Turkey
Antalya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Antalya
Show all
Travelers at this place
    • Day 4

      Step, Wind u. ein Auferstandener 🤩

      April 11, 2022 in Turkey ⋅ 🌧 16 °C

      Was ist passiert an Tag 2 und 3: Kurz zusammengefasst, die Mädels sind Jesus (?) begegnet 🤪 . Im Amphitheater am türkischen Abend saß neben den Beiden ein Mann mit seinem Kind, plötzlich und ganz unvermittelt kippte dieser vom Sitz 💺 wie sich herausstellte, war es wohl doch nicht Jesus, sondern ein Engländer, der mit dem Alkohol 🍷 🍺 wohl nicht so ganz klar kam 🙈🤪 Es ist aber alles gut gegangen, am nächsten Tag lief er wieder auferstanden durch den Club. 👏😌 Holger feilscht derweil noch mit dem Fotografen, der uns alle abgelichtet hat. Von 157 über 100 sind wir nun bei 80 € angelangt. Wir hoffen auf 30 😜🤪😂 aber 40 wäre auch ok 🙏🍀😊. Mit den Mädels war ich heute noch beim Step. Amber aus Australia hat uns mächtig eingeheizt🏃‍♀️. Morgen früh probieren wir mal Zumba 💃🏻 aus. Danach wollen wir auf den Markt nach Belek Kadriye fahren. Heute Abend haben wir einen Tisch im Fischrestaurant reserviert, danach gibt es eine Show im Theater, später Tanzabend. Wir lassen uns überraschen. 😊 Wetter war heute sehr windig mit einem Wolkenbruch 🌧 , ab jetzt ist aber laut App nur noch Sonne angesagt ☀️ 😊 Und last but not least - wir haben Dudley Dursley oder seinen Doppelgänger gesehen 🥰🙃 Holgi hat heimlich Foto gemacht, leider etwas unvorteilhaft, aber der Junge sieht tatsächlich so aus wie Dudley (poste ich jetzt aber nicht, gerne privat, Holger freut sich über jede Anfrage 🙈😂😜). Harry Potter haben wir bisher aber noch nicht hier gesehen 🤪🙃😇Read more

    • Day 6

      Zumba, Bazaar und bestes Adana-Kebab 😋

      April 13, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 18 °C

      Was ist passiert die letzten Tage? Wir haben das Fisch-Restaurant 🐠im Club ausprobiert. Es war ganz lecker, vor allem hatten wir aber eine tolle Aussicht aufs Meer 🌊. Danach haben die Mädels sich noch die Show angeguckt u. am Morgen sind wir zusammen zum Zumba 👯‍♀️💃🏻. Nächste Australierin, die uns mit heißen Beets fertig gemacht hat 🤪. Gestern waren wir zudem in Old Town Kadriye auf dem Markt / Bazaar. Es war sehr interessant, tolles Obst 🍇 - und Gewürzstände. Holger hat seine erworbene Handels-Taktik angewandt und konnte zwei, drei „Schnäppchen“ machen. In einer netten Bar -„The 19th Hole“ - haben wir einen Mitarbeiter vom
      Hotel 🏨 getroffen, der uns für das Mittagessen ein kleines Restaurant empfohlen hat. Dort waren tatsächlich auch nur Einheimische essen 🥘. Es war mega lecker 😋 und unfassbar günstig. Für 2 x Cola light, 1 x Tee 🍵, 1 x Türkischen Mokka, 1 x Adana-Kebab-Spieß, 1 x Köfte-Teller, Salat und leckeres Pide mit Fleisch und Käse überbacken haben wir 155 Türkische Lira - aktuell 9,80 € bezahlt. Ein Kilo Erdbeeren 🍓 habe ich auf dem Markt für 20 Lira gekauft - 1,26 €. Das ist derzeit wirklich sehr sehr günstig für uns Urlauber.
      Read more

