Australia
Whittlesea

Here you’ll find travel reports about Whittlesea. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day1

    Quadratische Kacke !

    June 14, 2017 in Australia

    Huhu ,hier kommt was neues !! (Weltreise ist ja leider ziemlich unvollständig hier geteilt worden...Uppsi)

    Der Titel ist bewusst gewählt, könnt ja mal überlegen welches Tier wohl quadratisch kackt πŸ˜‚ - googlen ist uncool ... (P.s. ist natürlich ein australisches Tier)

    Die paar Tage in good old Germany waren nett und vor allem ziemlich cool, dass ich jeden wenigstens einmal gesehen hab.
    Aber Australien ist auch wieder ganz "nice" πŸ¨πŸŠπŸπŸ•· !
    und nach unglaublichen 6 Monaten Fernbeziehung (vor 2/3 Jahren hätte ich mich definitiv auf ne Wette eingelassen,dass ich sowas niemals nie machen werde πŸ˜‚) ...Hat sich aber sehr gelohnt (wusste bis dahin nicht,dass man vor einem Wiedersehen nervöser, als vorm 1.Date sein kann)

    Gelandet bin ich zwar wieder in Melbourne (am 4.5.) ,aber seit ca 4 Wochen ist unser Zuhause ein neues "shared house",mit mehr oder weniger Schlitzäugigen Mitbewohnern (Vietnam, Phillipinen &Sri Lanka) ca 30km außerhalb der Stadt (einmal Landei,immer Landei ?!).
    Ich schlag mich gerade noch mit Kellnerjobs in 2 Läden durch,naja mehr oder weniger erfolgreich (Job A= 16$ cash.Job B= 22$ aufs Konto(bis gewisse Summer steuerfrei). Baggerfahrer müsste man sein$$$...Zum Glück kenne ich einen und der hilft mir ein bisschen mit Geld.

    Laber laber laber,wird ein langer erster Beitrag, aber vielleicht liest ja noch jmd πŸ™ƒ

    Vergangenes Wochenende war "Queens Birthday" also gab's MO+DI frei. Was für 'ne passende Gelegenheit, um sich nach ziemlich langer Zeit mal wieder das ein oder andere Getränk zu genehmigen. Schade, dass das was hier ausm Zapfhahn kommt, herzlich wenig mit lecker Bier zu tun hat..
    Nach der super bequemen Nacht aufm Fußboden beim Bremer Tobi (jap,wir waren Sonntagabend "T+T+T") ging's Montagmorgen spontan direkt weiter Richtung "Mornington Peninsula" und da man sich ja sonst nix gönnt,zur Abwechslung mal in ein super Hotel eingecheckt - passen wir hier hierher ?! "Scheiß drauf!"

    Ein bisschen beach, Sonnenschein (macht's auch aktuell im Winter ganz erträglich hier) und aufm Rückweg noch mal ganz tourimäßig australische Tiere gucken 😊
    Read more

  • Day100

    Gold Coast

    January 29, 2017 in Australia

    Der Flug von Bali nach Townsville (Australien) ging 4 1/2 Stunden. Meine Erkältung machte mir leider immer nicht zu schaffen, sodass ich kaum schlafen konnte. Gegen 8 Uhr (aus-tralische Zeit) kamen wir an. Es dauerte eine halbe Ewigkeit, aus dem Flughafen raus zu kommen. Erst standen wir an, um einzureisen und einen Stempel zu bekommen. Dann konnten wir unser Gepäck einsammeln aber Währenddessen wurde unser Pass unsere Arrival-Card noch einmal geprüft. Australien achtet sehr auf Quarantäne und es dürfen z.B. keine Lebensmittel aus anderen Ländern mitgeführt werden. Trotz das wir die Angabe machte, dass wir nichts von den aufgeführten Utensilien in unserem Backpack haben, mussten wir trotzdem unsere Backpacks kontrollieren lassen πŸ˜• richtig nervig! Danach erfuhren wir, dass keine öffentlichen Verkehrsmittel in dir Stadt fahren und eine Taxifahrt schon zwischen 20 und 30AU$ kosten sollte πŸ˜•Wir buchten stattdessen spontan einen Flug an die Gold Coast, der 1 1/2 Stunden später flog. Ich bin noch nie in meinem Leben mit so einem kleinen Flieger ge-flogen. Es gab ca. 18 Plätze πŸ˜€ wir landeten einmal zwischen. Da ich noch erkältet war und sowieso schon Probleme mit meinen Ohren hatte, machten die beiden Landungen unerträglich. Ich hatte noch nie in meinen Leben so welche Ohrenschmerzen πŸ˜• An der Gold Coast angekommen, kauften wir uns ein Busticket und setzten uns in den nächsten Bus Richtung Surfers Paradise (Zentrum). Wir stiegen dann an einem unserer Lieblingsstrände aus - in Burleigh Heads. Dort verbrachten wir den Nachmittag am Strand mit Blick auf die Skyline von Surfers. Gegen Abend fuhren wir dann zu unserem Couchsurfer, der etwas außerhalb lebt. Wir fanden nicht auf Anhieb sein Haus und irrten etwas orientierungslos umher. Als wir endlich ankamen wurden wir von James und seinen beiden Kindern Jack und Lilly (9 und 7) begrüßt. Die Kinder nahmen uns gleich in Beschlag und zeigten und ihr gesamtes Spielzeug πŸ˜€ wir waren aber sehr dankbar, da James sehr schweigsam war und wir nicht gewusst hätten, was wir mit ihm reden sollen. Als die Kinder im Bett waren, ging ich nochmal runter und redete mit ihm. Er ist sehr freundlich nur nicht sehr offen und es war etwas mühsam, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Wir hatten unser eigenes Zimmer mit einem gemütlichen Doppelbett und haben auch sofort die Hausschlüssel bekommen 😊 wir konnten uns also nicht beklagen.Read more

You might also know this place by the following names:

Whittlesea

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now