Denmark
Amalienborg

Here you’ll find travel reports about Amalienborg. Discover travel destinations in Denmark of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

155 travelers at this place:

  • Day10

    Copenhagen- full day

    July 11 in Denmark ⋅ ⛅ 16 °C

    5 hours at the National Museum learning about Viking history and also Ghengis Khan and Mongolia (a little research for later in the trip!). The museum had so many excellent exhibits we just didn’t have enough time.
    Spent a v lovely evening at Nyhavn- historical harbour area before a v expensive pizza and wine for dinner. Copenhagen is v lovely and needs more than 1 day..., and we picked up a bottle of Marlborough Sav Blanc.... with a pic of Moeraki boulders on the label!!! Too funny!!!Read more

  • Day4

    Mahlzeit

    October 2 in Denmark ⋅ ⛅ 12 °C

    Wir sind schließlich auf einer Massenmast-Veranstaltung. Stellt das Volk ruhig mit Nahrung und Entertainment. Also, hier ein Essensbild.
    P.S.: Wir liegen gerade im Hafen von Kopenhagen. Sehr schöne Aussicht.

  • Day2

    Jetzt zweifeln wir aber wirklich

    July 16 in Denmark ⋅ ⛅ 19 °C

    Zum Mittagessen suchten wir uns nach langer Diskussion schließlich ein Dänisches Restaurant aus. Immerhin sind wir in Dänemark, also sollten wir auch mindestens einmal das typisch dänische Smorrebrød probieren. Wir bestellten jeweils ein Smorrebrød mit Hering für umgerechnet 10€. Für eine so kleine Portion, wie wir sie schließlich bekamen erwarteten wir dann aber auch einen besonders guten Geschmack.
    Wer säuerlicher Fisch mag, ist hier sicherlich an der richtigen Adresse. Unseren Geschmack traf es aber leider nicht ganz und nach wie vor sind wir uns auch unsicher ob dies nun wirklich dem typisch dänischen Smorrebrød entsprach.
    Trotzdem können wir nun "eine dänische Spezialität essen" auf unserer Liste abhaken.

    Anschließend radelten wir mit unseren Fahrrädern zum Kastell, welches während der Dänisch-Schwedischen Auseinandersetzung im 17.Jahrhundert als Militärstützpunkt diente. Zwischenzeitlich wurde es auch als Gefängnis verwendet. Oberhalb des Kastells befindet sich die Windmühle, welche uns nun schon zum zweiten Mal zweifeln lässt, ob wir uns wirklich in Kopenhagen oder nicht doch in irgendeiner holländischen Stadt befinden.
    Hier diskutierten wir darüber, ob man Schokokekse (also die Leipniz Minis mit Schokolade) immer als Doppelkeks essen sollte oder nicht.
    Luca's Argument: "Das gehört so, dann kann man den Keks auch richtig heben (sonst schmilzt die Schokolade)"
    Mein Argument: "Wenn man die Kekse einzeln isst, hat man doch viel mehr davon"
    Na ja, am Ende einigten wir uns darauf, dass jeder recht hat und man die Kekse einfach weiter auf seine Weise essen soll. (Kurzer Einschub: Gerade eben haben wir unsere Mitbewohnerin zu diesem Thema befragt: Sie schließt sich meiner Meinung an)

    Anschließend besuchten wir den wohl bekanntesten Spot Kopenhagens: Die kleine Meerjungfrau oder auf dänisch 'Den Lille Havfrue', eine Statue der Hauptfigur aus dem weltbekannten Märchen vom Hans Christian Andersen. Hier tummelten sich die Touristen und alle 2min kam ein neues vollbesetztes Boot um dieses eigentlich eher kleine Wahrzeichen der Stadt zu bewundern.
    Aus diesem Grund fuhren wir dann schnell weiter, besuchten noch nie aktuelle Residenz der dänischen Königsfamilie, die Amalienborg, und beschlossen dann mit den Fahrrädern noch nach Nørrebro zu fahren. Nørrebro stellte sich dann aber, abgesehen von dem Streifenpark Superkilen, leider auch eher als ein nicht soo spannender Stadtteil heraus. Aber heey, dafür haben wir Sport gemacht :)
    Auf dem Rückweg holten wir uns dann noch ein paar Sachen im Supermarkt setzten wir uns damit wieder in den Rosenborg Have.

    Zurück im Hostel machte Luca noch ein kleines Vorabendschläfchen, beklagte sich über ihre Schmerzen vom Fahrradfahren.
    Nachdem ich mich dann schließlich doch traute sie zu wecken, setzten wir uns dann noch mit Alex, unserer Mitbewohnerin, unten in den Aufenthaltsraum des Hostels. Hier spielten wir noch ein paar Runden Arschloch, Kniffel und Mau-Mau, wobei wir Luca erst einmal die Spielregeln von Mau-Mau erklären mussten, welche sie aber schnell beherrschte.
    Wieder was dazugelernt :)
    Den morgigen Tag verbringen wir dann noch zur Hälfte in Kopenhagen und um 13:50 setzen wir uns dann in den Zug nach Stockholm.
    ~Lara
    Read more

  • Day2

    Copenhagen beer halt

    June 7 in Denmark ⋅ ☁️ 18 °C

    Very nice city, having a drink with team 71 which "find penguins" app is not tracking since day 1, but I got the pictures as proof 😉. On our way to Copenhagen, one flyer from Danish candidate to EEC Parliament catched our eyes, she must be under age or as skilled as I am for drawing 🤣. Otesund bridge, giant papaver on one roundabout. Boarding on ferry where we met. Canalview of Copenhagen.Read more

  • Day1

    Kopenhagen

    June 15 in Denmark ⋅ 🌧 17 °C

    Kleine Meerjungfrau

  • Day4

    2 - Køebenhavn

    August 5 in Denmark ⋅ ⛅ 21 °C

    We really wanted to go clubbing Sunday night. But I didn’t really worked out. There were only a few clubs open and we didn’t liked those. So that’s our clubbing story haha.

    On Monday we had a full day (without any trains) in Copenhagen. We took the whole day just to walk and explore the city. we started off with a free walking tour through the city, it was a tour of 3 hours. Our tour guide told us so much about Copenhagen. About how it suffered two fires and that is why most of the old buildings aren’t there anymore. She also told us about politics, hygge, beer and much more. It was really interesting.

    After that we decided to go to the little mermaid but it was a bit disappointing. It was very small and outside of the city center. Also there where more tourist taking pictures in one place I have ever seen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Amalienborg

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now