    • Day 6

      Teppanyaki Live 😋🥰

      April 13, 2022 in Turkey ⋅ 🌙 15 °C

      Vielleicht zieht der leckere Geruch 😋 direkt mit den live Bildern und Videos aus dem Teppanyaki Restaurant mit traumhaften Blick aufs Meer und die Berge in den Foodprint rein 🥰. Es schmeckt auf jeden Fall sehr lecker! 😋👏Read more

    • Day 1

      Good night from Kaş

      May 9, 2022 in Turkey ⋅ ⛅ 18 °C

      Meinem ersten postpandemischen Flug, gehen zahlreiche Verspätungen voraus - heute, war definitiv ein "Day of delays".

      Aber, alles führt zu etwas - und manchmal, eben auch zu einer ewig langen Warteschlange beim Check Inn von TUIfly am Frankfurter Airport.

      Vor mir steht Rolf und wenig später, spricht mich der Anfang 60ziger auf den Inhalt meiner Reisetasche an - "Tauchgepäck“?

      Jepp! Wir kommen ins Gespräch und wie sich herausstellt, taucht der entspannte Hesse ebenfalls und hat gefühlt die halbe Welt bereist. Während sich die Reihe vor uns kaum bewegt, plaudern wir über's Rote Meer und Rolf's Tauchkreuzfahrt in Ägypten zu Beginn des Jahres.

      Schon bald stellt sich heraus, daß wir zwei heute das gleiche Ziel haben und man(n) mag's kaum glauben, sogar im gleichen Hotel untergebracht sind - wie bereits gesagt, alles führt zu etwas!

      Ohne die ganzen vorausgegangen Zugverspätungen, hätten wir uns vielleicht nie kennengelernt. Tja Deutsche Bahn, erst mal danke dafür - hat wohl sollen so sein!

      Versteht sich ja fast von selbst, daß die TUI Boeing nach Dalaman ebenfalls später starten möchte - eine halbe Stunde plus, gehört heute ganz offensichtlich einfach zum guten Ton!

      Ach ja, Rolf sitzt auf 12c, ich auf 12d und daß, obwohl wir getrennt voneinander eingecheckt haben - mehr, muß ich zum Thema "hat wohl sollen so sein" nicht sagen, oder?!

      Direkt hinter mir, sitzt ein sportives Pärchen im Wanderoutfit - ebenfalls Anfang 60zig, schätze ich.

      "Sieht bei euch ja verdächtig nach Lykischem Weg aus", spreche ich die beiden an.

      Jepp! Es geht von Fethiye nach Kaş, antwortet der Gatte - genau die Strecke, die ich in der Vergangenheit auch schon gelaufen bin.

      Klar, daß bei soviel Gesprächsstoff von allen Seiten, der ruhige 2Stunden45 Flug fast wie im Flug vergeht!

      Kurz vor 23 Uhr, beziehe ich dann endlich mein hübsches Zimmer mit grottiger Aussicht im Linda Beach Boutique Hotel. Auspacken und gleich Sonnenhut & Tauchsachen zurecht legen - soviel Energie, ist kurz vor Mitternacht gerade noch vorhanden!

      Morgen geht's auf die "Dadga" - ich MUSS dringend Türkis tanken und Meeresschildkröten sehen!

      So, das war's dann aber auch für heute - Iyi geceler, gute Nacht aus Kaş 😴😴🙋‍♂️!
      Read more

    • Day 4

      Wet BBQ at Cihan's place

      May 12, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 17 °C

      Gestern, hatten sich nur für den Vormittag Tauchgäste angemeldet.

      Überpünktlich zum Lunch, war die Dadga wieder zurück im Hafen - Merhaba Feierabend. Demzufolge, blieb für Hüseyin & Familie am Nachmittag Zeit - Family time!

      Warum nicht einmal Cousin Cihan besuchen? Selbiger, lebt seit Kurzem rund eine halbe Stunde entfernt in den Bergen - los gings, inkl. Klaus Abı und das, bin ich!

