Thailand
Wat Lok Nu Khro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day21

    Chinatown

    December 11, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Verhungern wird man auch hier nicht. Für die ganzen Garküchen braucht man aber augenscheinlich einen ziemlich starken Magen. Und da dieser bei mir schon seit einigen Tagen schwächelt, ziehe ich mich doch lieber in ein Restaurant zurück. Sicherlich kann auch das sieh gehen, aber dann habe ich zumindest nicht gesehen, dass den ganzen Tag in einer großen Schüssel mit dem Wasser vom Morgen abgewaschen wird und die Fliegen schon den halben Tag um das Essen geschwirrt sind 😊
    Auffällig sind zudem die zahllosen Schmuckverkaufsstellen.
    Read more

  • Day4

    Chinatown

    February 12 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

    Wenn man denkt dass Bangkok wuselig und stressig ist, war man noch nicht in Chinatown. Es gibt doppelt so viel Nippes, Menschen und abgefahrene Sachen zu Essen als sonst.
    Zurück fahren wir dann mit dem Pendlerboot und umgehen den kompletten Stau für unschlagbare 1,50 €. Das nennen wir mal Anreiz für Öffentliche Verkehrsmittel.Read more

  • Day33

    Chinatown

    September 29, 2016 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Heute war ich um halb 10 am Pier 5 mit Diana verabredet. Wir gingen eine Runde durch Chinatown und ich bekam einen ersten Eindruck von den Märkten in Bangkok! Echt krass! Hier gibt es Alles.
    Ich wollte gerne das Chinatown Gate und das vegetarische Fest in Chinatown besuchen. Also fuhren Sabrina und ich heute mit der Fähre dort hin. Leider fing es prompt an zu regnen als wir ankamen. Nein es war eher ein Monsun. Also erstmal ne frische Kokosnuss und den Regen abwarten. Das Fest war wirklich schön viele Tempel waren bunt geschmückt und es gab viele leckere Sachen zu essen, die wir natürlich probieren mussten. 😊Read more

  • Day2

    Chinatown

    January 14, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Am zweiten Tag haben wir gleich begonnen die Stadt zu Fuß zu erkunden. Entgegen unseren Erwartungen ist der Verkehr doch recht übersichtlich und auf großen Kreuzungen wird sogar an roten Ampeln angehalten. Unser erster Ausflug ging nach Chinatown. Dort gab es einen überdachten Markt der so riesig und vollgestopft war, dass wir nach ca. 30 Minuten eine kleine Nebenstraße als Ausgang nutzen. Sicherlich hätten wir noch 3 Stunden weiter durch das enge Gedränge ziehen können und hätten nicht ansatzweise alles gesehen. 

    Leicht hungrig machten wir an einem Steet Food Stand halt und Alex versuchte durch wildes zeigen auf den Wok etwas bei einer Frau zu essen zu bestellen, was nicht sonderlich gut klappte. Zum Glück kam gleich ihre Tochter, welche gut englisch sprechen konnte. 
    Alex bestellte sich super scharfen Reis mit Schweinefleisch und ich - nach dem ich nach dem ersten Bissen fast Feuer gespuckt hatte - eine extra Portion Reis mit Gemüse. 
    Das Essen war einfach fantastisch und das für 80 Baht (ca. 2,13€) zusammen!

    Danach liefen wir weiter in Richtung Zentrum, wo mehrere riesige Einkaufszentren stehen. Nach 3h Shopping und einem leckeren Café Frappe ging es zurück ins Hostel. Eigentlich wollten wir ein Taxi nehmen, aber der Fahrer wollte uns nicht fahren, da die Unterkunft am anderen Ende der Straße lag und wir uns nicht auf einen viel zu hohen Fixpreis einlassen wollten. 

    Zu unserer großen Freude stellten wir fest, dass während unserer Abwesenheit ein kleiner Streetfood Markt direkt neben unserem Hostel aufgebaut wurde. So kamen wir gleich zweimal an einem Tag zu sehr leckerem und extrem günstigen Essen. 
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wat Lok Nu Khro, วัดโลกนุเคราะห์

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now