Thailand
Laem Ta To

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 6

      Aussichtspunkt

      September 27, 2019 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Der John-Suwan-Viewpoint sollte das Highlight meines heutigen Tages sein. Jetzt muss ich mit Ernüchterung sagen: eine Sache, bei der die Vernunft gesiegt hat. Der Weg zum Aussichtspunkt war leider nicht im Ansatz befestigt und führte durch den Dschungel. Das erste Stück war noch in Ordnung und das habe ich mir zugetraut. Es ging steil bergauf und über Felsen, Sand und Wurzeln. Der Schweiß floss in Strömen. Doch dann begann ein Seil als Handlauf und der war auch bitter nötig. Dann kam ich an einen Punkt, an dem ich feststellen mussten: Hier liegt definitiv eine Grenze für meine Hand. Selbst wenn ich da irgendwie hoch komme - ich komme da nie wieder heile runter. Ich konnte von hier das Ziel sehen, es waren nur noch wenige Meter. Den ganzen Weg für umsonst. Ich war enttäuscht.
      Trotzdem war auch der Weg bis hierher ein kleines Highlight.
      Und anschließend muss ich noch erwähnen: es waren einige Menschen, die an mir vorbei liefen und fragten, ob sie mir hoch helfen können. Die Hilfsbereitschaft hier auf der Insel ist beeindruckend!
      Read more

    • Day 21

      Viewpoint der Xte...

      March 21 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Am Ende unserer traumhaften Bucht gibt's auch einen weiteren Viewpoint. Nachdem wir nicht nur auf der faulen Haut liegen wollen, der View musste noch abgehakt werden.
      Diesmal keine steilen Straße nach oben, hier brauchte man schon Bergsteiger-Qualitäten.
      Aber auch hier wieder eine klasse Aussicht auf unsere und die Nachbarbucht.
      Abends noch mit Manu und Dagmar zum Essen im "Roasted Duck" gewesen:
      Gestern keinen Platz mehr bekommen - heute etwas früher losgezogen... Glück gehabt.
      Essen war gut&günstig - aber wär nicht wert gewesen, sich ne halbe Stunde lang in die Schlange auf der Straße zu stellen, um zu warten bis ein Tisch frei wird.
      Read more

    • Day 22

      21. 2. Koh Tao

      July 4, 2023 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Freedom Beach.

      We went to bed really late last night looking at scuba dive sites online ! We are seriously considering booking the open water course to get certificated but it's very expensive !
      We woke up later the following morning and headed out to freedom Beach on the moped. Freedom beach is a very popular beach due to its white sands and shading by the thian trees, its also a great spot for snorkeling due to its shallow coral reef.
      We stopped off for some food at the little cafe before finding a place on the beach to leave our gear whilst we snorkelled.
      The sea was the warmest we have experienced yet- must have been high 30s in some patches ! We spent ages in the sea admiring shoals of colourful fish , baby barracuda and much more . Some of the fish we saw today were huge , it was amazing to be so close to them !
      We had to be quite careful when we swam back to the beach as the coral was so spikey and shallow . We only sat on the beach for about 45 minutes before going back in the sea due to the heat! We stayed in for as long as we could and waited till sunset before we left the beach .
      We stopped off at loads of shops on the way home , trying to find one that was open due to power cuts around the area. We eventually found one and headed back to our hotel room . We are going to look at ongoing bookings tonight and order some food to our hotel room-Koh Tao you are amazing so far!!
      Read more

    • Day 59

      Koh Tao 3/3 🛵💨

      February 7, 2023 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

      Hello liebe 🐧s
      Gestern haben wir uns spontan dazu entschieden noch einen Tag länger auf Koh Tao zu bleiben.🏝️ Leider hat unser Hotel aber kein freies Zimmer mehr, darum zügeln wir heute nach dem Frühstück in ein anderes ganz in der Nähe.🏩 To our pleasant surprise können wir auch schon einchecken und all unser Gepäck im Zimmer abladen.🎒
      Übrigens haben wir seit gestern Abend wieder ein Rollerli 🛵💨, mit welchem wir nun zum Hafen fahren, um uns Tickets für die Fähre morgen zu sichern.⛴️
      Nach der Arbeit kommt das Vergnügen, was so viel heisst wie, wir setzen uns ins nächste Café und hecken Erkundungspläne für den heutigen Tag aus.🗺️ Gewinnen tut ein Abstecher zum John-Suwan Aussichtspunkt ⛰️ und anschliessendes sünnele & bädele am Sai Daeng Beach.🌊🐚 Beides sehr schöne Spots!
      Nach ein paar Stunden tuckern wir gemütlich zurück ins Hotel und erholen uns im kühlen Zimmer von der brändtigen Hitze draussen.🌞 Während Till später - bei über 30°C und einer Luftfeuchtigkeit von 75%… - noch auf eine Joggingrunde geht 🤦🏽‍♀️, bearbeite ich am Pool gemütlich ein paar Fotos 🎨 und schreibe an unserem heutigen Blog.📝
      Das Abendprogramm ist pretty standard und beinhaltet ein leckeres Essen beim Italiener und einen Spaziergang am Strand, mit einer Glace in der Hand natürlich.🍝🍦🌅
      Another wonderful day in paradise neigt sich dem Ende zu…🥰✨
      Guet Nacht ihr Lieben und bis morgen!💫
      Read more

