Albania
Sarandë District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
49 travelers at this place
  • Day95

    Albanien

    August 21 in Albania ⋅ ☀️ 32 °C

    Wir haben einen sehr schönen kleinen Campingplatz in Albanien gefunden, der nach einer Offroadstrecke direkt am Meer liegt und nicht überlaufen ist.
    Robert hat die Chance noch einmal zum Wingen genutzt (gegenüber Korfu), während ich faul am Strand 🏖 lag…😎Read more

    Krass, sieht aus wie im Studio! 🔝 [Liege]

     
  • Day69

    10 Fun Facts über Albanien

    November 19, 2019 in Albania ⋅ ⛅ 19 °C

    Nun sitze ich gerade in Saranda beim Fährenhafen und warte ganz aufgeregt auf die Fähre nach Korfu. Ich habe eine Nacht hier in der Hafenstadt verbracht. Mein Hotel hatte einen riesigen Balkon mit Blick auf den Hafen 😍!

    Abschließend zu meinem zweiwöchigen Albanienaufenthalt, möchte ich noch ein paar Fakten zu Albanien loswerden:

    1) Überall Flaggen: In Albanien hängt wirklich überall die albanische Flagge: An fast jeder Straße, an Schulen, in Einkaufshäusern und an fast jedem anderen Gebäude auch. Kleidung und Accessoires mit albanischer Flagge drauf, kann man fast überall kaufen. Also hier kann man wirklich schlecht vergessen, in welchem Land man sich befindet :)
    2) Es gibt viele Palmen (-das hat mich irgendwie überrascht).
    3) In den Bussen läuft meist orientalische Musik.
    4) Albaner hupen grundsätzlich immer und überall. Es geht also laut zu auf den Straßen hier.
    5) Sicherheitsgurte gibt es in den Verkehrsmitteln kaum oder sie funktionieren nicht.
    6) Verkehrsregeln interessieren weder Fußgänger, noch Rad- oder Autofahrer.
    7) Es gibt hier ein Café nach dem nächsten. Hier sitzen von früh am Morgen bis in die Nacht Leute (meist Männer) und trinken Café oder Espresso.
    8) Fastfood gibt es hier an jeder Ecke. Ein Gemüse-Gericht zu finden oder ein Essen, das nicht vor Fett trieft oder total überzuckert ist, ist sehr schwierig.
    9) So etwas wie Fahrpläne gibt es hier kaum. Man sucht sich einen Bus in die richtige Richtung und es wird gewartet bis der Bus voll ist.
    10) Die Albaner sind ein gemütliches Volk. Alles hat seine Zeit (außer im Straßenverkehr. Da kann es nicht schnell genug gehen).

    Und noch einmal: Die Menschen hier sind wahnsinnig hilfsbereit und freundlich. Ich habe mich immer sicher gefühlt!! Nur wenn man mit einem ausländischen Auto unterwegs ist, muss man aufpassen. Ich habe gehört, dass diese gerne aufgebrochen werden. Aber das ist wohl generell in Osteuropa so. Ansonsten ist alles kein Problem - auch nicht als alleinreisende Frau!!!!
    Read more

    Die Nomadin

    Klingt nach einem Land für mich😊

    11/24/19Reply
     
  • Day7

    Beach and sightseeing

    July 15 in Albania ⋅ ☀️ 30 °C

    In Livadi verweilen wir nur kurz,wir fahren weiter über Himaree zum Spille beach. Dort genießen wir endlich das Meer,tauchen ein in die kühlen Fluten. Das Wasser ist deutlich kälter als in Durrës ,aber wir können die Abkühlung gut gebrauchen. Danach geht es weiter nach Saranda,hier suchen wir uns ein Quartier für die Nacht. Hier steppt der Bär,und die Geister scheiden sich ob wir das gut oder zu viel des guten finden.Read more

