Australia
Mrs. Macquarie's Chair

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day67

    Bondi Beach

    April 14 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Ich war heut einfach noch nicht bereit für eine Stadt und so viel Trubel 😅 hab mir deshalb ein Zimmer in einem Hostel am Bondi Beach - etwa 20 Min vom Zentrum Sydneys entfernt - genommen und heut eine Wanderung entlang der Küste gemacht. Nennt sich Bondi to Coogee walk. Am Weg zurück hab ichs mir am Bronte Beach mit einem Buch gemütlich gemacht, die Sonne und das Rauschen der Wellen genossen und den Leuten beim Surfen zugeschaut.

    Bin jetzt zum ersten Mal wirklich alleine unterwegs, sonst war ich nur für Transits allein, aber jetzt kann ich wirklich mal die Ruhe genießen und die restlichen Tage kompromisslos so gestalten wie ich es möchte. Außer natürlich im Hostel, da ist nichts ruhig 😂 eigentlich hätte ich auch echt Lust auf etwas Privatsphäre. Etwas das die letzten Wochen quasi nicht existent war 😅 aber Hotelzimmer sind so abartig teuer hier, dass ich wohl eher bei Hostels bleib. Also auch doch nicht so kompromisslos 😂

    Muss sagen, es fühlt sich fast komisch an mit Frischwasser - noch dazu warm - zu duschen, mit einem Dach über dem Kopf zu pinkeln und die Zähne ohne Meerwasser zu putzen 🙈
    Read more

    Peter R.

    Freue mich schon wieder auf Wiedersehen .... und auf deine Erzählungen .... bis bald!

    4/14/22Reply
    Pia Resch

    Ich freu mich auch schon auf euch alle 🥰

    4/14/22Reply
    Irene Mayrhofer

    Du musst dich erst wieder an die Zivilisation gewöhnen - bist jetzt quasi ein weiblicher Crocodile Dundee 😄... falls Dir das was sagt 🐊🦘🇦🇺🤭

    4/14/22Reply
    Pia Resch

    haha ja quasi 😂 na sag mal, so jung bin ich auch nicht mehr, fürchte ich - klar kenn ich crocodile dundee 😅🙈

    4/14/22Reply
     
  • Day149

    Sydney

    May 14 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Last but not least, we visited Sydney! We both have already been here, one remembers it better than the other 😊
    This is also the occasion to meet our friends again and another friend from London. Fancy dinners are back on the menu!

    Maybe because it was raining a lot the first day, Sydney reminded us a bit of London. It is a lot more pedestrian friendly than other towns in Australia so we enjoyed walking around and hitting the museums to get away from the rain.

    Once the sun showed up, Sydney became a really cool city. There is the harbour area of course with the Opera house but also little squares that are great little spots to chill and have a meal or drink. We went on a ferry ride to Manly to discover a nice beach and esplanade. It was very busy with people, walking, running swimming, surfing, snorkeling and even diving, seems like all the activities happen around the beach here.

    A trip to Sydney wouldn't be complete without checking out Bondi Beach, it's got to be one of the most famous beaches in the world? We did the wonderful Coogee to Bondi Coastal walk , despite being very busy, it was very pleasant, but a little chilly, we chickened out of going for a swim. We were happy enough enjoying the view of the surfers doing their thing. A really great way to end our time in Australia. Now across the Pacific to find the sun again, hopefully.
    Read more

    Gaëlle Huitric

    😱 big steacks

    Michael Cowling

    so you going to la ?

    Love these photos :-) [Crease]

     
  • Day333

    Sydney

    April 3 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    What an impressive City. Although I would rather live in Melbourne, Sydney was amazing. We really felt like being in an world metropolis with all of the iconic views and buildings.
    As soon as we arrived in Sydney, the sun was back. So we had four beautiful days to explore this huge city. At the first day we did a free walking tour to get an overview and a little insight of the history of Sydney. We also took the ferry to Watsons Bay and the bus to famous Bondi Beach.

