Australia
Tullah

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 47

      Tullah, Lake Rosebery

      November 17, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

      In der Nacht hat es etwas geregnet.
      Letzte Schauer über Strahan beim Frühstück. Länger mit Australierin gequatscht, der ich schon in Lake St Clair begegnet bin.

      Die Sonne wagt sich hervor. Es geht flach aus Strahan heraus. Rückenwind. Ich komme gut voran. So gut, daß ich die nach Norden abziehenden Regenwolken wieder einhole. Das zwingt mich in Regenklamotten. Nach 20 km steigt die Straße an zum Henry Dunes Lookout. Klar, wer runtergucken will, muß hochfahren. Die grauen Wolken entkommen wieder als ich langsamer werdend den Berg hochtrete und oben die Aussicht genieße. Ich wage es, die Regensachen wieder abzulegen und werde sie auch nicht mehr benötigen. Es wird ein sonniger Tag. Heute liegen mit Zeehan und dem Bergbau-Städtchen Rosebery zwei Ortschaften an der Strecke in denen ich gut Pausen einlegen kann. Leider ohne Bäckerei oder Café. Es wird hügeliger. Die Strecke zwischen Zeehan und Rosebery ist ein einziges kräftezehrendes Auf und Ab. Die Berge rücken wieder näher. Nach Rosebery steigt die Straße auf fast 500m um dann nach Tullah wieder auf ca. 150m abzufallen. Dann bin ich für heute am Ziel. Hotel am Lake Rosebery. See sehr schön gelegen. Hotel naja.

      Und was heute wieder mal auffiel:
      Besonders auf anspruchsvolleren Strecken grüßen viele Autofahrer, heben den Daumen, winken. Sogar Motorradfahrer heben die Hand. Freut mich. In Deutschland hat mich als Radler wirklich noch nie ein Motorradfahrer gegrüßt. Ist halt nicht üblich 🤷
      Read more

    • Day 79–80

      In die Cradle Mountains

      January 30 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

      Dienstag:
      Unser Plan ist heute in die Berge von Zentral Tasmanien zu fahren. In der Früh werden wir von einem wolkenlosen, blauen Himmel und der Sonne geweckt. Mit Blick auf den weißen Strand beschließen wir, noch mal ein Seebad zu nehmen, bevor wir die Küste verlassen. Dann biegen wir ab in die Berge und fahren auf kleinen und sehr kurvenreichen Straßen in den Ort Cravel Mountain.
      Zum Abendessen bekommen wir mal wieder Besuch. Diesmal von einem Filander/Pademelon, das wir bis jetzt noch nicht kennengelernt haben.

      Mittwoch:
      Unser Campingplatz liegt 850 m über NN. Wir wachen auf und es hat sechs Grad und blöderweise ist die Heizung / Air Condition im Wohnmobil ausgefallen. Wir (er)frieren!
      Beim Zusammenräumen und fertig machen zur Abfahrt sind wir wieder etwas aufgetaut. Wir fahren bis zum Visitor Center des Nationalparks. Dort müssen wir das Auto stehen lassen, denn zu den Walking Trails wird man mit einem Shuttlebus gefahren. Wir wandern ca. eineinhalb Stunden am Ufer des Lake Dove entlang und fahren dann mit dem Shuttlebus zurück bis zum Wombat Walk. Auf diesem Weg sehen wir tatsächlich das erste Mal nach zweieinhalb Monaten lebendige Wombats.
      Der einzige kommerzielle Campingplatz auf unserem weiteren Weg ist ausgebucht. Zwei KM weiter gibt es aber einen Offside Platz, wo wir die Nacht verbringen können.
      Read more

