Thailand
Laem Ta To

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
350 travelers at this place
  • Day36

    Ko Tao en de boot

    December 31, 2021 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    He hoi, hier het verslag van onze reis naar het prachtige Ko Tao. Vanaf Hua Hin moesten we een treintje nemen naar de veerboot. De trein duurde zo'n 6 uur, en was ijskoud. Het eten dat we erbij kregen hadden we allemaal afgeslagen, omdat we dachten dat iemand ons weer iets probeerde te verkopen in het Thais. De boot naar Ko Tao vertrok om 9 uur, en zou 6 uur moeten duren. We moesten haasten om de boot te halen, maar toen we er eenmaal waren, vertrok de boot niet voor een half uur. De boot was een beetje nasty, maar niet te. Er lagen ook allemaal spullen op die het eiland op moesten, zoals oneindig veel eieren en flesjes water. Rond 5 uur in de nacht kwamen we aan op het eiland. Hier gingen we naar ons hotel, waar we tot ieders verrassing nog konden inchecken. Vandaag moeten we een beetje slaap inhalen, wat we niet gaan doen vanwege oud en nieuw (en bohamian rhapsody vanavond ofcourse). Ook gingen we informeren of we morgen konden duiken, en een beetje zwemmen.
    Tot snel
    Read more

    Jeu Plastique

    veel plezier op Ko Tao

    Karin Axelsson

    Bijzonder Jona, dat je drie jaar later weer op deze plek bent. Niet vergeten met een cocktail 🍹 🍸 en verse ananas naar de zonsondergang 🌇 te kijken!

    Jona Axelsson

    Goeie tip, lief dat je trakteert!😘

    2 more comments
     
  • Day42

    PADI - we are in

    December 7, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Im Pool zumindest….

    Der Einstieg in die Welt des Tauchens ist nicht mal eben so erledigt und so fingen wir an im Pool zu üben. Nicht nur das Atmen durch den Atemregler, das schon etwas gewöhnungsbedürftig ist, da man ja nur durch den Mund atmet, sondern auch sämtliche andere Szenarien wurden geübt. Wir mussten unseren Atemregler unter Wasser entfernen, auslüften und wieder einsetzen. Die Masken fluten und ausspülen, die Masken absetzten und neu aufsetzten. Wir mussten den Notaufsstieg und die Tarierung im Wasser üben. Uns wurde die Luft zugedreht, um auch diese Erfahrung zu machen und zu wissen, wie wir in einem solchen Fall reagieren müssen. Und vor allem haben wird gelernt, wie wir mit unserem Atem das Steigen und Sinken im Wasser kontrollieren. Eine Übung hierbei ist das „hovern“, bei der man möglichst an einer Stelle schweben soll ohne zu steigen oder zu sinken. Das erfordert zu Beginn viel Konzentration, aber sind wir mal ehrlich….ist es nicht mega fett einfach im Wasser zu schweben?!

 🧘‍♀️
    Nach einem langen Vormittag im Pool und sämtlichen Übungen durften wir uns dann noch über die Theorie hermachen. Vor allem natürlich über To-Dos und Not-To-Dos beim Tauchen. Hier kamen die Horrorstories auf den Tisch. Dekompressionskrankheit, Lungenembolie, Ausfall des Atemreglers unter Wasser, Druckausgleich etc.

    Am Ende des Tages alles halb so wild. Man muss eben ein paar Dinge beachten und dann ist alles andere super leicht zu vermeiden.

    Fröhlich und müde fielen wir dann also ins Bett und freuten uns auf unseren ersten Tag im Meer.

    Angezogen und…platsch. Da waren wir im Meer 🏊
    Die Sicht war hervorragend, bereits unter uns tummelten sich bunte Fischschwärme und man konnte bis auf den Grund schauen. Wahnsinn! 

