Cape Verde
Boa Vista

Here you’ll find travel reports about Boa Vista. Discover travel destinations in Cape Verde of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day1

    Ankunft im Hotel Iberostar Boa Vista

    October 31 in Cape Verde

    Dieses Iberostar Hotel hat einfach eine grandiose Lage an der km langen Praia de Chaves, die als einer der Traumstrände der Kap Verden Inseln gilt. Wie in einer kleinen Stadt liegen zweigeschossige Häuschen eingebettet in eine gepflegte und blumenreiche Anlage. Platz gibt es hier an der Praia de Chaves mehr als genug. Nachdem wir unser geräumiges Zimmer bezogen haben, zieht es uns an den Strand: relativ hohe Wellen, Wasser Temperatur angenehm, leichter Wind bei 25-27 Grad heute - perfekt!Read more

  • Day3

    Sandboarding und Praia de Varandinha

    November 2 in Cape Verde

    Weiter geht die rasante Fahrt nun komplett offroad zum Morro d'Areia, eine der höchsten Dünen am Ende der Praia de Chaves, an der auch unser Hotel liegt. Dort ist Sandboarding angesagt: nach genauer Einweisung durch Birte können wir rasant im Sitzen zu zweit oder alleine herunter düsen wohl wissend dass man dann mühsam durch den tiefen Sand die hohe Düne wieder erklimmen muss... Ein toller Spaß! Nicht jeder kommt unten sitzend an...

    Mit absolut "No stress" setzen wir unsere Fahrt durch die Wanderdünen fort. Die erfahrenen Fahrer wissen genau, wo zu fahren ist, ohne im Sand stecken zu bleiben. Spuren zuvor gefahrener Autos sind ruck zuck wieder verweht. Ziel ist die Praia da Varandinha. Dort finden wir einen wunderbaren Strand vor und die einzige Steilküste der Insel. Hier gibt es geheimnisvolle schwarze Kalksteinhöhlen, die traumhafte Fotomotive bieten.
    Read more

  • Day2

    Am Meer und in der Wüste

    November 1 in Cape Verde

    Heute genießen wir den unbeschreiblich schönen Strand Praia da Chaves, 12 km lang feiner weißer Sand. Eine ausgedehnte Strandwanderung führt in die Einsamkeit, ein erfrischendes Bad im Meer kühlt uns ab. Doch Vorsicht vor gefährlichen Unterströmungen ist angesagt, man sollte sich nur so weit ins Meer wagen, wie man Sand unter den Füßen hat.Read more

  • Day3

    Nun fahren wir weiter in lustiger Gesellschaft mit den Spreewäldern 8 km offroad zum Traumstrand "Praia de Santa Mónica". Absolut unberührter Strand: weißer Sand, unglaublich türkis farbenes Wasser, Wellen und blauer Himmel. Hier haben wir genug Zeit zum Genießen. Von Birte, unserer Führerin erfahren wir, dass dieser Strand schon an Investoren verkauft ist. Aber der Hotelbau lässt auf sich warten, da die Infrastruktur an diesem abgelegenen Zipfel der Insel komplett fehlt und unregelmäßig auftretende Springfluten auch davor schützen, dass dieses Idyll bebaut wird.
    Am Pico Santo António vorbei (einem erodierten Vulkan) fahren wir durch die Steinwüste nach Povoção Velha ("alte Siedlung"). Das ist der älteste Ort der Insel, der wohl vor 500 Jahren gegründet wurde. Abgedeckte Dächer der Häuser erinnern an die Ausläufer eines schweren Hurricane vor 2 Jahren, der große Zerstörungskraft hatte. Hier befindet sich überraschender Weise ein sehr gutes Restaurant "Fon' Banana", in dem wir ein leckeres Mittagessen zu uns nehmen. Danach geht es rasant zurück zum Hotel.
    An dieser Tour hat uns besonders gefallen, dass wir als Gäste entscheiden konnten, wie lange wir wo verweilen wollten, gemäß des Mottos von Boa Vista Tours "simply no stress". Deshalb kann eine solche Tour statt angedachten 6 Stunden wie in unserem Fall auch mal 8 Stunden dauern. Auch die Kontaktaufnahme via WhatsApp war genial. Absolutes Daumen hoch!
    Read more

  • Day6

    No Stress

    November 5 in Cape Verde

    Was ist das für ein Land, das dieses Nationalmotto gewählt hat? „No Stress“ steht auf T-Shirts und Sammeltaxis, auf Armbändern und Hauswänden. „No Stress“ ist gelebtes Grundprinzip im Alltag, auch bei Flug- und Fährplänen.

    Pünktlichkeit ist die Ausnahme – aber wen kümmert‘s?! „Die Kapverden und ihre Menschen sind immer in Bewegung, aber ganz langsam“, sagen die Einheimischen.

