Canada
Fairfield

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 11

      Whale Watching in Victoria

      August 22, 2022 in Canada ⋅ 🌙 16 °C

      Unseren 2. Tag in Victoria starteten wir gemütlich mit einem Abstecher in die nächstgelegene Mall, um danach mit dem Auto runter zum Hafen zu fahren.

      Denn heute stand Whale Watching auf dem Programm. Wie im Reiseführer empfohlen, also rein in die langen Hosen und Hoodies (bei 25° & Sonne = juhu ...) und ab runter zum Anleger, der sich direkt neben dem Wasserflughafen befindet.

      Nach einer kurzen und sehr freundlichen Begrüßung von unserem Tourguide (der ebenfalls den klangvollen Namen Matthias trägt und in den Wintermonaten Kurse im kitesurfen in Mexiko gibt) schlüpften wir in die für uns bereitgestellten life jacket-thermo-overalls, namen zusammen mit den 10 anderen Tourgästen auf den Sitzbänken des Zodiac Schnellboots (2x 450PS) Platz und schon ging die 3 stündige Tour los.
      Erst langsam aus dem Hafen von Victoria an den dort vor Anker liegenden Kreuzfahrtschiffen vorbei und dann mit Vollgas hinaus auf die Salish Sea.

      Die Boote aller Anbieter sind gut miteinander vernetzt. Gibt es irgendwo Anzeichen oder sogar Sichtungen von Walen, wird die Information sofort an alle anderen weitergegeben.

      Schon nach bereits 10 Minuten auf See bekamen wir die erste Meldung, dass transient orcas (orcas auf der Durchreise) gesichtet wurden und das ganz in unserer Nähe direkt an der Küste von Victoria.
      Also nichts wie hin und siehe da, eine kleine Gruppe Orcas inkl. einem 5 - 6 monate altem Neugeborenen schwammen langsam an der Küste vorbei, tauchten regelmäßig auf und ab, ließen sich beobachten und (sogut es bei Wellengang und 300 m Entfernung geht) auch fotografieren.

      Nachdem wir die Orcas eine Weile begleitet hatten, ging es weiter zum nächsten gemeldeten Spot, wo wir dann zwei Humpback-/ Buckelwale sehen konnten.
      Da die Flosse des Buckelwals einzigartig wie ein Fingerabdruck ist, konnte unser Guide über die Zentrale die Namen der Wale zuordnen.
      Wir haben demnach heute Frankenstein und Scratchy gesehen :)

      Zum Abschluss der Tour ging es dann noch zu einer vorgelagerten kleinen Felseninsel Race Rocks, auf der ein Leuchtturm steht und die zahlreiche und vor allem sehr laute Seelöwen beherbergt.

      Von dem Lärm der Seelöwen als auch von unserem Boot vollkommen unbeeindruckt zeigte sich ein Seeotter, der im Seetang eingerollt (damit die Wellen ihn nicht wegtreiben) damit beschäftigt war, sein Fell zu pflegen und sich zu putzen.
      Und ja, in echt sieht er noch süßer aus als auf dem Foto! ;)

      Nach der Tour und den vielen unvergesslichen Eindrücken ließen wir den Abend bei einem Spaziergang durch Downtown und leckeren Tapas beim Spanier um die Ecke ausklingen.
      Read more

    • Day 56

      Beacon Hill Park

      May 26 in Canada ⋅ ☀️ 11 °C

      We had planned to go on a roadtrip today, but when we arrived at the car rental, they didn't have any cars left for us 😔 So, we decided to go to Beacon Hill Park instead. There, we saw ducks, ducklings, geese, goselings, deer, peacocks, and a lot of squirrels. We also spent a long time with the goats in the petting zoo.
      In the afternoon, we had Dim Sum in Chinatown, watched a lion dance, and checked out the local shops.
      Read more

    • Day 36

      Gonzales Bay and the Abkhazi garden

      May 6 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

      I wanted to see the Abkhazi garden, which someone recommended to me a few days ago. On the way there, I took a detour to Gonzales Bay, where I saw a ship wreck.
      The Abkhazi garden was beautiful, with lots of rhododendron and other exotic plants. I even saw my first hummingbird of the year.
      On the way back, I had dinner in cook Street village and walked to the hands of time statue in Beacon Hill park.
      Read more

