Germany
Kempten (Allgäu)

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

53 travelers at this place

  • Day13

    Endlich Allgäu

    August 12, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Eine kleine Reisesehnsucht geht in Erfüllung. Das Allgäu. Bernadette und Stefan nehmen mich auf ihrem Milchvieh Bauernhof auf. Die Kinder zeigen mir ihren Pool aus Strohballen. Ein Ort, wo man Krokodile und einen Delphin direkt neben einer Kuh findet. Herrlich.Read more

  • Day7

    Kempten und letzter Spaziergang

    February 14, 2020 in Germany ⋅ 🌧 3 °C

    In der Nacht hatte es ordentlich geschneit, nur dass es leider viel zu warm war und dieser in Regen überging, der uns auch am Morgen noch begleitete.
    So beschlossen wir dennoch einen Stadtbummel in Kempten, etwa 18 km von hier entfernt. Zunächst steuerten wir ein zentrales Parkhaus an und nahmen den Ausgang "Fußgängerzone " zunächst noch etwas enttäuscht, wohl auch dem Wetter geschuldet, eröffnete sich uns schon bald die Freitreppe von der man einen wunderbaren Blick auf hübsche alte verschnörkelte Häuser hatte. Dazwischen viele Gasthäuser und kuriose Lädchen. Wir bummelten die Gassen entlang, vorbei am Rathaus und an der St. Mang Kirche. Hier gab es einen Stadtplan und dank Julians Spürsinn gelangten wir schnell ans Ufer der Iller. Der Fluss war an dieser Stelle riesig breit und ging in ein großes Wehr über. Vom gegenüberliegenden Ufer hatten wir den Blick auf ein herrliches Panorama der Stadt.
    Dann schlenderten wir wieder zurück und landeten an der St. Lorenz Basilika. Mittlerweile hatte es auch aufgehört zu regnen und man konnte blaue Fetzen am Himmel erahnen. Noch etwas speisen und dann zurück Richtung Unterkunft. Eine hübsche und empfehlenswerte Stadt!
    Nun unternahmen Jens und ich noch einen Versuch zum Eistobel zu gelangen, den Eingang fanden wir leider verschlossen vor. Schade, außer matschige Schuhe und ein paar Impressionen am Bach hatten wir nichts erreicht. Na ja nun noch für die Heimfahrt verpflegen und eine Abschlussrunde durchs Dorf. Morgen geht's heim, wir sind erholt und ziehen insgesamt ein positives Fazit. Allgäu ist prima und wir haben trotz Sabine und Schneemangel das Beste draus gemacht.
    Read more

  • Day2

    Tour Erledigt geschafft

    May 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    2 Etappe erledigt war anstrengender als gedacht 114 km 1480 Hm Lindau war mir zu hektisch viel zu viele Menschen auf einen Haufen 🤪🤪 der Rest der Tour war einfach nur Hammer 🔨 jetzt werden wir uns bis Sonntag erholen 🤪👍😂Read more

  • Day1

    Kempten

    September 5, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Unser erster Stopp der Reise lag noch in Deutschland. Kempten hatten wir nur zufällig ausgewählt, weil es ungefähr auf der Hälfte der Strecke nach Italien liegt. Doch Kempten ist eigentlich sogar ganz schön. Wir aßen zu Abend und liefen anschließend durch die kleinen Gassen der Innenstadt und fühlten uns sofort wohl. Nur der Stellplatz den wir haben liegt direkt an einem Park an dem sich die Kemptener offenbar Samstag Abends treffen und "feiern". Hoffentlich nimmt das noch ein Ende bevor wir schlafen gehen :D!Read more

  • Day1

    Residenz Kempten

    March 4, 2019 in Germany ⋅ 🌬 7 °C

    Als nächstes ging es von der Basilika an der Residenz entlang Richtung Innenstadt/Forum Allgäu. Das um 750 gegründete Benediktinerstift wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Die Kirche und das Residenzgebäude wurden von 1652 an als erste monumentale Klosteranlage Deutschlands neu erbaut. Die Residenz beinhaltet Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer und einen Thronsaal. Die verschwenderische Pracht ihrer Ausstattung mit Malereien des in Italien ausgebildeten Franz Georg Hermann, mit Skulpturen des Münchner Hofbildhauers Egid Verhelst und mit Stuckaturen von Johann Georg Üblher und anderen Künstlern der Wessobrunner Schule machen sie zu einem der bedeutendsten Bauwerke des süddeutschen Rokoko. Die Architektur der Residenz als Doppelhofanlage ist eine fundamentale Neukonzeption, die bahnbrechend für die weitere Entwicklung der süddeutschen Stiftsarchitektur sein sollte. Die Residenz war zugleich Fürstensitz und Kloster. Ursprünglich waren die herrschaftlichen Räume in den östlichen Trakten eingerichtet, zu dessen Innenhof sich die Prachteinfahrt vom Hofgarten aus öffnete. Der westliche, zur Kirche hin orientierte Bereich diente der Klausur und dem geistlichen Leben. Heute dient die Residenz als Gerichtsgebäude für das Amts- und das Landgericht Kempten. Die Besichtigungstouren durch die Prunkräume werden vom Heimatverein Kempten organisiert. „Hausherr“ ist die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.Read more

