United States
Atlantic County

Here you’ll find travel reports about Atlantic County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day20

    Atlantic City with Jeanne

    August 11 in the United States

    The ocean in Margate is so lovely. Every morning after a leisurely breakfast, I collect my sarong, sun hat, and beach chair and walk the 8 blocks to immediately get in the water. So cool with soft sand and no crowds.

    Jeanne, Sheryl’s mom, has never been very fond of the beach and any way it has been too hot and muggy for her to join me. We have been doing a few chores but mostly enjoying each other’s company and eating ice cream.

    I’m always impressed by how vibrant and interesting Jeanne is at 93. She still works part-time and drives and can more than keep up her end of a conversation. Tomorrow she gets the rest of the Sunday New York Times. A treat for me as I am all digital.

    Tonight we went to an Indian Independence Day Festival at the Showboat, a former casino on the boardwalk. We ate samosas and watched a hometown celebration with dancing and music. We were one of only a few white attendees. We had fun.

    And while in Rome... as they say, we went to the Ocean casino to throw our money away on slots and poker machines. Between the two of us, we spent $35 bucks. High rollers we are not.

    Tomorrow we have dinner reservations at a nice restaurant. And I’m predicting there will be chocolate in my future...
    Read more

  • Day5

    Casinos

    July 19, 2015 in the United States

    D Casinos sin voll cool. Alles voll Liechtli, Gebimmel und 24h lang voller Lüt. Aber i ha kei Ahnig was die do dr ganz Daag mache. Noch zwei Stund und 10 Dollar a de Automate bi i wider abzottlet. Defür stockt dr Manuel unser Feriegäld bim Roulette uf :)

  • Day4

    Am Meer i de Ferie

    July 18, 2015 in the United States

    Mir hän hütte s Meer voll gnosse. Aber wägg em bedeggte Himmel und em Windli nid ans untschere dänggt. Jetzt mien mer e Boge um jedes Seafoodrestaurant mache, demit mer nid bi de Lobster (Hummer) lande. (Unde gsehn der no unser altehrwürdigs Hotel)

  • Day6

    Kulturschock...

    July 20, 2015 in the United States

    ...überwunde. Mir hän uns jetzt ans usgseh vo Amerika gwöhnt. Gseht alles verbruucht und provisorisch us. Fascht so wie in Italie, nur ohni dene ihre Charme ^^ Aber wenn mer sich dra gwöhnt het, luegt me au mol in so e Diner und bechunt die bescht Waffle ever :) Morn goots denn witter uf Washington, sin jetzt gnueg ummegläge.

  • Day49

    Shopping und Comedy in Atlantic City

    October 3, 2015 in the United States

    Tag 2 begann mit einem mittelklassigen aber sattmachenden Frühstück im Hotel.
    Danach ein ausgiebiger Shoppingtrip durch das Outlet. Und Outlet heißt hier teilweise wirklich große Rabatte. Also hab ich einige tolle Schnäppchen machen können.
    Das hat dann auch den ganzen Vormittag und den halben Nachmittag gedauert. Zum Glück hatten wir uns gleich am Anfang von den Jungs getrennt ^^

    Zurück im Hotel gab es dann nur eine kleine Verschnaufpause bevor es mit dem Uber (Konkurrenz zum "normalen" Taxi und deshalb in Deutschland verboten) zu einem der größeren Hotel-/ Casino-Komplexe zum Abendessen bei Bill's, um dort die speziellen Disco Fries zu probieren. Das sind Pommes mit Bratensoße und Käse. Fast so lecker wie der Burger mit Bacon und Cheddar ;)

    Von dort sind wir dann noch zu einem anderen Hotel, weil Johannes Karten für einen Stand up Comedian organisiert hatte. Krasser Slang, aber das, was wir verstanden haben war lustig :P
    Die Jungs haben sich danach nochmal im Roulette versucht. Mareike und ich haben unser Geld lieber gleich in Essbares investiert. Cinnamon Apple Whoopie und ein Salted Caramel Macaron, dazu ein Pumpkin Spiced Latte. Sehr lecker und sicher besser angelegtes Geld ;) Übrigens sind die Amerikaner ganz verrückt nach Kürbis. Die hauen das überall rein. In Muffins, Bier oder eben Latte Macchiato...
    Im Anschluss sind wir in der Nähe unseres Hotels noch in einen Club zum Tanzen. Ganz im Sinne unserer Generation und dem Motto YOLO - you only live once (du lebst nur einmal), haben wir für 15 Dollar Eintritt noch ein bisschen das Tanzbein geschwungen.

