Thailand
Ban Saladan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 23

      Day 22 - Looking Like Michael Jackson

      January 1, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Woke up at 9.30am, slightly hungover, but grateful for a full 8 hours sleep. We couldn’t drag ourselves out of bed until 10.30am, then we went all veggie. Not a New Years resolution.

      We had breakfast at Happy Veggie next door. I had a standard scrambled eggs, baked beans & toast with jam and an Energising Smoothie, which was effectively a liquid Snickers Bar. Jackie had an iced latte & a spicy hummus sandwich, which tasted like a curry sandwich!!

      We then headed to the beach, but half an hour later, we were having a ‘hair of the dog’ in the form of 4 Changs each at the beach shack. Back on the beach for Part 2 of a our sunbathing, I looked at the tube of our sunblock & noticed that it contained whitening properties. Brilliant, we are sunbathing, but bleaching ourselves at the same time. We are going to end up looking like Michael Jackson!!

      We had an early bath from sunbathing & returned home for a couple of Hong Thongs on our balcony. We went out to Ni Restaurant for a Massaman curry each, which we had been fantasing about all day. It was nice but not as sensational as the previous night.

      The Ni Restaurant owner told me that I drink a lot (2 large bottles of Chang) & also that I’ve had too much sun. Luckily he didn’t know that we had 4 Changs each at lunch & had pre-dinner Hong Thongs. During our conversation he also told us the his wife, the chef, was called Ni and their child was called No!!

      After dinner, we got some more cash out & then returned home, where Jackie fell asleep. I listened to some Justin Sullivan podcasts. It was an early night.

      Song of the Day - Wanna Be Startin’ Somethin’ by Michael Jackson.
      Read more

    • Day 37

      Tag 37 Railey - Koh Lanta

      March 20, 2023 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Starte in den Tag mit einer ziemlich nicen Aussicht vom Balkon, dann geht's wieder ins Rapala für ein schnelles Frühstück. Denara fliegt heute weiter, muss zur Abwechslung also mal wieder alleine frühstücken gehen - tragisch 😄
      Anschließend geht's zum Klettershop und Ausrüstung abholen. Wir gehen mit drei Kletterwilligen und unserem Trainer Kung an den Strand und suchen uns einen guten Felsen für den Beginn aus. Kung erklärt uns fix noch wie man Top Rope klettert und dann geht's auch schon los. Total anderes Gefühl als in der Kletterhalle, die Steine haben zwar guten Grip, sind allerdings auch sehr spitz und die Hände sind schnell wund. Aber die Aussicht beim Klettern ist unbezahlbar und wenn man oben ist und sich mal umdreht kann man gar nicht fassen, wie schön es eigentlich ist. Dann kommt aus dem Unterholz diesen Echsentier angekrochen, kurzer Herzinfarkt aber macht dann glücklicherweise wieder den Abgang. Wir wechseln ein paar Mal die Felsen und machen auch noch einige deutlich schwierigere Routen. Bei der letzten Route komm ich unnormal ins Schwitzen und schaffs leider nur zur Hälfte. Aber richtig cooles Erlebnis insgesamt. Dann esse ich noch ein leckeres Massaman Curry und hole mein Gepäck vom Hostel ab. Nach kurzem Nap auf einer Bank im Schatten kommt mein Boot zum Ufer und von da aus geht's mit nur einer weiteren Person dann durch richtig spannende Gegenden Richtung Koh Lanta. Hier ist wirklich gar nichts auf Touristen ausgelegt und überall stehen diese trockenen Palmen in den Feldern. Wir halten an einem Supermarkt und dann geht's auf die Autofähre. Pünktlich zum Sonnenuntergang sitze ich also auf der Fähre, genieße die Farben im Himmel und höre chillige Musik über meine Airpods die ich endlich wieder gefunden habe. Auf der anderen Seite werden wir dann bei unseren Hostels abgesetzt, das Blanco hat einen richtig coolen Garten mit vielen Hängematten und ich hau mich erstmal in eine und quatsche mit Jost. Dann geht's nochmal los und ich mache mich auf die Jagd nach etwas essbarem. Auf dem Foodmarket gibt's erstmal Pad Thai für 30 BHT und einen Bananenshake (eines davon wird sich noch rächen) und danach noch bei einem Thai Restaurant eine große Portion Noodles mit Soy Sauce. Dann geh ich Richtung Hostel zurück, lerne in meinem Dorm noch Luisa aus Berlin kennen und plane eigentlich am nächsten Tag mit ihr und noch 2 anderen Deutschen frühstücken zu gehen. Allerdings erwache ich dann mitten in der Nacht mit starken Magenschmerzen und habe mir wohl eine Lebensmittelvergiftung eingefangen - lasse halt einfach nichts aus hier 😀
      Dementsprechend ist die Nacht von Bad Besuchen geprägt, leicht unentspannt.
      Read more