    • Day 50

      Off to the west ⬅️🧭🚙

      February 5 in Australia ⋅ 🌙 9 °C

      Since I've already seen (just a fraction, but still) the southern, eastern an northern part of the island I really wanted to also explore the western part for a couple of days. 😊
      Opposite to the dry east, going west means more (rain)forest and a bit cooler weather. 🙃
      I drove to Tullah early morning and did a hike to Mount Farrell & Lake Herbert 😆
      It was really awsome and I got to see some amazing views on the surrounding landscape. 🤩 fell in love with Tassie once again ❤
      The weather was a bit annoying, as it was pretty warm as soon as the sun came out, but quiet chilly with the clouds - I put my jacket on & off every 10 mins I guess 😅 somehow getting used to carry clothes for all eventualities with me when going hiking here 😉 and of course, it was windy too - what else?! 🌬
      But still very much enjoyed the hike. Gave me my much needed dose of movement after 2 days of 'resting' 🤭
      Afterwards I just chilledin my cozy cabin and checked the surrounding a bit, so did nothing special :)

      Soundtrack of the day:
      East to West - Illbilly Hitec
      https://open.spotify.com/track/2Rd6rjburW2XOfA5…
      Read more

    • Day 51

      On to the next one ⛰️

      February 6 in Australia ⋅ ☁️ 11 °C

      I left my cozy cabin in the late morning in order to get to my next hike -> Mount Murchison ⛰️
      The weather was nice, do was the hike 😊 and the view up there was just gorgeous (yeah, once again) 😍😍 First time the wind wasn't too bad - but it was just so cold up there 🥶 started my way up at around 15 degrees, so it prob had around 10 or less on the summit 😳
      Once I got back, I made my way to Queenstown, a sleepy little village known for being a former mining hotspot.
      The town itself isn't spectacular at all, neither is the room i have. Should have stayed in my cozy cabin 🙈💩🙄 but well, it's just for two nights, so I guess I'm just gonna make the best out of it 🤷🏼‍♀️

      Soundtrack of the day:
      On to the next - Tyler Bryant & the Shakedown
      https://open.spotify.com/track/1M1Fi7Dl3MsjZKrt…
      Read more

    • Day 1,794

      Von Strahan nach Cradle Mountain

      March 2 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

      We left Strahan behind and continued to Cradle Mountain. It is only a two and a half hour drive so we had plenty of time for some stops in between. Especially the Wee Georgie Wooden Steam Railway was a little highlight on the way (at least for me, Janine was a little bit annoyed) and a great stop.

      Wir haben Strahan hinter uns gelassen um weiter in Richtung Cradle Mountain zu fahren. Eigentlich nur eine 2,5 stündige Fahrt doch wir haben unterwegs noch ein paar mal angehalten. Vor allem die Wee Georgie Wooden Steam Railway war ein Highlight (zumindest für mich, Janine war ein bisschen genervt sich schon wieder einen Zug anschauen zu müssen). Egal ich durfte auch Hupen!
      Read more

    • Day 339

      🚌 Tullah

      January 25, 2023 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

      Tried to find a good lively town to celebrate Australia day, but everything on this side of the island was prettypretty dead, still had some wedges with sour cream and sweet chilly sauce with a drink in a veryvery local pub, and Jesse cooked on a fire the trout he caught. As in for the group dynamic, its been prettypretty good, we all get along very well, we laugh, talk, help, ask, respect, an enjoy silence moments. So, considering the small space we all share, we've been doing pretty well (even though, obviously there's better and worst moments). So cheers to this beautiful and unexpected trip.Read more

    • Day 24

      Tullah

      December 3, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 12 °C

      Wee Geogie Wood Steam Railway und gute deutsche geniete Kessel....erstaunlich was man am "Straßenrand" so alles sieht. Die Bahn, war bis 1960 die einzige Möglichkeit für die Bewohner von Tullah aus dem Dorf zu kommen.Read more