      Kurze Satzkorrektur - "in den Bergen", trifft es nicht ganz! Mitten und zwar per Definition im Wald, beschreibt den neuen Wohnort passender. Mit tollem Blick auf die umliegenden Berge, deren noch schneebedeckte Gipfel in der Ferne glänzen - definitiv, über 2500 Meter hoch!

      Wenn das beachtliche Bauvorhaben Natursteinhaus einmal fertig ist ( der 53jährige baut in Eigenregie ), würde es in der Schweiz definitiv als Chalet durchgehen - inklusive gewaltiger Pinie direkt am Gebäude, riesigem Grundstück, Anbaufläche zur Selbstversorgung und bevorzugtem Berg- bzw. Talblick.

      Aber, bis dahin wird wohl noch einige Zeit vergehen. Die derzeit extrem hohe Inflation von 70%, hat viele Bauprojekte in der Türkei zum Stillstand gebracht - leider auch Cihan's.

      Bis es mit dem Chalet weitergeht, lebt der Cousin seit Kurzem in einem Tiny House direkt daneben - auch das, selbst gebaut!

      Nach dem obligatorischen Çay zur Begrüßung und einer Besichtigung der Großbaustelle, kam dann schließlich der Grill zum Einsatz - Time for BBQ.

      Kurz darauf, tuckerte Osman auf seiner küçük "Harley" aus Kaş an und Cihan's weiße Schäferhündin, war fast nicht mehr zu beruhigen und hätte am Liebsten das Moped zerfleischt.

      Bleibt noch von der Erkenntniss des gestrigen Tages zu berichten. Ein großer Sonnenschirm, gehört beim Grillen in den Bergen der türkischen Ägäis definitiv zur Grundausstattung.

      Während wir gegen Mittag bei herrlichem Badehosen Wetter losfuhren, fanden wenige Stunden später Hoodies ihre Berechtigung - ist für die bevorstehenden Wandertage auf dem Lykischen Weg bereits vermerkt!

      Schön war's - Çok teşekkür ederim! Für die herzliche Gastfreundschaft, das ich bei eurem Familientreffen dabei sein durfte und, na klar...... auch für die lecker Köfte!

      Ach ja, die nächste Einladung habe ich auch schon in der Tasche - diesmal von Osman Oğlum.

      Heute Nachmittag, wartet in der Roten Halbmond Station in Kaş ein Türk Kahve auf mich - Nurgül zaubert wieder und ich, werde wohl noch Leckerlis aus der Aysun Pastanesi besorgen müssen 😋😋😋!
      Read more

    • Day 4

      Canyon & Leymona Beach Club

      May 12, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 22 °C

      Sommerliche 26 Grad, eine sanfte Brise und die ägäische Sonne, strahlt den ganzen Tag vom blauen Himmel - Kaş, strengt sich derzeit wahrlich an, seine Besucher restlos zu begeistern.

      Wie passend, daß wir heute zu meinem Lieblings Spot Canyon schippern - und der wiederum, begeistert definitiv jeden Taucher.

      So wie die letzten Tage auch, ist neben mir nur noch ein weiterer Taucher mit an Bord - Zeit für ein weiteres mal, wie war das Wort noch? Ach ja...., Begeisterung!

      Und so, schwebe ich mit Can als Guide, gegen 11.00 Uhr durch besagte Unterwasser Schlucht langsam in die stahlblaue Tiefe - Raumschiff Enterprise, unendliche Weiten, na ihr wisst schon!

      Noch NIE, hatte ich den Canyon quasi für mich alleine und den Platz der sonst zahlreichen Taucher dort, nehmen heute ein Schwarm großer Barracudas, Makrelen und Zackenbarsche ein. Tauchen, bleibt einfach faszinierend - selbst nach 24 Jahren.