    Es wird also spannend sein zu sehen, wie unser auf Flug- und Fährverbindungen ausgelegter Reiseplan in den nächsten Wochen funktionieren wird😄.
    Read more

  • Day5

    Impressionen rund um das Hotel

    November 4 in Cape Verde

    Dieser Footprint gilt der wunderbaren Hotelanlage, die so gepflegt und großzügig bepflanzt ist. Morgens werden wir wach von dem Zwitschern unzähliger Vögel, die sich in den Palmen tummeln oder auf unserem Balkon hin und her marschieren. Neben dem Zwitschern hören wir das Rauschen des Meeres, wie immer ist es windig und die Wellen recht ansehnlich. Da wir am äußersten Ende der beeindruckend großen Anlage unser Hotelzimmer haben, machen wir bereits einen Morgenspaziergang zum Frühstücksaal. Zu der Hotelanlage gehören auch hunderte Katzen, die gar nicht scheu sind und augenscheinlich von den Hotelgästen bestens versorgt werden.
    An der großen Poolanlage liegen viele Gäste den ganzen Tag lang. Der wunderbare Strand ist nämlich nur mit der Überwindung von einigen Höhenmetern zu erreichen und so breit, dass der eine oder andere bestimmt den beschwerlichen Weg durch den tiefen Sand zu den Strandliegen scheut.
    Read more

  • Day3

    Tour in den Süden von Boa Vista

    November 2 in Cape Verde

    Heute haben wir mit dem Touranbieter "Boa Vista Tours simply no stress" eine abenteuerliche Offroad Tour in den Süden von Boa Vista gebucht. Früh morgens geht es mit "No Stress" auf den offenen Pickups los. Zu viert mit Fred und Sybille aus dem Spreewald sitzen wir hinten auf der Ladefläche und lassen uns den Wind, Staub und Sand um die Ohren wehen... Mit zwei Autos fährt die 10 köpfige Gruppe über grobes Kopfsteinpflaster zunächst durch die Ortschaft Rabil in die grandiose Dünenlandschaft "deserto Viana". Dort erklimmen wir hohe Dünen, deren Sand aufgrund des hohen Anteils an zerriebenen Muscheln nicht heiß ist, und werden mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

    Nächster Stopp ist in Rabil, eines der größeren Örtchen auf Boa Vista, das insgesamt unter 20000 Einwohner hat. Hier sehen wir eine typische Töpferei, deren Mitarbeiter hier noch ohne Drehstein auskommen. Man findet besonders viele Variationen von Schildkröten aus Ton, denn hier gibt es Strände an denen sie bis Oktober Eier ablegen und die kleinen Schildkröten Babys ihre ersten Schritte Richtung Meer tun.
    Read more

  • Day8

    Am Strand entlang

    November 7 in Cape Verde

    Heute ist unser letzter Tag im Hotel Iberostar Boa Vista. Wir verbringen noch mal viel Zeit an dem Traumstrand. Thomas macht noch einmal eine lange Strandwanderung. Auch heute bemerken wir im Wasser wieder die starke Strömung, wenn Wellen, die vom Strand zurück kommen auf die ankommenden Wellen schlagen. Hoch aufspritzende Gischt lässt einen kurzfristig die Orientierung verlieren. Wir sehr vorsichtig und gehen nur dort ins Wasser, wo der Ersthelfer seine Rettungsboje in den Sand steckt.Read more

  • Day8

    Essen und Abendstimmung

    November 7 in Cape Verde

    Noch ein Wort zum Essen in unserem Hotel: große Auswahl an Salaten, frisch zubereitetem Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch, abwechslungsreiches Gemüse, viel Obst und süße Leckereien und hinterher "Vitamine", immer irgendetwas Hochprozentiges wie Rum, Ponche, Kräuterliköre etc... Sehr gute Qualität und sehr nettes Personal. Dieses Hotel können wir definitiv weiterempfehlen.
    Jeden Abend gibt es einen dramatischen Sonnenuntergang zu verfolgen und die nächtliche Beleuchtung der Poolanlage ist auch spektakulär. Immer noch herrschen hier 22/23 Grad am Abend, so dass die Temperatur Schwankungen zwischen Tag und Nacht sich innerhalb von 5 bis 7 Grad halten.
    Read more

  • Day1

    Boa Vista

    October 31 in Cape Verde

    Die erste Insel der Kap Verde Inseln, die wir kennenlernen, ist Boa Vista. Sie gilt als die Insel der Dünen, der Palmen und der Sand- und Steinwüsten. Sahara "light" bieten Abenteuer Fahrten mit Jeeps oder Pickups zu den Stränden des Südens. Hier auf Boa Vista gibt es Strände, die den Meeresschildkröten während ihrer Eiablage und des Schlüpfens der Baby Schildkröten bis den Oktober hinein vorbehalten sind. Die hier beheimateten echten und unechten Karettschildkröten werden bis zu 1,5 m groß und wiegen bis zu 150 kg. Höchste Erhebung ist der Pico Santo António mit 379 m Höhe.Read more

You might also know this place by the following names:

Concelho da Boa Vista, Boa Vista

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now