    • Day 41

      Tag 41 Koh Lanta

      March 24, 2023 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

      Heute mal früh raus, das gratis Frühstück im Hostel abgestaubt (Toast und Früchte), dabei einen Typen aus Alaska kennengelernt. Dann geht's mit dem Roller runter zum Bamboo Beach, Sten fährt und ich genieße die Aussicht. Der Strand ist unfassbar schön, einfach riesig und wir sind fast komplett alleine. Haben die Frisbee dabei und wechseln immer zwischen Wasser, Frisbee und Sonnenbaden. Richtig chillig. Dann gibt's Mittagessen und Eis am Strand und danach wird ne Runde Schach gezockt. Frecherweise gewinnt Sten, da wirds auf jeden Fall noch nen Rematch geben. Dann fahren wir noch ein Stück weiter in den Nationalpark. Dort gibt es ein total coolen heruntergekommenen Leuchtturm auf den wir klettern. Außerdem hat man eine richtig gute 360° Aussicht und kann richtig nice die Küste sehen. Dann spazieren wir noch für eine Stunde auf einem Wanderweg durch Dschungel und Küste, entdecken einige Affen und kommen dann kurz vorm Sonnenuntergang am Roller an. Dann geht's nochmal kurz ans Wasser und dann gucken wir den Sunset in einem Restaurant an den Klippen. Dort gibt's Abendessen und dann geht's mit den Rollern zurück Richtung Hostel. Wir treffen uns mit den Kranken, es geht ihnen schon etwas besser. Nebenbei startet bei mir die Wohnungssuche für Marburg - begrenzt viel Lust. Mein Flug wurde am Morgen auch noch annuliert, den Spaß gilt es also auch noch zu klären. Fliege jetzt erst am Mittwoch, hab also noch ein paar Tage in Thailand. Ziemlich nice. Dann ziehen wir nochmal los, wollen noch Cocktails trinken, die Bar hat nur leider geschlossen und auch ansonsten geht bedenklich wenig für einen Freitag Abend. Also legen wir uns nochmal mit Musik an den Strand und genießen den Flair des Meeres. Hier lässt sich auch sehr entspannt Blog schreiben, Sten ist gerade neben mir eingepennt und ich sehe sogar ein paar Sternschnuppen. Muss sagen diese abendlichen Beachdays geben einem absolut das Thailand-Freiheit-Sommer Feeling was ich hier so feier 😅 Morgen wollte ich Mal wieder alleine unterwegs sein, denke da werd ich mit mal ein schönes Café am Strand raussuchen.Read more

    • Day 45–48

      Koh Lanta

      November 8, 2023 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Von Koh Lanta habe ich tatsächlich leider nur den Strand direkt an meinem Hostel gesehen, da wir die 2 vollen Tage auf Koh Lanta nur für die weitere Planung genutzt haben. Wir saßen beide Tage in einem Café und haben viel recherchiert und nachgedacht was man mit den letzten 2 1/2 Wochen machen möchte. Wir haben uns für Malaysia entschieden und haben somit Thailand verlassen.Read more

    • Day 66

      Chill Day

      April 14, 2023 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

      Wir haben bis ungefähr 10 Uhr geschlafen und sind dann seit langem wieder mal Frühstücken gegangen.
      Haben dort dann mehrere Stunden im Lokal verbracht, weil es in einen echt schönen Garten war.
      Haben dort auch noch Mitgegessen und sind dann Richtung Süden von der Insel gefahren.
      Dort sind mehr ruhige Strände und good Vibes.
      Wir haben uns auf den Strand im Schatten niedergechillt und haben dort den Sonnenuntergang angeschaut. Als letzer Abned auf der Insel sind wir in einem guten Restaurant Fisch essen gegangen echt mega lecker und tolle Sonnenuntergang in der Bar echt toll. Nachher sind wir langsam wieder zurück zum Bungalow und haben uns die Sachen für morgen Vormittag hergerichtet und sind dann schlafen gegangen,
      Morgen Vormittag gehts weiter nach Krabi🥳🤪
      Read more

