Thailand
Ban Bang Bao

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day105

    Ban Bang Bao

    December 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    As we loved it so much in Kho Chang at our hostel looking over the ocean we extended our stay for a total of 8 nights. This most southern part of the island is so untouched and junglish compared to the rest of it. Not that many people are around, our host reckoned that the low numbers of tourists was thanks to strong Thai currency and tourist choosing Vietnam or Laos over Thailand for the better exchange rates.
    Waking up in the morning and opening our attic room's door to the sparkly sea view with no one around and having our morning coffee was one of the most peaceful experiences ever.
    During the day it was super sunny and hot which we enjoyed at a close by beach with fruit juices in deck chairs at our very favourite beach bar.
    The evenings were windy and refreshing sitting on the terrace of our hostel or on the pier with a drink from 7-11 (local grocery store). The host of our accommodation was lovely and kept giving us free water, bananas and massive discounts on their quality food and drinks.
    One day we went for a little walk to a viewpoint with a boardwalk which had seen better days but the view was fantastic.
    We tried to make the most out of the local dishes and order curry, fried rice, minced pork with basil and some more curry for every meal so we fill up ourselves with Asian tastes before our return.
    Read more

    Vera and Tom

    At our all time favourite beach where there are only few people, the juice is cheap, the sea is at our feet and Vera is beautiful.

    12/18/19Reply
    Vera and Tom

    Climbing down from our attick room for morning coffee with the sparkling water view.

    12/18/19Reply
    Vera and Tom

    Walk by the coast.

    12/18/19Reply
    2 more comments
     
  • Day61

    On the road again

    November 28, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach über zwei Wochen Robinson crusoe feeling auf koh ta kiev verlassen wir die Insel und machen uns wieder auf die Reise. Unser Ziel ist Thailand. Dafür führt uns der Weg zuerst für eine Nacht nach sihanoukville, wo wir noch einmal einen erschreckend realistischen Einblick in die unterschiedlichen lebenswelten auf unserem Planeten bekommen. Sihanoukville, zuvor angeblich ein gemütliches Städtchen am Meer mit traumhaften Stränden ist nun eine zugemüllte, stinkende, verstaubte riesenbaustelle. Wie uns ein Taxifahrer mit trauriger Miene erklärt, bauen die Chinesen hier eine Kopie ihrer Glücksspiel Metropole Macao (6-facher Jahresumsatz von las Vegas!). Dort wurden die Gesetze für das Glücksspiel verschärft, worauf hin einfach eine neue Oase im Nachbarland aus dem Boden gestampft wird. Gebaut von tausenden Arbeitern, die in den verstaubten, fensterlosen Betonburgen, an denen sie gerade bauen oder in einfachsten Barracken am Straßenrand wohnen, während links und rechts die Casinos wie Pilze aus dem Boden schießen.
    Das viele Geld, das die Chinesen für die Miete des Landes zahlen (kauf ist Ausländern nicht erlaubt) landet vermutlich bei kambodschas Eliten und auch was Geschäfte und Jobs angeht, bleiben die Chinesen lieber unter sich.
    Wir sind nicht hier um zu beurteilen und zu Werten, trotzdem macht der Eindruck, einer ausufernden, kapitalistischen Welt nachdenklich...
    Am nächsten Morgen geht es mit dem Bus in acht Stunden zurück nach Trat in Thailand, von wo aus wir nach zwei Übernachtungen nach koh chang übersetzen.
    Nach Laos und Kambodscha, zwei der ärmsten Länder der Welt mit ihrer tragischen Geschichte, kommentierten die Kinder unsere wiederankunft in Thailand folgendermaßen: wie aufgeräumt und sauber es hier ist, überall Läden und Shops, freundliche Menschen und super schnelles Internet! Kurz gesagt, wir sind wieder in der (für uns gewohnteren) Zivilisation angekommen.
    So ist das mit unseren gehirnen: Kontraste machen das Leben nicht nur bunt, sie ermöglichen uns auch ein tieferes Verständnis unseres eigenen Lebens 🤓
    Read more

    Susanne Dörfler

    Da hätte ich einen sehr passenden Weihnachtsfilm... zu dem Thema....werd ich auftreiben, dann machen wir Kinoabend

    12/16/19Reply
    Corinna Tauschke

    Ein wunderschönes Bild!

