Australia
Sydney Aquarium

Here you’ll find travel reports about Sydney Aquarium. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

30 travelers at this place:

  • Day48

    Sydney Sealife Aquarium

    December 21, 2017 in Australia

    Auch wenn das Wetter mal nicht optimal ist, kann man in Sydney einiges machen. Heute stand das Sealife und anschließend eine größere Shopping-Runde an 😜😜😜
    Das Sealife ist vor allem für Kids wärmstens zu empfehlen...😁 aber such für die Erwachsenen eine gelungene Abwechslung 👌👌👌

  • Day138

    Mit Helena, die ich in Melbourne kennengelernt habe sah ich mir an einem Tag Watson Bay sowie Manly und am nächsten Tag den weltberühmten Bondi Beach an. Die Ausfahrt aus dem Hafen war jedes Mal traumhaft und jedes Mal konnte ich es nicht unterlassen nochmals ne Foto zu machen. Es ist unglaublich wie gross Sydney ist und wie weitverstreut mit seinen Vororten. Aber auch wie viele Strände sich nur schon in der Nähe von Sydney befinden, wo sich das Klischee der Australier bewahrheitet: Manly, Bondi, sowie Bronte Beach (in der Nähe Bondi) waren voller Surfer und je weiter man von den touristischen Stränden weg kommt, desto mehr sieht man, wer das Gefühl für das Brett scheinbar mit der Muttermilch aufgesogen hat und dem kalten Wasser trotzt. Ich spreche aber nicht von den schönen Surfern in meinem Titel :) sondern von Wesen, die ich noch nie von so Nahe sehen durfte zuvor. Die Buckelwale befinden sich in den Monaten von Juni - August auf einer Langen Reise von der Kälte der Antarktik bis hoch in wärmere Gewässer, wo sie ihre Jungen bekommen. Und genau diese wunderschönen majestätischen Tiere durfte ich auf einer Whale Watching Tour beobachten, ihre glänzende Haut voller Muscheln betrachten und staunen, wenn sie ihre riesigen Körper in einem gewaltigen Sprung aus dem Wasser hievten. Wir durften ca. 10 verschiedene Wale sehen und zwei kamen extrem nahe an unser Boot, als wollte sie uns begrüssen. Neben den Walen tauchten plötzlich als wir weiter südlich fuhren auch noch Delfine auf, die in den Wellen des Bootes aus dem Wasser sprangen. Wunderschön!Read more

  • Day134

    Helloooo my almost home

    June 28 in Australia

    Nach einer 12!!!!! stündigen Zugfahrt von Melbourne aus, komme ich nun also hier an in dieser schönen Stadt direkt am Meer gelegen, mit unzähligen Buchten, Stränden und Aussichtspunkten. Ich habe ein Hostel im alten Stadteil von Sydney gebucht aus einem Grund: Der Dachterrasse, die toll sein soll. Und so steige ich also sobald ich mein Hostelzimmer bezogen habe auf eben diese und dann plötzlich: BAAAAM! liegt es vor mir: Sydney Opera House und neben an der "Kleiderbügel", Sydney Harbour Bridge.
    Einmal mehr auf dieser Reise verstehe ich zwar irgendwie wo ich bin und dass dies ein Ort ist, den man unzählige Male auf Bildern oder im Fernsehen gesehen hat, aber richtig realisieren tue ich es glaube ich trotzdem nicht.
    Und so starte ich am nächsten Tag mit dem erkunden dieser schönen Stadt, wobei es mich jeden Tag mindestens 1x an den Hafen zieht :)
    Read more

  • Day15

    Perth bis Sydney

    February 15 in Australia

    Wir melden uns nach einer viertägigen Zugfahrt 4‘352km in einem 675 m langen Zug quer durch Australien zurück. Ein einmaliges Erlebnis: etwas holprig, eng; aber gutes Essen und tolle Zwischenstopps.
    In Sydney sind wir nach 34 Jahren nochmals zum Opernhaus gegangen, das immer noch gleich einmalig in der Bucht von Sydney steht. Aber die vielen Wolkenkratzer gab es damals noch nicht. Und welcher Gegensatz zum gemählichen Perth: geschäftliche Hektik überall.
    In ein paar Stunden geht‘s auf die Voyager of the Sea. Unsere erste Kreuzfahrt!
    Read more

  • Day7

    Sea Life & Darling Habour

    October 11, 2017 in Australia

    Habe heute das Sea Life Aquarium besucht. Es ist wirklich schön aufgebaut und gestaltet. Ich habe auch Nemo und Dory gesehen. 😊
    Ein schönes Highlight war der Unterwassertunnel, wo die größeren Fische über unseren Köpfen geschwommen sind. Und die Pinguine waren süß!
    Anschließend bin ich am Darling Habour spazieren gegangen und habe den Sonnenuntergang beobachtet. 🌅

  • Day15

    Blue Mountains

    October 29, 2017 in Australia

    Söndag 29/10 forts

    Efter djurparken var det söndagslunch på en bra restaurang med tre rätter och ett glas vin. Portioner är stora på restauranger så jag brukar alltid lämna en del men desserten som var vaniljglass och chokladsås slank ner alltihop.

    Här fanns dock ingen möjlighet till tupplur i bussen! En kort bussfärd bort fanns Scenic World, ett (nästan) urskogsområde som tidigare hade haft gruvdrift men nu var turistinriktat. Man hade farit varsamt fram och låtit naturen spela huvudrollen och samtidigt gjort ett stort område tillgängligt för besökare.

    Den tidigare gruvbergbanan var nu en hisnande berg-och-dal-bana men bara neråt och i en trång passage i och mellan bergen. Awesome!
    Väl nere fanns en gångbana uppbyggd i trä och vi gick knappt en halvtimme mitt i skogen. En häftigare variant av Artipelag och Dalby Hage.
    Sista etappen var linbana tillbaka till startpunkten. Där fanns det för ovanlighetens skull ;-) en souveniraffär som vi tvingades passera för att komma ut.

    Sedan följde den ena utsiktsplatsen efter den andra och naturen är väldigt vacker här. Bara ett 100-tal meter från välskötta villaträdgårdar hittar man hisnande stup och milsvida utsikter.

    Tre systrar är tre stenformationer/pelare som enligt sägnen är tre systrar som förstenades av sin pappa för att
    Alt. 1: de inte skulle gifta sig med tre bröder från fiendesidan
    Alt. 2: de inte skulle bli uppätna av ett monster

    I båda alternativen kunde pappan senare inte lyckas lösa dem från förtrollningen och därför står de kvar än idag.

    Rejält mätta avslutade vi dagen med en promenad i Hyde Park och en lätt förtäring på en pub i närheten.
    Read more

  • Day20

    Sydney - Shopping und Abstraktes

    February 28 in Australia

    In Australien befindet man sich mit anspruchsvollem BMI im guten Mittel. In China waren wir gewohnt, dass ab Größe L der Ofen oftmals schon aus ist. Neben dem Shopping haben wir uns mit zeitgenössischer Kunst auseinandergesetzt. Ein wiederkehrendes Thema ist die Enteignung der Aboriginals, z.B. wie in der tollen Videoinstallation „The colonial grab“. Daneben hat Ulli ein eigenes abstraktes Werk geschaffen und unseren Bus um einen Mazda auf einem Parkplatz gewickelt. WTF?!Read more

You might also know this place by the following names:

Sydney Aquarium

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now