    • Day 63

      On the way to kho Lanta

      April 11, 2023 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Wir sind mirgen um 8 aufgestanden und sind mit den Speedboat um 9 Uhr gestartet nach 2 Stunden fahrt sind wir dann in Ko Lanta angekommen.
      Man sah sofort dass das Meer nicht mehr so sauber war wie bei Ko Lipe.
      Wir sind beim Hafen hinausspaziert und dann hat uns eine Frau angesprochen ob wir ein Motorrad brauchen oder eine Fahrt in die Stadt.
      Wir haben sie um ein Bungalow gefragt und sie organisierte uns dann ein Bungalow für 400 Baht die Nacht, also bisschen mehr als 10€.
      Wir haben uns mit ihr und ihren Tuktuk auf dem Weg gemacht und sind dann gegen Mittag im Bungalow gewesen. Unsere Fahrerin fragten wir dann als Scherz ob wir ihren Tuktuk für 2 Tage ausleihen dürfen sie meinte dann das wir einen anderen Tuktuk ausleihen dürfen nicht diesen.
      Wir haben dass natürlich sofort getan.
      Als erstes sind wir dann zum 711 haben dort bisschen Wasser gekauft und sind dann noch ins Krankenhaus, musste mir einpaar Tabletten kaufen wegen meinen Hals und nachher sind wir noch auf den Strand haben dort etwas gegessen und den Sonnenuntergang angeschaut.
      Read more

    • Day 45

      Tag 45 Koh Lanta - Bangkok

      March 28, 2023 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

      Morgens ein letztes Mal mit Fin und Benno zum Frühstücken im Café Livingroom verabredet. Sie bringen noch Mathew mit, der auch in unserem Hostel wohnt. Ungewöhnlich arroganter Zeitgenosse, hätten wir nicht mehr gebraucht 😄 Trotzdem nochmal richtig schön mit den beiden zu frühstücken, gibt natürlich auch nochmal die obligatorische Zimtschnecke. Den anderen Deutschen von der Tour davor hab ich die zimtschnecken auch empfohlen, sodass Fine und Felix auch ins Cafe kommen als Fin und Benno fahren. Gibt noch ein letztes drücken und das Versprechen sich in Marburg nochmal zu treffen und dann ziehen die süßen davon. War echt überragend mit ihnen - liebe geht raus.
      Danach muss ich dringend was gegen den Pelz auf meinem Kopf machen und finde einen Frisör, bei dem die Jungs auch schon waren. Werde absolut verwöhnt und richtig gründlich geschoren. Mit fresher Frise geht's also zurück ins Hostel. Hier muss ich schnell noch auschecken, dann pack ich alle Sachen so in die Bagpacks dass es Flughafen tauglich ist und schnappe mir dann die Badehose und gehe mich vom Strand verabschieden. Also nochmal die Füße im Sand vergraben, in der Sonne brutzeln und in den Wellen treiben. Selten sowas schönes erlebt, werde das Meer am allermeisten vermissen. Dann trockne ich noch am Strand und mache mich nachmittags wieder zum Hostel. Nochmal schnell duschen (lohnt hier nicht, man schwitzt sofort wieder...) Jetzt immerhin mit kurzen Haaren nicht so ein Akt die wieder trocken zu bekommen. Dann warte ich auf mein Van, stelle sehr trauriger Weise fest, dass meine Tüte mit den Souvenirs die ich gekauft hatte in meinem Raum liegengeblieben ist. Organisiere mir also nochmal den Schlüssel aber es ist nicht mehr auffindbar. Richtig richtig schade, hatte echt cooles Zeug gefunden. Muss ich wohl nochmal herkommen...
      An der Bar kommt Lea nochmal zu mir und wir quatschen noch bis mein Van eintrifft. Dann verabschiede ich mich und steige in den völlig überfüllten Van. Bin mir eigentlich sicher dass da gar nichts mehr reinpasst, aber der medium freundliche Fahrer schafft es noch weitere 3 Personen plus Gepäck unterzubringen, sodass wir wirklich keinerlei Bewegungsfreiheit haben. Dann wird mit knapp 180 kmh Richtung Flughafen gerast. Echt eine ungeile Fahrt, aber gut immerhin hab ich dann noch etwas Zeit für ein Abendessen vorm Flieger - so zumindest der Gedanke. In Krabi Airport stellt sich raus, dass der Flughafen noch so neu ist, dass es keinerlei Essenstände gibt. Nachdem ich also mein Gepäck endlich abgeben konnte, wird fürstlich aus einem Packung Instantnudeln und einer Rolle Oreokekse gespeist. Hatte eigentlich gehofft zum Abschied noch ein Pad Thai zu snacken. Telefoniere noch ein bisschen und dann geht's in den Flieger. Goldige Maschine, gibt auf dem 1.5h Flug sogar etwas zu essen und ich schlafe fast die ganze Zeit durch. In Bangkok kommen wir gegen 11 an, lustiges Gefühl wieder dort zu sein wo alles begann. Ich schnappe mir noch mein Gepäck (kurzes Flashbacks auf die Stunden die ich damals auf Julius warten musste aufgrund einer Flugverspätung) und dann organisier ich mir ein Grab. Der Fahrer findet mich und ist total nett. Bringt mich in mein Hostel Best Bed. Dort check ich fix ein, bestaune mein Luxus Zimmer (3m2) und kaufe noch eine Portion Reis und Wasser im 7-11. Werd dabei noch von dubiosen Kerlen an der Straße mit allerlei Angeboten zu Thai Massagen versorgt - wirklich weird. Falls anschließend ins Bett, hab mir ein Airport Shuttle für 6.30 bestellt und stelle extra 3 Wecker um das nicht zu verschlafen. Der letzte Tag in Thailand geht also zu Ende - schee wars 🥲
      Read more