    • Day 39

      Beacon Hill Park

      September 13, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

      Trotz Krankheit entschied ich mich in den Park zu gehen, da ich sowieso mein Zimmer für 3 Std für eine Grundreinigung verlassen musste und es mein letzter Tag in Victoria war. Also packte ich mich dick ein und machte mich auf den Weg. Der Park begann felsig mit vereinzelt knochigen Bäumen. Diese karge Landschaft würde plötzlich von hohem durchdringendem Grün mit kleinen Seen abgelöst, in denen Schildkröten und Springbrunnen ruhten. An einem alten Pavillon las ich etwas über die Geschichte des Parks und schlenderte dann weiter. Überall wuselten Eichhörnchen herum und ein paar Pfauen stolzierten über die Wiesen. Jede Bank war mit einer Gedenktafel oder einem Spruch zum Innehalten und genießen versehen. Die Wege führten mich durch einen kleinen Rosengarten, vorbei an einer Familienfarm auf eine Steppe. Nun stand ich vor dem höchsten Totempfahl der Welt, welcher die bekanntesten Tiere Kanadas und die ersten Ureinwohner darstellt.
      Mein Weg führte mich weiter eine steile Treppe hinunter auf den steinigen Strand. Ich schlenderte ein Stück am Wasser entlang, bevor ich die Steilküste hoch kretterte und auf einer Bank beobachtete, wie einzelne Schiffe aus dem Nebel auftauchten und wieder verschwanden.
      Ich bekam Hunger und war erschöpft, weshalb ich mich wieder auf den Weg zum Hostel machte, um mich im Bett zu verkriechen und mich auszuruhen.
      Read more

    • Day 115

      Nanaimo-Victoria

      August 25, 2023 in Canada ⋅ 🌙 18 °C

      Gestern habe ich meine Tasche mit dem Essen noch ins Wohnmobil gestellt. Weil die beiden aber schon 6 Uhr gestartet sind, standen meine Taschen wie abgesprochen morgens vor meinem Zelt.
      Ich hatte drei verschiedene Routen für den heutigen Tag geplant. 1. Schnellste und langweiligste: Highway 2. über zwei verschiedene Fähren und ein bisschen Radweg 3. über abgelegen Trials
      Ich habe mich für 2. entschieden und bin zufrieden mit der Wahl. Die Fahrten waren entspannt. Für eine Fahrt musste ich zahlen, für die andere nicht.
      Unterwegs noch eine Bäckerei entdeckt und die sah sehr gut aus und hatte ein lange Schlange, gutes Zeichen. Also für den Tag eingedeckt. Wetter ist heute entgegengesetzt der Vorhersage sehr bewölkt und ein paar Tropfen hab ich auch abbekommen. Über den Tag habe ich endlich eine Zusage von einem Host bekommen. Yippi, Wäsche waschen ist mal wieder dran. Mein letzter Host hatte keine Waschmaschine da seine Wohnung nur so winzig war.
      In Victoria viele gute Radwege und eine Runde um die Uni gedreht, der Kreis war zu verlockend.
      Bei Giles und seiner Familie angekommen, er war letzte Woche noch in Belgien Fahrrad fahren. Sehr nett hier und Abendessen gab es auch schon. Gerade ging es noch zu einem Aussichtspunkt, aber es war zu schlechte Sicht, um bis rüber zu gucken.
      Read more

    • Day 34

      Victoria and the sea

      July 26, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 23 °C

      Victoria - the capital of British Columbia: walking through Beacon Hill Park, seeing the tallest free standing Totem and then happen to be at the coast with an amazing view of the sea and the glaciers behind 🌊😍. After that we drove passed the Legislative Assembly of British Columbia and to Fisherman’s Wharf for a famous fish and chips dinner.

