Germany
Gunzenhausen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

13 travelers at this place

  • Day2

    Startpunkt Stadthalle

    August 5 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    9 Uhr: Boah, ist die hässlich!
    Aber direkt gegenüber die ersten beiden Wegweiser!
    Zunächst geht es auf einem Asphaltwwg bis zu einer Straße, dann weiter über Feld- und Wiesenwege, mal mit leichter Steigung, mal ohne. Die Ausschilderung ist idiotensicher.Read more

  • Day5

    Allerlei Aktivitäten am Brombachsee

    July 14 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Heute machen wir uns auf den Weg zu dem etwa 12 km entfernten Brombachsee. Rüdiger, Julia und ich per Rad, Felix mit den Kindern mit dem Auto. Deren Räder reisen auf dem Autodach mit und zu sechst radeln wir dann vom Treffpunkt Badestelle zu einem etwa 5 km entfernten Barfuß-Pfad, der den unbeschuhten Füßen durch zahlreiche verschiedene Untergründe viele schöne Sinneseindrücke ermöglichen soll, vom weichen Sägespäne-Pfad über den kalten Bergbach und ein Moorbecken bis hin zu einem Glaskrümelbecken. Meine Füße, die wahrscheinlich von der "Prinzessin auf der Erbse" abstammen, sind die überwiegende Wegstrecke weit entfernt von einem Wellness-Gefühl und schließlich froh, wieder in die Schuhe zu dürfen. Dennoch ist der etwa 2 km lange Barfuß-Pfad sehr liebevoll hergerichtet und insbesondere für die Kinder abwechslungsreich und mit diversen kleinen Rätseln und Aufgaben gespickt. Danach radeln wir an eine schöne Badestelle, wo mit Planschen, Schwimmen, Kaffeetrinken, Standup-paddling und Spielen die Zeit davonfliegt. Auf dem Rückweg radelt Felix mit uns und Julia bringt das Auto und die Kinder heim und schiebt die Pizza in den Ofen.Read more

  • Day1

    Mit Bahn und Rad nach Gunzenhausen

    July 10 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Frühes Weckerklingeln, um 5.27 Uhr steigen wir in die S Bahn und eine Stunde später in den ICE nach Nürnberg. Um 10 Uhr sind wir bereits mit Fabi und Georg verabredet. Zunächst radeln wir zu einer Kurzbesichtigung in deren Wohnung und freuen uns insbesondere über mehrere aufwändig restaurierte alte Möbel sowie Georgs erfolgreiche Kakteenzucht. Dann radeln wir gemeinsam in die Innenstadt und frühstücken im Café "Treibhaus". Da wir uns so selten sehen, gibt es viel zu erzählen und die Zeit vergeht wie im Fluge. Gegen 14 Uhr setzen wir unsere Reise nach Gunzenhausen fort, die Anschlüsse klappen gut und die letzten 3 km bis zum Gästehaus Meyer sind rasch geradelt. Wir beziehen eine sehr schöne Ferienwohnung mit Blick auf ein Storchennest. Noch rasch eingekauft, denn um 19 Uhr kommt die junge Familie auf unsere Terrasse zum Abendessen. Zum Tagesausklang werden noch ein paar Runden mit urigen Fahrzeugen auf dem Hof gedreht.Read more

  • Day11

    Von der "Gosse" zur "High Sociaty "