    Sybille Neubert

    Tolle junge Frauen 🌸

    7/17/21Reply
     
  • Day6

    Sarande

    October 8, 2018 in Albania ⋅ ⛅ 21 °C

    An der schmalsten Stelle trennen nur 2 km Albanien von Korfu. Da liegt ein Tagesausflug zu dem “unbekannten Nachbarn“ nahe. Also früh den Wecker gestellt und mit dem Taxi ab zum Hafen. Nach Sarande ging es um 9:00 Uhr los mit einem Tragflügelboot - ein echtes Erlebnis - noch nie bin ich so angenehm und schnell über's Wasser gefahren (oder geflogen?😅). Nach 30 Minuten kamen wir in Sarande an. Dort herrscht MEZ, also war es erst 8:30 Uhr. Genug Zeit also, bis die Fähre um 16:00 Uhr wieder ablegt. Die Innenstadt von Sarande hat uns nicht wirklich begeistert. Die Strandpromenade mit dem Blick auf die Küste mit den Hochhäusern, der Besuch eines traditionellen Marktes und das leckere Essen am Strand dafür umso mehr (übrigens sieht man die deutsche Begrüßung des Restaurants auf dem vierten Bild, zusammen mit einem Zeitungsausschnitt von einem Onkel unseres Kellners, der in einem Restaurant in Norderstedt arbeitet).
    Auch die Reiseberichte von Sylke und Andreas haben uns Lust darauf gemacht, Albanien einmal richtig zu bereisen. Albanien, wir kommen wieder!
    Wieder zurück auf Korfu wurde Daniele dann beschissen. Von einem Vogel. Was soll's, bringt Glück 😆🍀
    Read more

    Birgit Münchhoff

    Tolles Foto 😍☀️😊

    10/8/18Reply
    Verena Beator

    Das war bestimmt lecker, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen 👍🏼🍀😊🌞

    10/8/18Reply
    Sarisahu

    Mein absolutes Lieblingsfoto unseres Urlaubs 😍

    10/9/18Reply
    Sarisahu

    Das war mega lecker 😍

    10/10/18Reply
     
  • Day20

    Saranda Albania

    May 3, 2018 in Albania ⋅ 🌙 19 °C

    Today is our wedding anniversary - 32 years... how about that! So where do we celebrate it but Albania!! To be honest, before now we really didn't know where Albania was. (It is a small country below Croatia)

    What else do we know about Albania? Well, Mother Theresa came from Albania as did the actor Jim Belushi (according to our guide). They have a rather striking looking flag - a double headed black eagle on a red background; and I guess they are a fairly poor country - the average wage being about €200 per month.

    Saranda is not a usual cruise ship port and I think our ship was the first of the season so to celebrate we were meet at the dock by school children who presented us with friendship bracelets with Saranda beads , welcome to Saranda stickers and children and adults dressed in traditional costume doing their traditional dancing.

    Our tour took us to look at some ancient ruins in Saranda featuring beautiful mosaics.... but the mosaics were covered underground for protection and all we saw were some canvases of pictures of the mosaics, so I don't really get the point of this stop. Next we travelled up to a castle ( was a castle but now a restaurant) for the view over the town. Would have been a very nice view on a clear day but unfortunately it was fairly overcast and hazy.

    Then we visited the main attraction - the blue eye lake. Essentially it is a bubbling spring whose source is very deep and gives it a very deep blue colour in the centre - like an eye. The water is the clearest water I've ever seen but very cold, about 10°C. Unfortunately, one lady went to feel the water and slipped on the bank and fell in. It was a bit of a struggle to get her out.

    Finally, there are 750,000 bunkers in Albania.... yes, three quarters of a million little concrete structures. These were built by the dictator of the country (can't remember his name) during the cold war around 50 years ago. He was convinced that both USA and Russia were going to invade Albania and so he spent millions of dollars they didn't have to protect his nation. Many have been pulled down to reuse the steel, or they have been repurposed as shops etc.

    So Albania was kinda interesting... at least it wasn't crowded like many of the other ports we have been to. We finished of our anniversary in one of the specialty restaurants on the ship so that was a nice ending.
    Read more

    bernice bailey

    Congratulations on 32 years. Well done. Love the blue eyed pool. I’d be like the lady who fell in!

    5/6/18Reply
    Brad and Mandy Pearce

    Ah no Molly, it is usually me that does things like that. I'm glad Brad did not hear that someone had fallen in because he would have been convinced it would have been me.

