Canada
Ripley's Aquarium

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 2

      Freizeit in Toronto

      September 17, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

      Unser erster Tag begann total entspannt mit einem sehr guten Frühstück im Hotel. Danach sind wir an der Waterfront entlang geschlendert und haben den CN-Tower entdeckt. Spontan haben wir uns angestellt und sind hochgefahren. Auffällig ist die seniorenfreundliche Preisgestaltung, leider erst ab 65. Super Wetter heute und beste Sicht. 😊 anschließend ging es noch durchs Railway- Museum.

      Leider habe ich vergessen den Tracker einzustellen....aber diese Highlights sind alle in der Nähe unseres Hotels. 😅
      Read more

    • Day 2

      Toronto und Niagara Falls

      July 19, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 33 °C

      Am Morgen haben wir uns Kanadas größte Stadt besichtigt. Malerisch am Lake Ontario gelegen, zählt Toronto zu den bedeutendsten Metropolen des Landes. Wir waren u.a. in Downtown, Chinatown und Yorkville. Zwischen den glänzenden Fassaden des Finanz- und Geschäftsviertels entdeckten wir interessante Bauwerke im viktorianischen Stil und leider viele viele Baustellen für neue Wolkenkratzer. Insgesamt ist unser Fazit: Es gibt schönere Städte als Toronto. 😉

      Nach der Stadtbesichtigung ging es weiter zu den berühmten Niagarafällen, wo wir eine aufregende Bootsfahrt gemacht haben. Das Boot fuhr zuerst ganz nah am amerikanischen Wasserfall vorbei, dann weiter zum gigantischen kanadischen Wasserfall, der uns wie ein Hufeisen umschloss. Die wuchtigen Wassermassen ließen keinen an Bord trocken. Das war ein besonderes Erlebnis. 😊

      Gegen frühen Abend checkten wir im Hotel ein und machten uns stadtfein für das Nachtleben in Niagara. Um ehrlich zu sein, war die Stadt sehr kitschig. Überall waren überdimensionale Leuchtreklame, Musik aus allen Richtungen und Spielhallen nach amerikanischen Stil.

      Das Highlight des Abends war nochmals der Blick auf die Wasserfälle. Gegen 21 Uhr wurden sie in strahlenden Farbwechsel in Szene gesetzt.

      Bis bald!
      Read more

    • Day 14

      Last night in Toronto

      March 16 in Canada ⋅ ☁️ 46 °F

      As I walked back to my condo, I passed some interesting sites including a topiary turtle and a giant TV on the outside of the hockey arena showing the game live. So I guess rather than paying for tickets, you could stand outside in the chilly air and watch the game for free.

      I was trying to pick a restaurant to get a carry out dinner, when I realized I kept looking at all the salads on the different menus, so I just decided to go to the grocery store I went to last night and get an interesting salad from their salad bar. I still had two beers from the night before that I needed to finish up because I did not want to have to pack them.

      When I got back to the condo, the wind had picked up and it was whistling and shaking to the point where it was kind of disconcerting. And then the rain started. It made it clear to me that while I do like heights, I would not like to live permanently in a apartment on the 44th floor. But it's soon calmed down and the rain stopped and then it was clear and I got some nice last pictures of the view.
      Read more

    • Day 13

      Toronto street scenes

      March 15 in Canada ⋅ ☁️ 52 °F

      I first headed over to the CN tower to scope out the Edge Walk. This is where you get strapped into a harness and you walk around the outside of the CN tower. It's the one thing I most wanted to do on this trip, but I didn't want to book in advance so I could make sure the weather was not cold or rainy.

      There were no more openings today, but there were 6 single-person openings for tomorrow, so I decided to wait to book, just to figure out what my schedule would be.

      While I was at the CN tower I took a picture of my condo building. See those two tall kind of curved towers? I'm in the left one in a unit about 2/3 of the way up (44th floor out of 67). I'm a few floors below the top of the square building on the left. The unit is on the left edge of the building.
      Read more

    • Day 11

      Last day in Canada

      November 23, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 2 °C

      Woke up at 6am to repack my suitcase, one of the suitcases I brought was damaged fortunately this wasn't a shopping trip so I was able to pack everything into the remaining case.

