Thailand
Ban Bang Bao

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Ban Bang Bao

Show all

41 travelers at this place

  • Day61

    On the road again

    November 28, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach über zwei Wochen Robinson crusoe feeling auf koh ta kiev verlassen wir die Insel und machen uns wieder auf die Reise. Unser Ziel ist Thailand. Dafür führt uns der Weg zuerst für eine Nacht nach sihanoukville, wo wir noch einmal einen erschreckend realistischen Einblick in die unterschiedlichen lebenswelten auf unserem Planeten bekommen. Sihanoukville, zuvor angeblich ein gemütliches Städtchen am Meer mit traumhaften Stränden ist nun eine zugemüllte, stinkende, verstaubte riesenbaustelle. Wie uns ein Taxifahrer mit trauriger Miene erklärt, bauen die Chinesen hier eine Kopie ihrer Glücksspiel Metropole Macao (6-facher Jahresumsatz von las Vegas!). Dort wurden die Gesetze für das Glücksspiel verschärft, worauf hin einfach eine neue Oase im Nachbarland aus dem Boden gestampft wird. Gebaut von tausenden Arbeitern, die in den verstaubten, fensterlosen Betonburgen, an denen sie gerade bauen oder in einfachsten Barracken am Straßenrand wohnen, während links und rechts die Casinos wie Pilze aus dem Boden schießen.
    Das viele Geld, das die Chinesen für die Miete des Landes zahlen (kauf ist Ausländern nicht erlaubt) landet vermutlich bei kambodschas Eliten und auch was Geschäfte und Jobs angeht, bleiben die Chinesen lieber unter sich.
    Wir sind nicht hier um zu beurteilen und zu Werten, trotzdem macht der Eindruck, einer ausufernden, kapitalistischen Welt nachdenklich...
    Am nächsten Morgen geht es mit dem Bus in acht Stunden zurück nach Trat in Thailand, von wo aus wir nach zwei Übernachtungen nach koh chang übersetzen.
    Nach Laos und Kambodscha, zwei der ärmsten Länder der Welt mit ihrer tragischen Geschichte, kommentierten die Kinder unsere wiederankunft in Thailand folgendermaßen: wie aufgeräumt und sauber es hier ist, überall Läden und Shops, freundliche Menschen und super schnelles Internet! Kurz gesagt, wir sind wieder in der (für uns gewohnteren) Zivilisation angekommen.
    So ist das mit unseren gehirnen: Kontraste machen das Leben nicht nur bunt, sie ermöglichen uns auch ein tieferes Verständnis unseres eigenen Lebens 🤓
    Read more

  • Day97

    Chill out at Bangbao

    January 15, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach meiner Schicht und einer Runde im Pool fuhr ich mit Rafael, einem Schweizer, den ich hier vor ein paar Tagen kennen gelernt habe, zum Pier am anderen Ende der Insel um den restlichen Tag abseits des Trubels von Lonely Beach zu genießen.Read more

  • Day100

    Koh Chang

    December 9, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    With only a couple of weeks of our trip remaining, we decided we'd better head for paradise and make the most of it! Koh Chang (Elephant Island) has a reputation of being a more laid-back, quieter, less built-up version of the more famous islands in the south of the country. We were so glad we chose it when we arrived to find exactly what we'd been hoping for.
    A bus from Bangkok, ferry to the island, and finally a songthaew taxi to the south of the island brought us to Bang Bao Pier where our accommodation was. About halfway down the long pier sticking out into the Gulf of Thailand, we had a room on stilts in the sea in a beautiful relaxing spot.
    We spent the next few days relaxing on the beach, paddle boarding, eating and drinking on the pier, and chilling out on the deck.
    Read more

  • Day105

    Ban Bang Bao

    December 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    As we loved it so much in Kho Chang at our hostel looking over the ocean we extended our stay for a total of 8 nights. This most southern part of the island is so untouched and junglish compared to the rest of it. Not that many people are around, our host reckoned that the low numbers of tourists was thanks to strong Thai currency and tourist choosing Vietnam or Laos over Thailand for the better exchange rates.
    Waking up in the morning and opening our attic room's door to the sparkly sea view with no one around and having our morning coffee was one of the most peaceful experiences ever.
    During the day it was super sunny and hot which we enjoyed at a close by beach with fruit juices in deck chairs at our very favourite beach bar.
    The evenings were windy and refreshing sitting on the terrace of our hostel or on the pier with a drink from 7-11 (local grocery store). The host of our accommodation was lovely and kept giving us free water, bananas and massive discounts on their quality food and drinks.
    One day we went for a little walk to a viewpoint with a boardwalk which had seen better days but the view was fantastic.
    We tried to make the most out of the local dishes and order curry, fried rice, minced pork with basil and some more curry for every meal so we fill up ourselves with Asian tastes before our return.
    Read more