    12/18/19Reply
     
  • Day52

    Oasis on Koh Chang

    February 6 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    We left Bangkok and headed to the beaches of Koh Chang to spend our last days in Thailand relaxing by the beach. We flew to Trat airport which is the smallest airport I have ever seen, they handle one flight a day from Bangkok, you are picked up from the plane in a golf cart and driven to the terminal which consists of two open huts, the baggage collection is just a deck they dump the bags on, felt very rural.
    Koh Chang is actually quite a big Island but we stayed on Lonely Beach at Oasis Huts, good food, good views, good pool and excellent company. Doesn't get much better better this.
    Read more

    Gaëlle Huitric

    and good drinks

    2/11/22Reply
    Gaëlle Huitric

    hooooooo 😍😍😍

    2/11/22Reply
    Gaëlle Huitric

    😅

    2/11/22Reply
    3 more comments
     
  • Day22

    Koh Chang die 🐘 Insel

    June 21 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Warum wird Koh Chang die Elefanteninsel genannt? Weil die Hügel aussehen wie liegende Elefanten. 😅 Nach einer sehr unruhigen Nacht, ich bin zwar am Lonley Beach aber hier ist die Walking Street von Koh Chang direkt vor dem Hostel, habe ich erstmal einen schönen Kaffee Latte getrunken und dann ab zum Strand. Und dort habe ich im Seaflower Bungalow Resort das Paradies gefunden. 115 € für 6 Übernachtungen inkl. Roller mit Meerblick 😲 Kleine erste Rollertour zum Tanken, dann hat es richtig geschüttet und bevor ich nass wurde, kurzer Stop bei der Massage. 😅 Dann noch einen Hund glücklich gemacht und mich mit einem Bananen Smoothie 🍌 Hier auf Koh Chang gibt es auch ein Hunde Hilfsprojekt "Happy Dog Koh Chang" das ich die Tage auch einmal besuchen werde. https://happydogskohchang.org/ 🐕❤️Read more

    Daniela Lachmund

    hört sich mega schön an 😁

    6/21/22Reply
    Sven Lachmund

    traumhaft

    6/21/22Reply
    Daniela Lachmund

    🥰

    6/21/22Reply
    14 more comments
     
  • Day23

    Koh Chang - Beach Tag + Fishermans Vill.

    June 22 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

    So wie heute, möchte ich immer aufwachen, mit dem Rauschen des Meeres und den Blick darauf, unbezahlbar. 🙏🏻🌅🌊 Rauf auf den Roller und erstmal an den Strand zum Baden. Bei mir ist es etwas schwierig, da Naturstrand und der besteht meist aus 🪨🪨🪨 Wasser gefühlt 🛁 Temperatur 😅 Dann bin ich mit einer Gruppe Backpacker mit dem Roller zum Fishervillage in den Süden der Insel gefahren. Ein kleiner aber feiner Leuchtturm ziert das Bang Pao Pier. Am Abend sind wir (die Backpacker die ich kennengelernt habe) in ein richtig chilliges Restaurant, den Magic Garden, gegangen. 🌅 Der Sonnenuntergang ist übrigens auch atemberaubend.Read more

    Daniela Lachmund

    ❤️💓❤️🥰❤️💓❤️

    6/22/22Reply
    Daniela Lachmund

    wow💓

    6/22/22Reply
    Daniela Lachmund

    so würde ich auch gerne jeden Tag aufwachen 🥰

    6/22/22Reply
    7 more comments
     
  • Day100

    Koh Chang

    December 9, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    With only a couple of weeks of our trip remaining, we decided we'd better head for paradise and make the most of it! Koh Chang (Elephant Island) has a reputation of being a more laid-back, quieter, less built-up version of the more famous islands in the south of the country. We were so glad we chose it when we arrived to find exactly what we'd been hoping for.
    A bus from Bangkok, ferry to the island, and finally a songthaew taxi to the south of the island brought us to Bang Bao Pier where our accommodation was. About halfway down the long pier sticking out into the Gulf of Thailand, we had a room on stilts in the sea in a beautiful relaxing spot.
    We spent the next few days relaxing on the beach, paddle boarding, eating and drinking on the pier, and chilling out on the deck.
    Read more

