Turkey
Antalya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Antalya:

Show all

161 travelers at this place:

  • Day3

    Encounter

    October 6, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

    Ist doch nicht zu fassen! Da fokusiere ich heute Morgen auf dem Weg zum Patara Beach den Hirtenhund, der herrenlos mitten auf der Straße liegt und wäre dabei fast auf eine kleine Schlange getreten. Der küçük Wurm fand das überhaupt nicht toll, zischte was ging und zeigte für seine Größe erstaunlich viel Courage - mir egal....., Fototermin 😅!Read more

  • Day8

    Attack of the tiny jellyfishes

    October 11, 2019 in Turkey ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute wird früher in den Tag gestartet - Freitag ist Markttag in Kaş! Auf gar keinen Fall möchte ich den Besuch dort auslassen, zumal "dringend" einige Dinge benötigt werden, die mir in Deutschland einfach viel zu teuer sind!

    Kurz nach 8.00 Uhr ist dort schon ordentlich Betrieb - los geht's mit der Shopping-Tour! Das Warenangebot ist gewaltig, die Qualität der Lebensmittel unschlagbar, genauso wie die Preise! Getrocknete Feigen erwecken als erstes mein Interesse. Der unvergleichliche Geschmack der Trockenfrüchte überzeugt auf Anhieb - "Üç Kilo kuru İnçir istiyorum" lautet meine Bestellung. Mit leicht verwundertem Blick, packt der Bauer drei Kilo in eine Tüte - "Afiyet olsun Efendim, iyi Günler" wird sich bedankt....., so wie es aussieht, werde ich das nächste Mal wohl wieder erkannt! Eine Kleinigkeit hier, etwas Leckeres da und neue "Haute Couture" wandert auch noch in meinen Rucksack.

    Auf dem Tauchboot wird erst einmal gefrühstückt - wenig später legt die "Dadga" mit Ziel "Tunnel" ab. Wieder einer dieser anspruchsvollen Tauchgänge um die 40 Meter Tiefe.

    Heute aber nicht! Als mein Buddy beim Blick auf den Eingang zur Höhle Angst bekommt, ist für uns beide bei diesem Tauchgang das Tiefenlimit erreicht. Unser Guide kehrt kurze Zeit später aus der tiefer liegenden Höhle zurück und wirkt beruhigend auf den leicht verwirrten Taucher ein. Am Ende nehme ich meinen Buddy an die Hand ( das gibt Sicherheit ) und in etwas geringerer Tiefe hat er sich dann wieder beruhigt - alles gut gegangen! Eine große Meeresschildkröte chillt an uns vorbei - ein versöhnliches Ende des Tauchgangs.

    Ach ja....., da war ja noch was! Nichttaucher denken bei gefährlichen Unterwasser-Lebewesen oft automatisch an Haie etc.! Manchmal bleibt die "Gefahr" aber unsichtbar! Derzeit sind ganz offensichtlich Unmengen winziger Quallen / nesselndes Plankton ( max. so groß wie ein Stecknadelkopf ) in den Gewässern von Kaş unterwegs.

    Bereits Gestern hatten mich schon einige davon berührt! Heute jedoch, muss es anscheinend eine richtige "Wolke" gewesen sein, in die ich hinein geraten bin. Das Ergebnis ist "beeindruckend" - fast überall da wo die Haut frei war, befinden sich riesige Flächen von extrem juckenden Pusteln. Meine offensichtlich allergische Reaktion auf das Nesselgift, lässt das Ganze übertrieben übel aussehen. Ich jedenfalls werde nie wieder in einem Shorty tauchen - Lektion gelernt!

    Gut das bei Hüseyin auf dem Tauchboot eigentlich immer ein Arzt unter den Tauchgästen ist - so auch heute! Die Diagnose ist schnell gestellt, eine zweite Meinung bei Selma ( auch Ärztin, zur Zeit in Instanbul ) über WhatsApp eingeholt und die Medikamente in der Apotheke am Hafen von Hüseyin gekauft.

    Mit dem Stoff zurück an Bord, gibt`s erst einmal eine Ladung Antihistamine gespritzt und Salbe obendrauf - die komplette Aktion von der Diagnose bis zur Spritze hat übrigens keine 15 Minuten gedauert!