  • Day101

    Sonne, Strand und nichts tun

    December 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Mama hat mir aufgetragen, vor dem Rückflug noch ein paar Entspannungstage einzulegen. Und brav wie ich bin, habe ich es natürlich befolgt. Habe auf der Karte einen Strand zwischen Siem Reap und Bangkok gesucht - und die Insel Koh Chang gefunden! Es begann stressig, mit 14 Stunden Fahrt mit insgesamt 5 verschiedene Fahrzeugen und etlichen Wartezeiten. Aber danach folgte die ultimative Entspannung. Ich hatte noch nicht mal Ambitionen die Insel anzuschauen, sondern hatte geplant, meinen Strand nicht zu verlassen. So bestanden meine Tage aus Sonnen, Schwimmen, Lesen, Essen, Eiskaffee und Smoothie trinken und massieren lassen. Ich hatte einen Bubgalow direkt am Strand musste also nur aus dem Bett in den Sand plumpsen. In meinem Lieblingsstrandcafé lernte ich eine Gruppe Kroaten kennen und wir trafen uns ab und zu dort auf einen Kaffee oder an einem Abend zu Livemusik. Am vorletzten Abend lernte ich in meiner Lieblings-Happyhour-Strandbar einen taiwanesischen Ami kennen, dem es ein Anliegen war, mir noch mehr von der Insel zu zeigen. Wir fuhren für den Sonnenuntergang zu einem anderen Strand und spazierten dann durch die Barmeile dort und beobachteten Leute. Am nächsten Abend führte er mich in eine tolle Bar zum Sonnenuntergang anschauen auf einen Drinkund schließlich in ein Dinnerbuffet mit Feuershow in einem schicken Hotel aus. Habe also in den letzten Tagen es doch noch geschafft, etwas westliches zu essen. Gab nämlich neben frisch gegrillten Scampis, Beef und Calamari auch individuell zusammengestellte Pasta und Lasagne. Schön entspannt und braun gebrannt ging es am nöchsten Tag zu meienr letzten Destination: Bangkok.Read more

  • Day20

    Elefanteninsel

    December 27, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    20 Tagen und 9 Bücher später fällt mein Fazit absolut positiv aus.

    Wir sind uns alle einig, sowohl Jonas und ich vom ersten Eindruck , als auch viele Leute mit denen wir gesprochen haben, die schon viel von Thailand gesehen haben, Koh Chang ist noch eine der Inseln, die touristisch nicht absolut überlaufen sind wie Phuket, Koh Samui, Koh Lak, also eher der Westen von Thailand und dessen Inseln.

    Die Anreise nach Koh Chang dauert von Bangkok ein wenig länger, wie sind ganz im Osten von Thailand, an der Grenze zu Kambodscha, dessen Berge man von unserer ersten Unterkunft je nach Wetter auch sehen konnte.

    Aber diese überschaubaren paar Momente mehr hierherzukommen lohnen sich alle Mal.

    Koh Chang vereint sehr vieles von wunderschönen Stränden über Regenwälder, Mangroven, Bergen und aufmerksamen höflichen Menschen, was man den Thailändern ja generell nachsagt und ich nun auch kennengelernt habe.

    Die schönste bzw. auch spaßigste Fortbewegung auf der Insel ist defintiv mit dem Roller. Jedoch durch viele Berge und Serpentinen ist es nicht ganz ungefährlich und für Rollerfahreranfänger echt mit Vorsicht zu genießen, wir haben so so einige Menschen mit ordentlichen Schrammen an Beinen, Armen Und Verbänden gesehen 🙈. Gott sei Dank nur damit, jedoch erstaunlich viele. Jonas kann, mein Glück, Roller fahren und hat das super gemacht 😁. Mit ordentlich speed rauf und runter macht das echt Spaß 😁.

    Wir haben auch hier abgelegene Ecken gefunden und wenig Touristen, es war total überschaubar für Dezember. Ab Februar wirds hier wohl voller. Man merkt den Rückgang des Tourismus allerdings natürlich auch am zurzeit sehr starken Bahrt. Dementsprechend ist es nicht mehr der "günstiger" Thailand Urlaub, weshalb unter anderem auch viele Touristen hierher kommen nach Thailand. Was uns relativ egal ist, da wir uns ein Land nicht danach aussuchen, wie günstig der Urlaub werden kann, sondern weil wir dieses Land und dessen Einwohner und Kultur unter anderem kennenlernen wollen ☺️.

