France
Finistère

Here you’ll find travel reports about Finistère. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

78 travelers at this place:

  • Day11

    Umzugstag Nähe Quimper

    August 25 in France

    Heute mussten wir uns schon von unserem 1. Haus in der Bretagne verabschieden. Auf der Fahrt zu unserem neuen Domizil haben wir einen kleinen Umweg eingebaut. Wir haben uns ein Hügelgrab aus dem Jahre 3000 - 2500 vor Christi angeschaut, waren auf einem der höchsten Berge der Bretagne (nur die letzten ca 40 hm zu Fuß🤣) und natürlich haben wir auch wieder ein Kirche besichtigt. Den Strand, der unserer Unterkunft am nächsten liegt haben wir auch noch besucht (zum Baden war es allerdings zu kühl), v.a die Strandbar !!! Dort gab es superguten Galette und Bier.
    Den späten Nachmittag haben wir dann schon im neuen Haus verbracht, die Männer waren wie immer noch einkaufen, während wir ausgepackt und die Betten überzogen haben.
    Gegen 22 Uhr sind dann Gernot und Ludger zu uns gestoßen, die die komplette 2. Bretagnewoche mit uns verbringen werden.
    Read more

  • Day12

    Auf dem Markt in Guilvinec

    August 26 in France

    Heute ist es regnerisch und windig. Wir waren also nur vormittags auf dem Markt in Guilvinec. Es gibt dort verschiedene Buden mit regionalen Produkten, viele davon Fressalien. Gernot hat Austern für uns alle gekauft, die es zu Hause als Vorspeise gab. Grösse 2, viel größer als die von der Bude in Cancale - fast zu gross!
    Vormittags wurden wir dort kaum nass und haben deshalb auf dem Heimweg noch den ältesten Kalvarienberg der Bretagne besucht. Am Nachmittag hatte es sich dann richtig eingeregnet.Read more

  • Day13

    Heute haben wir einen langen Ausflug unternommen auf die Crozon Halbinsel. Von unserem ersten Halt in der Nähe von Roscanval hatte man Blick auf Brest und auf die Anleger der Marine U-Boote. Militärstützpunkte gib es dort einige und viele alte Bunker der Deutschen aus dem Krieg. In Camaret sur Mer gab es einen Schiffsfriedhof und eine Kirche mit Schiffen an der Decke zu bewundern. Auf der Fahrt hatten wir auch immer wieder einen schönen Blick aufs Meer. An unserem dritten Stop am Cap de la Chevre haben wir noch eine kurze Wanderung am den Klippen gemacht.
    Es war ein langer Tag, an dem wir zwar viel gesehen, aber leider auch viel Zeit im Auto verbracht haben.
    Abends gab Spaghetti mit Meeresfrüchten.
    Read more

  • Day15

    Pointe du Raz und Strand

    August 29 in France

    Heute haben wir eine Wanderung an der Küste gemacht, am Pointe du Raz. Zuerst war es noch kühl und bewölkt, mit recht starkem Wind, aber es wurde immer schöner und angenehm warm.
    Im Anschluss waren wir an einem wunderschönen fast einsamen Strand, den uns unsere Vermieterin empfohlen hatte. Inzwischen war es auch zum Baden warm genug. Es gab Picknick am Strand.
    Auf der Heimfahrt haben wir noch bei einer Kirche Halt gemacht. Dort konnten die Kinder das Rad mit dem Glockenspiel selbst betätigen.Read more

  • Day14

    Quimper

    August 28 in France

    Heute waren wir zuerst im Lagerverkauf von Amor Lux und haben die typisch bretonischen gestreifte T-Shirts gekauft.
    Dann ging es nach Quimper, eine schöne kleine Stadt mit netten Gassen und vielen kleinen Restaurants und Bars. Und mit Boutiquen zum Shopping. Natürlich haben wir was gefunden!! Später waren wir noch in der Fischhalle und haben unser Abendessen ausgesucht. Lotte (Seeteufel), Tintenfisch und Kabeljau fürs AbendessenRead more

  • Day45

    Lacronan

    September 20 in France

    Ein typischer Ort in der Bretagne, angeblich war er auch schon Filmstar... 😎💪✌️
    Der Platz am Meer ist traumhaft, aber es geht unheimlich starker Wind 🍃 und in der Nacht soll es schütten 😬

  • Day318

    Als nächstes bin ich an die "Côte des Legends" gefahren.
    Hier ist mir der Unterscheid zwischen Ebbe und Flut bisher am stärksten vorgekommen! Zur Verdeutlichung mal ein Bild im Vergleich... Ohne Wasser sah alles auch etwas triste aus.
    Typisch französisch habe ich mir Muscheln+Fritten geholt. Die Fritten waren allerdings die langweiligsten, die ich jemals gegessen habe.
    Der Strand bei der "Dunes de Ker Emma" war kilometerweit, feinsandig und menschenleer, toll :-)

    Die erste Maschine Wäsche habe ich auch gewaschen, leider hat es dann angefangen zu regnen, grrrr
    Read more

  • Day326

    Frankreich, Halbinsel Crozon

    August 17 in France

    Vom Ärmelkanal bin ich weiter mit kleiner Zwischenstation in Brest und habe dort das Océanopolis besucht.
    Am nächsten Tag bei grauem Himmel und Regen meine neue Reisebegleitung abgeholt (die Mutter) und dann zur Halbinsel Crozon gefahren.
    Auch hier trifft man auf tolle Strände, die fast menschenleer sind...

  • Day116

    Presqu' Ile de Crozon

    August 18 in France

    Nachdem wir einige Zwischenstopps wegen des Wetters verworfen haben, landen wir auf der Halbinsel Crozon. Mal wieder ist auf unserem Wunschplatz nichts frei. Wir weichen auf einen anderen Campingplatz aus und treffen hier ein Pärchen aus Stuttgart mit 2 Kindern. Tilda ist im Alter von Eli und die beiden spielen was das Zeug hält. Wir bleiben 3 Nächte hier, gehen ein wenig wandern, an den Strand und sitzen am Campingplatz mit den Stuttgartern zusammen. Das Wetter ist eher englisch, sprich bescheiden.

    Danach ziehen wir weiter nach La Palue, einem Surfstrand, und schlafen auf dem Parkplatz. Anfangs sind alle noch gestresst und haben schlechte Laune. Wie bestellt reißt es auf, wir gehen an den Strand und nach einer Runde Surfen, Sandeln und Drachensteigenlassen sieht die Welt gleich besser aus. Ich gehe am nächsten Morgen nochmal surfen und wir versuchen es nach dem Wochenende auf dem Platz vom Anfang. Und ja, die Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Wir bekommen einen Platz und können 3 Nächte bleiben.
    Das Wetter bleibt durchwachsen, trotzdem schaffen wir eine schöne Wanderung, 2 Strandtage mit den Kindern und noch ein paar Surfsessions. Sogar Doro und Eli wagen sich aufs Surfbrett.
    Read more

  • Day315

    Frankreich, Santec

    August 6 in France

    Nach dem 4**** Campingplatz ging es in die nächste Bucht auf einen Wohnmobilparkplatz (mit 30 anderen Womo's).
    Von dort habe ich Roscoff und die umliegenden Sandstrände erkundet, traumhaft!!
    Meinen ersten (und zweiten) Crêpe hatte ich mir auch gegönnt, sehr lecker ;-)

You might also know this place by the following names:

Département du Finistère, Departement du Finistere, Finistère, Finisterre

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now