    Als dann am Nachmittag mein Rundgang durch die Stadt an einer Apotheke vorbei führt, kaufe ich mir noch eine weitere Tube der bereits wirkenden Salbe. In Deutschland wäre für Injektion und Salbe wieder ein halbes Vermögen in der Apotheke geblieben - hier kostet die Tube nicht einmal 2 €!
    Read more

  • Day8

    Kaş me in the night!

    October 11, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 27 °C

    Die hübsche Altstadt von Kaş beeindruckt am Tage und noch mehr in der Nacht! Da ich morgen Nachmittag wieder zurück nach Gelemiş fahre, war heute ein Abendspaziergang durch die Gassen "Pflicht"! Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen guten Eindruck!

  • Day11

    My Ode to the time

    October 14, 2019 in Turkey ⋅ ☀️ 26 °C

    Freiraum, Gefängnis, Luxus, Notwendigkeit, Struktur, Chaos, Lehrer, Bestrafer, Reichtum, Fluch, Freud, Leid und Neid....., die Zeit!

    Ich habe leider keine Zeit, meine aber keine Lust! Wo ist nur die Zeit hin, bedeutend oft ich will jetzt gehen. Anstatt sich einfach Zeit zu nehmen....., Zeit befreit!

    Prioritäten wollen überlegt sein....., nimm dir dafür Zeit! Du bist dir über die Reihenfolge unsicher? Kommt Zeit, kommt Rat!

    Zeit ist immer eins, sie ist gerecht! Für Jeden 24 Stunden jeden Tag....., Gleichzeit!

    Gehe sorgfältig um mit deiner Zeit....., es gibt noch keine Zeitreisen!

    Nach all den Jahren wieder Kind, geliebte Menschen die schon lange fort. Nachts reisen wir an einen Ort mit eigener Zeit....., Traumzeit!

    Ist Lebenszeit gerecht? Sie vergeht immer viel zu schnell....., es ist Zeit zu gehen, ich will noch nicht! Wo ist nur die Zeit hin?

    Diese Zeit kommt für Jeden! Darum nimm dir Zeit....., Zeit zu Leben - Leben braucht Zeit!
    Read more

  • Day236

    Antalya

    June 3, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 29 °C

    Inzwischen sind wir in Antalya angekommen und machen hier mal wieder etwas Urlaub vom Urlaub😜. Die schmucke Altstadt, der tolle Konyaalti Beach und die unglaublich netten und entspannten Leute sind dafür geradezu ideal.

  • Day4

    Manavgat Wasserfall

    April 12, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 20 °C

    Als Dolmusprofis fuhren wir heute wieder nach Manavgat und stiegen dort um, um zu den Wasserfällen zu kommen. Wir wollten dort eigentlich am Fluss etwas laufen gehen, aber es gab weit und breit keine Wanderwege. Also suchten wir uns nach der Besichtigung der Wasserfälle unsere eigene Wanderroute mitten durch die Pampa. Wir liefen einfach frei Schnauze einen Berg hoch, anfangs noch auf einem breiteren Feldweg, dann auf immer schmaleren Trampelpfaden auf dem wir uns das ein oder andere Mal durch Dornenhecken kämpfen mussten. Aber die Mühe lohnte sich...neben einer tollen Aussicht auf das Gebirge, bestaunten wir auch Bienenkästen und...SCHILDKRÖTEN! Nachdem wir bestimmt zwei Stunden durch Pinien gewandert waren, kehrten wir um und fuhren nach einem kurzen Imbiss zurück in unser Hotel. Gegen Abend gingen wir noch kurz an den Strand und kühlten uns im Meer etwas ab.Read more

  • Day1

    Eeeeeendlich in Side

    April 9, 2019 in Turkey ⋅ 🌧 14 °C

    Gestern waren wir nach gut 4 Stunden Zugfahrt in Nürnberg angekommen und hatten die Zeit bis zum Flug bei Davids Onkel und seiner Frau verbracht. Nachdem wir gut chinesisch gegessen und Bilder der Hochzeit unsrer beiden Gastgeber angesehen hatten, machten wir uns auf den Weg in Richtung Flughafen. Unser Flug sollte planmäßig um 2.50 Uhr nachts in Richtung Antalya starten, der Flug hatte allerdings Verspätung, sodass wir erst um 5 Uhr morgens abhoben...naja, gut war unsre Stimmung dadurch nicht, aber wir wussten mit der kritischen Situation umzugehen und kauften uns zur Aufheiterung ein Dinosaurier- und ein Meerestierequartett. (Mann muss immer auch ein bisschen Kind bleiben!)
    Dann starteten wir eeeeeendlich in Richtung Süden und sitzen jetzt am Pool unseres Hotel Leda Beach in Side und warten darauf unser Zimmer beziehen zu können.
    Read more