Wir begonnen also unseren Abstieg am Seil, beachteten was wir zuvor gelernt hatte. Doch bei Marjolein klappte es nicht mit dem Druckausgleich. Die herkömmliche Methode, sanft in die zugehaltene Nase zu pusten, funktionierte nicht. Marjolein bekam Schmerzen. Der Tauchlehrer versuchte Marjolein zu helfen, aber es war nix zu machen. Sie musste den Tauchgang abbrechen. Auch der zweite Tauchgang an dem Tag funktionierte nicht.
    Unser Tauchlehrer, Jason, hat schließlich mit Marjolein nach den Tauchgängen am Strand geübt. So konnte sie im weniger tiefen und welligen Wasser andere Techniken zum Druckausgleich üben und schließlich funktionierte es 👌
    Anschließend wieder Theorie und die theoretische Prüfung schreiben.
    Tada! Wir sind nun theoretisch PADI Open Water Diver 🥳
    Nur theoretisch, denn der dritte und vierte Tauchgang fehlten noch.

    Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Yannick, dem anderen Schüler unserer Gruppe, ließen wir den Tag Revue passieren und es zeigte sich, dass Yannick ganz schön die Ohren dröhnten. Auf Anraten von Jason holte er sich Ohrentropfen, denn die Belastung sei neu für das Ohr und daran muss es sich erst daran gewöhnen.

    Ziemlich platt, sehr dankbar für das Engagement von Jason und mit Vorfreude auf den nächsten Tag fielen wir hundemüde ins Bett 😴
    Read more

    Rita van Vliet

    ohhh, das Foto möchte ich

    12/17/21Reply
    Tizian Wagner

    Gratulation 😍👌🏻

    12/17/21Reply
    Tales of Life

    Vielen Dank 😊

    12/17/21Reply
    3 more comments
     
  • Day37

    Nieuwjaar in de tropen

    January 1 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Gelukkig Nieuwjaar allemaal! We hopen dat jullie allemaal veilig het nieuwe jaar in zijn gegaan! Wij vierden nieuw jaar aan het warme strand in een bar, zoals te zien op de foto's en filmpjes. Vuurwerk was er niet echt veel, maar meer dan in Nederland gok ik. Tot snel en gelukkig Nieuwjaar nogmaalsRead more

    Jeu Plastique

    Jullie ook een goed, gezond en gelukkig nieuwjaar!! Het ziet er weer erg mooi uit jullie eiland, geniet ze( dat is dan de vierde G)

    Harry Kempen

    Gelukkig nieuwjaar

    Thamar Elissen

    jullie ook alle 5 een goed 2022 gewenst! wees lief voor elkaar, geniet van alles wat jullie daar doen en kom heelhuids terug.

    6 more comments
     
  • Day38

    Duiken dag 1

    January 2 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

    Hey hoi, vandaag hadden we onze eerste duikles in het zwembad. Morgen gaan we duiken op open zee. Onze duikinstructeur, Flaafy, is een Nederlander die al 24 jaar op Ko Tao woont, en hier naartoe is geëmigreerd om te duiken. Dit is de eerste beginnerscursus die hij geeft na 7 jaar. We zijn ook de eerste cursus van dit jaar, maar dat is best logisch. We leerden vandaag allerlei skills om te communiceren in het water, en om noodsituaties te overleven. Morgen is dus onze eerste duik van de boot. We hebben er allemaal zin in. Simon, Jona, Emiel en Jesse zijn vandaag ook naar de kapper gedaan, en het ziet er verdacht goed uit. Morgen meer over het duiken. Tot snel!Read more

    Emiel Beeren

    first

    Ruben Reerink

    Boeie

    Petra van Doren

    Succes met duiken! Groetjes aan Nemo! 🐠

    14 more comments
     
  • Day41

    Duiken dag 3

    January 5 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

    Hey hoi, we hebben allemaal onze padi gehaald! We slaagden voor zowel de theorie als de praktijk, dus nu is hete wachten op het certificaat. We gingen gisteren voor de 3e en 4e keer duiken. De zichtbaarheid was gelukkig 4x zo goed als de dag daarvoor, waardoor we niemand kwijtraakten en veel visjes konden zien. De halve cast van Finding Nemo was aanwezig, en er was ook veel koraal. Onder water voelt alles een beetje gek, maar wel leuk. Ik de avond gingen Jona, Simon en Jesse nog een zonsondergang kijken, en daarna gingen we met onze duikinstructeur Flaaf nog wat drinken en eten. Leuk om te luisteren naar zo'n man die alles achterliet voor het duiken. Vandaag gaan we de boot op, maar wel pas laat vanavond. Tot snel.Read more

    Karin Axelsson

    Proficiat jongens! Wat ziet dat er allemaal geweldig uit.