    • Day 274

      Mit dem Roller unterwegs

      February 2, 2023 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

      Für den heutigen Tag wollten wir Koh Tao mit dem Roller erkunden. Wir fanden nach der vierten Rollervermietung endlich noch einen Roller. Zwar etwas teurer als die anderen Vermietungen, (300 THB anstatt 250 THB) aber wir froh überhaupt noch einen Roller bekommen zu haben. Wir holten uns bei einem Fruchtstand einen Fruchtsalat zum Frühstück und gingen noch zur Tauchschule, um zwei Tauchgänge für den nächsten Tag zu buchen. Als alles erledigt war, schwangen wir uns auf den Roller und fuhren in den Süden der Insel. Hier war alles ein wenig ruhiger, als bei uns. (Kaum zu glauben, wir befanden uns im touristischten Ort der Insel)
      Auf der Straße Richtung Süden fuhren wir an einigen gemütlichen Restaurants und Bars vorbei. Unser erstes Ziel war der Freedom Beach. Hier gab es auch einen Viewpoint. Der Freedom Beach kostete uns 50 Baht Eintritt. (umgerechnet 1,40€) Hier war der Eintritt zum Viewpoint und zur Taa Toh Lagoon inbegriffen. Wir wanderten als erstes zum Viewpoint hoch, wobei man eher klettern sagen muss, denn der Weg nach oben geht über große Felsblöcke. Oben angekommen hatten wir eine unglaubliche Sicht über den südlichen Zipfel von Koh Tao mit den beiden Strandbuchten links und rechts. Nachdem wir den Ausblick genossen haben, ging es wieder nach unten. Eigentlich wollten wir zum Freedom Beach, aber wir sagen schon von oben, wie voll der Strand war. Wir wichen aus auf die ruhigere Taa Toh Lagune.

      Bei der Lagune befindet sich ein oder zwei Resorts mit Bungalows und einem Strandrestaurant. Wir kühlten uns im kalten Meerwasser ab. Was jedoch nicht so schön war, war dass wir im Wasser gepickst wurden und die Haut fing leicht an zu brennen. (Hinterher stellte sich heraus, dass es sich hierbei um nesselndes Plankton oder auch Miniquallen handelt, die man nicht sehen kann, aber bei Berührungen ein Gift freisetzen.)
      Nach dem Besuch bei der Lagune, aßen wir in einem kleinen thailändischen Restaurant zu Mittag. Nach der kleinen Stärkung ging es für uns zum nächsten Strand im Westen der Insel: zum Ao Tanote Beach.
      Der Weg dorthin ging über steile Berge nach oben und unten. Eine kleine Abenteuerfahrt mit dem Roller. Der Strand Ao Tanote Beach war gut besucht, aber auch total schön. Es gab einen großen Felsen im Wasser, den einige hochkletterten und von hier aus ins Wasser sprangen.

      Den Sonnenuntergang konnten wir uns vom Westen der Insel nicht anschauen, deswegen fuhren wir wieder zurück in den Süden. Am drittgrößten Strand der Insel Chalok baan kao bay setzten wir uns in den Sand und beobachteten, wie die Sonne langsam unter ging, wenn auch nicht bis zum Schluss, da die Sonne von hier aus hinter einem Berg verschwand.

      Wir machten uns nach einer halben Stunde auf den Weg Richtung Unterkunft. Wir gaben den Roller ab und machten uns frisch. Wir gingen mit Isi bei einem israelischen Restaurant essen, wo sich eine Australierin, die Isi kennengelernt hat, zu uns gesellte. Wir aßen Falafel und Blumenkohl Schnitzel Pita. Nach dem Essen saßen wir noch gemütlich am Strand in einer Bar.
      Read more

    • Day 38

      Koh Tao - Aussichtspunkt & Strände

      February 27, 2023 in Thailand ⋅ 🌬 27 °C

      Früh morgens bin ich erstmal an den Strand gelaufen und hab es genossen auf Koh Tao zu sein. Dann ging’s frühstücken. Auch hier gibts lecker was zu schmausen.

