United States
Old City

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

50 travelers at this place

  • Day23

    Auf den Spuren der Unabhängigkeit...

    August 6, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    In Philadelphia wurde am 4. Juli 1776 die Unabhängigkeitserklärung beschlossen und verkündet, wie auch die Verfassung am 17. Juli 1787. 📃 Bis ins frühe 19. Jahrhundert war Philadelphia auch die größte Stadt der USA und zeitweise die größte englischsprachige Stadt westlich von London. Deshalb statte ich der Independence Hall, in der die Verfassung diskutiert und unterschrieben wurde, einen kurzen Besuch ab, stöbere durch den Reading Terminal Market, esse dort mein erstes amishes, verspätetes Frühstück (ein riesiger Blaubeerpfannkuchen mit Butter und Ahornsirup 😋) und erkunde die Stadt weiterhin zu Fuß.
    Als ich kurz ins Kaufhaus Macy's fliehe weil es zu regnen anfängt, erklingt plötzlich Orgelmusik. Ich lausche gebannt und entdecke mitten im Laden eine riesige Orgel. Die Akustik der Orgel des ehemaligen Wanamaker Departmentstores von 1910 (!) ist bombastisch und sie ist die größte vollständig bespielbare Orgel der Welt! Da ich Orgelmusik liebe lausche ich andächtig dem Konzert, das jeden Mittag um 12 Uhr stattfindet und komme danach sogar mit dem Organisten ins Gespräch. Da gerade eine lokale TV-Sendung einen Bericht über die Orgel filmt gebe ich sogar spontan noch ein kleines Interview. 😂
    Read more

    Diana Forstmann

    Was für ein toller Tag! Ich glaube in Philly müssen Jens und ich auch einen Stopp einlegen. 🌸

    8/17/19Reply
    Tina B.

    Philly fand ich echt schön. Ist alles recht gut zu Fuß zu erlaufen, oder man nimmt den Touristenbus Phlash, der einen für $5 pro Tag zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten fährt.

    8/17/19Reply
     
  • Day148

    Philadelphia & New York (1)

    September 1, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Weil ich nur ein paar Fotos von Philadelphia und so viele von New York habe, fasse ich Philly und den ersten Tag in New York mal zusammen.
    In Philadelphia haben wir sehr zentral im historischen Teil gewohnt und konnten an einem Tag alles gut zu Fuß erkunden. Wir waren in der Independence Hall, wo 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben wurde. Hier kann man auch die die ersten Banken unf Wohnviertel von Amerika und die Liberty Bell sehen. Danach sind wir noch (halb) über die Brücke nach New Jersey gelaufen, um die Skyline der Stadt zu sehen.
    Am nächsten Tag sind wir dann nach New York gefahren und als wir angekommen sind hat es erstmal extrem gestürmt und geregnet. Nachmittags/Abends hat es zum Glück aufgehört und wir konnten wie geplant Brookyln erkunden. Zuerst sind wir über die Brooklyn Bridge gelaufen und haben ein paar Ecken im Viertel Dumbo gesehen.
    Bis zum (sehr schönen) Sonnenuntergang sind wir dann im Brooklyn Bridge Park spaziert und danach zurück ins Hostel gefahren.
    Read more

  • Day21

    Philly, here I come...

    August 4, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Meine erste Bahnfahrt in den USA fängt mit einer Verspätung des Zuges an... als ob ich das nicht aus Deutschland kennen würde. 🤣
    Sitzplatzreservierungen gibt es hier jedoch nicht, wer zuerst kommt sitzt also zuerst... Ich finde einen Platz im recht bequemen Sitz und genieße die 2-stündige Fahrt.
    In Philly, wie die Stadt auch liebevoll genannt wird, schmeiße ich meinen Rucksack in den Luggageroom des Hostels und mache erst mal eine kurze Erkundungs- und Einkaufstour. Nachmittags beziehe ich dann mein Bett im 18-Frauen-Schlafraum 😳 und ziehe nochmal los. Da in einer Bar um die Ecke ein Bachata-Kurs angeboten wird mache ich doch glatt mal mit. 💃😊 Nach einigen Tänzen falle ich müde ins Bett... Abgesehen davon, dass die Mädels auf dem Zimmer alle etwas maulfaul sind (auf ein "hi" oder "good morning" kommt selten mal eine Antwort), schläft es sich doch erstaunlich gut und ruhig mit 17 anderen Menschen in einem großen Raum. 🙈🙉😴
    Read more

  • Day2

    Liberty Bell

    May 27, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Die Glocke wurde ursprünglich zur Fünfzigjahrfeier der Charta über die Religionsfreiheit in Pennsylvanias 1752 in London gegossen und in der Independence Hall aufgehängt.

    Die Inschrift auf der Glocke: "Proclaim Liberty throughout all the land unto all the inhabitants thereof". Verkünde Freiheit im ganzen Land für alle seine Bewohner.

    Diese Glocke wurde geläutet als die amerikanische Unabhängigkeitserklärung in Philadelphia am 8. Juli 1776 zum ersten Mal auf dem Independence Square in der Öffentlichkeit verlesen wurde.

    Die Glocke erlitt einen grossen Riss und ist nicht mehr reparierbar.
    Read more

  • Day23

    Free Walker Tour

    September 26, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Endlich mal wieder eine Free Walker Tour.. Insgesamt gute 3 Stunden gingen wir gemeinsam mit unserem etwas verrückten Guide, der verkleidet war Benjamin Franklin, durch die Altstadt von Philadelphia, vorbei an der Liberty Bell, dem ersten Weissen Haus und der Independence Hall.

