Cuba
Punta Gorda

Here you’ll find travel reports about Punta Gorda. Discover travel destinations in Cuba of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day22

    Cienfuegos

    June 16 in Cuba

    Eight of us from the previous tour are also on the Cuba Sailing tour, so we get transfer taxi's from our Casa to the meeting hotel in new Havana. There we meet our transfer guide and the three new members of our tour. They are Warren and Sue from Sydney, Australia, and Ben, originally from Fife, now living in Brisbane, Australia.

    We travel for four hours from Havana, to reach Cienfuegos, on the middle south of the island. Here we meet the Neptune, a big catamaran and it's crew, which is our home for the next week. The crew is Pedro the captain, Eduardo the chef and first mate, and Cat the G Adventures CEO, from Toronto, Canada.

    Now normally this is all the crew we would have, but there are also two trainee's, Leardo and Angel. There is also a trainee CEO, Allan from Costa Rica. Further to that we also have Vince, from Cork, Ireland who we originally thought was another tour member, and turns out to be the guy in charge of all sailing tours for G Adventures.

    We board, put our bags in our cabins, and sit down for our evening meal. Halfway through, the crew literally have to batten down the hatches, as we are hit by a rain storm. Thankfully it doesn't last long, as straight after the meal we cast off.
    Read more

  • Day69

    Weiter gehts wieder mit einem Taxi Collectivo von unserer Unterkunft in Cienfuegos in die historische und touristische Stadt Trinidad. Diesmal werden wir von einem richtig schönen Oldtimer die etwa 1,5 Stunden Fahrt kutschiert. 😎

  • Day67

    Vista al Mar

    June 10 in Cuba

    In Cienfuegos lassen wir uns zu einer Casa Particulares fahren, die wir im Reiseführer rausgesucht haben. Den Reiseführer haben wir glücklicherweise von unserer Hausmutti in Havanna bekommen, sonst wären wir aufgrund des mangelnden Internetzugangs ganz schön aufgeschmissen. Das Vista al Mar ist wirklich ganz schnuckelig mit einem klitzekleinen privaten Strand inklusive Palme und wir bleiben hier. Das Wasser ist allerdings nicht so einladend zum baden, dafür gibt einen kleinen Pool. Da es Sonntag ist kommt Abends noch die ganze Verwandschaft vorbei. Bei den Casa Particulares ist man wirklich mittendrin im kubanischen Familienleben.Read more

  • Day67

    Cienfuegos

    June 10 in Cuba

    Wir haben es uns etwas andere vorgestellt, so toll ist es hier nicht und die kleine Stadt wirkt auch etwas ausgestorben. Lag wohl auch mit daran, dass Sonntag ist und alle auf Familienausflug sind. Viel zu sehen gibt es nicht..

  • Day8

    Am Wochenende scheint es völlig normal zu sein, dass man sich schon tagsüber auch mal betrinkt. Kein Wunder Havana Club, kostet hier auch nichts und scheint anerkanntes Nationalgetränk zu sein. Man begegnet eigentlich überall Kubanern, die sich mal noch schnell ne Flasche Rum kaufen, bevor der Laden zu macht. Auch hier sind die Menschen fröhlich und gesellig, planschen im Wasser und trinken ihren Rum oder Bier und rauchen was das Zeug hält.

    Wir suchen uns einen Platz im Schatten und machen uns anschließend auch wieder auf den Weg zurück in die Stadt. Einmal den kompletten Prado zurück. Da vergeht schon einmal schnell eine Stunde.

    Zurück in der Stadt machen wir uns auf die Suche nach einem Restaurant und werden von ein paar Kubanern freundlicherweise zu ein paar Restaurants begleitet, die aber leider alle über unserem Budget sind. Dennoch nett, dass sie uns helfen wollten.

    Wir machen uns dann doch noch einmal selbstständig auf die Suche und folgen der Empfehlung aus unserem Reiseführer.

    Das stellt sich als hervorragende Entscheidung heraus und wir sind wieder einmal satt und zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super und es schmeckt ausserdem auch richtig gut. Somit haben wir unser Lieblingsrestaurant gefunden und werden hier vermutlich nochmals einkehren.
    Read more

  • Day8

    Früh morgens um sieben geht der Bus von Viñales nach Cienfuegos. Proviant haben wir dabei. Gestern haben wir noch ein paar Brote in der Bäckerei gekauft, die wirklich nichts anderes backt, als 2 Sorten Brot und außerdem haben wir noch eine halbe Pizza abgestaubt, die wir mit auf die Fahrt nehmen. Die Pizza haben wir gestern von einem Pärchen bekommen, die ihre dreiviertel Pizza weg werfen wollten, weil sie sie nicht mehr geschafft haben. Also haben wir sie genommen und uns noch einen kostenlosen Snack verschafft. So kann die Reise los gehen.