    Fotos:
    - no words needed
    - Shoppingausbeute :)
    - warten auf Steven Wright: Johannes, Tobias, Mareike und ich
    - Whoopie 💜
    - Eingangsbereich Borgata Hotel mit Glaskunst-Deko
    - näher bin ich einem Spielautomat nicht gekommen ^^
    Read more

  • Day48

    Regen und Sturm in Atlantic City

    October 2, 2015 in the United States

    Freitag morgens um 8:59 Uhr: das erste Mal Zug fahren in Amerika. Der Bahnhof von Philadelphia ist sehr schön, alles scheint ein bisschen organisierter abzulaufen als zuhause. Aber komfortabler sind die Züge auch nicht ;)
    Nach anderthalb Stunden Ankunft in Atlantic City, einer Stadt die vor allem für ihren Strand und ich Nachtleben bekannt ist. Dank Hurricane Joaquin, der irgendwo zwischen den Bahamas und den USA sein Unwesen treibt empfangen uns leider Nieselregen und ein starker Sturm. Das kann und die Laune aber nicht vermiesen.
    Nach einem kurzen Zwischenstopp im motelähnlichen Hotel, ging es auf die Suche nach einem Snack zum Mittagessen. Zu Frank Sinatras "My Way" aus der tischeigenen Juke Box haben wir uns dann in einem Diner Wraps und Sweet Potato Fries genehmigt.
    Danach trotz Regen an der schönen Promenade entlang, hie und da Casinoluft schnuppern und die Wellen des tosenden Atlantiks bestaunen.
    Abends waren wir dann in einem der typischen Hooters Restaurant, in dem leichtbekleidete Kellnerinnen auf Rollschuhen bedienen. Die Rollschuhe hatten sie dort zwar an den Nagel gehängt, Lots-a-Tots, Chicken Sandwich, Baked Beans und Cole Slaw haben aber trotzdem vorzüglich geschmeckt.
    Den ersten Abend haben wir dann ruhig ausklingen lassen. Ein bisschen unter imaginärem blauen Himmel spaziert und auf dem Hotelzimmer gequatscht.

    Fotos:
    - bisschen windig zwar, aber immerhin am Strand. Mit Palmen!
    - Mustang im Shopping Center des Cesars Hotel
    - menschenleerer Strand und krasse Wellen
    - der berühmte Vergnügungspark auf dem Steel Pier. Leider geschlossen, sonst wär ich "Wilde Maus" gefahren :D
    - Postkartenmotiv :)
    - Lots-a-Tots bei Hooters: krokettenähnliche Kartoffeln (aber mit Kartoffelstückchen, nicht mit Brei) mit Käse, Speck und Sauerrahm
    Read more

You might also know this place by the following names:

Atlantic County, مقاطعة أتلانتك, Атлантик, আল্টান্টিক কাউন্টি, Comtat dAtlantic, Condado de Atlantic, Atlanticu maakond, Atlantic konderria, شهرستان آتلانتیک، نیوجرسی, Comté d'Atlantic, Atlantic megye, Ատլանտիկ շրջան, Contea di Atlantic, アトランティック郡, Atlantic Kūn, Hrabstwo Atlantic, ایٹلانٹک کاؤنٹی, Comitatul Atlantic, Округ Атлантик, اٹلانٹک کاؤنٹی، نیو جرسی, Quận Atlantic, Condado han Atlantic, 大西洋縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now