      Für heute stand eine Erkundungstour des Südens Koh Taos an, also haben wir einen Roller gemietet. Bin ja mittlerweile Profi 😅 Der war eine Nummer größer als die Vorherigen, so dass ich ziemlich weit vorn sitzen musste, um mit meinen Füßen runter zu kommen um das Gleichgewicht zu halten, mit Sandra hinten drauf 😄

      Weit mussten wir jedoch nicht fahren. Erstmal ging es zum 360 Grad Aussichtspunkt. Der war leicht zu erreichen und sehr schön! Danach dann zum John-Suwan Aussichtspunkt, welcher etwas mehr Anstrengung forderte. Das hat sich aber gelohnt! Auf dem Weg hoch gab es nochmal ein sehr schönes Bild auf den Shark Bay mit seinem türkis-blauen Wasser und vielen vielen Palmen 😍

      Da das Frühstück eine Weile her war und der Aussichtspunkt viel Energie raubte, hatten wir ziemlichen Hunger und ein paar Pommes und Frühlingsrollen am Freedom Beach gesnackt. War alles recht teuer da und sehr überfüllt. Dann sind wir vom Freedom Beach zur benachbarten Taa Toh Lagoon gelaufen und haben uns dort für ein paar Minuten ausgeruht. Wir haben sogar eine Schlange gesehen! Eigentlich wollten wir dann noch was in einem Café essen, waren aber leider schon zu spät dran und daher gab es einen Thai Pancake und einen Smoothie vom Stand gegenüber.

      Wir sind dann nochmal zurück zur 360 Grad Aussichtspunkt um den Sonnenuntergang anzuschauen und danach zurück in die Unterkunft.
      Read more

    • Day 16

      Koh Tao Tag 8

      January 5, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 27 °C

      Nach dem Frühstück begeben wir uns mit dem Longtailboat mit Skipper auf die Inselumrundung. Auf der Ostseite der Insel Wind und hohe Wellen. An Schnorcheln ist hier nicht zu denken. Erst in der Hin Wong Bay der erste Stopp. Hier ist die Unterwasserlandschaft etwas gesünder und es sind viele schöne, große Fische und kleine freche, die sogar zupicken, unterwegs. Weiter im Norden kommen wir in den Windschatten, das Wasser ist ruhig. In der Mango Bay erleben wir Schnorcheln wie es sein soll. Wolfgang tut sich ohne Flossen allerdings schwer. Das schönste Erlebnis haben wir vor Nang Yuan. Dort können wir riesige Fische beim Fressen beobachten und sogar hören, wie sie mit ihren Zähnen den Meeresboden bearbeiteten. Vorbei am Sairee Beach weiter zum letzten Stopp am Freedom Beach, wo auch die Felsformationen am Ufer sehr beeindruckend sind. An einigen Stellen ist zu erkennen, wie ein intaktes Korallenriff mit bunten, filigranen Anemonen aussehen kann. Man hat allerdings besonders bei diesem Spot den Eindruck, dass mehr Schnorchler als Fische im Wasser sind. Unser Skipper muss sich ganz schön anstrengen, um die vielen Boote und die Menschen im Wasser zu umfahren. Der Bootsausflug war der Höhepunkt und fast der Schlusspunkt unseres Aufenthaltes auf Koh Tao. Nach der Inselumrundung können wir sagen, dass unser Strand der schönste ist. Der angeschwemmte Müll wird zwar in thailändischer Arbeitweise beseitigt, aber das reicht nicht. Ob Die Welt ein wenig besser wird, wenn ich bei jedem Schwimmen und bei jedem Laufen am Strand 2 Hände voll Pastikmüll einsammle?
      Für unsere letztes Abendessen zieht es uns trotz des extrem steilen Aufstiegs wieder zum Sunset- Dinner mit Blick auf die Shark Bay ins Eagle View.
      Read more

    • Day 154

      Verlängerung

      January 7, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

      Warum schon gehen, wenn es so schön ist😅. Bevor es wieder hoch nach Bangkok geht und danach dann hoch in den Norden, wurden kurzerhand easy peasy nochmal zwei Tage drangehangen👌🏼. Schlimm genug das dies auch die letzten Strand, Sand bzw Inseltage sind😰. Schön wars Koh Tao😙🏝.Read more

    • Day 31

      Koh Tao -> Surat Thani

      December 15, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

      5:15 a.m. - I woke up early because we wanted to see the sunrise. I slept bad because someone set the AC to 20 degrees and I was freezing.