    You simply cannot get enough of the harbour view. It Doesn’t matter if you’re standing at the botanical gardens or in the hip district “the rocks” (Which was our favorite one, by the way).
    In the evening we went to one of the fancy hidden bars you can find all over the city, to have an expensive drink 😅
    Read more

    Marlu Prinz

    have fun and enjoy

    4/20/22Reply
     
  • Day69

    Ostern in Sydney

    April 16 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Bin mir heute wieder mal dir Füße wund gelaufen 😅 ich krieg schon öfter mal Blasen an den Füßen, aber das heut ist eine neue Liga🙈
    Heut bin ich über die Harbour Bridge gegangen, hab mir Chinatown angeschaut, dort ein unfassbar gutes Pad Thai gegessen und dann doch noch ein bisserl geshoppt 😊

    20.000 Schritte später hab ich einfach nur erschöpft auf der Dachterrasse gechillt. Hab dort eine australische Familie mit einem abartig intelligenten 10-jährigen Kind kennengelernt und mit dem Kind sicher 2 Std gesprochen. Der Junge wusste einfach alles über sämtliche historische Ereignisse der Welt, erklärte mir was so alles in Zeiten von Österreich-Ungarn abgegangen ist, wer wo und warum Kolonien hatte und warum verschiedene Kriege entstanden sind. Ich hatte das Gefühl mit Sheldon Cooper zu sprechen, nur dass der Junge tatsächlich Sozialkompetenz hatte. Unfassbar 😅

    Später hab ich mich noch nett mit Leuten in meinem Alter unterhalten 😂 nachdem wir ein bisschen auf Ostern angestoßen haben, bin ich jetzt einfach nur todmüde ins Bett gefallen. 😴

    Hab heut übrigens das in Australien scheinbar extrem berühmte Vegemite probiert, das sogar im Lied "Down Under" besungen wird. Das ist echt abartig eklig, schon mal jemand probiert?? 😂😂
    Read more

    Irene Mayrhofer

    Haha Vegemite Sandwich 😅 Down Under ist ein Lieblingslied von mir schon seit ewig aber ich hab erst vor einem Jahr oder so die Textzeile mit dem Sandwich kapiert 😄 vorher dachte ich immer er singt sowas we 'he gave me a stich on my sunbrich' und dachte das ist das australische Wort für Sonnenbrand 😂 😅🤭 Schade aber dass es eklig ist...

    4/16/22Reply
    Pia Resch

    hahaha 😂 naja eklig-einfach anders. Damit muss man wahrscheinlich aufwachsen. Man würde es süß erwarten, aber es ist eine Mischung aus salzig, bitter und sauer 😂

    4/16/22Reply
    Irene Mayrhofer

    Sehr ungewöhnliche Begebenheit das Gespräch mit dem schlauen Kind 😃 - wäre eine tolle Rahmenhandlung für einen Roman

    4/16/22Reply
    Pia Resch

    oh wow, was für eine tolle Idee 👌🏼

    4/16/22Reply
     
  • Day68

    Sydney Harbour

    April 15 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Hab zurück in die Zivilisation gefunden 😅 nach einem Frühstück am Strand hab ichs dann endlich in die Stadt gewagt. Hab in ein Hostel in der Stadt am Hafen gewechselt - supercool hier. Es gibt eine Dachterrasse mit Blick aufs Opernhaus und den Hafen.
    Bin den ganzen restlichen Tag herumgehatscht wie eine irre, es ist grad so herrlich die Beine hochzulegen und zu chillen 🥰 hab mir den Hafen angeschaut, das Opernhaus, den botanischen Garten und sicher noch vieles mehr von dem ich keine Ahnung hatte, als ich vorbeigegangen bin 😂

    Eigentlich wollte ich die restlichen Tage auch nutzen um ein bisschen zu shoppen und auch etwaige Mitbringsel zu besorgen. Das Problem ist nur, dass einfach alles zu hat, weil ja Ostern ist. Hab ich komplett vergessen bzw war mir nicht klar, dass das hier so zelebriert wird 😅

    Es ist auch tatsächlich gar nicht so warm hier. Ich mein es ist Herbst in Australien, aber mir war nicht klar wie stark sich das Klima innerhalb Australiens unterscheidet. Macht irgendwie aber Sinn, wenn man sich die Größe Australiens vorstellt und dann die von zb Costa Rica, wo es ja auch gefühlt hundert Klimazonen gibt 😅 jedenfalls ists hier warm solang die Sonne scheint, sobald es schattig ist, ist man aber sehr froh über eine Weste und könnt sogar eine leichte Jacke vertragen.
    Read more

    Jasmin Morsi

    Kein Vergleich und erst die Aussicht 😍 Schön, dass du wieder in die Zivilisation zurück gefunden hast 😙!!! Hab mir echt Sorgen gemacht, denn gestern bist ein bisserl neben dir gestanden, was eigentlich nach den traumhaften Aussteigerwochen auf See natürlich ist 😊