    August 29, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 24 °C

    Okay, das ist vielleicht jetzt ein bisschen krass ausgedrückt, aber die Unterschiede sind zu gravierend. Damit meinen wir die Campingplätze.
    Da wir nicht so wirklich Lust hatten, noch in München zu bleiben (wir haben uns ja schon viel angesehen und München ist schon eine schöne Stadt), zogen wir heute weiter. Auch der Campingplatz wird uns nicht fehlen. Nur die verkehrsgünstige Lage war von Vorteil. Der Rest? Die "Parzellen" waren sehr klein, manchmal konnte man noch nicht einmal Tisch und Stühle davor stellen. Die sanitären Anlagen waren alt, schmuddelig und nicht wirklich schön (teilweise Container). Die Duschen inbegriffen (und pro Dusche 1 €). Toilettenpapier vor der Tür (man musste also vorher wissen, wieviel man braucht 🙈💩). Also wohlfühlen sieht anders aus.
    Da Danny auch wieder abreiste, packten wir zusammen und fuhren Richtung Nürnberg. Ich hatte einen schönen Platz südlich von Nürnberg am Kleinen Brombachsee rausgesucht, den wir nun ansteuerten. Sehr schöne Gegend, toller See und viele Möglichkeiten drumherum, dass es nicht langweilig wird. Pech nur, dass die ausgebucht waren. 😩. Jetzt war erstmal guter Rat teuer. Kein Netz, um im Internet zu recherchieren und Nummern zum anrufen herauszufinden. Und der See war soooo schön 😍! Also weiter, hilft ja nix. 10 km weiter liegt der Altmühlsee mit zwei Campingplätzen. Da jetzt auch wieder Netz war, ging die Navigation auch. Trotzdem war auch der zuerst angestrebte Platz ausgebucht. Und um die Mittagszeit sind die Rezeptionen nicht besetzt... Trotzdem ging zum Glück jemand ans Telefon und siehe da, es war noch Platz auf dem zweiten Platz! Also nix wie hin. Da noch bis 15 Uhr Zeit war, setzten wir uns in das Restaurant und genossen einen Milchkaffee. Das Einchecken ging dann problemlos. Der Platz ist schön angelegt, genügend große Parzellen und - 😍 spitzenmäßige moderne saubere Sanitäranlagen, die selbst Sören ein "Wow" von den Lippen zauberten! Unsagbar, was für ein Unterschied!
    Da es noch früh und heiß war, bauten wir nur kurz auf, packten Badesachen ein und erkundeten mit den Rädern die Badestrände. Nux wie rein ins Wasser, welches zwar doch ein wenig mit Algen versetzt aber angenehm kühl war.
    Anschließend ein kühles Bier im Bootshaus und zum Abendessen beim Italiener auf dem Campingplatz eine sehr leckere Pizza.
    Da es dann doch etwas zu regnen anfing, wechselten wir an den Nachbartisch, wo unsere Platznachbarn saßen, mit denen wir bei der Ankunft schon ein paar Worte gewechselt hatten. Zwei weitere Frauen gesellten sich dazu und mit netten Gesprächen fand dieser Tag einen schönen Abschluss.
    Read more

  • Day12

    Fränkisches Seenland - Altmühlsee

    August 30, 2018 in Germany ⋅ 🌧 11 °C

    Heute Nacht regnete es und der unweigerliche Temperatursturz kam. Waren es gestern noch 30 Grad, so wurden heute maximal 20 erwartet. Es war windig, aber das hielt uns nicht davon ab, im Freien zu frühstücken. Und es ging auch. Wir sind halt im Campingmodus.
    Da es bewölkt aber kein Regen in Sicht war, fuhren wir um den Altmühlsee. Der See ist ein Stausee mit ca. 3,5 km Länge und 1,5 km breite und hat eine Gesamtfläche von 450 ha.
    Also wirklich lange war die Strecke nicht, aber einige Ortschaften wollten wir uns ansehen. Zunächst ging es nach Muhr am See, was uns aber eher als kleines Dorf mit Kirche erschien und nicht so sehenswert erschien. Weiter an der Vogelinsel vorbei (wo es einen Aussichtsturm zur Vogelbeobachtung gibt) an der anderen Uferseite entlang bis zum Campingplatz, den wir am Vortag versucht hatten anzufahren. In einer Strandbar gab's einen Kaffee zum "auftanken". Da kam sogar die Sonne kurz raus. Anschließend fuhren wir nach Gunzenhausen, einer netten Kleinstadt am Rande des Sees. Die aus einem Römerkastell hervorgegange Stadt ist das touristische Zentrum im Fränkischen Seenland. Wir schlenderten durch den Ort, ließen uns im Café am Wehrgang Zwiebelkuchen mit Federweißer munden und lauschten 15 Uhr dem Glockenspiel auf dem Markt. Für den Kaffee daheim nahmen wir uns vom Bäcker Kuchen mit und machten uns auf den Heimweg. Gut 17 km sind wir geradelt, was nicht viel und auch nicht anstrengend war.
    Dann hieß es: Ausruhen, Lesen und die kurzen Sonnenabschnitte genießen! Am Abend suchten wir uns noch ein gemütliches Restaurant in Gunzenhausen, da das favorisierte am See leider schon geschlossen hatte. Gemütlich wars. Auf dem Rückweg merkten wir dann doch, dass es ganz schön frisch geworden war und setzten uns lieber in den wärmeren Wohni für den Abendausklang😏.
    Read more