    Harry Kempen

    Een andere wereld!! Echt anders dan in de volgende regenbui naar appie sjokken Geniet ervan!!!!

    Marielle Kempen

    Gefeliciteerd 🥳

    9 more comments
     
  • Day40

    Open Water Diver

    December 5, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Puh….die erste Theoriestunde ist geschafft. Eine komprimierte und intensive Einheit von Lehrvideos für den ersten Einstieg haben wir beendet. 🎉

    Morgen geht es dann los. 🤭

    Start um 8 Uhr und dann ab in den Pool die ersten Übungen machen. Nachmittags folgt eine weitere Theorieeinheit.
    Übermorgen geht es dann zu den ersten zwei Tauchgängen bis 12m Tiefe, anschließend wieder Theorie und schriftliche Prüfung.
    Am darauffolgenden und Abschlusstag folgen die letzten zwei Tauchgänge bis 18m Tiefe.

    Bis dahin wird fleißig gelernt und geübt. Wenn alles gut geht haben wir dann unser Diplom zum PADI Open Water Diver. 🤿🏝
    Read more

    Oma Ulli

    dann viel Erfolg👍

    12/5/21Reply
    Dieter Lentjes

    Wünschen euch viel Erfolg

    12/5/21Reply
    Tales of Life

    Vielen Dank 😊

    12/5/21Reply
    3 more comments
     
  • Day52

    John Susan Viewpoint

    December 17, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

    Heute sind wir zu DEM Viewpoint auf Koh Tao gefahren. Von diesem Berg hat man freien Blick auf die zwei Buchten Chalok Baan Kao und Thian Og.

    Der Weg bis nach ganz oben ist sehr spannend, da man richtig klettern muss. Als Hilfsmittel ist den ganzen Weg entlang ein dickes Seil gespannt, an dem man sich zur Not festhalten kann 🧗‍♀️

    Oben angekommen ist die Aussicht einfach traumhaft 😍
    Das Meer glitzert in den verschiedensten Blau- und Grüntönen und man kann bis in die Berge schaue.n
    Wir lassen die atemberaubende Schönheit der Natur auf uns wirken, es ist so toll, was wir erleben können 🥰

    Schließlich klettern wir wieder zurück um uns noch etwas an den Freedom Beach zu legen und zu lesen, denn wir sind immer noch recht platt von der letzten Woche.
    Read more

    Rita van Vliet

    Ihr müsst nichts müssen... ihr dürft!

    Tales of Life

    😘

     
  • Day37

    Freedom beach

    January 1 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

    He hoi, vandaag hebben we niet zoveel gedaan. In de ochtend gingen we naar freedom Beach, een leuk strandje aan de zuidkant van het eiland. Daarna gingen we naar een leuke viewpoint. Daar hebben we bijna alle foto's gemaakt die hier te zien zijn. De rest van de dag hebben we theorieles gehad van het duiken. Tot snel!Read more

    Ellen Laarakker

    Succes met duiken leren. De onderwaterwereld is geweldig!🤩

    Marjolein

    Wat is het daar mooi! Leuk om op deze manier met jullie mee te genieten😊

     
  • Day44

    Tiefenrausch

    December 9, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Da wir in unserer Unterkunft schlecht schliefen und ein Hahn uns bereits früh morgen halbstündig terrorisiert, haben wir das Angebot der Tauchschule ein kostenloses Zimmer zu kriegen angenommen. Wir zogen also nach Beendigung des Kurses um, trafen uns erneut mit Yannick zum Abendessen und waren froh, dass es ihm wieder besser ging. Im Krankenhaus konnte man ihm gut helfen und er war guter Dinge, dass er zwei Tage später ohne Probleme den Heimweg antreten konnte.