      5:45 a.m. - I met Bard and we drove to the “love koh tao” viewpoint for the sunrise. But we were unlucky because it was cloudy so we saw just a little from the sunrise. It was really disappointing because we woke up so early.

      7 a.m. - So we left and got us some breakfast.

      7:30 a.m. - After that we arrived at the bar from yesterday at shark bay because the owner told us you can see small sharks there in the morning and also sea turtles. The only problem was that the visibility was shit because of high waves. You could just saw your own hand.

      8:30 a.m. - The morning was really frustrating so we went back to the hostel. I took a nap, packed my bag and checked out.

      12 p.m. - I met Bard and we went to “freedom beach” for lunch because Troy recommended us the restaurant there. The beach was beautiful and a perfect spot to go snorkeling or relaxing. Afterwards we climbed 20 minutes to the viewpoint which was there as well. The view was breathtaking you could see freedom beach on the left side and shark bay on the right side from there.

      3 p.m. - Afterwards we went to tanote bay which was really cool as well because there is a big rock in the sea on which you can climb and do some cliff jumping.

      5 p.m. - After that we went to shark bay again and met Toby there. We went snorkeling again and this time the visibility wasn’t that bad. After a while I spotted a huge sea turtle. Suddenly there appeared another one. In total we saw seven diffraction turtle’s from small to big. It was so beautiful just watching them eating and chilling. And after a while bard spotted a Blacktip Reef Shark. It was a big one but he was really fast and it was hard to follow. And we couldn’t get a picture of him. All in all a amazing experience but I got a little cut when I got out of the water.

      7 a.m. - It got a bit late so we had a hurry. I needed to buy some new internet after that we went back to the center to bring the scooter back. Then we took a quick shower in Bard’s hostel and got dinner.

      8 a.m. - I got a free taxi ride to the pier because I went with Bard. We were early to catch the night ferry. So we finished our bad start in the day perfect.

      Summary:
      Koh Tao is a beautiful island where I could have stayed some day’s more. Furthermore the island is perfect to learn diving. There a cool dive spots for training and to see the sea-life. There are also nice spots to snorkel and it’s easy to party as well. I really enjoyed my stay there especially the diving and exploring the island by your own. All in all a very lovely island to relax but you need a scooter to get around and the weather wasn’t the best. I mean it could have been worser but I missed the sun.

      P.S.: My first month of traveling is over and I enjoy it more and more
      Read more

    • Day 11

      Tag 10 - John Suwan Viewpoint

      April 30, 2023 in Thailand ⋅ ☁️ 31 °C

      Am ersten ganzen Tag auf der kleinen Insel Koh Tao war ein erneuter Rollerverleih unverzichtbar. Leider waren die Roller vom Hotel in einem mangelhaften Zustand, wobei fehlende Luft im Reifen, quietschende Bremsen und fehlende Beschleunigung ganz üblich sind. Fuck it, hieß es dann. Kurz einen Liter einschmeißen und der Tank war voll. Danach ging es im Lotus zum ausgiebigen Frühstück. Es ging in den Süden der Insel, wo wir von zwei Viewpoints, darunter der John Suwan Viewpoint, die Insel betrachten konnten. Wie man auf den Bildern sieht, war es auch die kurze Wanderung auf den Berg wert. Bei Mittagshitze und knapp 40 Grad, tropft man nur so vor Schweiß. Nichtsdestotrotz ist es alles davon wert gewesen. Auch die jeweils 50 Baht (≈1,30€) für beide Viewpoints. Im Anschluss war es unabdingbar, Baden zu gehen, um sich zu erfrischen. Dort fiel schnell auf, dass Schnorcheln im glasklaren Wasser super funktioniert.
      Nach einem längeren Aufenthalt ging es mit unseren Rollern, die zeitweise zugeparkt waren, zum Yin und Yang Restaurant, wobei wir neben leckerem Essen auch eine Menge Mückenstiche genossen. Frisch gestärkt schwangen wir uns auf unsere Roller zum Sairee Beach. Da zu diesem Zeitpunkt die Sonne unterging, konnten wir uns bei Sonnenuntergang bei kühlerem Wasser erfrischen. Maureen (aus Holland) hat uns in diesem Zuge zu einer großen Jungle Party im „Escobar“ eingeladen, die an diesem Abend stieg. Nach ewigen Hin und Her am Essenstisch statteten wir dem Partygelände einen Besuch ab (5 Minuten mit dem Roller). Leider entschieden wir uns schnell gegen die Party und tranken daher noch ein Bier am Strand, ehe wir zurück ins Resort kehrten, um eine Mütze Schlaf zu bekommen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Laem Ta To, แหลมตาโต๊ะ

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android