    4/15/22Reply
    Pia Resch

    haha ja ein bisserl neben mir steh ich glaub ich immer noch - den Hippie in mir werd ich jetzt wohl nicht mehr los 😂

    4/16/22Reply
    Jasmin Morsi

    😂🌻😙

    4/16/22Reply
    2 more comments
     
  • Day70

    Letzter vollständiger Reisetag

    April 17 in Australia ⋅ 🌙 19 °C

    Mein letzter ganzer Tag dieser Reise hat heut schon um halb 5 morgens begonnen, als eine meiner Zimmerkolleginnen vollgas zu schnarchen begonnen hat 😂 Die, die das Bett über der Schnarcherin hat, hats nur mit "Jesus, what's going on" kommentiert und hat sie versucht durch lautes Räuspern und Wackeln des Stockbetts irgendwie aufzuwecken - was im Endeffekt mindestens gleich nervig war wie das Schnarchen an sich. Und natürlich genau gar nix bringt 😂

    Hab den restlichen Tag relativ unspektakulär verbracht. Zuerst hab ich im botanischen Garten mit Blick auf die Oper gechillt, hab mir zu Mittag ein Restaurant mit Live Musik gesucht, ein wenig spaziert und hab dann den Rest des Tages wieder auf der Dachterrasse verbracht.

    Fühl mich irgendwie voll geschlaucht und erledigt - freu mich jetzt schon drauf morgen wieder nach Hause zu fliegen. So wie ich mich kenne, werd ich mich dann zwar gleich wieder in die nächsten Reisepläne stürzen, aber für jetzt hab ich einfach grad genug Eindrücke und freu mich auf ein bisserl Ruhe, Privatsphäre und Zweisamkeit 😊🥰

    In Wirklichkeit geht's "zuhause" dann eh spannend weiter, weil Alex in der Zwischenzeit mit all unserem Zeug von Wien nach Niederösterreich gesiedelt ist. Das heißt ich komm heim und wohn in einem neuen Ort, in einer neuen Wohnung und starte bald einen neuen Job. Freu mich schon drauf ganz neu durchzustarten. 🤩 Aber jetzt muss ich morgen erstmal durch all die Transits bis nach Österreich kommen, was bis jetzt ja eigentlich fast nie so wirklich gut funktioniert hat 😅
    Read more