      Had a photo moment at the Canada sign in front of the CN tower before strolling down to subway for breakfast.

      Check out time from the apartment is 11am and my flight is by 6.10pm unfortunately no where to drop my bag like I did at Four Points Hamilton. How to kill time with bags from 11am to checkin is a challenge now.
      Read more

    • Day 20

      Ripley's Aquarium of Canada

      October 12, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

      Und hier noch ein paar Eindrücke vom Ripley's... es beherbergt über 20.000 Tiere in 5.7 Mio. Liter Wasser und hat u.a. einen 96 Meter langen Unterwassertunnel. Hier hab ich zum ersten Mal ein Axolotl gesehen 😉Read more

    • Day 29

      Toronto

      September 28, 2023 in Canada ⋅ ☁️ 19 °C

      An Tag 29 ging es für uns erst ein wenig durch die Stadt. Wir haben uns das Rathaus angesehen, sind durch eine große Shopping Mall gelaufen und haben unzählige Fotos von Hochhäusern gemacht 😅

      Als ersten richtigen Stopp haben wir dann die Hockey Hall of Fame - ein Eishockeymuseum - besucht. Hier hatten wir eine Mission - wir brauchten ein Eishockeytrikot als Mitbringsel. Nicht unbedingt unsere Sportart 😅 aber die vielen Trikots, Pokale und Masken waren doch ganz interessant anzusehen und vor allem das Eishockey-Kicker hat uns richtig Spaß gemacht. Gar nicht so einfach - aber ich konnte dabei gegen Daniel gewinnen 😊 Jedenfalls waren hier einige eingefleischte Fans unterwegs und haben mit Tränen in den Augen die in Safes gesicherten Errungenschaften ihrer Idole bewundert. So viel Faszination für eine Sportart - Wahnsinn 😅

      Danach ging es für uns in das Ripley‘s Aquarium - einer der Orte, der uns am häufigsten empfohlen wurde und das größte Indoor-Aquarium Kanadas. Schön, endlich mal wieder die ganzen kunterbunten Fische zu beobachten, Schildkröten dahingleiten und Rochen schweben zu sehen. Besonders gut haben uns die bunt angestrahlten Quallen und der Unterwassertunnel durch das Hauptbecken des Aquariums gefallen. Eigentlich sehen wir die Oktopusse, Haie, Feuerfische und Co. lieber in freier Wildbahn - aber der letzte Tauchurlaub ist eindeutig zu lange her. Und wer weiß, wann wir es mal wieder zum Tauchen bzw. Schnorcheln schaffen.

      Den späten Nachmittag haben wir mit einem Bier am Hafen ausklingen lassen. Dort haben wir die vielen Möwen und jede Menge verrückter Leute beobachtet. Alle 10 Minuten konnten wir dort auch direkt den Rundflug-Hubschrauber starten sehen. Leider waren bereits alle Tickets für die kommenden Tage ausgebucht.
      Nach 23.000 Schritten haben wir den Abend dann entspannt im Whirlpool und der Hotelbar verbracht.
      Read more

    • Day 12

      Toronto (L‘ancien York)

      September 22, 2023 in Canada ⋅ ☀️ 19 °C

      Ah Toronto te voilà, avec tes grands buildings, mais aussi ta drôle d’ambiance 🫣…
      Un petit peu déçu, China Town et Kingston nous avait fortement été recommandé par les locaux, mais ce n’était pas si sympathique, les restaurants ne donnaient pas l’eau à la bouche et beaucoup de personnes, dont les chanteurs de rue, semblaient un peu perdues.. 😕
      Manger à la CN Tower est un réel défi, il faut réserver à l’avance, ou être très à l’affût sur leur site internet afin de réserver une place en cas d’annulation le jour même. Autant vous dire que j’ai tenté ma chance une bonne centaine de fois lorsque nous visitions l’aquarium situé juste à côté.
      Cela n’a malheureusement pas fonctionné pour nous, mais nous nous y prendrons plus tôt la prochaine fois!
      On a fini la journée avec une bonne „Queue de Castor“ et une visite au centre commercial Eaton Centre qui nous aura coûté 25$ de Parking pour 2h 😋🙃🧐
      Read more

