Australia
St Leonards

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day84

      Happy Gravy Day!

      December 21, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute war so ein schöner Tag, den ich sehr sehr gerne in Erinnerung behalte, so wie alle, aber den nochmal mehr :)
      Ich war heute ein bisschen spät dran, habe den Bus aber noch bekommen - irgendwie schafft man es dann doch immer. In der Schule angekommen, war ich wie immer die erste hahaha, da mein Bus und Zug einfach nicht anders fährt haha.
      Omér war heute nicht da, der war gestern feiern und dem ging’s dann heute leider nicht so gut. Dafür Roberto und Janine aber. Batuhan war auch da, der mich im Moment ein bisschen nervt, weil er wirklich einfach zuuuu viel redet und dann auch Sachen wovon ich keinen Plan habe und keinen haben möchte. Naja, hab’s überstanden :)
      Wir haben heute wieder ein Lied gehört „How to make Gravy“ von Paul Kelly. Das ist ein sehr sehr bekannter Sänger in Australien und dadurch das er in seinem Lied einen Text an seine Familie schreibt und es um den 21.12 geht, sagen viele Australier hier am 21. Happy Gravy Day.
      Gravy ist eine Soße, die man an Weihnachten über das Fleisch macht.
      Dann haben wir noch Aussprache geübt, was bei manchen echt super witzig war haha. Wir haben heute super viel gelacht!!
      Außerdem haben wir unsere Klassen gecheckt, und ich gehe im neuen Jahr ein Level höher :D
      Danach haben wir noch ein Spiel gespielt und dann wurde wie alle 8 Wochen ein Zoom Meeting gemacht, mit allen Klassen, wo jeweils ein Schüler ausgewählt wurde vom Lehrer für „Student of Excellence“. Dieses Mal war ich das. Michael hat mich ausgezeichnet für: „For always arriving on time. For positive attitude and participation in all class activities and for making excellent progress in English“. :))
      Meine Klasse hat sich so für mich gefreut und ich war so glücklich. Alle Supporten einen und meinen das wirklich auch ernst. Außerdem bin ich stolz auf mich und freue mich, dass andere merken, dass ich so eine positive Einstellung habe :) sowas hört man gerne :)
      Bin dann zurück nach Hause mit der Bahn und keiner war Zuhause, hab so viele Tassen Tee getrunken, dass ich die gefühlte nächste Stunde nur aufm Klo saß hahaha.
      Dann hab ich mich entschieden nen Mitti zu machen, da ja sowieso keiner da ist und ich auch echt müde war. Um 15:30 Uhr kamen dann die Kids und Yvette meinte ich hab Post bekommen. Im Moment trudelt hier so viel ein, womit ich nicht rechne. Meine Patentante Christina und der Rest der Family haben mir eine Karte zu Weihnachten geschickt. Danke!!!
      Kurze Zeit später sind wir dann essen gegangen - Teppanyaki. Ollie hat morgen Geburtstag und da er morgen bei seinem Vater ist, sind wir heute essen gegangen. Sie sagen zwar sie machen es nicht, aber sie feiern hier Geburtstage vor, dass habe ich schon von so unfassbar vielen gehört, sehr komisch haha.
      Teppanyaki sind japanische Gerichte, die du direkt am Tisch gemacht bekommst, auf einer heissen Eisenplatte. Es war ziemlich witzig und auch echt lecker. Es gab vorweg einen kleinen Salat, alles mit Stäbchen verständlich :D Für Yvette und mich gab es dann noch eine Suppe. Dann ging es los, dass jeder eine Schüssel fangen musste, und danach ein Ei mit der Schüssel. Dann gab es Chicken und Lamm meine ich haha. Außerdem wurde das Ei zubereitet. Dann mussten wir alle hintereinander drei Schüsseln fangen mit den Schüsseln (versteht man das?! :D) und dann hab es Reis. Außerdem noch was anderes, keine Ahnung was das war, und eine Art Krautsalat. Dann hat der Koch so Ei-Scheiben gehabt, die musstest du mit der Schüssel auffangen. Das hat man kaum geschafft, da er die so schnell zu dir geworfen hat, dass kam wie aus der Pistole. Später musste jeder dann nochmal ein Stück Omelette mit dem Mund fangen hahaha. Es war echt witzig! Die meiste Zeit habe ich am Reis gesessen, weil das nicht so einfach war und man nur Stäbchen zur Auswahl hatte :)
      Hat mir auf jeden Fall besser geschmeckt als Ich dachte :)
      Wieder Zuhause sind Heidi und ich mit Bella in den Park. Ollie und Milli kamen dann auch noch dazu. Milli war dann echt wieder gemein und sagt immer Dinge die halt einfach nicht sein müssen.
      Zuhause habe ich mit den Jungs noch Dodelido gespielt und später haben wir zu viert, mit Milli noch, Mensch Ärger dich nicht gespielt, wo es ziemlich heiß her ging.
      Sam hatte einfach echt Pech und ich war auch diesmal nicht so gut. Ging aber zum Glück alles ohne Geheule :)
      Jetzt war ich Duschen und gehe pünktlich ins Bett, denn morgen ist so der letzte richtige Schultag vor den Ferien. Am Freitag haben wir eine Christmas Beach Party!
      Gute Nacht!
      Read more

      Traveler

      Herzlichen Glückwunsch

      12/21/22Reply
      Traveler

      Danke☺️

      12/21/22Reply
      Traveler

      Wow

      12/21/22Reply
      Traveler

      Es war richtig cool!😌

      12/21/22Reply
      6 more comments
       
    • Day40

      normal day!