    Jasmin Morsi

    gute Heimreise 😙

    4/17/22Reply
    Pia Resch

    danke dir 😊

    4/17/22Reply
    Eva R

    Komm gut heim! 😘

    4/17/22Reply
    6 more comments
     
  • Day271

    Sydney

    April 26 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    🇩🇪
    Natürlich wollten wir auch nach Sydney. Wegen der berühmten Oper und wegen Dorie, natürlich. Mehr wollte Moni auch nicht sehen. Zum Glück ist die schöne Harbour Bridge(Hafenbrücke) direkt daneben. Das Opernhaus von Sydney gehört seid 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist auch auf der Australian National Heritage List. Auch die Harbour Bridge ist seit ihren 75. Geburtstag, 2007, auf der Australian Heritage List. Sie verbindet die Nordküste und die Südküste Sydneys. Von den Einheimischen wird die Hafenbrücke „coat hanger“ (Kleiderbügel) genannt, sie steht für moderne Entwicklung und die strahlende Zukunft Australiens, wie romantisch😆 Sydney ist die Hauptstadt des Staates New South Wales, NICHT von Australien. Das wiederum ist Canberra, von dessen Besichtigung uns alle abgeraten haben, ok. Also Sydney hat ca. 5 Mio. Einwohner auf ca. 12.400 km/2 und ist somit momentan die größte Stadt Australiens. Tatsächlich liefern sich hier Sydney und Melbourne hier immer mal wieder ein Kopf-an-Kopf Rennen und tauschen Platz eins und zwei. Berlin hat, zum Vergleich, ca. 3,8 Mio. Einwohner auf ca. 900 km/2. Nur zur Vorstellung: Sydney hat für ca. 30% mehr Einwohner als Berlin knapp das 14-fache an Fläche zur Verfügung. Kein Wunder, dass die Berliner so gestresst sind Tatsächlich hat die Stadt Sydney auch noch mehr zu bieten als Oper und Hafenbrücke. So gibt es zum Beispiel wunderschöne Wege, die an der Küste, an Klippen und an Stränden entlang führen und zu ausgiebigen Spaziergängen einladen. Sydney gilt als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Im CBD = Central Business District, also im Zentrum ist die Tram übrigens für jeden kostenlos…das ist echt cool.
    🇵🇱
    Oczywiście chcieliśmy też pojechać do Sydney. Ze względu na słynną operę i oczywiście ze względu na Dorie. Moni też nie chciała widzieć więcej. Na szczęście tuż obok znajduje się piękny most Harbour Bridge. Opera w Sydney została wpisana na Listę Światowego Dziedzictwa UNESCO od 2007 roku i znajduje się również na australijskiej Liście Dziedzictwa Narodowego. Most Harbour znajduje się również na liście dziedzictwa australijskiego od swoich 75. urodzin w 2007 roku. Most łączy północne i południowe wybrzeże Sydney, oprócz tego jest nazywany przez miejscowych "wieszakiem na płaszcze", reprezentuje nowoczesny rozwój i świetlaną przyszłość Australii, jakże romantyczną😆 Sydney jest stolicą stanu Nowa Południowa Walia, NIE Australii. To z kolei Canberra, której wszyscy odradzali odwiedzić, ok.
    Tak więc Sydney ma około 5 milionów mieszkańców na około 12 400 km/2 i jest obecnie największym miastem Australii. W rzeczywistości Sydney i Melbourne od czasu do czasu ścierają się tutaj i zamieniają pierwsze i drugie miejsce. Dla porównania Berlin ma ok. 3,8 mln mieszkańców na ok. 900 km/2. Żeby dać ci wyobrażenie: Sydney ma około 14 razy większą powierzchnię dostępną dla około 30% więcej mieszkańców niż Berlin. Nic dziwnego, że berlińczycy są tak zestresowani. W rzeczywistości miasto Sydney ma do zaoferowania więcej niż opera i most portowy. Na przykład piękne ścieżki, które prowadzą wzdłuż wybrzeża, klifów i plaż, zachęcają do długich spacerów. Sydney jest uważane za jedno z miast o najwyższej jakości życia na świecie. W CBD = Central Business District, czyli w centrum, tramwaj jest bezpłatny dla wszystkich...to naprawdę super.
    🇬🇧
    Of course we also wanted to go to Sydney. Because of the famous opera and because of Dorie, of course. Moni didn't want to see more either. Luckily the beautiful Harbor Bridge is right next to it. The Sydney Opera House has been a UNESCO World Heritage Site since 2007 and is also on the Australian National Heritage List. The Harbor Bridge has also been on the Australian Heritage List since its 75th birthday in 2007. It connects the north coast and the south coast of Sydney. The harbor bridge is called the "coat hanger" by the locals, it represents modern development and the bright future of Australia, how romantic😆 Sydney is the capital of the state of New South Wales, NOT Australia. That in turn is Canberra, which everyone advised against visiting, ok. So Sydney has about 5 million inhabitants on about 12,400 km/2 and is currently the largest city in Australia. In fact, Sydney and Melbourne go head-to-head here from time to time and swap first and second place. For comparison, Berlin has approx. 3.8 million inhabitants on approx. 900 km/2. Just to give you an idea: Sydney has around 14 times the area available for around 30% more inhabitants than Berlin. No wonder Berliners are so stressed out. In fact, the city Sydney has more to offer than the opera and harbor bridge. For example, there are beautiful paths that lead along the coast, cliffs and beaches and invite you to take long walks. Sydney is considered one of the cities with the highest quality of life in the world. In the CBD = Central Business District, i.e. in the center, the tram is free for everyone...that's really cool.
    Read more

    Yasmin aus Berlin

    So viele Menschen 😳

    Die Steen's

    Ja, es war gerade eine indische Veranstaltung, irgendein Guru hat über Zoom gesprochen, war ganz schön herausfordernd, diese Masse an indischen Menschen😶

    Yasmin aus Berlin

    🌈😃 schön….

    Die Steen's

    Oh ja, es war der ganzen Tag regnerisch und dann DAS, mega💖

    Yasmin aus Berlin

    Ah ja, verstehe 🙃

     
  • Day16

    Australien und seine Tiere

    December 6, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Eine Sache, die mich immer glücklich macht sind Tiere jeder Art!
    ( Mal Spinnen und andere Krabbeltierchen ausgenommen, von denen es hier ja mehr als genug gibt 😄 )
    Australien ist im Vergleich zu Deutschland richtig exotisch und aufregend, was die Tierwelt betrifft.