    Nach Habana und Viñales kommen wir nun mit dem Bus in Cienfuegos an. Auch hier werden wir von ein paar Kubanern gleich am Bus in Empfang genommen, die ihre Casa für Übernachtungen anbieten wollen. Eigentlich wollten wir uns eine Casa auf eigene Faust suchen, doch sind wir beide echt platt vom frühen aufstehen und wenigen Schlaf. Eine Dame mit Sonnenbrille und modischer Kleidung spricht uns an und bietet uns ihr Zimmer für 20 CUC an. Als wir das ablehnen, geht's gleich weiter runter auf 15 und wir einigen uns darauf, uns das Zimmer mal anzuschauen. Sie ist eine nette Dame, die nicht so aufdringlich wirkt, wie manch andere.

    Ganz schlimm sind hier Taxifahrer und jegliche Fahrer von Fahrradtaxen und Motorradtaxen. Es vergeht einfach keine Stunde ohne dass man mit TAXI!!! AMIGO! angequatscht oder angehupt wird.

    Wir kommen in ein recht entspanntes Viertel von Cienfuegos unweit des Zentrums. Uns fällt gleich auf, dass dies hier nicht so eine Touristenhochburg ist und alles etwas entspannter zugeht. Im Casa angekommen, sind wir mit Zimmer und der Lage für das Geld einverstanden und ziehen direkt ein. Die beiden Vermieter sind sehr nett und kümmern sich sehr um unser Wohl. Sie fragen was wir so vor haben und erzählen, was es sich lohnt anzuschauen.

    Das Wetter ist perfekt, um noch einmal vor die Tür zu gehen. Auf dem Weg zum Prado, dem längsten Boulevard von Lateinamerikas.

    Es gibt Restaurants, Galerien gibt es auch ein paar und zwischen drin reihen sich noch ein paar Geschäfte, sogar recht gut ausgestattet mit Schuhen, teilweise auch Hygieneartikeln usw. und Eisdielen ein.

    Der Prado zieht sich einmal durch die komplette Stadt und ist somit die Hauptverkehrsader und Flaniermeile zugleich. Wir schlendern den kompletten Prado entlang, bis zum Ende an der Küste und schauen dann noch zum Punta Gorda, dem südlichen Ende der Stadt.
    Read more

  • Day3

    Cienfuegos

    January 22, 2008 in Cuba

    Quer über die Insel geht es nun nach Cienfuegos, am Karibischen Meer gelegen. Im Palacio de Valle, 1913 von einem Zuckerbaron erbaut, gibt es einen Begrüßungscocktail (der von nun an mehrmals täglich auf dem Programm steht - und wehe, man will ihn einmal ohne Alkohol trinken...)
    Nach einem tropischen Regenguß bummeln wir noch ein wenig durch die Stadt.

  • Day10

    Cienfuegos - Walking Tour

    December 18, 2016 in Cuba

    Ja also die Stadt ist nicht gross, aber wir haben trotzdem 12.6 km geschafft. Den Rest sind wir BiciTaxi gefahren. Waren im Cemetario de Reina, im Parque Jse Martí und in der Catedral de la Purísima Conceptión. Jetzt gehen wir ins El Pelicano Abendessen. BTW: Es ist schwül hier. Extrem schwül.

  • Day8

    Cienfuegos

    March 11 in Cuba

    Cienfuegos ist eine Stadt an der Bahía de Cienfuegos, einer Bucht an Kubas Südküste. Sie ist bekannt für ihre Gebäude aus der Kolonialzeit. An dem zentralen Platz Parque José Martí steht das Teatro Tomás Terry mit Mosaiken aus Blattgold und Deckenfresken.

    Auf der Dachterrasse vom Palacio de Valle einen im Maurischen Stil gebauten Prunkhotel haben wir noch ein Bucanero Bier getrunken und die Aussicht über die Bucht genossen. Bevor es dann weiter in Richtung Varadero ging.
    Die Stadt ist von Varadero recht gut zu erreichen und als Tagesausflug sehr zu empfehlen. Oder man bleibt über Nacht und genießt den Sonnenuntergang am Malecón.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Punta Gorda

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now