    Vera and Tom

    Terrace at our hostel

    12/13/19Reply
    Vera and Tom

    Lighthouse and pier

    12/13/19Reply
     
  • Day23

    Koh Chang

    August 1 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

    Was für eine schöne Unterkunft und was für einen Empfang - Party mit Livemusik @ Indie Beach.
    Leider zeigt sich das Wetter auch mal von der regnerischen Seite und auch unsere Pläne von hier aus weitere Inseln zu erkunden, fallen ins Wasser. Die Boote fahren nur während der Hochsaison.Read more

  • Day101

    Sonne, Strand und nichts tun

    December 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Mama hat mir aufgetragen, vor dem Rückflug noch ein paar Entspannungstage einzulegen. Und brav wie ich bin, habe ich es natürlich befolgt. Habe auf der Karte einen Strand zwischen Siem Reap und Bangkok gesucht - und die Insel Koh Chang gefunden! Es begann stressig, mit 14 Stunden Fahrt mit insgesamt 5 verschiedene Fahrzeugen und etlichen Wartezeiten. Aber danach folgte die ultimative Entspannung. Ich hatte noch nicht mal Ambitionen die Insel anzuschauen, sondern hatte geplant, meinen Strand nicht zu verlassen. So bestanden meine Tage aus Sonnen, Schwimmen, Lesen, Essen, Eiskaffee und Smoothie trinken und massieren lassen. Ich hatte einen Bubgalow direkt am Strand musste also nur aus dem Bett in den Sand plumpsen. In meinem Lieblingsstrandcafé lernte ich eine Gruppe Kroaten kennen und wir trafen uns ab und zu dort auf einen Kaffee oder an einem Abend zu Livemusik. Am vorletzten Abend lernte ich in meiner Lieblings-Happyhour-Strandbar einen taiwanesischen Ami kennen, dem es ein Anliegen war, mir noch mehr von der Insel zu zeigen. Wir fuhren für den Sonnenuntergang zu einem anderen Strand und spazierten dann durch die Barmeile dort und beobachteten Leute. Am nächsten Abend führte er mich in eine tolle Bar zum Sonnenuntergang anschauen auf einen Drinkund schließlich in ein Dinnerbuffet mit Feuershow in einem schicken Hotel aus. Habe also in den letzten Tagen es doch noch geschafft, etwas westliches zu essen. Gab nämlich neben frisch gegrillten Scampis, Beef und Calamari auch individuell zusammengestellte Pasta und Lasagne. Schön entspannt und braun gebrannt ging es am nöchsten Tag zu meienr letzten Destination: Bangkok.Read more