    An einem Abend hat uns ein Possum beim Abendessen besucht und Gesellschaft geleistet. Ich wusste erst gar nicht, wie ich mich verhalten soll und was das für ein Tier ist. Als dann Spaziergänger vorbeigekommen sind, waren wir schlauer und wussten, dass man die süßen, aber frechen Tiere besser nicht streicheln sollte. Als es mich in den Fuß gebissen hat, wusste ich warum 😁🤭

    Außerdem haben gibt es hier wunderschöne Papageien, Kakadus und riesige Fledermäuse. Die Feldermäuse wirken echt wie Vampire, wenn sie so laut täuschend durch die Luft gleiten...
    Nicht zu vergessen die Trashbirds, von denen ich am Anfang so begeistert war, aber seit Miri mir erzählt hat, dass sie so genannt werden, weil sie mit ihren langen Schnäbeln im Müll wühlen, hat sich mein Bild etwas verschlechtert. 😄

    Am Bronte Beach, wo wir schon ein paar Tage verbracht haben, haben wir die Rückenflossen von etwa sechs Delfinen gesehen. Und am Paramatta Beach direkt neben dem Bronte Beach ist ein Dingo über die Straße gelaufen.

    Vor ein paar Tagen haben wir im Halliday Park zwei Fischer kennen gelernt und beide unseren ersten Fisch gefangen😊

    Jetzt sind wir schon zwei Wochen in Australien und haben tolle Tiere gesehen, aber noch keine Kängurus und Koalabären🤔😄
    Read more

    Sabine Jakob

    Hallo Sarah, da habt ihr ja schon eine Menge erlebt und ich freu mich, nun auch daran teilhaben zu können. Es macht Spass deinen Erzählungen zu folgen und man fühlt sich direkt ein bisschen so, als wäre man dabei :)

    12/14/19Reply

    Hallo Sarah! Das ist ja cool! Endlich können wir dir über deine Reisetagebuch auf Schritt und Tritt folgen. Wahnsinnig aufregend, was ihr alles schon erlebt habt. Ich bin gespannt wie’s weitergeht und freue mich schon auf deine nächsten Einträge. Ganz liebe Grüße und passt gut auf euch auf. Conny

    12/14/19Reply

    Mach weiter so! Es macht Spaß die Bilder anzusehen und die Texte zu lesen😍 ich bekomme dabei immer Fernweh😍

    12/15/19Reply
    4 more comments
     
  • Day122

    Bondi Beach

    January 6, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    Nur eine kurze Fahrt aus der Stadt hinaus liegt Sydneys Bilderbuchstrand: Bondi Beach. Leider erlebe ich ihn während meines Aufenthalts nicht als solchen, da es entweder zu kalt/windig/neblig=rauchig ist, um tatsächlich einen entspannten Strandtag verbringen zu können. Manch andere lassen sich von den luftigen Temperaturen dennoch nicht abhalten, im Meer zu planschen. Ich hingegen bin meistens in meinen einzigen Pulli eingepackt und genieße zu Fuß den kilometerlangen Küstenwanderweg, der mich von einer Bucht zur nächsten bringt, mit zwischenzeitlichen Kaffee-/Keks-/Was-auch-immer-Pausen. An jedem der sieben Ministrände kann ich meine Wasserflasche gratis nachfüllen, überall gibt es öffentliche Toiletten, saubere, gepflegte Strandabschnitte und beach guides. Die Australier wissen, wie man die öffentliche Lebensqualität verbessert, das fällt mir hier nicht zum ersten Mal auf.
    Highlights der Wanderung sind ein beeindruckender Friedhof quasi mit Blick aufs Meer (auch wenn der Großteil der sich dort befindenden Menschen nichts davon hat), an die Felsen angegliederte Meerwasserschwimmbecken (natürlich gratis) und generell durchwegs spektakuläre Aussichten auf brechende und peitschende Wellen an der rauen Küste - eine kleine Auswahl in der Bildergalerie, einfach genießen!
    Read more

  • Day26

    Mojos Tapas Bar

    April 3 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    So I'm at Mojo's as it's was a reco from Katie. I need to come back tomorrow for the King Ceviche.... But for now I've ordered way too much food for one person. But I can bring the leftovers home in a doggie bag so we're good. We even have a mini doggo for dinner company.Read more

    Linda Edwards

    Looks good and great it’s close to where your staying 😀

    4/3/22Reply
    Dave Edwards

    what r chicken ribs?

    4/3/22Reply
    Dave Edwards

    looks like a shelty

    4/3/22Reply
     

You might also know this place by the following names:

Mrs. Macquarie's Chair