Austria
Ferlach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
27 travelers at this place
  • Day22

    Die erste Gipfeltour

    June 24 in Austria ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute mussten wir leider den Campingplatz direkt am See verlassen.
    Wollen wir ja nicht nur am See Rum liegen sondern die Gegend erkunden.
    Es ging eine Mautstraße hoch welche wir nicht gefahren wären, hätten wir gewusst was das für eine Straße ist.
    Kaum breiter als unser Kasten, 12% Steigung, 8Kilometer lang und mit Gegenverkehr.zum Glück hatten wir nicht viel Gegenverkehr, den der kam hatte es aber in sich. LKW Sattelzug welcher Holz geladen hatte 🙆😳

    Die Wanderung zum Gipfel war richtig gut. Wanderweg ein kleiner Pfad über Stock und Stein, dazu eine wunderbare Aussicht. Zwar war es nicht lange und den Rekord an Höhenmeter konnten wir auch nicht brechen, wollten wir uns heute aber auch noch gar nicht wieder antun.
    Sondern den Körper wieder langsam dran gewöhnen.
    Wieder vom Berg runter war klar daß wir erst in den frühen Abendstunden wieder runterfahren werden, um möglichen Gegenverkehr zu vermeiden.
    So kehrten wir bei Sonnenschein an der Alm ein.
    Was schmeckt ein Radler und das alkoholfreie Weizen Mal wieder lecker.
    Dazu gab es dann auch noch eine Portion Käsespätzle mit Salat.
    Auch der Magen muss ja wieder trainiert werden.

    Die Talfahrt funktionierte Recht reibungslos. 1 PKW und ein Traktor samt Viehanhänger kamen entgegen.

    Nach 2 Tagen in mitten anderer Leute auf dem Campingplatz stehen wir heute Mal wieder für uns alleine in der Nähe der Tscheppachschlucht.
    Diese werden wir morgen besuchen gehen.
    Aufgrund der Bekanntheit werden wir dort direkt bei Öffnung vor Ort sein in der Hoffnung das dann nicht ganz so viele Menschen dort sind.
    Read more

    Annette Seitz

    Wenn das wieder schmeckt geht's wieder aufwärts

    6/24/21Reply
    Pia Seitz

    hat sehr gut geschmeckt 😜

    6/24/21Reply
    Detlef Radke

    Das freut mich das wieder Normalität einkehrt

    6/24/21Reply
    2 more comments
     
  • Day59

    Wanderung durch Tsche...

    October 29, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 5 °C

    Mier fahred früe los zu de Tscheppaschlucht. Ufem Wäg lised mier d Info Tafele no gnau dure. Ganz unne vom Plakat staht sogar druff "Wanderung durch Tsche... chien" fast e chli erschrocke wie wiit mier ez gfahre sind, gmerkt d Jasmin no gnueg früe, das sie eifach falsch gläse het. So bliibed mier in Östriich und "Wandered dur d Tsche...ppaschlucht. 😉
    Knappi drü Stund, ungfähr 100 fötteli und eis Picknick später chömed mier bim Ändpunkt ah. Da mier noned gnueg hend, laufed mier no wiiter zum Meerauge wiiter, das isch en stahlblaue See mit vielne Sagene und ere Uralte Entstehig. Ufem Rückwäg wird üs bewusst, das de negst Bus erst innere Stund fahrt, so laufed mier lieber wider zrugg zum Parkplatz und chömed en Stund spöter au det wieder ah.
    Obwohl mier nach 26'000 Schritt (18km) langsam chli erschöpft sind, möchted mier nomal uf de Pyramidenkogel (dasmal dank de Touristekarte sogar Gratis) um die schön Abigstimmig chönne z gniesse. Und wie chentmer de Abig besser la usklinge, als bimne feine Fondu und sälbergmachtem Glüewii?
    Read more

    Bea Stöckli

    Fast wie in der Aaschlucht nach Engelberg...!🤗

    10/31/20Reply
     
  • Day6

    Eine abwechslungsreiche Strecke

    August 31 in Austria ⋅ ⛅ 22 °C

    ... so wurde diese Etappe angekündigt und das war noch schwer untertrieben.
    Regen, Sonne, glatter Asphalt, Waldwege und auch extreme Steigungen. Außerdem noch eine schwere Panne, die einen spontanen Werkstattaufenthalt erforderlich gemacht hat. Hatte ich nicht eine vorausgehende Wartung erwähnt? Dabei wurde offensichtlich der Bautenzug für die hintere Schaltung falsch verlegt, was zu mehreren Kettenklemmern geführt hat. Zusätzlich wurde ich gefragt, warum ich mit einer derart verschlissenen Kette losgefahren bin. Aha. Bikearena Herford, wir haben etwas zu besprechen.
    Jetzt sitzen wir aber in einem wundervollen Gasthof und schauen auf einen verrückt tollen Tag zurück.
    Read more