  • Day3

    Markt in Manavgat mit Millionär

    April 11, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute wollten wir nach Manavgat auf den Basar. Um dort hinzukommen, wagten wir unsere erste Fahrt mit dem Dolmus. Wir hatten allerdings keine Ahnung, welchen wir nehmen mussten. Wir liefen trotzdem auf gut Glück zur nächsten Haltestelle, von der wir dachten, es wäre der Busbahnhof; „Wäre, wäre Fahrradkette!“ Zum Glück trafen wir einen sympathischen Millionär aus dem Schwarzwald, seine türkische Frau und deren Freundin. Die hatten den Plan im Sack und nahmen uns kurzerhand unter ihre Fittiche. Wir wurden von ihnen auf einen frisch gepressten Orangensaft eingeladen und fuhren nach dieser Erfrischung mit Dolmus Nummer 1 nach Manavgat. Dort ist immer Montags und Donnerstags Basar an unterschiedlichen Plätzen und unsere neuen Bekanntschaften hatten diese vertauscht, sodass wir erst mal zu Fuß, den richtigen Ort finden mussten. Da war viel Zeit zum Plaudern (also vor allem für David, ich bin bei sowas ja nicht so gesprächig...). Der etwa 60 jährige Mikrotechniker aus dem Schwarzwald erzählte uns, dass er jetzt schon 20 Mal in der Türkei gewesen sei und hier immer alles kauft, weils hier eben so billig ist...Unterhosen, Anzüge, Zahnimplantate und weiß der Geier was noch.

    Nach kurzem fanden wir dann den Basar und trennten uns von unseren Begleitern. Der Basar besteht im Grunde aus zwei Teilen: Dem Touriteil, in dem man 83 Paar Socken für 20€ bekommt oder „original getürkte“ Uhren, und dem Bauernmarkt, mit unzähligen Gemüsesorten, türkischen Süßigkeiten, Nüssen und Honig. David kaufte sich 15 Paar Socken und handelte sie auf 4 € Euro runter. Ein bisschen „ schmutzig“ fühlte er sich danach schon, aber wer ein Mal im Schnäppchenrausch ist... An einem anderen Stand kauften wir türkischen Nougat und Feigen. Dann probierten wir uns durch 4 Sorten Honig. Am Ende überzeugte der Thymianhonig David am meisten. Für mich gabs noch ein großes Stück Halva.

    Zurück in Side setzten wir uns gegen Abend an den Hafen und schauten uns den Sonnenuntergang an, allerdings nicht bis zum Ende, weil uns beiden der Magen knurrte.
    Read more

  • Day6

    For now, it needs not more

    October 9, 2019 in Turkey ⋅ ☀️ 27 °C

    Gelemiş ist ein winziger Ort - eine "Hauptstraße" in der sich die meisten Dienstleister befinden, zwei Neben- und eine Durchgangsstraße, fertig! Langweilig denk ihr? Überhaupt nicht - Gelemiş hat alles was man benötigt und..... noch deutlich mehr, nämlich freundliche Menschen, eine friedliche, ruhige Atmosphäre und.... viel Zeit!

    Hier kennt natürlich jeder jeden und man merkt sich die Gesichter der Urlauber - die Gästeanzahl in dem Ort bleibt bei der überschaubaren Anzahl an Unterkünften selbstredend übersichtlich! Irgendwie ist es ja auch schön, wenn man nach einem Jahr Abwesenheit immer wieder erkannt und begrüßt wird.

    Und so bietet diese winzige Oase der Ruhe, in Verbindung mit dem herrlichen Patara-Strand und einer stündlichen Busverbindung in die "Weite Welt", alles was ich für eine Auszeit brauche.