      Zurück im Hafen, ist mit der dort lebenden "Caretta Osman", die erste Meeresschildkröte des Jahres zu sehen - na also, geht doch!

      Am frühen Nachmittag, wird's Zeit für den Leymona Beach Club - mein absoluter Lieblingsort für entspannte, niveauvolle Stunden in der Sonne.

      Dezente Chilli-Willi Musik im Hintergrund, bequeme Matratzen und ein Premium Blick auf die griechische Nachbarinsel Kastellorizo - Zeit für fließende Gedanken & meine Reggae Playlist.

      Auf dem Weg zurück ins Hotel, bleibt noch genug Zeit auf einen Çay in der Aysun Pastanesi. "Geht auf's Haus", überrascht mich der Bäcker meines Vertrauens - prima, heute ist definitiv mein Tag!

      Das war's dann erst mal bis Morgen - Iyi Akşamlar, Haydi Görüşürüz 🌞🙋‍♂️!
      Read more

    • Day 7

      The adventure goes on - Part 1

      May 15, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 20 °C

      From Kaş to Boğazcık:

      Nach einigen Jahren Abwesenheit, geht's heute weiter auf dem Lykischen Weg.

      Genau auf diesem Trail, fand 2017 alles seinen Anfang - die ersten Footprints und vor allem, meine Leidenschaft für's Wandern.

      Vor dieser Zeit, eher eine exotische Freizeitbeschäftigung für mich, steht jetzt nun als Kontrast dazu, im September nächstes Jahr, die Besteigung des Kilimandscharo an - welch ein Wandel!

      Zurück zum Lycia Yolu! Vor Ausbruch der Pandemie, war ich immer wieder auf Teilabschnitten des insgesamt 500 Kilometer langen Fernwanderwegs on Tour.

      Vom offiziellen Start in Ovacık nahe Fethiye, bis zu den letzten zwei Etappen nach Kaş vor drei Jahren - nicht ganz die Hälfte des Trails, der kurz vor Antalya sein Ende findet.

      In einer Stunde, mache ich mich wieder auf den Weg - unter anderem mit 5 Liter Wasser im vollgepackten Rucksack.

      Die zu erwartenden Randdaten für heute: 8 Stunden Laufzeit, Distanz ca. 22 Kilometer, Tageshöchsttemperatur 29 Grad - mal schauen, welche Angaben am Ende des Tages stehen.

      Aggressive Hirtenhunde, streunende Straßenköter, Giftschlangen, ausgetrocknete Zisternen und gefährliche Wegabschnitte - die zahlreichen Warnungen davor, sind verinnerlicht.

      Wie immer, werde ich gut auf mich aufpassen und im Fall eines Falles, besteht final noch die Möglichkeit, jederzeit über die Notfallnummer 112, Osman Oğlum in der Roten Halbmond Station von Kaş zu erreichen - soweit zur Theorie!

      Direkt vor meinem Hotel, verläuft der Lykische Weg, erstmal einige Kilometer an der Küste entlang - los geht's!

      Ich melde mich dann wieder von Boğazcık - WiFi vorausgesetzt und İnşallah natürlich 🧿🧿🧿🙋‍♂️!
      Read more

    • Day 12

      Let's get loud

      May 20, 2022 in Turkey ⋅ ⛅ 23 °C

      Gestern war der 19. Mai - in der Türkei ein wichtiger, nationaler Feiertag.

      Man gedenkt mit viel Patriotismus, großen Veranstaltungen und jede Menge TamTam, Staatsgründer Mustafa Kemel Atatürk, sowie den Beginn des Befreiungskrieges im Jahr 1919.

      Kaş präsentierte sich als ein einziges Flaggenmeer, selbst viele Tauchboote waren in Rot gehüllt. Nationalhymne schon morgens, Flaggenverkäufer auf der Straße, Kriegsschiff vor der Küste, schicke Uniformen überall - das komplette Programm eben.