    Ich dachte du wolltest auf Riemen umstellen? [Marcus]

    Uwe Lass

    Ich war zu geizig. Und jetzt bereue ich... 😶

     
  • Day8

    Durch die Tscheppaschlucht

    September 2 in Austria ⋅ ☀️ 14 °C

    Früh treibt es uns heute aus den Schlafsäcken. Die Luft ist trotz des Winters eisig und auch die 4km Radfahrt zum Bahnhof haben mehr ausgekühlt statt aufgewärmt. Doch wir wollen heute in die Tscheppaschlucht und ohne Auto ist die Verbindung dorthin nicht so optimal. Also Augen zu und durch.

    Und es lohnt sich. Die Schlucht ist atemberaubend und mit Fotos nicht einzufangen. Das turkisblaue und klare Wasser stürzt aus Höhlen und Wasserfällen bergab, während wir uns über hölzerne Stiegen und Brücken bergauf arbeiten.
    Read more

  • Day5

    Attersee & Ferlach

    July 25, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute Nacht haben wir nach dem gemütlichen gestrigen Abend gut geschlafen. Patty kränkelt ein bisschen, aber es wird besser.
    Nach dem Frühstück ging es mit dem Camper rund um den Attersee, wo wir ein schönes Plätzchen gesucht und gefunden haben um den Mittag/Nachmittag zu verbringen. Baden, chillen, selbst gemachte Pasta standen auf dem Plan. Sehr geiles Wasser und genau das richtige um mal ein paar Stunden zu entspannen.

    Gegen ca. 15:00 Uhr ging es durch Österreich bis ganz in Süden nach Ferlach (kurz vor der slowenischen Grenze). Ca. 3 Stunden Fahrt waren angepeilt. Mit kurzer Rast und einer Adblue (Zusatz zu Diesel, der uns aus gegangen ist) Unterbrechung haben wir gegen 19 Uhr unseren Stellplatz für eine Nacht erreicht.
    Nach einer leckeren Grillung (einzig die Kartoffeln wurden nicht gar. Egal, wir hatten genug 😋) werden wir jetzt den Abend mit einem Film beenden. Morgen soll es nach dem Frühstück in einem Rutsch durch Slowenien nach Kroatien gehen.
    Read more

  • Day13

    ...letztes Land der Tour: Österreich...

    September 3, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 14 °C

    Nun sind wir schon im letzten Land der Tour. Schade... 😢
    Wir suchen uns jetzt ein heimeliges Plätzchen für die letzte Nacht und fiebern dann den letzten Kilometern und dem morgigen Zieleinlauf entgegen, bevor es wieder in Richtung Heimat geht...Read more

    Wo ist denn das Ziel??? Rießen Peter

    9/3/19Reply
     
  • Day14

    Karawanken Pass nach Österreich

    August 4 in Austria ⋅ ☁️ 17 °C

    DER STEILSTE UND SCHÖNSTE WEG IN EUROPA

    Kein Weg in Europa ist so schön und so steil wie dieser. Dies ist das Herzstück des Tržičer Landes. Seit es hier Menschen gibt, so lange gibt es hier auch diesen Weg über die Karawanken nach Nordeuropa. Den Tržičern hat er ein ganzes Jahrhundert die Blüte des Schmiedewesens, der Gerberei und des Schuhmacherhandwerks ermöglicht, so dass sie ihre hochgeschätzten Handwerkserzeugnisse ins weite Europa verkaufen konnten.Read more

  • Day13

    Borderline from Slowenia to Austria

    September 3, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 13 °C

    Servus Österreich 😘

    Chris Kratsch

    Mann, seid ihr fix 👍 wir fahren noch durch Kroatien...

    9/3/19Reply
    Gigi 2

    Haben wir gestern gemacht, an der Küste entlang! Super Landschaft 😘

    9/3/19Reply
    The Gigi s

    Ich fahre ja auch nen ML 😎

    9/3/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ferlach