Australia
Victor Harbor

Here you’ll find travel reports about Victor Harbor. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day34

    The Fleurieu Way

    November 23, 2017 in Australia

    We left Kangaroo Island yesterday on the 10o'clock ferry and slowly drove part of the Fleurieu Way to Victor Harbour. It was a quiet Wednesday morning and we scarcely saw a car, or person, for the whole sixty kilometres. The south coast of the Peninsula is the most beautiful area. It is a wonderful rolling landscape of mixed agriculture, with a vista of crops, grassland, plentiful trees and grazing animals. The sparkling blue sea is visible it seems around every other corner and it does have a hint of England if I'm honest, but warmer and sunnier!
    Our home for the next three nights is a golf club complex on the edge of the town. It is peaceful and our room overlooks the surrounding hills and first tee. It made for interesting viewing first thing today, as golfers queued to tee off.......FOUR!! There were some sights, even to my untrained eye.
    Today has dawned cooler, around 75 degrees, which has been much more palatable to the whinging Poms and talking of whinging Poms, the first day of the Ashes series began this morning at the Gabba in Brisbane. We watched the toss and saw England into bat before heading off for the day, with our fingers crossed.
    It has been a day of exploration mainly along the coast. Victor Harbour itself is the largest of the settlements and whilst being pleasant enough, would not hold the attention for long. It is set at one end of Encounter Bay and has Granite Island just off the coastline. This can be visited by causeway from the mainland and is home to the Little Penguins. ( been there done that) The guy in the Tourist information said the one thing we must do is visit this by horse drawn tram. (?!) We passed. Out in the bay, was a rather curious looking object with a boat moored alongside. It looked like a circular deck with people cavorting around it. On enquiry we established that this was where one could 'swim with the tuna'! I've heard of swimming with dolphins or whale sharks, but this seemed bizarre. Peter announced that there was no way he was paying an extortionate amount for the privilege, when he could run a bath at home and chuck in a couple of tuna pouches to the same effect!!
    We progressed down the coast to Port Elliott and Goolwa. These were much smaller, but charming and we had a good wander round, visiting bakeries (another PL pick!), art galleries, waterfronts etc. As ever, the Australians were very happy to chat and the morning passed very pleasantly.
    A late lunch was called for and we headed up into the hills to search out Mt Jagged Winery that I had seen in a brochure. We found it about 15kms out of town and had a fabulous epicurean lunch, tasting a couple of their wines. We couldn't pursue a full tasting as we were driving, but sampled a very good Semillon and a dashing sparkling Pinot Noir. Gorgeous spot with chickens free-ranging it all around. The garden roses were stupendous and we've noticed that before. We passed a beautiful garden in Kangaroo Island whose roses the RHS would have been proud of. Apparently, the climate here is very well suited to roses, despite the heat and sometime drought, they cope well. Our day concluded with a drive through the Hindmarsh Valley, which was another ooh & aah session. Simply beautiful countryside and the whole area is so unspoiled. This part of South Australia is definitely under the radar.
    Read more

  • Day44

    Victor Harbor - Goolwa

    December 18, 2016 in Australia

    GRANITE ISLAND RECREATION PARK

    Sind heute einmal um Granite Island gelaufen. War richtig schön!!! Waren anschließend noch am Muschelstrand... hab natürlich gaaaanz viele Muscheln gesammelt (die ich jetzt mit mir rumtragen muss!) 😀🐚🦀

  • Day143

    SA - Victor Harbour & Granite Island

    December 4, 2016 in Australia

    Nach unserer Nacht in Robe ging es weiter nördlich nach Victor Harbor. Hier gibt es zwei tierische Attraktionen. Auf der vorgelagerten Insel Granite Island lebt eine Kolonie der kleinsten Pinguine der Welt und auf die Insel gelangt man entweder zu Fuß oder mit Pferdewagen.

    Für die Pinguine wird abends eine geführte Tour angeboten. Und wir hatten ein Riesen Glück, denn an diesem Tag waren wir die einzigen, die die Tour gebucht hatten. Somit hatten wir eine ganz private Tour mit Stephen, unserem Guide.

    Solange es noch etwas heller war, plauderten wir ein wenig und erfuhren einiges über Stephens Familie und seine Arbeit mit den Pinguinen. So ist er einerseits als Wissenschaftler an der Universität tätig und andererseits als Guide und Tierschützer für die Pinguine unterwegs. Dabei hat er oft Freiwillige Helfer und Studenten aus aller Welt als Unterstützer, von denen einer, ein Finne, mittlerweile seine Tochter geheiratet hat.