      Victoria - die Hauptstadt von Britisch Columbia: erst ein bisschen durch Beacon Hill Park gelaufen, dabei den höchsten frei stehenden Totem gesehen und dann ganz spontan am Wasser gelandet 😍🌊 und eine traumhafte Aussicht aufs Meer und die Berge 🏔 im Hintergrund gehabt. Danach fuhren wir vorbei an dem Parlament Gebäude von BC und zum
      Fisherman’s Wharf für ein köstliches traditionelles Fish and Chips Dinner 🤩.
      Read more

    • Day 40

      Historic buildings and gardens

      May 10 in Canada ⋅ ☀️ 21 °C

      This morning, I walked through the beautiful gardens at Government House. On the way there, I stopped by Craigdarroch Castle.
      In the evening, I visited Xue and her family. She made a tasty Chinese dinner with salad, meat and dumplings, and we chatted for a while.
      On the way back to the hostel, I took a few pictures of the harbour.
      Read more

    • Day 5

      Victoria - a beautiful city

      September 14, 2019 in Canada ⋅ 🌧 15 °C

      Victoria, BC, Vancouver. I'm not a big city lover, particularly bustling capital cities. They're crowded, over built, often noisy and overwhelming. However, Victoria, the capital of British Columbia, breaks those beliefs. Just a little bigger than my own home city, I felt right at home.

      The city sits just at the southern end of Vancouver Island and is stunning. From the beautiful gardens and parks, to the vibrant floating homes of the harbour and the delicious food - it is possibly the most picturesque city I've visited.

      Morning

      Go for breakfast at a local cafe. I ate at Shine Cafe, just a 2 minute walk from our hostel, Ocean Island. I absolutely love going to cafes alone. Just sitting with a coffee and watching the world go by, or taking time to video call home. It always makes me feel so peaceful.

      After breakfast, take a stroll across the city by heading down to Victoria's Inner Harbour to start. Stroll past the stunning architecture, the sea planes, sail boats and water taxis. Then continue past the BC Parliament Building and Royal BC Museum.

      Just after you pass Pendray Inn and Teahouse, a beautiful building that you can't miss, follow the signs for Fisherman's Wharf.

      You should arrive at Fisherman's Wharf just before lunch time. Take time to explore this gorgeous floating pier, with it's quaint food stores and colourful floating homes. Now is a great time to have lunch, especially if you like a good portion of fish and fries!

      Afternoon

      After a tasty lunch, follow Dallas Road until you reach Ogden Point Sundial, which had a viewpoint overlooking the ocean and Dallas Road Waterfront Trail, which you can take all the way to Beacon Hill Park. It takes around 45 minutes and is well worth it.

      Evening

      Finish the evening with a nice meal and maybe even a few drinks. Wharehouse is a great place to go, with everything on the menu at a set price, I think $5. It's super tasty as well as cheap, and there are several places close by to go for additional drinks, should you wish.

      Victoria is a picturesque city and is well worth a visit if you are in Vancouver, whether you go for a day by ferry, or you spend a long weekend there.
      Read more

    • Day 15

      Beacon Hill Park

      May 17 in Canada ⋅ ☁️ 16 °C

      Mit rund 740.000 Quadratmetern Parklandschaft ist der Beacon Hill Park das Kronjuwel im Parksystem von Victoria. Es gibt Naturgebiete, gepflegte Blumenbeete, Wanderwege und viele Sport- und Spielmöglichkeiten.

      Der Beacon Hill Park verfügt über eine Fülle natürlicher Merkmale und eine sinnvolle Ökologie auf rund 740.000 Quadratmetern Parklandschaft. Innerhalb des Parks wurde eine Reihe von ökologisch sinnvollen Gebieten identifiziert, die durch lokale, provinzielle und bundesstaatliche Gesetze geschützt sind, um diese bedrohten und gefährdeten Arten und Ökosysteme zu erhalten. Neben dem Ökosystem der Garry-Eiche ist das Gelbe Montanveilchen, Viola praemorsa, ein Beispiel für eine bedrohte Art.
      Der Beacon Hill Park hat einen wichtigen Status als Meile "0", der westliche Endpunkt des 8.000 Kilometer langen Trans-Canada Highway.
      Read more

    • Day 731

      Victoria erkunden

      September 16, 2023 in Canada ⋅ ☁️ 19 °C

      In Victoria schauen wir uns das Parlament an, laufen durch China Town und entlang des Hafens.
      Bevor wir zurückfahren gibt es noch Fish and Chips und Pommes, damit wir mit vollen Mägen zur Unterkunft fahren können.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Fairfield

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android