    • Day 6

      Toronto Roundhouse Park

      August 13, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 25 °C

      Roundhouse Park ist ein 6,9 ha großer Park im Stadtzentrum von Toronto auf dem Gelände der ehemaligen Railway Lands.

      Im Roundhouse Park liegen das John Street Roundhouse, ein erhaltener Ringlokschuppen, in dem das Toronto Railway Museum genannte Eisenbahnmuseum untergebracht ist, sowie Steam Whistle Brewing und Leon's Furniture. Im Park sind mehrere Lokomotiven ausgestellt, es gibt eine Miniatur-Parkeisenbahn und den dort wiederaufgebauten Bahnhof Don Station der Canadian Pacific Railway. Der Park wird vom Bremner Boulevard, Lower Simcoe Street, Lake Shore Boulevard West (Gardiner Expressway) und Rees Street umschlossen.

      Der Ringlokschuppen mit 32 Ständen und einer Drehscheibe mit 36,5 m (120 Fuß) Durchmesser wurde 1929–31 von der Canadian Bridge Company für die Anglin-Norcross gebaut.[2] Er wurde bis 1986 als Bahnbetriebswerk genutzt. Die Canadian Pacific Railway Company stiftete das Gebäude der Stadt Toronto. Es wurde 1990 unter Denkmalschutz gestellt und in den 1990er Jahren renoviert,[3] wobei das Gelände östlich des Gebäudes 1997 zu einem städtischen Park umgewandelt wurde.

      Die Toronto Railway Historical Association (TRHA) wurde 2001 gegründet und eröffnete das Toronto Railway Museum am 28. Mai 2010. Es ist in einem Teil des Ringlokschuppens untergebracht und beinhaltet eine Ausstellung von Lokomotiven und Wagen, ein Restaurant, einen originalgroßen Dieselloksimulator, sowie im Außenbereich den dort wieder aufgebauten Bahnhof Don Station, das Stellwerk Signal Cabin D mit einem Werkzeugschuppen, sowie eine Watchman's shanty genannte Streckenpostenbude, einen Wasserturm sowie einen Kühlturm
      Read more

    • Day 6

      Toronto - Simcoe Park

      August 13, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 25 °C

      Relativ unspektakulärer Park, mit Monumenten.

      100 Worker
      Man könnte leicht an dem öffentlichen Kunstwerk vorbeigehen, obwohl es an einer belebten Straße in der Innenstadt von Toronto steht. Hundert kleine Bronzetafeln sind unauffällig auf einer hüfthohen roten Granitwand angebracht. Es ist eine ernüchternde, wenn nicht gar makabre Ode an die Männer und Frauen, die im Dienst erdrückt wurden, einen Stromschlag erlitten haben, ertrunken sind oder ein anderes unangenehmes Ende gefunden haben.

      Das Denkmal geht auf eine Initiative des Ontario Workplace Safety and Insurance Board zurück. Es wurde im Jahr 2000 im Rahmen eines Jahrtausendprojekts errichtet, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu beleuchten, und besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil mit dem Titel 100 Workers (100 Arbeiter) besteht aus 100 Tafeln, die von John Scott und Stewart H. Pollock entworfen wurden und einen tatsächlichen tödlichen Arbeitsunfall zwischen 1901 und 1999 beschreiben. Eine letzte Tafel wurde leer gelassen, um für zukünftige Tragödien zu stehen. An der Seite steht die Statue eines knienden Arbeiters in Schutzkleidung, der in die Wand gemeißelt ist. Sie trägt den Titel Die Anonymität der Prävention und wurde von Derek Lo und Lana Winkler geschaffen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ripley's Aquarium

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android