    5/6/18Reply
    Nessy19

    Happy 32nd Anniversary Mandy and Brad - love ready your posts!

    5/7/18Reply
     
  • Day7

    Sarandë & Butrint

    September 21, 2016 in Albania ⋅ ⛅ 25 °C

    Am Morgen fahren wir ein Stück mit dem lokalen Bus bis zum Muzina-Pass. Dort beginnt unsere heutige Radtour. Wir gelangen in das fruchtbare Drinos-Tal zur UNESCO geschützten antiken Stadt Butrint. Mit ihrem Löwentor, Theater, Forum und einem Aquädukt, sowie den Tempeln für Asklepios und Athene zählt sie zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Albaniens. Nach der Besichtigung dieser sehenswerten historischen Stätte und dem schmackhaften Mittagessen begeben wir uns auf eine kurze Radetappe, die wir mit relativ wenigen Höhenmetern nahe an der Küste entlang zu unserer Unterkunft in Sarandë bringt. Direkt am Meer gelegen und dennoch von hohen Bergen umgeben ist Sarandë heute einer der wichtigsten Hafenorte des Landes. 1 ÜN in Sarandë (ca. 65km / 600Hm).Read more

  • Aug27

    In Saranda

    August 27 in Albania ⋅ ☀️ 29 °C

    Saranda ist ein populärer Badeort im Süden von Albanien.

    Heike Porstein

    Hey, ein Schwimmbad im Hafen, direkt neben den Booten! Ein Paradies für Andraas

    Heike Porstein

    Andreas, Elli und ich machen gerade im Regen einen Ausflug auf Coudray Spuren mit dem Heimatverein

     
  • Day7

    Saranda

    June 5, 2018 in Albania ⋅ ⛅ 27 °C

    Arrived here in time to rest, have a icecream and a cup of tea and sit in the sun. It's been a hard couple of days so it was good to get a bit of downtime. Tomorrow we have a long visit to the highlight site of the trip and another night in this hotel. Way hay! Two nights in the same place - luxury!

    On the way here we stopped at a viewpoint over the whole coast line and found a Italian classic car club trip - for some reason mostly MGAs.
    Read more

  • Day13

    Sarandë

    October 22, 2009 in Albania ⋅ ☁️ 20 °C

    Auf den ersten Blick sieht Sarandë vollkommen nach Sozialismus aus, der Name kommt von Hagioi Saranta bzw. Santi Quaranta (= Vierzig Märtyrer).
    Unser Bus ist leicht zu identifizieren und los geht's durchs Land. Die Straße wurde 1959 zum Besuch Chruschtschows erbaut.
    Die "sozialistischen Bauten" erweisen sich jedoch bei näherer Betrachtung als Neubeuten, wenn auch nicht immer in bester Qualität.
    Apropos Qualität: wer sich schon immer gefragt haben sollte, wo die ganzen Mercedes der E-Klasse hingekommen sind...
    Read more

  • Day20

    Saranda, Albanien

    July 12, 2018 in Albania ⋅ ☀️ 28 °C

    So langsam hole ich wieder auf mit meinem kleinen Reisebericht. Hier ein paar Impressionen von Saranda, dem Dreh- und Angelpunkt im Süden was Kreuzfahrten und Fähren angeht. Ich bin 3 Nächte hier, weil gut gelegen für Tagesausflüge, da erspare ich mir das ständige Ein- und Auschecken. Von hier geht dann auch meine Fähre nach Korfu. Sind nur 30 Minuten mit dem Schnellboot.
    Ich habe ein tolles Hostel entdeckt, Frühstück wird auf dem Balkon serviert, mit tollem Blick auf Saranda und Korfu im Hintergrund.
    Ein paar Kilometer südlich liegt noch der beliebte Ksamil Strand, aber ich war nur ne Stunde dort. Das war mir dann doch zu viel Trubel 😂
    Ich bevorzuge die ruhigen Strände und davon habe ich mir in Korfu schon welche ausgeguckt.
    Deshalb lieber noch etwas Kultur hier und Strand dann erst auf Korfu 🏖️
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rrethi i Sarandës, Rrethi i Sarandes, Sarandë District