    Auch mit meiner Unterkunft, dem "Golden Lighthouse Hotel" bin ich sehr zufrieden. Das gepflegte Haus mit 25 Zimmern liegt völlig ruhig am Ortsrand, umgeben von einer üppigen Gartenanlage und ist gerade maximal zu 30% ( ohne Schreibratzen oder sonstigen, verhaltensauffälligen Personen ) belegt - Erholung ist also garantiert! Die Zimmer sind zugegebenermaßen basic, aber sauber und überdurchschnittlich groß für diese Ecke der Türkei - da würde ein Hotelier in Kaş sicherlich zwei Zimmer daraus basteln!

    Käffchen und Kuchen gibt's bei Bedarf täglich in der "SimBar", direkt dort gegenüber befindet sich das "Patara Gözleme Evi", die Futterstube meines Vertrauens und der Friseur "Best Unisex Barber" ist auch nur zwei Häuser weiter zu finden. Auf dem kurzen Weg zurück zu meiner Unterkunft, komme ich am Supermarkt des Ortes vorbei - was braucht es mehr?!
    Read more

  • Day10

    A hotel, for me all alone!

    October 13, 2019 in Turkey ⋅ ☀️ 27 °C

    Im gestrigen Footprint war ja mein Schlußsatz, daß ich mich wieder auf die Ruhe in Gelemiş freue. Die Atmosphäre der letzten drei Tage in Kaş, war natürlich im Vergleich zur Hochsaison entspannt. Trotzdem war ich etwas überrascht, das es Mitte Oktober immer noch so lebhaft in dem Küstenort zuging - gefühlt kaum weniger Gäste als in den Sommermonaten. Im Vergleich dazu, wird man, wieder zurück in Gelemiş, von der Ruhe hier fast "erschlagen" !

    Der Start in den heutigen Tag begann mit leichtem Erstaunen, daß das Frühstück-Buffet bereits abgebaut war. Erster Gedanke, ich bin wohl zu spät! War ich aber nicht! Der Hotelbesitzer überraschte mich mit der Ankündigung, daß er heute persönlich das Frühstück servieren würde - ich wäre nun der einzigste Gast im Haus!

    Vielleicht kommt da jetzt bei dem ein oder anderen die Frage auf, ob dies nicht ein seltsames Gefühl ist? Nein, überhaupt nicht! Ich finde es ganz wunderbar und genieße mein "eigenes" Hotel in vollen Zügen - wer bitte hat denn so etwas schon erlebt! Es ist ja auch nicht so, wie bei dem Schriftsteller Jack in dem Hollywood Klassiker "Shining", der im stürmischen, winterlichen Colorado alleine mit seiner Familie ein leerstehendes Hotel bewohnt und dort recht Gruseliges erlebt. An der türkischen Ägäis ist immer noch schönstes Hochsommerwetter mit 30 Grad und die gesamte Eignerfamilie vom "Golden Lighthouse Hotel" ist anwesend.

    Anbieter von Luxuskreuzfahrten werben ja immer gerne damit, das sich um einen Kabinengast bis zu drei Crewmitglieder kümmern - nun, das kann ich zur Zeit mit Sicherheit toppen 😅😅😅!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Antalya, Propinsi Antalya, أنطاليا, ܐܢܛܐܠܝܐ, Antalya ili, Анталья, Правінцыя Анталья, Анталия, Província dAntalya, پارێزگای ئانتالیا, Antalijská provincie, Επαρχία Αττάλειας, Provinco Antalya, Provincia de Antalya, Antalya provints, Antalya probintzia, استان آنتالیا, Antalyan maakunta, Antalya Praant, Անթալիայի նահանգ, Provinsi Antalya, アンタルヤ県, ანთალიის პროვინცია, Antalya walayati, 안탈리아 주, Attalea, Antalijos provincija, Antaljas ils, Анталија, अंताल्या प्रांत, Wilayah Antalya, Provinsen Antalya, Антали, ਅੰਤਾਲਿਆ ਸੂਬਾ, آنتالیا صوبہ, Antália, Provincia Antalya, Intara y’Antalya, Antalya Province, Antalya eanangoddi, Provinca Antalia, Mkoa wa Antalya, Вилояти Анталия, Antalýa, Lalawigan ng Antalya, ئانتاليا ۋىلايىتى, صوبہ انطالیہ, ანთალიაშ პროვინცია, 安塔利亚省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now