    Wir haben wirklich schöne Tage hier verlebt, super mega lecker gegessen, ich bin nun Fan von Pad Thai und Tom Yum 🥰 Und allem dazwischen 😁

    Unglaublich grün, voller Palmen, Schmetterlingen und anderen Pflanzen udn insekten, wunderschönem und warmen Meer zum baden und super Massagen 😁.

    Die Müllsituation, ein allgemein größeres Problem in Asien und auch in Thailand hab ich mir viel extremer ausgemalen als sie in der Realität hier auf Koh Chang ist.
    Hier haben sie das ganz gut im Griff. Es liegt wenig Müll rum, deutlich weniger als gedacht. Auch hier gibt es Organisationen die jede Woche sich treffen zum Müllsammeln, überall stehen Mülleimer, selbst in den Supermärkten stehen zumindest Schilder die auf selbst mitgebrachte Beutel anstelle von Plastiktüten hinweisen. Es ist vermutlich noch ein weiter Weg, aber auch hier passiert was!

    Straßenhunde und Katzen gibt es im Grunde auch nicht, hatte ich mir auch anders vorgestellt. Sie gehören fast immer jemandem, sind in einem guten Zustand, gepflegt und überall sehr lieb ☺️.

    Was leider ausfallen musste war die Jungle Trekking Tour auf die Berge rauf, da will mein Fuß leider immer noch nicht mitmachen, deshalb musste das verschoben werden 😉.

    20 Tage hier reichen absolut aus um die Insel zu entdecken, zu faulenzen, die Sonne zu genießen, zu tauchen, schnorcheln und was es sonst noch alles gibt.

    Ich wage zu behaupten, irgendwann Koh Chang sehen wir uns bestimmt nochmal zum relaxen im Winter wieder, aber zuerst gibt es noch so viel mehr zu sehen und zu entdecken auf dieser Welt ☺️
    Read more

  • Day10

    Shoppen und feiern

    November 8, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute haben wir unsere bikes geschnappt und sind nach Ban Bao zum shoppen am Pier gefahren. Wir waren ziemlich erfolgreich,gönnten uns ein leckeres Essen im Buddha view( mit Füssen im Meer) und kamen voll beladen rechtzeitig zum sunset in der chang Bar an. Da Kathie ein Spiel erstanden hat,mussten wir gleich ein paar Runden zocken. Zum essen fuhren wir heute ins Pizza hut,anschließend ging es in die Rock Bar zu life music und einer Partie Billard. Auf dem Heimweg stoppten wir im seven 11,füllten unsere Vorräte auf und feierten noch in der Chang bar,die eigentlich schon zu hatte.Read more

  • Day15

    Let's go to the beach ☀️

    November 19, 2017 in Thailand ⋅ ☁️ 4 °C

    Nachdem wir lecker gefrühstückt haben, sind wir zum bekannten "Lonely Beach" gefahren und haben die Sonne sowie das Meer in vollen Zügen genossen. ☀️

    Super schöner Strand mit weißem Sand, klarem Wasser und ganz vielen Palmen. 🌴

    Auch dieser Strand war überhaupt nicht überlaufen! 👍
    Read more

  • Day14

    Hello Koh Chang ☀️

    November 18, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Seit gestern Abend sind wir auf der Insel Koh Chang gelandet - die Insel ist ganz schön groß (im Vergleich zu Koh Samet 😁).

    Wir sind total verliebt in unsere Unterkunft! 💗
    Die vielen bunten Farben und die kleinen Bungalows mitten im Meer machen es so besonders. 😍

    Der Name "Bangbao Paradise Homestay" passt absolut - achja, leckeres Frühstück gibt es hier auch! 😁

    Hier bleiben wir erstmal 5 Tage und erkunden die Insel mit dem Roller. ☀️

    Wir sind so happy! 🙏
    Read more

  • Day45

    Nach 6 Wochen wird es Zeit für was Neues

    January 4, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 27 °C

    Wer hätte gedacht, dass es 40 Tage auf der Insel Koh Chang werden?! Ein super entspannter Start, um anzukommen und wir haben uns einfach sehr wohl bei Zod's Sea you Place gefühlt.

    Wir haben tolle Menschen kennen gelernt und neue Freundschaften geschlossen. Das Ghost Ship u.a. verbindet 😅...

    Nach einem leckeren letzten Frühstück (Müsli und French Toast) bei unserer liebenswerten Mui im Luckyhouse geht es um 9:30 Uhr mit dem Minivan und der Fähre nach Bangkok zurück.

    Die Fahrt war laaaaaange und anstrengend, wir hatten eine japanische Familie mit im Bus und es waren 3 Kleinkinder dabei... mehr gibt's nicht zu sagen. 😥
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Bang Bao, Банг-Бао

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now