    • Day 157

      Cradle Mountain

      March 4, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

      Das war mit Sicherheit einer der schönsten Tage auf unserer Reise - und dafür hat sich auch das frühe Aufstehen (5.30 Uhr) definitiv gelohnt.
      Schon die Anfahrt zum und durch den Cradle-Mountain-Nationalpark war an landschaftlicher Schönheit fast nicht zu überbieten. Der restlos blaue Himmel half dabei natürlich kräftig mit.
      Um ca. 9 Uhr wanderten wir vom Dove Lake los in Richtung Cradle Mountain. Während fast der gesamten Wanderung kann man ihn sehen und kann sich so etwas auf das vorbereiten, was noch kommen wird. Die erste gute Stunde führte auf einem gut ausgebauten Weg (oft auf hölzernen Stegen) durch eine wunderbare alpine Moor- und Seenlandschaft. Die Vegetation wurde mit jedem Höhenmeter karger und schon bald erreichten wir den ersten Aussichtspunkt. Eine weitere halbe Stunde später waren wir am Fusse des Berges angelangt. Von da an führt der Weg zuerst in der Falllinie senkrecht nach oben und ist dann bald auch kein Weg mehr. Die letzte Stunde hiess es klettern, kraxeln, Weg suchen, einander helfen, auf Steinen balancieren, nicht runter schauen und schon gar nicht runter fallen. Meine langen Beine halfen mir etwas, dafür kämpfte ich etwas mit der Höhenangst. Als uns Wanderer entgegen kamen und sagten, sie hätten aufgegeben, es sei ihnen zu gefährlich, zögerten auch wir einen Moment. Doch der Ehrgeiz, es zu schaffen, war grösser. So kletterten wir bis ganz hinauf auf die Spitze des Cradle Mountain. Und was uns da erwartete, war unbeschreiblich. Eine einmalige 360-Grad-Aussicht über halb Tasmanien.
      Der Abstieg durch das erwähnte Geröllfeld war zwar wieder mühsam und erforderte wiederum lange Beine und vollste Konzentration, ging aber schneller und einfacher als erwartet. Dann fehlte noch der ebenso steile aber besser belaufbare Abstieg runter zum See und nach ca. 6.5h waren wir wieder heil zurück beim Auto.

      P.S. Während der Wanderung sahen wir zwei unterschiedliche Schlangen (sorry Marco!)
      Read more

    • Day 9

      Steam train and nocturnal animals

      October 28, 2023 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

      I’m currently at my accommodation at Cradle Mountain. I’m doing a night spotting tour at 8:30pm so thought I’d make a start on this rather than leaving it all until after I get back.

      I went from Strahan to Zeehan to start with. I went to the West Coast Heritage Centre which has a lot of information in it. Mainly mining and history of the area. I’d not realised just how much mining went on and still goes on in Tasmania before I visited. I could have spent much longer there but I restricted myself to just an hour or so.

      Next up was Tullah although I did stop in Rosebery to look at the Stitts falls. They were pretty but minor compared to the others I’ve seen. Rosebery has an operating mine which is mainly zinc and lead. The infrastructure is very visible.
      Tullah has a steam train (a relic from the mining days) that only operates two weekends a month. Fortunately this weekend is one of those weekends. So while I missed the west coast railway in Strahan/Queenstown I did get a train ride.
      I timed my arrival to find the train at the station although we had to wait for the driver to finish his lunch. The ticket seller was making everyone toasties.
      The trip was quite short but interesting. There was only one other passenger on the way down plus a volunteer. The other passenger knew enough to ask interesting questions so I just listened to the conversation. At the turn around we pick up two blokes who had stopped to look at the train. The volunteer offered them a ride. They had to walk back though as the volunteers were worried about a bearing and I think this trip was going to be the last of the day. They were planning to replace the bearing tonight.

      I picked up some lunch and had it at Macintosh dam. The wind really started to pick up while I was there. Most of the day I’d gradually been increasing altitude and that continued the closer I got to Cradle Mountain. I stopped at a lookout in the Black Bluff Range which was at 930m. I’m probably only slightly above that now, Cradle Mountain is about 1400m. Queenstown is just over 100m above see level.

      I did see an echidna in the car park at the Cradle Mountain Discovery Park which is where I’m staying. It seemed to have more fur and fewer quills that the ones we see in WA. I’ve been upgraded to a deluxe cabin. They are new cabins which is nice although they aren’t completely finished.

      Back from the night spotting tour and it was brilliant. We saw so many animals - Bennets wallaby, pademelon, wombats, a brush tailed possum and an eastern quoll. An hour before the tour was due to start it was raining heavily but it had stopped by the time we were picked up. We were able to get out of the bus at Ronny Creek and that’s where we saw most of the wombats. I’m looking forward to seeing it all in the daylight tomorrow.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Tullah

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android