United States
Wynwood Walls

Here you’ll find travel reports about Wynwood Walls. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day12

    Wynwood Walls 2

    September 16 in the United States

    Da wir ja so zeitig da waren, könnten wir in aller Ruhe hübsche Bilder machen. Das einzige was uns gehindert hat länger auszuhalten um vielleicht ein noch besseres Bild zu bekommen war mal wieder die sengende Hitze...immerhin kann man nicht behaupten die Bilder seien nicht genug belichtet, nur die "Modelle" glänzen ziemlich.

  • Day21

    Wynwood Walls

    May 21, 2017 in the United States

    Heute begaben wir uns in den kriminellen Teil von Miami. Sagt man jedenfalls. Für uns war es einer der schönsten Orte auf der Welt 😍Wynwood ist bekannt für seine Graffiti-Kunstwerke die sich über den gesammten Ort ziehen. Überall machen die Künstler aus einfachen Hausfassaden wahre Meisterwerke! Politik und Menschenrechte sind oft ein Thema bei den Künstlern die sie gekonnt in ein Kunstwerk einbringen, welches den Betrachter zum nachdenken bringt.
    Jeder der Miami besucht, muss das unbedingt gesehen haben. Lincoln Road und Ocean Drive können einpacken 😎

    PS: Da an diesem Tag so viele geniale Bilder entstanden sind und ich in meinem Blog nur 6 Bilder hochladen kann, werde ich no ein paar direkt auf Facebook posten 😉
    Read more

  • Day3

    Miami's Hall Of Fame: Wynwood ♥️

    January 2 in the United States

    Als alter Graffiti und Street Art Fan wollte ich mir unbedingt auch den Stadtteil Wynwood anschauen und wurde nicht enttäuscht.

    Der Wynwood Art District ist die Heimat von über siebzig Galerien, verschiedenen Museen, Kunst-Komplexen und Ateliers. Früher war Wynwood einfach nur eine langweilige Ansammlung von Lagerhäusern, ein heruntergekommenes Gewerbegebiet und Drogenumschlagplatz. Bis Goldman Properties Anfang 2000 die Gegend bzw die Wynwood Walls in eine riesige Open Air Street Art Galerie verwandelte indem sie mit bekannten Graffiti- Künstlern die tristen Lagerhallengebäude in Gemälde verwandelten. Man kann die Werke verschiedenster Graffiti Künstler aus der gesamten Welt anschauen bzw weiß man gar nicht wo man zuerst hinschauen soll! Unglaublich coole Graffities - ich hätte mich tot knipsen können. Und das Beste: wenn man das nächste Mal wiederkommt, gibt es neue Bilder. Die Bilder werden permanent neu gesprayt - eben üblich wie bei einer richtigen Hall of Fame. Bleibt nur zu hoffen, dass der ursprüngliche Gewerbegebietscharakter mit kleinen Garagen und Händlern fortbestehen kann und hier nicht zahlreiche Garagen (die "Gemälde") Loft-Appartements weichen müssen. Ein paar Baustellen habe ich schon gesehen...

    Danach ging es auf die Lincoln Road (Super schöne Fußgängerzone von Morris Lapidus, der auch das Fountainebleau und die Eden Roc Hotels gebaut hat), zum Shoppen. Winter Clearance und noch etwas Platz im Koffer mussten ausgenutzt werden und das erfolgreich;-)...

    Morgen geht es dann auch schon weiter nach George Town auf Great Exuma, Bahamas.

    Stay tuned ;)
    Read more

  • Day2

    Wynwood walls

    July 11, 2017 in the United States

    Trotz einem Gewitter am morgen und dem Zeitdruck hab ich es geschafft und das war es aufjedenfall wert! 😀🙈

    Gerade hock ich am Flughafen und wart auf das Boarding nach Lima.

    Liebe Grüße in die Heimat

  • Day19

    Wynwood Walls

    July 25, 2017 in the United States

    Ehemals schwieriges Viertel in das in den letzten Jahren viele Künstler eingezogen sind. Demnach sind überall Galerien und die berühmten Kunstwände. Zahlreiche internationale Künstler haben sich hier überall in den Straßen verewigt.

  • Day119

    Wynwood Walls

    December 12, 2015 in the United States

    Heute habe ich mich todesmutig auf den Weg nach Downtown Miami gemacht. Nachdem ich schon an der Bushaltestelle fast wieder kehrt gemacht habe, weil der Bus so ewig nicht kam, war ich zuerst ernüchtert von dem "wirklichen" Miami und dann aber wieder besänftigt durch den tollsten Cupcake-Laden und tolle "mural arts". Der Stadtteil Wynwood ist bekannt für seine künstlerisch gestalteten Fassaden und bis vor einer Woche hat dort auch eine Kunstausstellung (Art Basel) stattgefunden. Ich war da in einer kleinen Anlage, wo verschiedene bemalte Wände, Tore und Werke eines Künstlers, dessen Namen ich schon wieder vergesssen hab, "ausgestellt" sind.

    Fotos:
    - Espanola Way (eine süße "spanische" Straße mit lauter kleinen Cafés und Restaurants im lateinamerikanischen Stil)
    - Empanada, Cheeseball und Schoko-Cupcake (der ist nicht zu sehen): mein Frühstück und Mittagessen bei Bunnie Cakes
    - von dem Künstler "ohne Namen"
    - auch die Gehwege bieten teilweise interessanten Lesestoff ^^
    - viele Wände sind natürlich auch politisch motiviert...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wynwood Walls

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now