France
Brazza

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day48

    Travel day

    May 8 in France ⋅ ⛅ 50 °F

    We left Paris today and headed to Bordeaux, France. It’s about 35 miles from the western coast. We took a high speed train for the trip and It definitely felt much faster than any US train I’ve been on. We were greeted at the train station in Bordeaux by a stairway, with of all things, a picture of Multnomah Falls painted on the steps. We couldn’t believe it!! No explanation - just the pic.

    We got to our Airbnb and then headed downtown to explore a bit. I wasn’t sure what we’d find here, but so far, as always I’m amazed at the wonderful sites we stumble upon.

    We just wandered today, but what we found was SO beautiful. The old streets, buildings, alleys are so quiet and peaceful. The vibe of the city is so laid back and enjoyable. Eventually we laid down in a grassy park, in the shade and took a nap with hundreds of others doing the same. We had hand scraped snow cones and we eventually found the “Miroir d’eau”. It’s on the riverside and is the largest mirror in the world - 3450 m sq - made of water. Hundreds of kids and families were playing in it. The mirror area would fill up - maybe 4-6” - and then start draining leaving a thin film of water on the black concrete. And then magically, it would reflect EVERYTHING! It was absolutely gorgeous - and refreshing to walk around in. This was a great start for our short time here.
    Read more

    Lisa Pelletier

    Multnomah Falls!! That's crazy!

    Christie Mitchell

    We debated it for a sec, but it’s pretty clearly the falls, I think

    Lisa Pelletier

    that bridge clinches it for me

    Julie Burdette

    Sure looks like it! It is one of the most beautiful waterfalls. I think we just take it for granted.

    10 more comments
     
  • Day4

    Bordeaux

    July 13, 2021 in France ⋅ 🌧 19 °C

    Bordeaux

    Grüße aus Bordeaux
    Unsere zweite Reiseetappe erreichten wir stilvoll, wie wir halt sind, mit dem Schnellzug von Paris, wohl bemerkt als Fahrer der ersten Klasse. Dazu passend verbrachten wir in Bordeaux zwei Nächte in einem exklusiven Privatzimmer und genossen ein hervorragendes Frühstücksbuffet. Tatsächlich war das die günstigste Unterkunft die wir auffinden konnten, aber Bordeaux gefiel uns von Beginn an. Wir genossen die ruhigere Atmosphäre der Stadt nach dem Pariser Trubel. Die Altstadt von Bordeaux, welche im Grunde die ganze Stadt umfasst, zählt überigens zum Weltkulturerbe, wenn uns nicht alles täuscht.
    Nicht verwunderlich also, dass wir diese von vorne bis hinten zu Fuß besichtigten. Das Öpnv ist allerdings auch sehr gut ausgebaut und umfasst sogar eine Fähre, welche wir wie richtige Touris als Stadtrundfahrt nutzten.
    Leider mussten wir aufgrund des Wetters des öfteren Regenpausen einlegen, zu unserer großen Trauer auch in einem Cafe, in dem wir uns einen Kaffee leisteten und verbrachten einen Abend entspannt in unserem tollen Zimmer, welches einen Fernseher hatte den man mit seinem Ipad verbinden konnte und somit Netflix schauen konnte. Abgerundet wurde unser Abend durch den durchaus komischen Musikgeschmack des französischen Volkes, welches wir in einem Club in der Nachbarschaft vernehmen konnten. Alles in allem waren wir auch in Bordeaux weiterhin verwirrt durch die französische Sprache und freuten uns bereits auf die Einreise nach Spanien, wo Klara als Dolmetscher hinhalten soll.
    Read more

    Victoria Niedermeier

    Schön auch euch mal auf Bildern zu sehen

    7/16/21Reply
    Johanna Lötz

    wir haben doch nur versucht dich nachzustellen 🤨

    7/16/21Reply
    Victoria Niedermeier

    Ich finde die ersten beiden super

    7/16/21Reply
    Klara Decker

    Einfach die ausm Tanzinternat

    7/16/21Reply
     
  • Day49

    Bordeaux!

    May 9 in France ⋅ ☀️ 79 °F

    We spent the day exploring Bordeaux till late into the evening. So many beautiful things to see. What I’ve seen so far of Europe is truly magical. It feels like a fairy tale sometimes.

    We went to SO many places I can’t even describe them all. Pey-Berland tower (231 step spiral staircase - climbed it!), St Andre Cathedral, Palais Rohan, Grosse Cloche (clock and bell tower), took an open air bus tour, walked the Jardin public gardens, Porte Cailhou & Porte de Bourgogne (two old gateways - when it was walled - to the city that still stand), St Michael Cathedral & the Pont de Pierre (bridge). Then we stayed until dark and explored a lot of the city lit up. Beautiful!