      November 7, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

      Morgens sind die Kids immer alle total lieb zueinander, was echt super entspannt ist :D
      Schule war echt mega langweilig heute! Es ist Montag, wir waren alle müde und dann wird noch Grammatik gemacht - super haha.
      Bin nach der Schule gleich nach Hause und vorher noch zum Supermarkt, um neue Sonnencreme und vor allen Dingen After Sun zu kaufen :)
      Hab die Kids dann von der Schule abgeholt. Ich find das total toll, dass ich mit Bella hin gehe und mit den Kids zusammen zurückgehe :)) auf dem Weg nach Hause haben wir über das neue Aupair geredet, mit denen sie geskypt haben. Die Kids finden sie nicht so toll und meinten, dass ich die beste bin und die andere nicht so hübsch ist, nicht so lustig, wird nicht mit denen tanzen und und und.. das macht mich immer total happy :)) Meinte natürlich auch, dass die das Aupair, wenn sie hier ist auch lieben lernen und das gleiche dann zu ihr sagen werden, aber sie meinten nein, niemals!
      Milli sagt mir ganz oft wie lieb sie mich hat und auch Ollie! Ollie fragt ganz oft, ob er mit nach Deutschland kommen kann. Oder ob der Flieger ausfallen kann und ich dann doch noch hier bleiben muss. Es ist total süß und ich bin echt happy!
      Dann sind Milli und ich mit Bella in den Park. Haben uns dann aber relativ schnell entschieden mit dem Bus nach Greenwich zu fahren, um Aloe Vera zu holen haha. Milli hat mich dann damit eingeschmiert, bin sehr gespannt wie sich das alles entwickelt!
      Als wir dann wieder zuhause waren, gab es Dinner, dann wurden noch Tiktoks gemacht und Karten für den Geburtstag des Vaters geschrieben. Der hat nämlich am Mittwoch. Dabei ist Heidi dann etwas ausgerastet, weil ihre Karte wohl nicht so schön aussah, obwohl es echt nicht schlecht war. Naja, dann wollte ich sie beruhigen und sie hat gesagt sie wird nie wieder was mit mir machen. So Dinge die man halt sagt, wenn man sauer ist. Später hat sie sich dafür aber noch entschuldigt :)
      Milli, Ollie und ich haben dann noch den Film von gestern zu Ende geguckt und jetzt gehen wir alle schlafen!
      Read more

    • Day19

      Strände

      March 8, 2019 in Australia ⋅ 🌬 25 °C

      Während Ann-Cathrin fleißig am arbeiten ist, habe ich mir ein paar Strände in der Umgebung von Sydney angeguckt. Einen Tag war ich in Manly am Strand, das ist ein richtiges Surfer Paradies. Da waren sogar ganze Schulklassen am surfen. Ein anderen Tag bin ich nach Coogee zum Strand gefahren, dort ist es sehr viel ruhiger als am Bondi Beach. Von dort aus bin ich dann den Coastwalk weiter zum Bronte Beach gelaufen.Read more

    • Day52

      It's all about the ocean

      February 18, 2019 in Australia ⋅ 🌬 32 °C

      „You stand on the beach and taste the salty smell of the wind that comes from the ocean, and inside you feel the warmth of never ending freedom, and on your lips the bitter, tear-soaked kiss of you lover. You‘ve never been to the ocean? Don’t you know what happens when you get to heaven? In heaven, all they talk about is the ocean. How gorgeously beautiful it is. They talk about all the sunsets they have seen. They talk about how the sun turned blood-red before it set. And they talk about how they felt when the sun is loosing its power. And how the cool water splashed forward and the only fire left was the fire in their souls.“

      (Zitat, Knockin‘ on Heaven‘s Door, 1997)

      In den letzten Wochen haben wir so viele unzählige schöne und trotzdem einsame Strände in Australien gesehen, die Kraft des Ozeans gespürt und die Sonne dabei beobachtet, wie sie im schier endlosen Wasser versunken ist. Man könnte meinen, irgendwann hat man sich daran satt gesehen, aber Ozean und Sonne üben eine nicht verschwindende Faszination aus. Es sind diese einzigartigen Momente, an denen man einfach nur wortlos aufs Meer starrt, geblendet vom Glitzern der Sonnenstrahlen, das tosende Rauschen der brechenden Wellen hört, den heftigen Wind auf seiner Haut und in seinen Haaren spürt und wie hypnotisiert für einen kleinen Moment alles um sich herum vergessen kann 😊
      Read more

      Traveler

      Schön!

      2/22/19Reply
      Traveler

      Einfach wunderschön!💕Tolle Version auch von knocking on heavens door

      2/22/19Reply
       
    • Day23

      Cronulla Beach

      March 12, 2019 in Australia ⋅ 🌬 30 °C

      Heute haben wir uns auf den Weg gemacht, um ein Auto zu kaufen. Dafür haben wir eine lange Fahrt auf uns genommen. Dafür wurden wir mit einem schönen Strand in Cronulla belohnt.

    You might also know this place by the following names:

    St Leonards

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android