    • Day 43

      Tag 43 Koh Lanta

      March 26, 2023 in Thailand ⋅ 🌙 30 °C

      Starte mit Frühstück im Hostel, dann geht's direkt an den Strand. Dort schnappe ich mir wieder einen der gemütlichen Sitzsäcke und lese und genieße das Meer. Sten hat sich leider eine Lebensmittelvergiftung eingefangen und ist raus für den Tag. Gegen Mittag treff ich mich mit Benno und Fin im Hostel und esse was. Danach fahr ich bei Sten vorbei gebe ihm paar Medis und dann bin ich nochmal im Café für ne Zimtschnecke und einen Shake. Anschließend geh ich mit den Jungs an den Strand, spielen bisschen Frisbee, Benno und ich machen ein sehr geiles Workout und wir genießen Sonnenuntergang Nr. 45 gefühlt. Kann mich auf jeden Fall nicht satt sehen. Alleine für die Abende am Meer hat sich die gesamte Reise schon gelohnt. Nachdem es dunkel wurde ziehen wir zu Uncle O, einem Thai Restaurant mit richtig richtig leckerem Curry. Da kommt dann auch Sten dazu, dem es schon etwas besser geht. Wir sitzen noch etwas im Hostel, suchen uns dann aber eine gemütliche Hängematte und quatschen den Abend auf gemütlich bis ich dann ins Bett falle 🌱
      Morgen geht's auf die 4-Island Tour.
      Read more

    • Day 153

      Ko Lanta, die Gespensterinsel

      June 4, 2019 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Diese Insel ist deutlich größer als Ko Phi Phi und.... Leer😲. Es waren außer uns vielleicht 100 Touristen da und wir haben so gut wie niemanden gesehen. Am Straßenrand hatten viele Geschäfte geschlossen wegen Low season, am Strand war alles zu. Komplette Hotels verwaist, Massagestudios, Reisebüros und Restaurants geschlossen, der Strand leer. Gespenstig 👻.

      Wir mieteten uns einen Roller und besichtigten die Altstadt. Irgendwie putzig... Und klein 😅 aber ganz schnuckelig. Die ganze Stadt besteht nur aus einer Straße und diese ist recht kurz dafür mit ganz vielen Souvenirshops und Restaurants 😉.

      Auf dem weg zum Nui Bay Beach kreuzte einfach ein Affe vor uns die Straße. Als wir langsamer machten um ihn zu fotografieren fletschte er voll die Zähne 😅🐒. Also sind wir lieber weiter gefahren 😂.
      Auch dieser Strand war absolut leer... Es war wirklich niemand außer uns da. Also machten wir uns auf Entdeckungstour. Wir haben eine ziemlich große und viele kleine Krabben gesehen, sehr viele Quallen und Molche in den Pfützen.
      Ziemlich cool so ein Privatstrand. Aufgrund der vielen Quallen sind wir dann aber lieber nicht schwimmen gegangen.

      Ein letztes Mal haben wir unser Massaman Curry gegessen *mhhhh* was werden wir es vermissen 🤤. Und wir haben einen neuen Nachtisch probiert. Bok Loi, bunte Klebreiskugeln in warmer gezuckerter Kokosmilch. Schmeckt ähnlich wie das Cerealien Müsli "Fruit Loop".
      Read more

    • Day 26

      Koh Lanta - Tag 3

      March 21, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Der Wecker ging um 7:14 Uhr, das Taxi war für 7:15 Uhr verabredet. Klassisch verschlafen an meinem ersten Tauchausflug auf offener See. Aber halb so wild, und so fanden wir uns um 8 Uhr auf einer richtig geilen Yacht wieder für meinen ersten Open Water Trip. Auch hier hatte ich anfangs Probleme mit dem Wellengang, aber nach einer Weile und nach etlichen Clownfischen, Moränen, Stachelrochen und buntgefleckten Fischen war ich eine herausragende Erfahrung reicher. Zefix hat das Spaß gemacht! Belohnt hab ich dies mit einem Doppelburger an der Hostelbar und dem ein oder anderen Chang. Was für ein wahnsinnig geiler Tag 😱🦐🦀🦐🐡🐠Read more

    You might also know this place by the following names:

    Saladan, Ban Saladan, Саладан

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android