    Things I don’t like about France: the food, and the people haven’t been especially friendly or kind. Unfortunately stereotypes have rung true. Things I loved about France: the desserts, and the beauty of everything around me.
    Read more

    ilima Brainard

    just stunning!! Love the pic of Jordan on the mirror. what? Love the architecture. I think US needs to take note, that they should renovate rather than tear down,....Keep the beautiful old churches and bldgs. no bueno for the food? Oh well, I know I could live on desserts, breads and pastries!!

    Christie Mitchell

    So the mirror was definitely better during the day with the cloudy sky than the evening. But nice both times

    Julie Burdette

    I just love all the buildings.

    Christie Mitchell

    We think of you every time we see “the spires”. 😃

    5 more comments
     
  • Day50

    Last day in Bordeaux

    May 10 in France ⋅ ⛅ 77 °F

    Our last day in Bordeaux was unique - we went to La Cite du vin, which is a wine museum!! It was a really modern museum that took you thru everything to do with wine that you could think of, and ended with a tasting on the top of the building overlooking the city. Was a very cool experience.

    Then we headed over to Bassin de Lumieres for a one hour show. This was absolutely incredible! This exhibit is very hard to describe. It was works of art, paintings, graphically set to music and somewhat animated - displayed over the water, and on all the walls and floor in an old MASSIVE submarine bay from WW2. The French have done a remarkable job of repurposing old buildings. This literally brought me to tears at one point, as it was almost overwhelming to all the senses. The videos and pictures won’t do it justice. It was absolutely mesmerizing.

    We also walked by the most amazing wine store I’ve ever seen. Three stories, straight up, all displayed on a spiral staircase. It caught my attention.

    Finished the evening hanging around a Starbucks (to use their wifi to plan our next city), and then had wine, bread, cheese and meats for dinner sitting outside at a cafe. Beautiful night.
    Read more

    Julie Burdette

    Those are bizarre and cool.

    Christie Mitchell

    They had exhibits all over them and we had smart phone like things with us that would activate when close.

    Julie Burdette

    I bet this was amazing to see in person.

    Christie Mitchell

    So amazing!!

    5 more comments
     
  • Day18

    Bordeaux City

    July 3, 2021 in France ⋅ ☁️ 24 °C

    Bordeaux liegt an der Garonne, die sich in einem weiten Bogen durch die Stadt zieht. Diese Form einer Mondsichel verhalf der Stadt zum Namen Port de la lune (Hafen des Mondes).

    Wikipedia sagt: Bordeaux ist eine Stadt, die nicht durch herausragende Einzelbauten, sondern durch die grandiose, fast vollständig erhaltene Anlage der Stadt besticht, die ihr historisches Bild bis heute bewahrt hat. Das historische Ensemble gilt als das größte, geschlossenste und schönste von ganz Frankreich und wird als Kulisse für viele Film- und Fernsehproduktionen genutzt.

    Auch die Altstadt in die ich im Anschluss gefahren bin war sehr nett, allerdings super voll. Der Labcache hat mich zu einigen Sehenswürdigkeiten geführt, auf dem Rückweg habe ich dann noch ein "urbanes Ökosystem" entdeckt. Auf über 3 Hektar ehemaliger städtischer Militär- und Eisenbahnbrache im Bastide-Viertel entstand in den letzten Jahren "DARWIN". Jetzt renoviert, ist es ein Beispiel für ökologische Sanierung und bieten ein neues Modell zwischen sozialer Bindung und nachhaltiger Wirtschaft (sagt die Cachebeschreibung). War echt cool.
    Read more

  • Day18

    Bordeaux Bassins à Flot

    July 3, 2021 in France ⋅ ☁️ 24 °C

    Heute ging es nach Bordeaux. Bisher bin ich hier nur durch gefahren und habe mich jedesmal verfahren. Wenn man auf dem Ring immer den Schildern "Autre direction" folgt, ist man irgendwann rum.... Das kann einem heute mit Google natürlich nicht mehr passieren. Heute ging es mit dem Bus an den Lac Bordeaux und von da mit dem Rad weiter in die Stadt.

