Croatia
Pinezići

Here you’ll find travel reports about Pinezići. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day2

    Ankunft auf der Insel Krk

    April 28 in Croatia ⋅ 🌧 17 °C

    Von Verona geht es weiter nach Triest und dann auf der Landstrasse quer durch Slowenien durch schöne wilde Berglandschaft. Entlang der Route gibt es ein Grillhaus am anderen, und die Supermärkte sind auch am Sonntag geöffnet. Einkaufen ist sehr günstig und wir decken uns mal mit allem nötigen ein. Dann geht es weiter nach Kroatien und über die Brücke auf die Insel Krk, wo sich unsere Ferienwohnung für die nächsten Tage befindet. Die Leute sind sehr gastfreundlich und der Schligowitz gehört natürlich zum Empfang. So geht die Zeit mit Plaudern und Trinken rasch um und es stört uns auch nicht das heute schlechtes Wetter herrscht.Read more

  • Day6

    Schnorcheln in Pinezici

    May 2 in Croatia ⋅ ☀️ 18 °C

    Den letzten Tag auf Krk verbringen wir an unserem Strand. Ich gehe eine Runde Schnorcheln im ziemlich frischen Wasser. Die Unterwasserwelt begeistert mich aber nicht so sehr wie auf Korsika, hier gibt es keine Riffe und Wasserpflanzen, nur Steine, Seeigel und Seegurken soweit das Auge reicht.

  • Day4

    Fähre nach Cres

    July 14 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Sonntag, 14. Juli 2019

    Wir verlassen Luje Kozica noch vor der Mittagszeit. Dieser Camp war genau unser Ding und absolut zu empfehlen. Freie Platzwahl, kein Schnickschnack, einfach und gemütlich und sehr schön gelegen. Natürlich können wir nicht aufbrechen, ohne nochmals vom Felsen zu springen, soviel Badespaß muss halt sein, gell Zora?
    So gehts wieder nordwärts bei
    ... über die Brücke und hobedey, voller Tatendrang, voller Leidenschaftund immer volle Kanne und voller Lautstärke mit unserem Multivan. Ein Hoch auf unser VW Bus🚌 und die Spotyfy Liste🤘 von der Fibs.... Das muss an dieser Stelle auch wiedermal gesagt sein, jawohl!
    Wir hoffen auf Krk die Zwei Uhr Fähre nach Cres zu erwischen. Natürlich hat es ein, zwei Autos mit ein, zwei Wohnwagen oder Bootsangänger, die eins, zwei hoppla auch auf die Fähre wollen... Doch wir schaffens gerade in die zweitvorderste Reihe und...
    ... nehmen dann eben die Nächste.
    Read more

  • Day5

    Insel Krk

    September 28, 2018 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

    Morgens packten wir wieder mal unser Zelt und all unsere Sachen ein und fuhren den nächsten Abenteuern entlang der kroatischen Küste entgegen. Unterwegs musste ich mehrfach anhalten, damit Natalie Fotos von den unglaublichen Ausblicken machen konnte und nicht immer ihr Smartphone aus dem Autofenster halten musste. Safety first!
    Über eine Brücke ging’s dann gegen Ende der Fahrt auf die Insel Krk. Zu Beginn war die Landschaft recht karg und felsig, wurde im Landesinneren aber schnell wieder grün. Wie wir später lernen sollten, liegt das daran, dass der Wind das ganze Salz aus dem Meer an die Küsten weht und dort dann natürlich kaum etwas wachsen kann.

    Unser neues Zuhause für die nächsten Tage ist „Camping Marta“. Ein wunderschönes kleines Plätzchen betrieben von einer kleinen Familie.
    An der Rezeption wurden wir von einer sehr sympathischen Frau empfangen, die uns nicht nur den Weg zu geheimen Buchten erklärte, sonder auch ein wenig über die Geschichte des Campingplatzes erzählte. Tatsächlich handelte es sich um DIE Marta, wonach der Campingplatz seinen Namen erhielt. Ihre Elter haben von etwa 30 Jahren diesen kleinen Campingplatz eröffnet und ihn nach ihr benannt. Mittlerweile führt sie ihn seit sechs Jahren und lebt direkt auf dem Grundstück mit ihrer Familie.

    Unser Zelt haben wir unter Olivenbäumen aufgebaut und sind dann direkt wieder losgefahren zum nahegelegenen Strand.
    Am Felsstrand angekommen haben wir auch sofort ein schönes, ziemlich ruhiges Plätzchen gefunden und wollte sofort in das atemberaubend klare und wunderschön türkisfarbene Meer springen. Allerdings wurden wir erstens von Marta darauf hingewiesen, dass es stellenweise sehr, sehr viele Seeigel geben wird und zweitens wären uns auch beinahe die Füße abgefroren, als wir die ersten vorsichtigen Schritte ins glasklare Meer wagten.
    Nichtsdestotrotz haben wir es nach einiger Zeit ins eisig kalte Wasser geschafft und konnten uns im Meer treiben lassen und endlich unsere Schnorchelmasken ausprobieren. Wahnsinnig interessant, was da so auf dem Meeresboden lebt und liegt.
    Im Übrigen hat diese Bucht eine blaue Flagge erhalten. Das ist eine Umweltauszeichnung für besonders gute Wasserqualität, Klarheit und Sauberkeit des Wassers und der umgebenden Natur.

    Nach der eisigen Erfrischung genossen wir erstmal die Sonne und lasen. Natalie hat sich später sogar ein zweites Mal ins Meer gewagt um zu Schnorcheln.

    Abend gingen wir in einem kleinen Restaurant essen, ebenfalls auf Martas Empfehlung hin, das keine 500 Meter weit weg von unserem
    Campingplatz lag. Während wir mehr oder weniger traditionelles Essen genossen trällerte kroatische Musik aus den Lautsprechern und an den Tischen um uns herum saßen lauter Einheimische.

    Was für ein grandioser Tag.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pinezići, Pinezici

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now