United States
Theatre District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

70 travelers at this place

  • Day2

    Chinatown, Alcatraz, Coit Tower....

    July 6, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute sind wir um 07.00 Uhr frühstücken. Es hatte nicht eine grosse Auswahl, aber fein.
    Zum Abmarsch bereit, marschierten wir durch Chinatown richtig und Pier 33. wir habe viel Zeit, dachten wir zumindest. Her ein paar Fotos, da etwas einkaufen. Ja zum Schluss mussten wir walken zum zeitig (Billette bis 10.00 Uhr abholen und Abfahrt von Alcatraz Tour-Boot um 10.30 Uhr) dir zu sein. Am Schluss mussten wir noch anstehen 😊. Die Bootsfahrt war kurz aber eindrücklich, mit herrlichem Blick auf die Bay Bridge, die Stadt, Alcatraz und natürlich auf die Golden Gate Bridge. Auf der Insel machten wir eine Audio Tour. Sehr gut und lohnenswert. Wieder zurück auf dem Festland gönnten Wirkung eine kleine Zwischenverpflegung. Nach der Pause machten wir uns auf den Aufstieg zum Coit Tower. Ufff, das war eine Herausforderung, gefühlte 1000 Stufen. Der Ausblick entschädigte uns aber. Von dort nahmen wir das erste mal den Bus. Eigentlich wollen wir mit diesem wieder zu den Pier. Aus dem Gespräch zwischen einem Tourist und dem Buschauffeur erfuhren wir, dass für die nächste Touristenattraktionen eine Haltestelle angefahren wird. Ja die Lombard Street ist ein Phänomen für sich. Alleine der Aufstieg zu dieser Strasse ist sagenhaft. Die Kinder meinten nur: was machen die im Winter?
    Zurück am Pier, begutachteten wir bei einem Glace das Treiben am Fishermans Warf. Shoppten ein wenig und besuchten zum Schluss den Seehunde am Pier 39.
    Nach Lebensmitteleinkauf, Zwischenstopp in der Jugi assen wir etwas Kleines. Heute schlief ich am Tisch ein. Wir habe über 16 Kilometer und glaube ca. 60 Stockwerke geschafft.
    Read more

  • Day3

    Golden Gate Bridge

    July 7, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute weckte uns die Sonne. Also zogen alle die kurzen Hosen an und bedeckten die freien Hautzonen mit Sonnencreme. Nach dem Morgenessen brachte uns der Bus zur weltbekannten Golden Gate Bridge,vdem Wahrzeichen von SF. Dort blies uns ein kräftiger Wind entgegen. Was uns aber nicht davon abhalten konnte, nach etlichen Fotos ein Teil der Brücke zu begehen.
    Nachdem sich tatsächlich Nebel umhertrieb, was hier um diese Jahreszeit allerdings durchaus Normal ist, änderten wir unseren Plan und machten uns anstelle des westlich gelegenen Strandes Richtung Osten nach Crissy Field auf. Dort tummelten sich wegen der perfekten Sicht zur GG (=Golden Gate) sehr viele Velofahrer, was uns aber nicht davon abhielt zu picknicken und das bunte Treiben zu beobachten.
    Nach einem kurzen Aufstieg zurück zum Busparkplatz der GG (wo alle "Spätaufsteher" ein Verkehrschaos veranstalteten), bestiegen wir wieder den Bus und fuhren zum Golden Gate Park. Ein wenig flanieren, etwas trinken und das Penaltyschiessen vom Match Kroatien - Russland schauen. Dann sind wir zurück Richtung City. Damit wir auch mal mit einem Cable Car gefahren sind, sind wir früher ausgestiegen und auf diese umgestiegen. Die Männer sind weiter gefahren und wir Mädels sind ausgestiegen um zu shoppen.
    Jetzt machen wir uns bereit um irgendwas feines zu essen.
    Read more

  • Day28

    Roadtrip - Day 19 - Eureka & Frisco

    September 11, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    Smith River -> Eureka -> San Francisco - 503 Miles / 810 km

    Nach unserer relaxten Übernachtung und einem fantastischen (japanisch angehauchten) Frühstück in Arky's BNB sind wir etwas weiter nach Eureka (https://de.wikipedia.org/wiki/Eureka_(Kalifornien) gefahren und haben dort zwei Tage verbracht. Am ersten Abend gab es in einer von aussen ziemlich abgerockten Bar ein verdammt gutes Porterhouse Steak.
    Am nächsten Tag haben wir uns den Hafen, den grandiosen Strand und da die Vorräte an Klamotten zur Neige gingen, einen lokalen Waschsalon angeschaut. Am nächsten Tag sind wir dann nach recht langer Fahrt über die 101 bzw. Route 1, gespickt mit grandiosen Ausblicken, gegen frühen Abend in San Francisco angekommen. Zwischenzeitlich sind wir mit unserem Boliden noch durch (nicht gegen!) einen Mammutbaum gefahren. Die 5$ war es wert. Aussage des Kassierers am Eingang: 'It's up to you guys to have fun!' Recht hat der Mann, denn: Kaum etwas in US, was schön ist oder Spaß macht ist umsonst ;-).
    Über die Golden Gate Bridge sind wir dann gleich zweimal gefahren, da der Aussichtspunkt nur von einer Seite erreichbar war. Zudem war es kostenlos, vermutlich weil Sonntag war -Yaaay!