    Andrea Scheuermeyer

    Genau das meinte ich meine Süße...😁

    12/21/19Reply
    Lisa Scheuermeyer

    paradiesisch!😍

    12/21/19Reply
     
  • Day26

    Koh Chang - Back to the Beach

    June 25 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

    Nachdem leider trotz Woodies Barbecue um 1:00 Uhr nichts mehr los war, ging ich früh zu Bett. Dann fuhr ich auch gleich los Richtung Strand und Secret River. Meine Backpacker Freunde wollten heute auf die andere Seite der Insel und Tobi chillen. Auf dem Weg dahin war mir beim ersten Mal schon eine kleine Regaee Bar am Rande der Straße aufgefallen und dort machte ich halt für ein kleines gemütliches Frühstück und einen Bananen Mango Smoothie. 🍌🥭 Der Ausblick und die Gemütlichkeit war einfach nur 🌟🌟🌟🌟🌟👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 Dann bin ich weitergefahren Richtung Strand und davor wollte ich noch im Dschungel die Badestelle der Locals und den Secret Beach finden. Die Straßen wurden immer schlechter , am Hang hatte sogar ein Pickup massiv Probleme nach oben zu kommen. Fluss war komplett ausgetrocknet, sodass ich nicht mehr dran geglaubt habe die Badestelle wirklich zu finden. Dazu später mehr. Ich fuhr also weiter und kam an eine Absperrung, mit Schranke und Stacheldraht. Laut Google befand sich der Strand genau hinter dieser Absperrung. Da niemand weit und breit zu hören oder zu sehen war, kroch ich unter der Absperrung und einem kleinen Loch im Stacheldraht durch. 😈 Das Gelände entpuppte sich als ein Art alter Hotel Komplex mit Bungalows, direkt am geheimen Strand, wie ich der Karte am Eingang entnehmen konnte. Aber es kam noch viel besser. 👍🏻 Ein paar Meter weiter waren sehr schöne und riesige Elefanten Figuren zu entdecken. Meine Neugier war geweckt und ich ging weiter, denn im hinteren Bereich erkannte ich ein großes weißes Gebäude. Als ich dann näher kam, erkannte ich es sofort, es war das berühmt berüchtigte Geisterschiffhotel. Ich mache dafür ein extra Footprint , weil ich dort sehr viele Videos gemacht habe . Es wird richtig spannend, das verspreche ich dir. 👻🛳️😱 Auf den letzten 100 Metern entdeckte ich doch noch eine Menschen Seele . Er war richtig aufgeregt, fast schon panisch und machte mir mit Händen und Füßen klar, dass ich das Gelände schnell verlassen soll. Er begleitete mich sogar noch mit dem Moped bis zum Ausgang. Wahrscheinlich war das der Aufpasser, der aber mit seiner Geflügelfarm mehr beschäftigt war, als mit dem bewachen des Geländes oder es lag daran das Samstag war. 😉 Dann ging es wieder zurück und auf dem Weg kurz vor der Brücke mit dem ausgetrockneten Flussbett entdeckte ich einen kleinen Pfad in den Dschungel und dort fuhr ich einige Meter hinein. Dann ging es mit dem Roller nicht mehr weiter und ich parkte diesen und ging weiter, denn ich konnte im Dschungeldickicht etwas erkennen. Einige 100m weiter sah ich eine kleine Hüte mit Rauchschwaden, eine thailändischer Imbiss, ich war also richtig. Die Frau am Imbissstand war sichtlich überrascht und amüsiert das ein Farang (Ausländer) den Weg hierher gefunden hat, sie gab mir zu verstehen, dass ich weitergehen soll. Und einige Meter weiter da war dann was ich gesucht habe, der Dschungel Pool der Locals. Es waren nur ein paar Kids da und es war einfach nur wunderschön. 🏞️ Nach dem erfrischenden Bad und Spaß mit den Kids ging es Richtung Hotel zurück, davor machte ich noch Halt beim Strand und gönnte mir eine Massage mit Meeresrauschen. Am Abend ging es dann zum Essen an den Strand ins Nature Rocks und dort gab es zum krönenden Abschluss eine fantastische Feuershow. 🔥🎇🎆 Ein wirklich gelungener TagRead more

    Daniela Lachmund

    🥰😮🥰

    6/26/22Reply
    Daniela Lachmund

    cool,😁

    6/26/22Reply
     
  • Day7

    Secret beach

    November 5, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute waren wir mit 13 Mopeds und 15 Leuten am Secret beach,ganz am südlichsten Zipfel der Insel hinter Ban Bao. Alles Leute,die sich irgendwie zufällig kennen gelernt haben und irgendwann mal in der Chang Bar gestrandet sind. Secret beach war früher wohl ein Resort aus Schiffen,das heute aber geschlossen ist. Man fährt ca.5 km quer durch den Wald,landet an einer Schranke,zahlt 100 Bhat und darf dann passieren. Traumstrände,einsam,ruhig,easy.
    Wohl einer der tollsten Tage auf Koh Chang den wir mit essen,trinken,baden,Frisbee spielen und quatschen verbrachten.
    Dann noch der Sunset am viewpoint ,ein lecker Essen bei Malai im Maylamean und der Ausklang des Abends in der Chang Bar . Was will man mehr?????
    Read more

    Sybille Neubert

    Ein Traum! Ich habe Sehnsucht....😘

    11/12/19Reply
    Sabine Class

    😘😘😘😘

    11/12/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ban Bang Bao, Банг-Бао

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now