United States
Northwest Rectangle

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
26 travelers at this place
  • Day8

    Washington D.C.

    December 11, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 1 °C

    Warum hat mir das eigentlich niemand gesagt, jetzt bleiben mir nur dreißig Stunden...
    Warum hat mir vorher niemand gesagt, wie toll diese Stadt ist?

    Ein früher Vogel war ich heute wieder. Abfahrt 5:00 Uhr ca. ein Kilometer von meinem Hotel entfernt.
    Megabus, mit denen bin ich heute unterwegs, hat sich gewünscht, dass man 15 Minuten vor Abfahrt da ist, ich stand natürlich mit deutscher Pünktlichkeit 30 Minuten vor Abfahrt da. Frühstück gab es am Foodtruck an der Bushaltestelle. Futter findest du zu jeder Tages- und Nachtzeit in dieser Stadt.
    Megabus ist neben Greyhound die zweite große Gesellschaft, die Fernstrecken bedient.
    Ein wenig wie FlixBus- buchst du sehr früh, kannst schon mal für 1$ von New York nach Washington fahren. Ich habe sagenhafte 10 $ bezahlt, da ich erst vor drei Wochen entschieden habe, wann ich diesen Tripp mache. Die Rückfahrt morgen Nachmittag gab es für den halben Preis. Kann man alles Online im Vorfeld buchen.
    Aber warum denn wieder so früh am Morgen, fährt da nix später? Doch, zu dieser Jahreszeit ist das Tageslicht aber knapp und ich wollte in Washington möglichst viel davon. Schafen kann ich im Bus oder wenn die Sonne untergegangen ist.
    Das Wetter hat heute wieder alles gegeben, ihr seht es an den Fotos.
    Unser Bus war fast pünktlich am Bahnhof Union Station in Washington D.C.. Kommt sicher nicht an Grand Central Station in NYC ran, aber trotzdem ein sehr schöner Bahnhof. Auch die Metro hat mich überrascht. Großzügig, sauber, modern. Ich habe es geschafft mir ein Guthabenticket zu ziehen und die richtigen Züge zu finden, musste einmal umsteigen.
    Und dann war ich vom ersten Moment begeistert.

    Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten wirkt fast wie eine Kleinstadt, keine großen Menschenmenge, keine Großstadthektik, alles wirkt großzügig, entspannt und sehr sauber. Wenn man vorher in Chicago und NYC gewesen ist, ist der Kontrast auch heftig. Es gibt hier keine Hochhäuser. Warum?
    Kein Gebäude in dieser Stadt darf höher sein, als das Washington Monument und das ist knapp 170 Meter hoch.
    Die Stadt biete viele große Monumente, die an große Persönlichkeit erinnern, aber auch die vielen unbekannten, die in den Kriegen gefallen sind.
    Es gibt viele tolle Museen, die fast alle kostenlos sind. Da kann man schon ne Woche verbringen.
    Ich musste mich echt bremsen, dass das nicht nur ein reines abarbeiten wird, weil ich unbedingt alles auf einmal will.
    Letztendlich bin ich erstmal durch die National Mall, die wie eine riesige Parkanlage wirkt, gebummelt.
    Wie an einer Schnurr aufgereiht findet man hier das Lincoln Memorial, den Gedenkpark World War II, das Washington Monument und ganz am Ende leuchtet die Kuppel des Capitols. Wobei sich das alles über gut vier Kilometer erstreckt.
    Das Capitol habe ich ausgelassen, vielleicht morgen, weil ich dann zum „White House“ abgebogen bin.
    Nach einem kurzen Ausflug ins Städtchen habe ich mir alles noch mal im Dunkeln angesehen. Herrliche Beleuchtung...
    Morgen früh muss ich mich dann entscheiden, was es noch sein wird, bevor am späten Nachmittag der Bus zurück geht...
    Read more

