United States
Paradise Cove

Here you’ll find travel reports about Paradise Cove. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day4

    Malibu, USA

    September 25, 2017 in the United States

    Gegen Mittag sind wir dann in Malibu angekommen und an den ganzen Villen und privaten Stränden vorbei gefahren, bis wir endlich einen Strand gefunden haben, an dem wir uns das auch selbst mal ein Stündchen gemütlich machen konnten....
    Anschließend ging es weiter zu unserer ersten kleinen Wanderung, bevor es dann weiter den Highway 1 entlang ging.

  • Day20

    Malibu Moment

    October 20, 2016 in the United States

    Heute bin ich wieder in L.A. angekommen, da ich morgen nach Panama fliege. Nach den ganzen Wochen Sightseeing, habe ich es heute endlich mal wieder zum Strand gepackt endlich. Zusammen mit meiner Zimmergenossin Yvonne ( leider haben wir gar kein Bild zusammen gemacht...) bin ich mit dem Bus nach Malibu gefahren (Malibu Moment😍). Der Strand dort ist wirklich sehr schön und wir ließen es uns gut gehen. Danach haben wir in einem kleinen Restaurant Nähe des Piers (für L.A. Verhältnisse wenig Geld) was leckeres gegessen. Danach sind wir dann mit dem Bus wieder zurück zum Hostel und beim durchforsten der Geschäfte auf unserem Weg, habe ich sogar einen schönen Bikini gefunden. Im Anschluss sind wir dann noch ein Bier trinken und haben den Abend ausklingen gelassen. Deshalb gibt es heute mal nur einen kurzen Blog😉Read more

  • Day5

    Malibu & Zuma Beach

    September 28, 2017 in the United States

    Auf diesen Tag haben sich Basti und ich gefreut. Wir haben nämlich am Vortag einen Mustang Cabrio gemietet. Die Frauen wussten von nichts. Als Vorwand gaben wir an Kaffee zu holen. In Wahrheit aber holten wir das Auto bei Sixt, nur ein paar Minuten von uns entfernt, ab. Anstatt einen Mustang gab es dann einen Camaro. Eine mega gute Alternative!
    Schon der Rückweg zur Wohnung war eine riesen Gaudi. Wie wohl die Frauen reagieren würden?
    Wir kamen nach über einer Stunde mit Kaffee zurück. Und siehe da, die Mädels waren zwischenzeitlich selbst los zum Kaffee holen. Aber wenigstens ist danach die Überraschung gelungen und sie scheinen sich gefreut zu haben.
    Wir sind dann los Richtung Malibu. Dort machten wir dann auch die erste Pause am Malibu Country Mart, einem kleinen Einkaufszentrum für die Schönen und Reichen. Wobei Schön relativ ist, ich bin mir nämlich absolut sicher John McEnroe gesehen zu haben, der passenderweise nur 2 Minuten von hier wohnt. In die eigentlichen Wohnviertel kamen wir gar nicht erst hinein, da alles abgesperrt war. Aber damit haben wir gerechnet.
    Wir sind dann weiter gefahren zum El Matador Beach. Ein schöner felsige Strand. Ideal um gute Bilder zu machen.
    Bis nach Santa Barbara rauf hatten wir keine Lust mehr. Der Hunger überkam uns. Wir sind rund 30 Minuten ins Landesinnere Richtung Westlake Village gefahren. Dort haben wir dann zum ersten Mal den Burgerladen 'Jack in the Box' getestet und für gut gefunden. Der Rest von Westlake Village war ein Reinfall, weil auch hier alles abgesperrt war.
    Also ging es durch die Berge wieder zurück zur Küste. Im Prinzip eine lustige Strecke. Nur Heidi hatte mit den zum Teil steilen Abhängen so ihre Probleme.
    Wir wollten dann noch an den Stand und hatten uns Zuma Beach ausgesucht. Toller Strand, leider war es sehr kühl.
    Deswegen blieben wir auch nicht lange. Bis 19 Uhr musste das Auto auch zurück sein. Also fuhren wir gegen 17 Uhr zurück.
    An diesem Abend passierte nicht mehr viel. Basti und ich haben Bier und Bacardi von Simon geholt.
    Morgen werden wir Los Angeles in Richtung Wüste verlassen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Paradise Cove

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now