      Patriotismus diesen Ausmaßes, kennt man in Deutschland natürlich nicht, höchstens mal ansatzweise bei einer Fußball WM.

      So ein Spektakel kann man mögen, muß man aber nicht! Jedenfalls war's eine Menge Input und am Abend, gab's dann noch richtig was auf die Ohren.

      Zuerst kollektives Stillstehen bei der Nationalhymne und danach, ging's auf dem zentralen Platz am Hafen, ab wie in einer Open Air Disco auf Ibiza.

      Wie warnt das Ausländische Amt immer so eindringlich: Halten Sie sich von Versammlungen und Menschenmassen fern - Uuuuppps 🤭🤭🤭!

      So, daß war's dann aber auch mit politischen Eindrücken - ist ja schließlich ein Reiseblog.

      Und genau deshalb, gibt's jetzt noch einige Impressionen von meinem Abstecher auf den heutigen Wochenmarkt. Time for Leckerlis - Politik entzweit, Essen vereint!

      Unglaublich, schon wieder Freitag - Zeit ist tatsächlich relativ!
      Read more

    • Day 15

      No gravity

      May 23, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 27 °C

      Mit dem Inflator noch etwas Luft in die Tarierweste, Tauchmaske und Atemregler, sitzen genau da wo sie hingehören.

      Linke Hand an der Bleigurtschnalle, die rechte Hand fixiert Atemregler und Maske. Fertig, für den beherzten Schritt vom Heck der Dadga in's Meer - Wasser spritzt hoch.

      Die leicht aufgeblasene Weste, zieht mich augenblicklich wieder zurück an die Oberfläche. Ein kurzer Stupps an den eigenen Kopf - das Zeichen für Okay, zeigt der Crew an Bord das alles bei mir in Ordnung ist.

      Noch einmal kurz die Maske absetzen, reinspucken, verreiben, mit Meerwasser ausspülen und wieder aufsetzen. Das Okay Zeichen vom Dive Guide erwiedern, mit der linken Hand den Inflatorschlauch nach oben und zum Abtauchen, die Luft aus der Tarierweste entweichen lassen - langsam, ziehen mich die Bleigewichte in die Tiefe.

      Faszinierende Stille - nur das eigene Atemgeräusch ist zu hören!

      Unter Wasser, gib es keine Schwerkraft - es ist wie im Weltraum schweben!

      Als Kind habe ich oft geträumt, ich könnte fliegen. Anlauf nehmen, abheben, die Arme werden wie selbstverständlich zu Schwingen, alles ganz einfach - wie schön, manchmal werden Träume wahr!
      Read more

    • Day 16

      Active international understanding

      May 24, 2022 in Turkey ⋅ ☀️ 24 °C

      Ab und zu gibt es sie - bei mir meist auf Reisen. Tage mit wundervollen Begegnungen, an die ich stets mit großer Dankbarkeit und einem breiten Lächeln zurück denke.

      Augenblicke voll Gastfreundschaft, Herzlichkeit & Hilfsbereitschaft. Zwischenmenschliche Momente vom Feinsten - ein Quick Charging für meinen Akku.

      Was nach solch positiven Begegnungen bleibt, ist der Traum, daß wir Menschen es vielleicht doch noch schaffen, irgendwann einmal unser geliebtes Schubladendenken endgültig in selbigen zu verschließen - lernen, zwischen einem Regime und seiner Bevölkerung zu unterscheiden, über Religion einfach nicht mehr nachdenken und final erkennen, daß alle Menschen auf der Welt, exakt die gleichen Grundbedürfnisse haben.

      Politik, Religion und Medien versuchen permanent Angst zu schüren, zu entzweien, Unterschiede hervorzuheben und zu beeinflussen - weiterhin mit großem Erfolg!

      Das schärfste Schwert einer Regierung, war schon immer die Angst. Egal, im welchem Land, zu welcher Zeit und bei welchem Thema - denkt einfach mal zwei Jahre zurück!

