Reply
      3 more comments
       
    • Day6

      Stockholm, Schweden, Tag 2

      August 26, 2021 in Sweden ⋅ 🌧 11 °C

      Heute war das Wetter nicht grad mein Freund: viel Regen. Den Lunch mit Lachs-Spiessli gabs jedoch in der Wärme ☺️. Es folgte ein interessanter Rundgang im Nobel Preis Museum, dann Kaffee in einem 600 Jahre alten Kellergewölbe, das mal ein Gefängnis war; generell war es ein Tag zum viel Lesen und einfach sein. Unterwegs habe ich noch einen total (mit Gegenständen) überfüllten, aber sehr schönen Schiffs-Antiquitätenladen gefunden!Read more

      Traveler

      Wäre ein super Mitbringsel!

      8/27/21Reply
      Traveler

      😂

      8/27/21Reply
       
    • Day30

      Stockholm

      October 5, 2020 in Sweden ⋅ ☀️ 15 °C

      Ça y est, nous y sommes, nous arrivons à Stockholm ! Après avoir parqué Alto, pris les vélos et le train, nous sommes en ville et nous nous installons dans un bon resto pour manger du typique suédois (oui, encore). Une fois les ventres pleins, nous nous rendons dans un gigantesque parc ! Nous y trouvons des anciennes maisons typiques du pays ainsi que divers animaux, de ferme et du nord. Nous en profitons pour faire de l'élevage d'écureuil ! Après cette belle visite, nous allons au musée de Vasa, qui présente l'histoire d'un bâteau de roi qui a coulé en 1628, après avoir parcouru 120 mètres en 20 minutes (oui, c'est pas beaucoup). Et vous savez quoi ? La journée est déjà finie !

      Wir haben es endlich nach Stockholm geschafft. Nach dem wir Alto parkiert haben, gehen wir mit dem Velo und dem Zug in die Stadt. Da angekommen wird zuerst mal schwedisch gegessen. (Ja, es war wieder typisches schwedisches Essen.) Mit vollem Magen geht es in einen grossen Freiluftpark. Es gibt viele klassische Gebäude und auch eine vielzahl von Tieren aus dem Norden. Weshalb wir beginnen Eichhörnchen zu züchten. Danach geht es weiter zum Vasamuseum. Ein königliches Kriegsschiff das im Jahr 1628 sank, nach der enormen Distanz von 120m zum Hafen. Die Fahrzeit dauerte gerade mal 20 Minuten für eine Bauzeit von 2,5 Jahren. Nach viel Informationen sieh es nicht aus aber leider ist unser Tag schon vorbei.
      Read more

      Traveler

      C’est beaucoup trop mignon 😱🥰😍❤️!!!

      10/6/20Reply
      Traveler

      Ouiii trop adorable 🥰 et tu sens ses petites griffres quand il monte sur toi par ton pantalon, c'est trognon 🤭

      10/7/20Reply
      Traveler

      J’adore 😍

      10/7/20Reply
      4 more comments
       
    • Day2

      Stockholm (Day 1)

      June 29, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 25 °C

      Nous nous dirigeons vers Stockholm 🤗, la capitale de la Suède, située à 40 km de notre position.

      Nous laissons nos bagages pour quelques jours dans cette belle ville pour visiter les musées et les monuments.

      La ville est très belle et se compose de plusieurs îles/presqu'îles 🏞 reliées par des ponts 🌉.

      ----------

      Nos dirigimos a Estocolmo 🤗, la capital de Suecia, situada a 40 km de nuestra posición.

      Dejamos nuestro equipaje durante unos días en esta hermosa ciudad para visitar los museos y monumentos.

      La ciudad es muy bonita y está formada por varias islas/casi islas 🏞 conectadas por puentes 🌉.
      Read more

      Traveler

      😘❤️

      7/4/21Reply
       
    • Day3

      Stockholm (Day 2)

      June 30, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

      Il est temps de visiter cette célèbre capitale et de voir ce qu'elle nous réserve.

      Nous avons passé une belle journée, ponctuée de visites des musées et des parcs de Stockholm.

      Nous avons été très surpris par les musées suédois et ses suprebes mises en scène. Nous avons découvert aussi un peu plus sur les vikings, la mythologie nordique (et notre ami Ragnar Lothbrok 😉).

      Et surtout, nous avons appris à écrire nos noms dans l'alphabet runique ! 🤩

      ----------

      Es hora de visitar esta famosa capital y ver lo que nos depara.

      Pasamos un hermoso día, puntuado por visitas a museos y parques de Estocolmo.

      Nos sorprendieron mucho los museos suecos y su gran puesta en escena. También descubrimos un poco más sobre los vikingos, la mitología nórdica (y nuestro amigo Ragnar Lothbrok 😉).

