Canada
Rampart Creek

Here you’ll find travel reports about Rampart Creek. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day131

    Icefields parkway, die vierte

    July 11 in Canada ⋅ ⛅ 10 °C

    Die letzten tage waren irgendwie extrem verrückt ( sogar noch etwas verrückter als sonst bei uns) aber auch irgendwie cool, bis auf eine Kleinigkeit die man als Sturz des Jahrtausends bezeichnen könnte, die natürlich dem Tollpatsch im dienst, also mir, widerfahren ist. Aber fangen wir ganz vorne an.

    Auf dem icefields parkway haben wir 2 Nächte auf 2 verschiedenen Campingplätzen verbrach die auch echt nice waren. Auf dem zweiten haben wir dann mal wieder unser heiß begehrtes Lagerfeuer gemacht, das wir 8 stunden am leben erhalten haben. Ich will garnicht wissen wieviele bäume das gekostet hat. Am zweiten Tag sind wir dann einen trail (also Wanderweg) gegangen ohne zu wissen was uns erwartet, also ganz wie immer. Erwartet hat uns, dass der weg 2,5 km steil nach oben ging, auf einen riesigen berg. Die Aussicht da oben war ganz nett, hätte ich aber vorher gewusst, dass mich die Anstrengung des Monats erwartet, hätte ich natürlich nein gesagt. Tapfer wie wir sind sind wir dann den weg bis zum ende gegangen und haben oben bei dem „highlight“ des Weges ein cooles Pärchen aus montreal getroffen, die beide Medizin studiert haben. Also wenn das mal kein omen ist?? Toronto und montreal haben wohl die besten Unis für das Medizinstudium, sehr gut zu wissen.

    Als wir dann nach langen und sehr beschwerlichen 3 stunden wieder unten am Auto angekommen sind haben wir es grad noch so zum campingplatz geschafft wo uns eine wundervolle Belohnung erwartet hat (und nebenbei auch das „beste“ Nahrungsmittel das wir hier bekommen): nudeln. Den rest des Tages haben wir also mit nudeln, lagerfeuer und Batman the dark knight verbracht. Zwischendurch haben wir zwei Plätze weiter gesehen, dass ein Pärchen mit einem sehr sehr süßen Hund (ich glaube das war irgendwas gemischtes aus Labrador und golden Retriever, also toooodes süß) mit einer für unsere Verhältnisse Kinder Axt versucht haben holz zu hacken. In campinghafter manier wurde dann natürlich unsere Monster Axt ausgeliehen- und auch hier Hat karma nicht lange auf sich warten lassen- nico hat als dank eine dose KALTES bier bekommen, was in mitten der Wildnis absolut unbezahlbar ist. Das bier war leider nicht soo lecker, aber der Gedanke zählt.

    Das Pärchen hat mich anschließend noch 1,5 stunden über Europa ausgefragt. Naja ich sag mal so, die waren aus Québec, mehr muss ich nicht sagen oder? *pfeif* uuunnsympaaathiiiiischhhhh.....
    Die waren übrigens auch extrem schockiert, dass wir kein französisch sprechen. Ja also wirklich, ich war viel schockierter, dass die kein Kölsch sprechen!!! Vollidioten, wieso sollten wir auch französisch sprechen, das Thema hatten wir ja aber schon zu Beginn unserer reise. Also zügele ich jetzt meinen Unmut.

    Nach zwei entspannten Nächten auf dem icefields parkway sind wir dann in lake louise und banff angekommen. Was dort geschah erfahrt ihr im nächsten footprint.....
    Read more

  • Day39

    Calgary

    June 15 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

    Unrühmlich dass ich überhaupt hier her musste weil alle Apple stores zuvor nur noch verkauften aber nicht mehr reparierten. Echt kein Service in den Bergen... wenn ich schon mal hier bin schau ich mir das große Dorf auch mal an. Quadratisch, praktisch gut findet man sich schnell auf den Straßen zurecht. Dum nur wenn man Street mit Avenue verwechselt und statt beim Essen sieben Blocks entfernt bei nem Autohaus umher irrt ohne den Fehler zu finden. Wenn nicht gerade Stampede ist ( ein Musikfestival) dann ist Calgery eher betriebsam aber arm an Historie. Es gibt zwei lohnenswerte Museen von denen ich mich für das MusikMuseum entschieden habe. Musikgeschichte zum anfassen. Instrumente, allseits bei uns bekannte Kanadische Künstler von denen ich nicht mal wusste dass sie aus Nordamerika stammen und Musikwelten wo das Ohr nur hinhört. Das ganze in einem ziemlich futuristischen Bau ala Guggenheim wirkt sehr schön inszeniert. Ansonsten hat die Stadtwenig zu bieten und die Parkwächters schmeißen einen sehr zeitig wieder raus. Sie mögen es nicht wenn Sie Sonntag früh Obdachlose zusammenkehren müssen also auch keine Radfahrer. Zugegeben, das war erst der dritte unfreundliche Mensch dem ich in Kanada begegnet bin.Read more

  • Day44

    Midsommer (?!?)

