Switzerland
Vidy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
23 travelers at this place
  • Day1

    Bonjour Lausanne

    September 24 in Switzerland ⋅ ☀️ 22 °C

    Gegen 15:00 Uhr sind wir in Lausanne angekommen und haben fix einen Stellplatz auf dem „Camping de Vidy“ gefunden - nur durch eine Reihe Bäume und einen Spazierweg vom Genfer See getrennt.

    Schnell aufbauen, Shorts an und mit den Fahrrädern ab an den See 😍

    Der Campingplatz ist recht „einfach“ aber für eine Nacht vollkommen ok.
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Lausanne / Genfer See

    July 19 in Switzerland ⋅ ⛅ 20 °C

    Früh morgens begaben wir uns auf die unbekannte Reise Richtung Genfer See. Nach einem kurzen, wenn auch erfolglosen Stop in Sion erreichten wir kurz vor unserem Ziel Lausanne das mittelalterliche Schloss Chillon, eine absolute Augenweide mit herrlichem Weitblick über den Genfer See. Bei der Autofahrt durch das Weingebiet Lavaux, welches von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde und Wohnort zahlreicher Promis ist, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. In Lausanne angekommen fanden wir Unterschlupf auf dem Parkplatz des ortsansässigen Campingplatz. Dieser lag in nächster Nähe zum Olympiadorf, da Lausanne ein Austragungsort der olympischen Jugend-Winterspiele 2020 ist. Auf einen kurzen Spaziergang durch das tolle Städtchen folgte ein leckerer Kaffee bei der Einkaufspromenade. Später genossen wir mit viel Hopfen- und Traubentrank den Sonnenuntergang und die Uferpromenade des Genfer Sees.Read more

  • Day1

    The Beginning

    September 3, 2018 in Switzerland ⋅ ⛅ 13 °C

    Bin gut angekommen. Mit dem ICE von Mannheim nach Bern und weiter mit dem IC nach Lausanne. Heute Abend teile ich mir ein Dreibettzimmer mit einem Italiener und Schweizer in einer Jugendherberge. Beide sehr nett, hilfsbereit und kommunikativ. Nach der anstrengenden Anreise ein guter Ausklang. Heute nur noch unter die Dusche und dann schlafen.Read more

    Ralph Arndt

    Nobel, nobel! Die JHs meiner Jugend sahen gnz anders aus. Die Preise allerdings auch. Vielleicht treffen wir uns in Massa, Carrara, Florenz oder Lucca... wir sind ab dem 16.09, vor Ort! Raphael

    9/4/18Reply
    Michael Göddecke

    Das geht ja voll klar

    9/4/18Reply
     
  • Day22

    Grüezi Schweiz

    May 1, 2019 in Switzerland ⋅ ☀️ 17 °C

    An die teuren Autobahnen in Frankreich hatten wir uns ja schon gewöhnt und so konnten uns auch die knapp 40 EUR für die schweizerische Vignette nicht mehr umhauen. Das diese das ganze Jahr gültig ist, half uns in diesem Moment auch nicht wirklich. Christin musste die Vignette dann auch noch ganz knapp vor der Grenzkontrolle besorgen, an den vorhergehenden Autobahnraststätten waren wir schlicht vorbei gefahren.
    In Lausanne gab es zunächst eine Pleite was den Stellplatz anging, aber nach kurzer Suche fanden wir einen Campingplatz direkt am Genfer See. Dank Christin's erneutem Einsatz erhielten wir einen perfekten Platz in der Sonne und direkt vor einem Spielplatz, die wiederum knapp 40 EUR waren es uns wert. Also hieß es Stühle & Tisch auspacken und schon konnten wir unser Abendessen im Freien genießen. Den Abschluss des Tages verbrachten wir dann direkt am See, aber nicht allzu lange, da Anna unbedingt auf den Spielplatz wollte und auch das langersehnte Dosenwerfen stand noch auf dem Programm. Wir sagen guts Nächtle und sind gespannt was wir morgen erleben...
    Read more

  • Day12

    Genf zum Zweiten

    October 18, 2017 in Switzerland ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach dem Mittagessen haben wir uns wieder zum Jet d‘Eau gemacht. Dieses Mal von ganz nah. Schon imposant diese Kraft die das Wasser in die Höhe katapultieren.
    Danach machten wir uns mit dem Bus zum Palais des Nations. Zum Schluss von unserem Genftag haben wir uns noch im Botanischen Garten aufgehalten.Read more