      Y lo más importante, ¡Aprendimos a escribir nuestros nombres en alfabeto rúnico! 🤩
      Read more

      Gloire à Ragnar !!! 🎉 [Alice]

      7/4/21Reply
       
    • Day45

      Stockholm Culture Festival

      August 21 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

      Another day, another city, another accidental stumble across a big festival 🤣 third time so far this trip.

      This one was the biggest and the best and was so good we decided to go back later on for the night.

      It was a mixed culture festival, not traditional Swedish. So sadly no Swedish food. But it was great 😊
      Read more

    • Day11

      Der Sörmlandsleden

      August 21 in Sweden ⋅ ☁️ 18 °C

      Ihr habt es doch sicher schon gegoogelt, oder?
      Der Sörmlandsleden ist ein Fernwanderweg von über 1000 Kilometern Länge, der durch die schwedische Provinz Sörmland verläuft.
      Theoretisch kannst du in Stockholm aus der U- Bahn steigen und direkt mit Etappe 1 starten. Der Hauptweg führt über ca. 60 Etappen und es gibt einige zusätzliche Nebenetappen oder Rundwege. Was sich mir allerdings nicht erschlossen hat, waren der Beginn oder das Ende der Etappe. Die Etappen sind zwischen 6 und 20 Kilometern lang und nicht immer findet sich am Ende einer Etappe ein Shelter oder Zeltwiese, Toilette oder Wasser, sondern einfach nur ein Schild mit der Karte der beendeten und der jetzt beginnenden Etappe 🤔. Wahrscheinlich willkürlich festgelegt, weil das Schild da gerade gut hinpasste 😅. Bis auf eine Etappe, die ich gelaufen bin, waren alle Etappen super gut markiert. Das ist auch wichtig, denn oft ist überhaupt kein Weg zu erkennen. Hüfthohe Farne, Birkenzweige links und rechts über dem Weg oder Heidegras, welches den Weg überwuchert oder auch mal Brennnesseln.
      Ich habe während einer Pause einen Schwatz mit einem Österreicher gemacht, der den ganzen Weg laufen wollte, gute 800 km hatte er schon weg und war auf dem Weg nach Stockholm. Er hat mir verraten welche Gegend die schönsten Plätze an Seen hatte und die Seendichte am größten ist (seiner Meinung nach). Ich hab es mir mal notiert 🙃.
      Warum dieser Weg? Ehrlich, ich weiß es nicht mehr. Ob ich auf Insta oder YouTube darüber gestolpert bin. Ich fand diese Runde sympathisch mit der Kilometeranzahl und der mir zur Verfügung stehenden Zeit. Ich hab so viele Wege auf meiner Liste und irgendwann mußte ich mich entscheiden.
      Es war unkompliziert hinzukommen, überhaupt das bewegen mit Öffi‘s in der schwedischen Provinz klappt super und es gab in der geplanten Hälfte eine Dusche (Campingplatz) praktisch direkt auf dem Weg.
      Ich bin jetzt nicht wie anfangs geplant die 92 Kilometer gelaufen, sondern es waren nach Anpassung nur noch 80 Kilometer. Mein Weg, meine Entscheidungen.
      Trotzdem bin ich stolz, das ich das geschafft habe, durchgezogen habe. Habe diese genialen Plätze vor allem an den Seen mit dieser Stille am Abend und am frühen Morgen sowas von genossen.
      Und ich bin meinem alten Körper sehr dankbar, dass er diese verrückten Sachen ohne zu rebellieren mitmacht. Keine Blasen, keine Kniebeschwerden, keine Rückenbeschwerden, nur Muskelkater.
      Der Rucksack ist, wenn er richtig sitzt, nur beim Auf- und Absetzten ein Monster.
      Die am meisten gestellte Frage: Hattest du Angst Nachts allein? Nein, ich hatte nicht ein einziges Mal ein ungutes Gefühl, weder beim Wandern, wo du auch kaum Menschen triffst, noch Nachts, und tatsächlich war ich nur in zwei Nächten ganz allein. Sonst hatte ich am Shelter oder Campingplatz immer Gesellschaft.
      Gab es wilde Tiere? Wahrscheinlich jede Menge, die aber vor mir mehr Angst hatten, als ich vor ihnen. Du scheuchst im Wald immer mal Vögel auf, ich habe ein Reh gesehen, welches 100 Meter vor mir den Forstweg überquert hat, aber schneller wieder weg war, als ich Kamera sagen kann. Ein Blindschleiche hat meinen Weg gekreuzt und das war es auch schon. Keine Mückenschwärme, das war ja so ein wenig meine Sorge und auch keine Elche, die „wohnen“ nämlich viel weiter nördlich.
      Wandern in Schweden ist einfach genial 😍.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Norra Bantorget

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android