Czech Republic
České Budějovice District

Here you’ll find travel reports about České Budějovice District. Discover travel destinations in Czech Republic of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day36

    České Budějovice (Budweis)

    June 10 in Czech Republic

    Nachdem wir gestern die kaputte Felge ohne Gepäck getestet haben, ging es heute wieder mit Gepäck nach České Budějovice. Das ist zwar die falsche Richtung, aber egal.
    Wir hatten Glück, kamen mittags an und konnten so an der Brauereiebesichtigung, die immer um 14 Uhr stattfindet, teilnehmen.
    Unnützes Wissen:
    Das Wasser zum Bierbrauen kommt aus einem artesischen Brunnen in 300m Tiefe und ist ca. 10.000 Jahre alt.
    Die Pumpe zu den Wassertürmen schaft bei Bedarf 40l/s. Zur Reinigung ruht das Wasser nur, damit sich Sedimente absetzen können. Eine weitere Aufbereitung ist nicht notwendig.
    Jahresproduktion 1,7 Mio hl Bier
    Angestellte 350 davon ca. 40 in der Produktion.
    50% geht in Export.
    Eine Flasche kann im Schnitt 10 mal wieder verwendet werden.
    Jede Flasche wird 13min gereinigt.
    Ansonsten wurde heute auf dem Marktplatz der Stadt die Floorball-Liga ausgetragen und mit einem Regenbogen untermalt, sehr interessant zuzuschauen. Jo
    Read more

  • Day533

    Day 534: Holasovice

    August 2 in Czech Republic

    Packed up and headed off around 9am, leaving Prague for the time being. We had a rental car booked for 10am which proved to be no issue, though when we arrived at the office and realised we needed to go to a separate office in a building a few hundred metres away, I basically ran since there was a large queue of people about to make the same discovery. And it was a good choice - while I was sorting out the car, a huge queue of people formed behind me and it likely would've taken another hour.

    But we were on the road by 10:30, in a Skoda Octavia which is basically a rebadged VW Golf. Basic equipment but it'll be fine for the next 3 weeks.

    Drove about 2 hours south to the microscopic town of Holasovice (via a McDonalds lunch stop), our last WHS in the Czech Republic. It's a town of well-preserved 19th century farm buildings all made from stone, in the distinctive South Bohemian Folk Art style. Most people are a bit sceptical of why that specific style is of "Outstanding Universal Value", and I can definitely sympathise with that point of view.

    We spent an hour or so wandering around, but it's basically just a large village green about the size of a football pitch with 100 or so farm houses around it. Not a whole lot to see, so it'll be a short video I guess!

    Drove 40 minutes south to Cesky Krumlov where we're staying for the next two nights. Met our host with no issues and settled in - another nice renovated apartment in an old Communist-era block. It's about 10 minutes walk from the old town, and will be interesting to see what it's like in summer! We came here back in 2014 at Christmas when it was snowing!
    Read more

  • Day1

    Budweis - Eingecheckt

    February 22 in Czech Republic

    Wir haben uns spontan überlegt, unseren tschechischen Kurztrip doch hier online festzuhalten. In diesem Sinne:

    Man kann schon mal 14:30 Uhr Feierabend machen um den Kurztrip nach Tschechien zu starten. Also raus aus dem Büro um direkt ins Brülläffle einsteigen, dass schon abfahrbereit vor der Tür steht. Soll man sich noch kurz nen Kaffee holen? - ne, lieber gleich los.
    Ab auf die Autobahn um festzustellen, dass es für die Zeit absolut voll ist und Passauer offensichtlich (zumindest in Richtung Passau) die linke Spur gepachtet haben - egal mit welcher Geschwindigkeit 🙄
    Wir haben uns trotz einigen Autos mit PA-Kennzeichen erfolgreich durch gekämpft 💪
    Direkt nach der Grenze stellte uns Tschechien schon vor die erste Herausforderung, nach etwas herumdoktern haben wir diese aber gemeistert und die Vignette klebt nun an unserer Windschutzscheibe.
    Erster tschechischer Eindruck: gefühlt ist nach der Grenze alles anders. Absolut interessant, hätten wir nicht gedacht, dass dies so auffällt (ist ja schließlich keine Entfernung). Wir fühlen uns in der Zeit zurückversetzt. Wir wissen nur noch nicht wie viele Jahre & ob das an der ländlichen Gegend bisher liegt oder sich auch in Prag dann durchziehen wird.
    Was wir schon feststellen durften: Tschechen haben anscheinend einen besonderen Geruchssinn - die überholen an Stellen...die müssen riechen, ob Gegenverkehr kommt. Sehen tut man diesen nämlich nicht und ohne dieses zu riechen wäre Überholen absolut lebensmüde. Andererseits ist der Geruchssinn wohl in andere Richtungen nicht zu ausgeprägt. Sonst würden wohl andere Dinge in den Kachelöfen und auch in den Tanks landen. Die riechen definitiv...intensiver als bei uns. Und haben auch eine ebenso intensivere Farbe. Aber die deutschen diskutieren über ein Diesel-Fahrverbot in Städten. Da fragt man sich, da man sich ja schließlich immer noch innerhalb der EU befindet und nicht am anderen Ende der Welt.
    An Geschwindigkeitsbegrenzungen wird sich bisher übrigens irgendwie prinzipiell nicht gehalten (genauso wie Abstand anscheinend ein Fremdwort ist. Das sind alles Kofferraum-Kuschler). Wir vermuten, die Schilder stehen nur zur Dekoration rum & um zu zeigen, dass man sowas hier auch hat. Uns würde mal interessieren wie das hier mit Blitzern gehandhabt wird.
    Außerdem ist uns aufgefallen, dass es absolut komisch ist, kein Wort (bisher nur auf schildern & Plakaten) zu verstehen. Wir sind sonst immer in englischsprachigen Ländern unterwegs, dort ist Verständigung das kleinste Problem. Hier gibts es allerdings auch noch einige Deutschsprachige (gerade im Hotel war das nun kein Problem).
    Ansonsten beziehen wir nun erstmal unser Zimmer. Update folgt :)

    Bisheriges heutiges Zitat des Tages (das fasst die ersten Stunden ganz gut zusammen):
    „Während bei uns über digitale Transformation diskutiert wird, haben die hier ganz andere Probleme“
    Read more

  • Day1

    Irish Pub Beeranek

    February 22 in Czech Republic

    Budweiser gefunden - Check ✅

    Nach dem leckeren Abendessen im hoteleigenen Restaurant ging es eine Runde um den Block, wie immer & überall. In besagtem Restaurant gab es nämlich witzigerweise nur Pilsener. Wir wollten doch aber Budweiser, wenn wir schon mal hier sind.
    Gefunden haben wir es mehrere Kneipen weiter dann in einem „Pub“. Hier gab es das erste mal Verständigungsschwierigkeiten. Nicht schlimm, aber der junge Mann hinter dem Tresen konnte kein Deutsch & englisch nur so halb. Für das Bier hat es aber gereicht, also alles schick 😁
    Interessanterweise gibt es in Budweis relativ wenig Budweiser (zumindest hier im Zentrum), dafür einige Pilsener Bars. Fanden wir komisch.

    Unser Zimmer ist dafür keineswegs komisch, sondern echt groß und mit wunderhübschen Bad. Der weibliche Teil unserer Reisegruppe ist hin und weg von der (nun so getauften) Telefondusche 💛
    Read more

You might also know this place by the following names:

Okres České Budějovice, Okres Ceske Budejovice, České Budějovice District, مقاطعة تشيسكي بوديوفيتسه, Раён Чэске-Будзеёвіцы, Ческе Будейовице, Districte de České Budějovice, Distrikto České Budějovice, شهرستان چسکه بودیوویتسه, District de České Budějovice, České Budějovice-i járás, Չեսկե Բուդեյովիցեի շրջան, Distretto di České Budějovice, ჩესკე-ბუდეიოვიცეს რაიონი, Daerah České Budějovice, Powiat Czeskie Budziejowice, Districtul České Budějovice, Ческе-Будеёвице, Округ Чешке Будјејовице, چسکے بودجیووسکے ضلع, ჩესკე-ბუდეიოვიცეშ რაიონი

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now