    Nicht zu früh begannen wir am folgenden Tag dann unsere Erkundung von San Francisco. Nachdem wir unseren Plan, Alcatraz zu besuchen, leider verwerfen mussten, da die Tour ausgebucht war, haben wir uns zu Fuß auf den Weg zu Fishermans Wharf (https://de.wikipedia.org/wiki/Fisherman’s_Wharf) gemacht. Im Financial District, im Schatten der zahlreichen Hochhäuser, kann man die Dimensionen dieser Stadt bzw. des kompletten Einzugsgebiets recht gut erahnen. Für mich war es ziemlich beeindruckend. Zu Fuß ging es dann entlang der Promenade zum touristischen Hotspot - Pier 39. Das Sammelsurium von Gift-Shops, ziemlich vielen Menschen und der Wärme lief uns dann kurzfristig nicht so gut rein, daher beschlossen wir, unseren Aufenthalt kurz zu halten.
    Nach (wie immer) kalorienreicher Stärkung und nachfolgender Fressnarkose im Wipeout waren wir so schlau, den Bus zum Coit Tower zu nehmen. Von dort bot sich nach kurzer Aufzugsfahrt (Treppen gibt es nicht in Amerika) ein grandioser Blick über die komplette Stadt und die Bucht.
    Zurück gings zunächst zu Fuß zur nächsten Cable Car (https://de.wikipedia.org/wiki/San_Francisco_Cable_Cars) Station und dann in einer ziemlich abgefahrenen Fahrt in Richtung Hotel. Morgen werden wir unseren (hoffentlich noch vorhandenen) Wagen aus dem Parkhaus holen, noch ein paar Attraktionen per Auto erkunden und uns dann auf den Weg nach Süden machen.

    PS: Das Hotel in Vegas für die nächste Woche ist schon gebucht - muhahaha!
    Read more

  • Day1

    Naar San Francisco

    September 7, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Weggebracht door Patricia naar Schiphol. Aangekomen in San Francisco, eerst in lange rij bij de douane. Daarna met de BART (metro) naar Powell Street en naar hotel gelopen.

    Foto's gemaakt van cable car. Bij de Lombard Street tegen de zon in foto's gemaakt van de kronkeligste weg van de wereld. De Coit Tower was dicht, maar we hadden nog steeds mooi uitzicht oa over Alcatraz. Door Chinatown terug naar hotel gelopen.Read more

  • Day19

    13 Stunden Roadtrip (Teil 2)

    August 18, 2016 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

    Sogar Bären konnten wir im Yosemite Nationalpark sehen...😊

    Und dann endlich kurz nach Einbruch der Dunkelheit sind wir in San Francisco angekommen.
    Nach dem ersten kurzen Temperaturschock von 45°C in Las Vegas auf 14°C in San Francisco sind wir über das nun "normale" Klima doch sehr dankbar.

    Pläne für die nächsten 5 Tage gibt es noch nicht und das ist auch gut so. 😀
    Read more

  • Day10

    Weiter geht's @San Francisco

    May 22, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Nach dem ganzen Trubel und der allgegenwärtigen Geräuschkulisse in Manhattan wirkt San Francisco sehr beruhigend auf uns. Denn das Flair der 70er Jahre erlebt man auch heute hier und da noch. (Vielleicht auch deswegen das ruhige Gemüt.^^)

    Im Stadtbild mischt sich Moderne mit Traditionellem: Zwischen den Hochhäusern im Bankenviertel schlängeln​ sich die Cable Cars und andere “antike“ Straßenbahnen durch.

    Unser Spaziergang führte uns heute entlang extrem hügeliger Straßen bis zu den Piers der Hafenanlage.

    Morgen holen wir unseren Campervan ab und los geht's Richtung Südwesten am Meer entlang. Wir haben die Strecke noch einmal gedreht, da wir hoffen der Tioga Pass im Yosemite Park wird demnächst geöffnet und wir können ihn dann doch noch fahren.

    Ich hoffe, die Staaten zeigen sich weiterhin von ihrer guten Seite und wir haben hin und wieder die Möglichkeit ins Internet zu gehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Theatre District

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now