    OK, natürlich wie immer ohne sich vorher informiert zu haben, hinein! Zuerst ging es in das "neue Bordeaux", das von Ende der 2000er bis in die 2010er Jahre gebaut wurde. Es ist ein neuer Stadtteil rund um die "Bassins à Flot", Früher bestand dieses Viertel hauptsächlich aus Industriehallen, die vom Hafen von Bordeaux genutzt wurden. Hier befindet sich unter anderem auch die Cité du Vin, ein modernes Gebäude, das einem Weinglas nachgestellt ist (naja mit etwas Fantasie). Aber sehr interessant hier und noch ist nicht alles alte ersetzt. Natürlich gibt es auch hier einen U-Boot Bunker, der allerdings nicht so intelligent genutzt wird, wie der in Saint-Nazaire.
    Read more

  • Day11

    Bordeaux und die Île d'Oléron

    September 13, 2021 in France ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem kurzen Abstecher auf die Düne, fahre ich nach Bordeaux. Leider habe ich nur 1.5 Tage Zeit; mache aber das Beste daraus und beschliesse schnell, dass das nicht das letzte Mal in dieser Stadt war.
    Am 1. Nachmittag besuche ich die Cité du Vin und bin ziemlich begeistert. Eigentlich gehe ich so gut wie nie in ein Museum, aber vom Weinmuseum wurde mir bereits so viel vorgeschwärmt ("das beste Museum, in dem ich je war!"), dass ich da hin musste. Und ich fand's tatsächlich auch sehr cool und hätte noch einige Stunden mehr da verbringen können.. Und das Allerbeste daran: im Eintrittspreis ist ein Glas Wein mit Blick über die Stadt inklusive 🍷 das lasse ich mir natürlich nicht entgehen 😉
    Am 2. Tag mache ich typisches Touriprogramm und erkunde die Must-Sees der Stadt. Ausserdem finde ich Mini-Boule-Kugeln (...when in France...) , die noch perfekt in Kari's Garage passen - Manu wird sich freuen 😊 (im Nachhinein befürchte ich, dass ich mir hier gerade selber ein Ei gelegt habe 🤔) .
    Der Regen (und mein fehlender Regenschirm) verscheuchen mich dann irgendwann zurück auf den Campingplatz.

    Am nächsten Tag fahre ich weiter auf die Île d'Oléron. Eigentlich war der Plan, einen vollen Tag (plus jeweils ein paar Stunden am Tag vor- und nachher) da zu verbringen - etwas Strandzeit , etwas packen für die nächsten Tage (denn ich bekomme Besuch 😍), etwas Natur zwischen 2 Grosstädten. Leider spielt Kari nicht so ganz mit. Nach einem gemütlichen Nachmittag im Süden der Insel ist am Abend plötzlich das Abwaschbecken verstopft und der Wasserfilter tropft. D.h. Ich verbringe meinen letzten vollen Tag damit, das Wassersystem zu flicken ⚒️
    (Spoiler: es war nicht geflickt.. 💧 Das musste dann aber ein paar Tage warten, denn die richtigen Ersatzteile habe ich dort nicht erhalten...)
    Read more

  • Day31

    Bordeaux

    October 4, 2021 in France ⋅ ⛅ 14 °C

    Waschtag. Nicht nur für unsere Klamotten, nein auch für den kleinen Mann, der auf dem Bild eher wie der englische Patient aussieht. Gut drauf war er jedenfalls.
    Danach ging es nach Bordeaux: viele Erinnerungen an unseren letzten gemeinsamen Aufenthalt während Dörthes Studium... Place de la Bourse, l'Opéra uvm. Zum Abendessen durfte ein Besuch im Entrecôte natürlich nicht fehlen. 🥩Read more

  • Day80

    Durch Frankreich …

    September 17, 2021 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Grenzübergang Spanien-Frankreich war ohne Probleme möglich.
    Kein Coronatest! Polizei ist gestanden, hat uns aber nicht kontrolliert.
    Auf durch Frankreich nach Deutschland.
    Bis Freiburg sagt das Navi 11h. Wir fahren im Schnitt 90kmh und auch nicht alles Autobahn.Read more

  • Day11

    FRüHsTücK iN BoRdeaUx

    September 17, 2019 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    Team #58 Fabi & Karsten haben uns eine sehr süsse Bäckerei empfohlen wo sie bereits sassen und ihren Kaffee schlürften.
    (Wir benötigten bei unserem Auf- und Abbau unserer Zeltstadt immer mehr Zeit als alle Anderen 😁)
    Leider gab es für unseren Fat keine Möglichkeit zum parken, deshalb haben wir uns aufgeteilt.
    Lea, Christian & Ich (Maya) sind in die Bäckerei frühstücken gegangen und haben die Bestellung für Steve, Flo & Daniel aufgenommen.
    Die sind dann im Kreis durch die Stadt gefahren.
    Anschliessend gab es für die Jungs Frühstück to go.
    🤤🍞🥐🥖🧀
    Read more

    Philipp Müller

    Lea, du hesch dich bi dene viele leckere Sache sicher nid chönne entscheide, was söllsch näh😀 Wahrschinli hesch denn au chönne vo allne andere probiere😜👌😘

    9/17/19Reply
    CHELIBEE

    Hihi 😊 Sie het sich ausnahmswiis sehr schnell enschiide. Quiche Lorraine 🤤 (Het aber au vo mier probiert😉)

    9/17/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Brazza