    So bekamen wir auch die erste Flagge der USA zu Gesicht, die der Legende nach von einer Frau namens Betsy Ross genäht worden sein soll. Die Flagge zeigt 13 Sterne und 13 Streifen für je einer der Kolonien stand.

    Der restliche Nachmittag stand uns zur freien Verfügung.
    Read more

  • Day6

    Flying Visit to Philadelphia

    October 24, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    Up early heading for Penn Station where we caught an Amtrak train heading for Philadelphia. Arrived at midday and caught an Uber to our Airbnb where we were able to check in early. The main reason for visiting here was the World Heritage site of Independence Hall, which is one of the key spots in early American history.

    Philadelphia was once the largest city in north America with around 30,000 people, and it was basically at the centre of the colonies which stretched along the coast from Maine to South Carolina. So it's not surprising that it was here the First and Second Continental Congresses were held; at the end of which came the Declaration of Independence. After the war, it was also an important spot, as the Constitutional Convention met here and hammered out the Constitution as well.

    The hall itself is fairly small, though the tour was quite interesting and well run, so we both enjoyed it. Once again we took turns as dogs weren't permitted inside naturally. Schnitzel amused himself by barking and getting extremely agitated at squirrels, which were in abundance.

    By the time we'd finished our tours it was around 5:30pm so we wrapped up filming and walked a few blocks to the main city area. Had a philly cheesesteak sandwich each for dinner (a famous local dish which is just a long roll, filled with strips of marinated beef, onions, capsicum and bright orange cheese). Very tasty.

    Headed back to our room and chilled out - moving on again tomorrow!
    Read more

  • Day13

    Independence Hall

    December 18, 2016 in the United States ⋅ ☁️ 7 °C

    Philadelphia just delivers when it comes to history, this is where America was born, first with the Declaration of Independence and articles, and then the Constitution creation and signing.
    We took the tour through Independence Hall to see where the discussions and votes had been taken from the 13 independent states.
    The rest of the day we cruised around the Old City and the narrow streets of the 1700's.
    After the big night out last night watching the Youngstown game we decided to just veg out and cook a meal to eat in tonight. Heading off tomorrow for New York.
    Read more

  • Day43

    ChillyMilly in Philly

    October 15, 2019 in the United States ⋅ 🌙 12 °C

    Während Susan die Stadt erkundete, gönnte ich mir heute mal einen kompletten Chilltag und es war herrlich 😍

    Ich schlief lange aus, deckte mich im nächsten Supermarkt mit Obst und Käse ein und schmiss mich in den nächstgelegenen kleinen Park (neben dem National Museum of American Jewish History). Dort blieb ich solange wie die Sonne durch die Blätter der Bäume guckte, beobachte die Eichhörnchen (plötzlich waren 6 Stück um mich herum 😯🤭🤫), schrieb und malte ein wenig (aus),...

    Als es mir zu unbequem würde, suchte ich mir ein neues Plätzchen und fand eine schöne einsame Terrasse mit Tischen auf dem "Independence Visitor Center" (Toiletten und freies WLAN, was brauch man mehr 😁😁), malte und schrieb weiter und was mir so in den Sinn kam 😌

    Abends ließ ich mich dann noch etwas durch die Stadt treiben (sie ist wirklich sehr schön und alles andere als gefährlich - das bestätigte uns gestern dann auch Barbara - sie meinte, dass die Frau in der Wäscherei vermutlich den Norden Phillys meinte - die Innenstadt hingegen ist supersicher und voller Hipster, genau wie Brooklyn ^^) und fand den kleinen Pub "Gaslight" wo ich mir einen Falafelburger mit Pommes gönnte 😌 #Gönnung #njom

    Danach chillte ich mich auf mein Hochbett und dattelte ein wenig herum, da kam ich mit der Omi Nancy aus Michigan und der Amerikanerin Heidi (ca 30 Jahre alt) aus meinem Zimmer ins Gespräch. Witzigerweise war Nancy schon einige Male in Deutschland und hatte Deutsch in der Schule gelernt, sodass wir uns in (gebrochenem) Deutsch unterhielten, was supersüß war 🤭 Und Heidis verstorbene Großmutter stammte aus Deutschland (Frankfurt) und hatte ihr als Kind immer das Gedicht "Der Geburtstagsgratulant" zum Aufstehen aufgesagt. Sie selbst hat ihr Deutsch mittlerweile verlernt und kramte das Gedicht für mich heraus. Ich las es ihr laut vor und am Ende hatte sie dicke Tränen in den Augen und bedankte sich tausend Mal 🥺😥❤️ Ich glaub das war bisher der berührenste Moment meiner Reise ❤️
    Read more

    Jeanine Müller

    Was ist das? Marshmallow mit Schokosauce? Sieht mega süß aus. Hast du das geschafft? O.o

    10/16/19Reply
    Jeanine Müller

    Schick :) Erinnert mich ein bisschen an deine Harlemshose. Das Kamel gibt den neuen Trend vor - Indian Summer 💛🧡❤

    10/16/19Reply
    Jeanine Müller

    Abschalten vom Reisestress muss auch mal sein :) Klingt jedenfalls sehr entspannt und gelassen. Als ich das mit den Eichhörnchen gelesen hatte, musste ich an die kleinen Äffchen aus Brasilien denken 🤩. Die Geschichte mit deinen beiden Zimmerbewohnerinnen ist auch sehr schön und herzlich. Wenn man keine Liebe Oma mehr hat, kann man sich nur zu gut vorstellen, welche Emotionen bei Heidi geweckt worden. 😢 Schön was du alles so erlebst 😊😊. Wie geht's dir sonst so? Habe bald WhatsApp und dann können wir auch telefonieren :)

    10/16/19Reply
    9 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Old City