Vietnam
Xóm Một A

Here you’ll find travel reports about Xóm Một A. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day82

    Sapa!

    November 21, 2016 in Vietnam

    Sapa is een prachtig berggebied op de grens met China, wat erg bekend is om de enorme rijstterrassen. We hebben samen met een gids(behorend tot een lokale stam/tribe) een tweedaagse trekking gedaan door het gebied(30km). We sliepen in de homestay van de zus van onze gids. Erg leuk om een keer bij de mensen thuis mee te eten. Sapa is echt een super mooi gebied, we hadden top weer en onze groep was erg gezellig. Een gaaf eerste tripje in Vietnam!Read more

  • Day29

    Sapa #2

    September 27 in Vietnam

    Der höchste Punkt von ganz Vietnam ist ein Ort ohne Aussicht. Der Fansipan schwimmt im Nebel und ab und an wird man auch selbst von ihm verschluckt. Nach oben geht es auf der neuen Seilbahn, wandern soll wohl aber auch gehen. Dauert dann einen bis drei Tage. Die Seilbahn ist der faule und schnelle Weg nach oben. Gebaut wurde die Rekordbahn (längst und größter Höhenunterschied) 2016 von der österreichischen Firma Doppelmayr, bezahlt hat die Sungroup, die auch das größte Hotel in Sapa unterhalten, von dem aus eine Eisenbahn zur Seilbahn fährt. Alles zusammen ist eine Achse des Superlativen-Tourismus. Für die Region und die Menschen springt dabei wenig raus. Den Berg hochlaufen will ich aber auch nicht. Es ist paradox.

    Auf dem Berg steht wieder eine Pagode, eine riesige Statue und alles drum und dran. Hoch und runter sind wir in 4 Stunden. Oben freuen sich die Büroaugen über ein wenig Weitblick. In der Luft liegt etwas beruhigendes.

    Pho zur Stärkung und dann wieder zurück nach Hanoi.
    Read more

  • Day28

    Sapa #1

    September 26 in Vietnam

    Mit Linh, ihrer Mutter und einer Tante nach Sapa, eine kleine Stadt im bergigen Norden. Recht früh los, denn für die 350 km von Hanoi braucht es 6 Stunden. Es geht kurvig bergauf. Eigentlich die ganze Zeit. Kommen gegen mittags an und verdrücken erstmal einen riesigen Topf Lau Ga. Darin reichlich Brühe, Blattgemüse und ein ganzes Huhn. Liegt mir bis zum Abend im Magen. Danach 40 Minuten Zu Fuß bergab in das Dorf Cat Cat, das als Touristenattraktion hingerichtet wurde. Irgendwie ganz schön, aber mit Bedenken. Die H'Mong leben schon recht lange in den Hängen um Sapa, bauen Reis und Mais an, weben und färben Stoffe. Die Muster werden per Wachs auf den Stoff gemalt bevor eingefärbt wird. Dadurch entsteht eine Art Negativ. Die Schnitte, Farben und Muster der Kleidungsstücke und Taschen sieht entgegen ihres Alters zeitlos und modern aus.
    Auf dem Rückweg werden wir von einer Nebelwand auf der Hälfte des Weges überrascht. Nach oben hin lichtet sich die Lage wieder. Abends noch ein kleines Sit in im Cong Café . Die beste Café- Kette in Vietnam.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Xóm Một A, Xom Mot A, Xóm 1A

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now