    Annemarie Nitsche

    das fühlt sich an, wie rin echter gewaltritt! schon erstaunlich, was Du in relativ kuruer zeit alles betrachtet hast und dann für uns arme zurückgebliebene auch noch im photo festgehalten hast. gratulation zu den immer besser werdenden bilder. sind hervorragend gelungen. wäre die grundlage für einen zweiten beruf. liebe grüße mamq

    12/12/17Reply
     
  • Day4

    Vitetnam War memorial

    December 29, 2018 in the United States ⋅ 🌙 7 °C

    Das Vietnam Veterans Memorial ist eine nationale Gedenkstätte der Vereinigten Staaten von Amerika in Washington, D.C., zu Ehren der Angehörigen der US-Streitkräfte, die im Vietnamkrieg gefallen sind oder als Folge des Krieges als vermisst gelten. Die Gedenkstätte besteht aus drei Teilen, der Memorial Wall, den Three Servicemen und dem Women’s Memorial. Sie wurde auf Initiative von Veteranen des Vietnamkrieges vollständig aus Spendenmitteln durch den auf Anregung von John P. Wheeler eingerichteten Vietnam Veterans Memorial Fund finanziert und sollte zur Aussöhnung der gespaltenen amerikanischen Bevölkerung beitragen.Read more

  • Day2

    Vietnam Veterans Memorial

    March 12, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    The memorial includes the names of over 58,000 servicemen and women who gave their lives in service in the Vietnam Conflict. The memorial includes the Vietnam Veterans Memorial "Wall," the "Three Servicemen Statue" and the "Vietnam Women's Memorial."

    The diamonds and pluses (crosses) indicate whether a person is confirmed dead (those who died in accidents are included) or missing/whereabouts unknown. The diamond indicates a person's death was confirmed. The pluses (crosses) indicate that a person remains missing and unaccounted for and in no way are meant to be a religious symbol. A plus (cross) symbol can be easily turned into a diamond if a person is declared dead (such as the return of their remains). A circle (as a symbol of life) will be inscribed around the plus if the person comes back alive. As of this time, no circle appears on the wall. On the West wall the symbols precede the names, while on the East wall they follow the names.
    Read more

    Geezers in Paradise

    Wow. Your photo really captures the enormity of the wall and what it stands for. Thanks for sharing.

    3/12/20Reply
    Bonnie Benedict

    Can’t take credit for the photo. Pulled it off the web, but it expressed the sentiment of the wall more beautifully than our pitiful attempt.

    3/12/20Reply
    Laurie Towle

    We took the boys to DC over Memorial Day weekend. It was very special. Vets congregated everywhere. . . especially the Vietnam Memorial. Many women vets were at their memorial. Cool.

    3/13/20Reply
    Bonnie Benedict

    It’s beautiful and heartbreaking at the same time.

    3/13/20Reply
    Geezers in Paradise

    Comment still stands. Breath taking.

    3/14/20Reply
     
  • Day2

    Vietnam Veterans Memorial

    May 27, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Das Vietnam Veterans Memorial ist eine nationale Gedenkstätte der Vereinigten Staaten von Amerika in Washington, D.C., zu Ehren der Angehörigen der US-Streitkräfte, die im Vietnamkrieg gefallen sind oder als Folge des Krieges als vermisst gelten.Read more

  • Day2

    22 Kilometer durch die Hauptstadt II

    November 25, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Vom Capitol ging es weiter Richtung Washington-Monument und dann zum Weißen Haus. Nach einer kleinen Kaffeepause haben wir uns zum Mahnmal des Vietnamkriegs, zum Lincoln-Memorial aufgemacht und zum Mahnmal des Korea-Kriegs aufgemacht.Read more

  • Day7

    Endlich trocken(er)

    May 19, 2018 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute hat der Regen zum Glück etwas nachgelassen. Also haben wir eine Tour zu verschiedenen Denkmälern gemacht und auch mal beim Weißen Haus vorbeigeschaut. Die Denkmäler sind: das Denkmal zum Zweiten Weltkrieg, Lincoln, das zum Koreakrieg, Jefferson, Washington und Martin Luther King Jr.Read more

You might also know this place by the following names:

Northwest Rectangle