  • Day13

    Lac de Sauvabelin

    October 19, 2017 in Switzerland ⋅ 🌙 14 °C

    Heute haben wir „ausgeschlafen“ und sind dann gemütlich Morgen essen gegangen. Nachdem wir satt waren, sind wir das erste mal mit der Metro von Lausanne gefahren. Danach mussten wir nochmals mit einem 🚌 fahren, um zu unserem Zielort zu gelangen. Beim See angekommen, entdeckten wir einen schönen und grossen Spielplatz. Nach Umrunden des Sees und besuchen aller Tiergehegen zog es die Kinder auf den Spielplatz. Die Kinder spielten noch lange Fangis und Verstecken.😊😂 wie die kleinen😂👶👶😂😂😂🙈 Danach hatten wir alle Hunger und bestellten uns Mittagessen. Die Kinder einen 🍔. Nicht weit vom See entfernt war ein Aussichtsturm. Für Mama war dies zu hoch. 300 Stufen!!! Dann sind wir durch den Wald 🌳 🌳 zur Altstadt spaziert. In der Altstadt finden wir eine super 👍 feine Patisserie und assen dort unseren Dessert🍨🍮🍪🍰🍰. Nachdem leckeren Dessert sind wir noch weiter durch die Altstadt gelaufen und dann später wieder mit der Metro 🚇 in die Jugi gefahren. 2 Stunden hatten wir noch bis zum z‘Nacht. In dieser Zeit spielten Janek und Papa draussen Bodenschach. Wir Frauen faulenzten, räumten auf und duschten in dieser Zeit. Zum Z‘Nacht gab es ein Buffet mit verschiedene Spaghettisorten 🍝mit verschiedenen Saucen, Salat und ein Tiramisu zum Dessert. Es war richtig lecker 😋.

    Bericht geschrieben von Lena
    Read more

  • Day11

    Vallorbe

    October 17, 2017 in Switzerland ⋅ 🌙 15 °C

    Heute morgen hiess es wieder alles einpacken und auschecken. Es war ein schöner, gemütlicher Aufenthalt in Montreux. Gegessen haben wir sehr gut.
    Am Bahnhof nahmen wir den Zug Richtung Lausanne. Eigentlich wäre die nächste Station Genf, aber leider haben wir keine bezahlbare Unterkunft gefunden. So hausen wir die nächsten drei Tage in Lausanne. Mit dem Zug in Lausanne angekommen, haben wir unsere Tramper eingeschlossen, Zmittag im Coop Pronto gekauft und sind auf den Zug nach Vallorbe. In Vallorbe haben wir einen Fussmarsch von 30 Minuten gemacht. Hier möchten wir die Grotten von Vallorbe besuchen. beim Parkplatz fanden wir am Fluss Orbe ein lauschiges Plätzchen um unsern Zmittag zu essen. Nach der Stärkung sind wir durch einen wundervollen Wald gelaufen. Herbstlich bunt. Die Grotte ist wirklich ein Ausflug wert. Es war interessant, imposant und einzigartig —> genial. Fast am Ende unseres Rundgangs (2 Stunden) hat es noch eine kleinere Lichtschau mit Musik gegeben. Wir wollten alle fast nicht mehr weiter gehen. Irgendwie hat uns dieser Ort gefesselt. Ein richtiger Kraftort. Ganz am Schluss gab es
    noch eine Menge Kristalle aus aller Welt zu bestaunen. Auf dem Rückweg nach Vallorbe genossen wir (Roman und ich) die Natur.
    Read more

  • Day11

    Ankunft in Lausanne

    October 17, 2017 in Switzerland ⋅ 🌙 14 °C

    In Lausanne angekommen, nach der 50 minütigen Fahrt schnappten wir unser Gepäck und diskutierten welchen Bus wir beim letzten Aufenthalt vor einem
    Jahr immer genommen haben. Ich habe mich zwar durchgesetzt aber nur zur Hälfte Recht gehabt. So mussten wir mit den Tramper einen kleineren Marsch absolvieren. In der Jugi angekommen, haben wir eingecheckt und die Zimmer bezogen. Hmmm... ein Bett war bereits bezogen, jänu. Auf der Suche nach den Bettdecken fanden wir noch Kleider. Wieder retour zur Reception. Auch die wussten nicht was das soll. Was jetzt? Wir hatten gerade noch so ein 4-er Zimmer erhalten. Nach einigen Minuten warten. Er könne uns 2 Doppelzimmer
    mit eigener Dusche und Toilette anbieten. Es täte Ihnen sehr leid. Ja klar nehmen wir mit Handkuss. Retour zur Familie und mitgeteilt, dass alles wieder abgezogen werden muss und wir „zügeln“ müssen. Janek hat ausgerufen und geweint (solche Ferien schlauchen). Im Upgrade-Doppelzimmer war alles wieder vergessen, als auch alle Schlüsselkarten funktioniert haben, weil es einen Fernseher mit im Zimmer hat. So sind alle happy und ein wenig mehr Freiraum.
    Die drei Tage die wir hier sind, ist noch irgend eine Tagung. So konnten wir von einem grossen Buffet profitieren.

    Jetzt sitzen Roman und ich in der Lobby und die Kinder sind im Zimmer 🙂.

    Schön und uh herzig fand ich heute (auch wenn die letzten Tag viel gestichelt und gezankt wurde) Janek‘s Geste für Lena zum Geburi. Auf dem Weg zur Grotte hat er ihr ein Sträusschen gepflückt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Vidy