      Aber, es gibt ja wundervolle Tage wie heute - Maşallah 🧿🧿🧿!

      Ein Russe, ein Deutscher und ein Türke, stehen in bester Stimmung zusammen - was sich erst einmal wie der Beginn eines dümmlichen Witzes liest, ist auf dem Tauchboot von Apollo Diving, fast tägliche Realität.

      Fernab von Politik, Medienporridge und Glaubensansätzen, versteht sich das Trio Arseniy, Can und Klaus ganz prächtig - unglaublich aber wahr, sorry ihr Propagandisten dieser Welt!

      Die gemeinsame Vorfreude auf den Tauchgang zum Canyon ist spürbar. Wir scherzen, nehmen uns in den Arm, teilen das Essen, sprechen miteinander und lachen zusammen - ein Lachen, daß bei allen auch die Augen erreicht.

      Und so, stellen wir neben der gemeinsamen Leidenschaft für den UW-Sport fest, daß uns exakt die gleichen Dinge und Probleme beschäftigten, die selben Gedanken durchströmen und wir einfach nicht mehr Platz nehmen wollen, im Boot der Vorverurteilungen - auch ich, muß da sicherlich noch etwas an mir feilen!

      Das Wunder von Kaş jedoch, offenbart sich mir durch die junge Familie aus Sotschi - Arseniy, Ilona und ihre knapp zweijährige Tochter Amelie.

      Ich muss sehr lange nachdenken, ob ich überhaupt schon einmal mit soviel Harmonie konfrontiert worden bin und Amelie, ist wahrscheinlich das entspannteste und liebenswerteste Kind überhaupt, daß mir neben meiner eigenen Tochter je begegnet ist.

      Es war für mich ein ganz besonderes Erlebnis mit anzusehen, wie neugierig, fokussiert und tiefenentspannt das kleine Mädchen die Welt entdeckt - ich habe mich heute wohl ein bißchen verliebt!

      Ihr glaubt, ich übertreibe maßlos? Nein! Ohne zu zögern, bin ich der Einladung der russischen Familie zu einem gemeinsamen Strandausflug nachgekommen und jetzt wird es ungewöhnlich....., habe selbigen in vollen Zügen genossen!

      Jene die mich näher kennen, sehen wahrscheinlich gerade drei Fragezeichen vor sich, oder machen sich verständlicherweise ernsthafte Gedanken, ob mich der heutige Tieftauchgang nachhaltig geschädigt hat - keine Sorge, mir geht es gut!

      Danke ihr Drei, für diesen schönen Tag! Hat jemand vielleicht eine Idee, wo es solche Enkelkinder zu kaufen gibt 😍😍😍?
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Antalya, Propinsi Antalya, أنطاليا, ܐܢܛܐܠܝܐ, Antalya ili, Анталья, Правінцыя Анталья, Анталия, Província dAntalya, پارێزگای ئانتالیا, Antalijská provincie, Επαρχία Αττάλειας, Provinco Antalya, Provincia de Antalya, Antalya provints, Antalya probintzia, استان آنتالیا, Antalyan maakunta, Antalya Praant, Անթալիայի նահանգ, Provinsi Antalya, アンタルヤ県, ანთალიის პროვინცია, Antalya walayati, 안탈리아 주, Attalea, Antalijos provincija, Antaljas ils, Анталија, अंताल्या प्रांत, Wilayah Antalya, Provinsen Antalya, Антали, ਅੰਤਾਲਿਆ ਸੂਬਾ, آنتالیا صوبہ, Antália, Provincia Antalya, Intara y’Antalya, Antalya Province, Antalya eanangoddi, Provinca Antalia, Mkoa wa Antalya, Вилояти Анталия, Antalýa, Lalawigan ng Antalya, ئانتاليا ۋىلايىتى, صوبہ انطالیہ, ანთალიაშ პროვინცია, 安塔利亚省

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android