    June 20 in Canada ⋅ 🌧 5 °C

    Der zu erwartende Regen kam. Den Vormittag habe ich also mit Nichtstun verbracht und den Nachmittag sollte es wenigstens bissel weiter gehen. Aber so richtig fehlte die Motivation. Mittag um halb vier an der Sasketchewan Crossing wird zum Höhepunkt als es heißt grill it yourself and make your own Burger. Interessant auch, dass die dann nur ein Drittel vom Menuepreis kosten der im Menue steht. Sowas gabs noch nie!

    Diie Nacht entscheide ich mich nicht mehr auf den Pass zu fahren und campe gemütlich vor mich hin. Bis der morgen kommt... Es regnet immer noch. Nich mehr? Doch wieder. Nich mehr? ... schnell Zelt sauber machen und zusammen packen. Dann wird die Vorhersage erst so richtig herrlich. Es schneit mal wieder. Für den Pass haben sie minus zwei bis minus sieben Grad angesagt. Und binnen einer Stunde liegen die ersten fünf Zentimeter. Dann packe ich lieber die Kamera weg und bin riesig froh, dass ich mein Zelt schon eingepackt habe während ich einem Ungar dabei helfe Schnee zu schippen. Zu Mittag fahre ich lieber ne Stunde zurück bis nach Sasketchewan crossing als weiter berg an zu fahren. Keine fünf Minuten kommen mir mehrere Polizeiautos, Krankenwagen, die Feuerwehr und ein Schneepflug entgegen. Zum längsten Tag des Jahres! Ich muss mich echt verfahren haben... Die Parkangestellten riegeln fleißig die Strasse ab und meinen bloß ~für heute geschlossen~ da haben sich zwei Busse quer gestellt. In der einzigen Serpentine auf der ganzen Strasse...
    Oben liegen schon 15 cm Neuschnee. Schaun wir mal wie es weiter geht. Sonst wird so langsam das Essen knapp wenn morgen kein weg über den letzten großen Pass der Rockies hinüber führt. Ich bin ganz zufrieden, dass ich schon drei Tage ohne Supermarkt auskomme. Aber die Kapazitäten auf so nem Rad sind halt begrenzt.
    Read more

  • Day38

    Icefields Parkway Teil 1

    August 24, 2017 in Canada ⋅ 🌙 11 °C

    Wir sind wieder früh aufgebrochen und haben erst auf der Strecke gefrühstückt. Vollgetankt und mit Frischeasser versorgt.
    Bow Lake und Bow Falls Num-Ti-Jah: eine tolle Wanderung 1,5 Std oneway um den See, dann nur wenig Steigung durch eine super Landschaft, kaum Leute, mindestens so schön wie der Lake Louise
    Peyto Lake: zum ersten Mal nicht gut ausgeschilderter sehr steiler Teerweg zum See. Ich wollte schon schimpfen, aber nach 20 min entlohnt ein super Blick auf den See im Tal.
    Lower Waterfowl Lake: wir sind eine Ausfahrt zu früh raus und eigentlich dürften wir den RV auf dem kleinen Parkplatz garnicht parken, aber nun waren wir schonmal da und sind die paar Meter zum Fluss, der den Upper mit den Lower Waterful Lake verbindet. Keine Leute, schöne kleiner Wanderung dann von der Brücke zu den Seen
    Mistaya Canyon: der Wahnsinn, was durch Wasser entsteht
    Thompson Lake Hubschrauber: das Highlight des Tages, ohne Termin gleich einen Platz bekommen, Kilian und ich vorne, Veronika und Christian hinten am Fenster. Ein Flug über Berge, Gletscher und Seen zu denen man zu Fuß 1,5 Tage hinwandert.
    Der Campground ist zum Selbstregistrieren auf Vertrauensbasis, leider ohne alles, nicht mal eine Dumpstation, die wir inzwischen dringend bräuchten.
    Auch Lebensmittel kann man auf der ganze Strecke nicht kaufen
    Read more

  • Day13

    Über den Rockies

    August 24, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 10 °C

    Nachdem wir die Rockies immer von unten gesehen haben wollten wir auch mal den Gipfeln ganz nahe sein!
    Mittels Hubschrauber ging es hinauf.

  • Day13

    Mistaya Canyon

    August 24, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 8 °C

    Die wahnsinns Kraft des Wasser 💦 wirklich der Hammer 🔨 ein neuer Canyon aber wie bei den Seen - immer wieder schön

You might also know this place by the following names:

Rampart Creek

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now