  • Day13

    Naturschutzgebiet Vogelinsel

    August 31, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Unseren ursprünglichen Plan zum Brombachsee zu fahren, strichen wir schon zum Frühstück aus unserem Repertoire. Das Wetter versprach Regen von Mittag bis ca. 17 Uhr. Wir überlegen kurz, irgendwo mit dem Auto hinzufahren oder ganz auf dem Campingplatz zu bleiben und zu chillen. Beide Varianten sagten ins nicht wirklich zu. Da es noch ca. 2 Stunden trocken bleiben sollte, entschieden wir uns, zur Vogelinsel zu fahren "Das über 200 ha große Naturschutzgebiet „Vogelinsel im Altmühlsee“ nimmt knapp die Hälfte des gesamten Sees ein. Freie Seefläche, Flachwasserbereiche, Schilfzonen, Feuchtwiesen und Gebüsch bilden einen facettenreichen Lebensraum.
    Durch die strikte Trennung von Freizeit- und Naturschutzzone konnte sich das künstlich angelegte Naturschutzgebiet zu einem bedeutenden Brut- und Rastplatz für Vögel entwickeln. So wurden bis heute über 300 Arten am Altmühlsee nachgewiesen. Darunter befinden sich auch viele seltene Wasser- und Watvögel. Auf dem Rundweg zum Beobachtungsturm entdeckt man nicht nur viele Vögel, sondern auch eine Menge unterschiedlicher Pflanzen und Insekten wie Schmetterlinge, Käfer oder Libellen.. "(Quelle : Internet 🧐)
    Ein ca. 1,5 km langer Rundweg führt durch die Insel, über Brücken und auf einen Aussichtsturm. Wir konnten Schwäne, Silberreiher, verschiedenste Entenarten und viele andere Wasservögel beobachten. Auch gibt es im See ca. 50 Biber, die halten sich allerdings tagsüber versteckt. Man konnte aber an einigen Bäumen ihre Nagerspuren sehen. Es war ein schöner Spaziergang durch die Natur und wir lauschten dabei vielen verschiedenen Vogelgeräuschen.
    Kaum zurück fing es mit regnen an. Den Nachmittag verbrachten wir hier und lasen ein wenig. Zum Abend ging es nochmal nach Gunzenhausen und wir ließen uns Schenkerle mit Klößen im "Adlerbräu" munden.
    Read more

  • Day3

    Der Altmühlsee

    May 31 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Gut erholt, der Poppes noch ein wenig schmerzend, aber was solls! Wir sind ja nicht zum Spaß hier :)
    Zunächst wieder lecker frühstücken, dann die Räder auf die Autos geschnallt und einen Parkplatz rausgesucht. Übrigens kannten wir diesen schon, da unser Campingplatz von vor zwei Jahren genau daneben liegt.
    Der Altmühlsee ist etwas kleiner als der Brombachsee, ca. 15 km rundherum. Heute war das Wetter wesentlich besser, die Sonne schien und es waren massenhaft Leute unterwegs. Zunächst fuhren wir bis zur "Hirteninsel", dort machten wir eine kleine Pause in der Sonne und schauten den Gänsen mit ihren Küken zu. Dann fuhren wir weiter bis zur Vogelschutzinsel. Die Räder angeschlossen und per Fuß auf den Pfaden der Insel entlang, verschiedenste Wasservögel beobachten, auf dem Aussichtsturm Fotoshootings machen und einfach die Natur genießen. Viele Hinweistafeln mit Wissenswertem luden zum lesen ein.
    Dann gab es einen freien Tisch an einer schönen Strandbar und wir ließen uns Fischbrötchen und Radler munden. Die Jungs hatten noch Power und umrundeten den See nochmals, während wir am Strand auf der Decke chillten. 27 Minuten brauchten sie nur, dann waren sie wieder da... Na das war flott!
    Wir überlegten, ob wir wieder heimfahren oder die 3 km nach Gunzenhausen und dort schauen, wo wir zu Abend essen könnten. Es war erst kurz nach 16 Uhr....
    Wir entschieden uns für letzteres, radelten in die Stadt und bummelten ein wenig. Gegen 17 Uhr reservierten wir einen Tisch im Biergarten vom Hotel Adler für 18 Uhr und schlenderten noch eine Runde. 17:30 Uhr waren wir schon wieder dort und genossen den Abend mit Krustenbraten und anderen Leckereien.
    Zurück zu den Autos, die Fahrräder aufgeladen und heimwärts. Ein wenig auf der Terrasse mit der Hauskatze spielen und danach wurden wieder die Gesellschaftsspiele rausgeholt. Danny hatte zwei neue Spiele mit, das eine hatten wir am Vortag schon mal gespielt, das andere, Nice try, war heute dran. Es war ein lustiger Abend, wir hatten sehr viel Spaß.
    Read more

  • Day11

    7. Station Brombachsee

    July 23, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Vormittags erfolgreiches Shopping in Weissenburg, danach Weiterfahrt zum Altmühlsee. SP Surferufer: es war zwar Platz, aber er hat uns nicht überzeugt. Es soll ziemlich heiß in den nächsten Tagen werden, da wär mehr Schatten schon nett.
    Also weiter zum Brombachsee.... mal schauen, ob noch eine Station folgt in diesem Urlaub....
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gunzenhausen, غونتسنهاوزن, Gunzenhausn, گونتسن‌هاوزن, Գունցենհաուզեն, Гунценхаузен, Ґунценгаузен, 贡岑豪森

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now