    Wir schliefen bereits um 21 Uhr für ungefähr 12 Stunden und dann ging es los. Der Advanced Open Water startet zur Abwechslung erst Mittags und zu unserer Freude mit weniger Theorie. Nur die übliche Theorie über Gefahren. Halb so wild... also weniger quatschen mehr tauchen. 🤿

    Platsch 🌊 Wir sind wieder im Wasser. Eh wir uns versehen auch schon auf 30 Meter Tiefe.
    Vorher haben wir etwas gelernt über Tiefenrausch und deren Gefahren. Aber es heißt eben Rausch und wie viele andere ist auch dieser ziemlich witzig. Zu aller Belustigung zeigte Jason uns mit der Hand Rechenaufgabe (z.B. 11 - 9 ) und entgegen der Erwartungen funktionierte unser logisches Denken etwas langsamer. Dass wir ihm das Ergebnis mit den Händen zeigen mussten und dabei seine Hände spiegeln musste, machte die Sache nicht leichter. Er zeigte uns ebenfalls eine verschlossene Tüte Sonnenblumenkerne, welche an der Wasseroberfläche rot-gelb gefärbt war.
    Auf 30 m Tiefe war aufgrund des Drucks keine Luft mehr in der Tüte und sie war nun schwarz-gelb!Denn je tiefer man kommt, desto mehr verschwinden die Farbe, beginnend bei rot😦

    Der zweite Tauchgang war erneut mit Übungen verbunden und wir wurden immer besser und schließlich waren wir beim zweiten Tauchgang auf uns alleine gestellt. Wir mussten nun mit unserem neuen Tauchbuddy Simeon selbständig anhand von Karte und Kompass navigieren, dabei die Luft, die Tauchzeit und die Route beachten. Das ging an sich ganz gut am Ende stiegen wir auf 5 m auf, um den Sicherheitsstopp einzulegen. Wir waren gut von der Luft und davon überzeugt, dass wir in der Nähe des Bootes sind.
    Also startete ich das Aufblasen der Sicherheitsnudel, damit Boote wissen, dass dort gleich Taucher aufsteigen. Schließlich wollen wir ja nicht als Smoothie enden.

    Wusch... in Blitzgeschwindigkeit rauschte die Nudel nach oben. Shit! Ich bin total verheddert und machte ebenso einen Abflug nach oben😱
    Meine Buddies hielten mich fest, ich atmete wie bescheuert aus und versuchte mich zu entwirren. Plopp...auch mein Gewichtsgurt fiel der Verhinderung zum Opfer und verabschiedete sich. Meine Buddies ließen nun auch los, vollkommen richtig, und ich dachte...naja...verkackt. Plopp. Luft. Da war ich also oben und... hey... immerhin direkt neben dem Boot.

    Wie war das nochmal mit nicht zu schnell aufsteigen und Dekompressionskrankheit?! 😅Naja....wird schon nichts sein. Sicherheitsstopp ist kein Muss, die Tauchtiefe war maximal 12 Meter und wir waren zuvor sogar nur auf 8 Meter. Und es war ja auch nur ein Turboaufstieg aus 4 oder 5 Metern.

    Also passt schon...oder?!🧐
    Read more

  • Day11

    Bye bye Ko Tao

    December 29, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Gestern war auch schon wieder unser letzter Tag auf Ko Tao.

    Wir mussten den Roller erst Mittags wieder abgeben, sodass wir am Vormittag den Teil der Insel erkundeten, den wir am Vortag nicht geschafft haben.

    Uns erwarteten wieder faszinierende Strände und atemberaubende Ausblicke an etlichen, teilweise auch wirklich mühevoll angelegten Viewpoints auf der Westseite der Insel.

    Nachdem wir den Roller 🛵 zurückgeben hatten, holten wir unsere saubere Wäsche ab und buchten auf dem Weg zum Hotel ein Taxi-Boat für einen Schnorchelsusflug 🤿 zur SharkBay, da es dort Totos (Schildkröten) geben soll.

    20 Minuten später saßen wir im Motorboot 🚤.
    Gestern waren in der Shark Bay leider keine Totos, die auf uns warteten... es war trotzdem ein schöner Ausflug.

    Den Abend ließen wir gemütlich ausklingen.
    Wein, Massaaaaaaaage & leckeres einheimisches Essen.

    Jetzt sitzen wir auf der Fähre nach Ko Samui, wo wir die nächsten Tage verbringen werden bevor es dann mit dem Flieger nach Bangkok als Zwischenstopp geht.

    Liebe Grüße in die Heimat 🌸
    Read more

You might also know this place by the following names:

Laem Ta To, แหลมตาโต๊ะ