    Zum Sonnenuntergang ging es dann los. Stephen zeigte uns, wo die Pinguine hauptsächlich aus dem Wasser kamen, wo die Höhlen versteckt lagen und erklärte uns alles Wissenswerte über die niedlichen Tierchen. An diesem Abend bekamen wir vier Stück zu sehen und zwei (oder möglicherweise auch drei) im Gebüsch versteckt.
    Read more

  • Day35

    Granite island

    January 31, 2017 in Australia

    We dachten even leuk pinguins te gaan spotten op Granite Island, blijkt de hele kolonie zonder rede opeens vertrokken te zijn. Wel mooie rotsen en verder een leuk dagje; gratis verse forel gekregen van wat Franse en die heelrijk gebakken op een camping van een boer. We hebben die boer eerst gebeld of we er mochten staan en kregen zo de combinatie voor het slot op het hek. De camping zag eruit als de perfecte plek voor een slechte horror. Wel fijn dat er dus ook nog wat andere mensen stonden.Read more

  • Day205

    Da Marco auf Google entdeckte, dass von "Victor Harbor" aus eine Straße nur durchs Wasser führt, war dies unser erstes Tagesziel. Schon beim Parken an der Promenade sah ich vom weiten ein Pferd, dass einen alten Straßenbahnwaggon zog. Und dachte zuerst, ich hätte mich verguckt. Als ich ausstieg, um mir das ganze von Näherem an zu sehen wurde mir schnell klar, dass es sich bei der "Victor Harbor Horse Drawn Tram" tatsächlich um eine Straßenbahn handelt, die von einem Pferd gezogen wird. Und zwar von der Innenstadt, bis über eine Seebrücke nach "Granite Island", welche komischerweise von Google eben nur als Wasser angezeigt wird, was wiederum den seltsamen Straßenverlauf erklärt.
    Die Bahn war ursprünglich von 1894 bis 1956 in Betrieb und wurde dann 1986 mit Nachbildungen der Originalfahrzeuge wieder eröffnet. Ein älterer Herr in der ansässigen Touristeninfomation erzählte mir, dass es weltweit nur noch zwei solcher Bahnen gäbe. Eine in England und eben diese in Victor Harbor. Selbstverständlich kauften wir uns Tickets, um uns auf die Insel fahren zu lassen, wenngleich einem das Pferd "Murray", das die Bahn mitsamt der Insassen über die 630 Meter lange Brücke ziehen musste, schon leid tun konnte. Auf Granite Island sind mitten in der Landschaft einige Skulpturen ausgestellt. Warum wissen wir nicht, aber vermutlich einfach damit die Touristen einen Grund haben, sich hierher chauffieren zu lassen. Denn tatsächlich ist die Insel, mit mehr als 700.000 Besuchern jährlich, der am häufigsten aufgesuchte Erholungspark in 'South Australia'.
    Die Insel besteht - wie der Name schon sagt - aus Granit, welches bis zu 10 Kilometer in die Erdkruste reicht. Marco's Reaktion: 10 KILOMETER!!? Zudem leben hier 2000 Pinguine, man soll Robben und Delfine sehen können. Haben wir nur leider alles nicht. :D
    Read more

  • Day244

    so viel Grünzeug

    May 2, 2016 in Australia

    So. erst mal genug Grünzeug gesehen.
    War mit Chery am Mount Lofty, obendroben am Summit wars recht windig, der Ausblick war aber ok, danach hammer uns den botanischen Garten angeguckt, da gabs nich viel, aber was es gab waren Wege nauf und nunter...Lauter so blöde Berge, wirklich war..:D
    Am Tag drauf bin ich wieder nach Adelaide reingefahren, und hab da de botanischen Garten angeschaut :D Der is wirklich gut, gefällt, haben nen internationalen Rosengarten, sooo schön und die haben ein Regenwaldhaus, da is diese Pflanze drn, die 30 Jahre wächst und dann aussieht wie ne riesige Blüte und so widerlich stinkt und 150Kilo wiegt oder so (war aber noch nicht mal annähernd ausgewachsen):)
    Montag hat mich dann Chery wieder eingepackt, da gings erst zu dem botanischen Garten in Blackwood, der eher nich so der Knüller war und danach nach Victor Harbour, da sind wir über den Jetty auf Granite Island gelufen und da einmal außenrum. Früher hat da ne ganze Pinguinkolonie gelebt,aber die gibts i.wie nicht mehr :( Trotzdem n schöner Walk, hübsc hübsch
    Read more

  • Day4

    Victor Habor

    February 12 in Australia

    In Victor Habor hatten wir unser erstes australisches Barbecue. Überall stehen Gas- und Elektrogrills, die meist kostenfrei von jedermann genutzt werden können. Tagsüber ging es auf Granit-Island mit einer Gleiskutsche. Abends sind wir steilab an einen weißen einsamen Strand gefahren. Die Bergfahrt war eine Zitterpartie ...

You might also know this place by the following names:

Victor Harbor, ویکتور هاربر، گونئی اوستورالیا, ڤیکتۆر ھاربۆر, ויקטור הארבור, ვიქტორ-ჰარბორი, 빅터하버, 維克多港, وکٹر ہاربر, Виктор-Харбор, Віктор-Гарбор, وکٹر ہاربر، جنوبی آسٹریلیا, 维克多港

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now