  • Day1

    Basilika St Lorenz - vom Gerüst gejagt

    March 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 6 °C

    Die zwei wohl bekanntesten Wahrzeichen der im Allgäu liegenden Stadt sind die Basilika St. Lorenz & die daneben liegende Residenz. Wie so oft hatten wir das riesige Glück, dass sich das Wahrzeichen der Stadt in einem großen Gerüst befindet. Kann man nicht ändern, Hauptsache das Schloss morgen nicht! Die Kirche hat uns auch trotz Gerüst gut gefallen, der inzwischen wieder Blue Himmel hat seinen Teil dazu beigetragen.Read more

  • Day1

    Im inneren der Basilika

    March 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 6 °C

    Die Basilika ist der erste große Kirchenbau in Süddeutschland nach dem Dreißigjährigen Krieg. Der Baubeginn war 1652 und die beiden Baumeister waren Michael Beer und Johann Serro. Die Türme sind jeweils 65 Meter hoch und bieten mit Sicherheit einen tollen Blick auf die Stadt. Aufstieg leider nicht möglich. Die aktuellen Renovierungen der Kirche, äußerlich und im inneren, kosten insgesamt 6,5 Millionen Euro und sollen die Kirche wieder auf Vordermann bringen. Das Innere hat uns sehr gut gefallen, da die Kirche sehr detailreich ist und zudem sehr hell.Read more

  • Day7

    Auf nach Kempten

    September 7, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Es hört nicht auf zu regnen - wir haben wieder in Mittenwald geschlafen - schon wohl bekannt ;-) - und dann am späten Morgen ging es nach Kempten.

    Erst zu Doro und Max, dann Klettern bei der DAV Halle in Kempten (wir waren beide recht schwach), dann auf den Street-Foot-Market - zwar wenig für Veganer oder Vegetarier, aber Pommes sind ja auch super ;-)

    Dann die Meldung gelesen: Fliegen morgen 07:30! Also schnell nach Obermaiselstein, noch 1 Stunde Theorie gelernt und ins Bett!

    PS: auf der Fahrt Zeit gehabt und recherchiert: die Karwendelbahn macht 1,87 Mio. Euro Umsatz und befördert 65.000 Gäste!!! Wir lagen mit 1,75 Mio. Euro und 66.000 geschätzt! Es bleibt aber weniger hängen: nur 45.000 Euro Gewinn... alle Details hier:
    https://www.karwendelbahn.de/wp-content/uploads/2018/11/geschaeftsbericht-16-17.pdf
    Read more

  • Day8

    Wieder Kempten - mit kurzem Flugversuch

    September 8, 2019 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    Wecker klingelt 06:45 - Blick in den Live-Ticker der Flugschule: Absage für 07:30 :-/ schade, noch war es ja trocken.

    Also wieder in die Koje und nochmal im Bett umgedreht. Dann 08:30 von Bertram geweckt: aktualisierter Ticker: es wird versucht zu Fliegen!

    Allerdings nur kurz gefreut, denn ab 08:45 regnete es schon ziemlich stark, immer mehr und mehr... naja, dann also 2 Stunden Theorie gelernt und gelesen. Den Übungstest haben wir in allen 4 Bereichen (Fluggerät/Material/Technik, Flugpraxis, Flugrecht, Meteorologie) schon mal bestanden! :-)

    Gegen Mittag zurück nach Kempten und ins überpinke Sissi-Café, wieder gelesen.

    Um 16:00 Uhr dann zu Doro und Max fürs Sushi machen :-) es war großartig und super lecker! Zusammen mit Glasnudelsalat und Edamame perfekt sättigend :-)

    Dann gab es Kleidertauschparty und nettes Beisammensein :-)
    Read more

  • Sep14

    Was zum illern

    September 14, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Grüne Wiesen, glasklares türkisblaues Wasser und die Sonne brennt. Es braucht nicht immer die Karibik und das Ende der Welt um harte Abenteuer zu bestehen. Es kommt darauf an, dass man losfährt. Dann findet sich das auch 'quer durchs Land'.
    Mit dem Sonnenaufgang geht es hinaus in den Süden des Landes. Auf meiner 'Quer durchs Land-Tour' fehlt dieser mir noch vollständig.
    Bei einer Freundin stoppe ich im wunderschönen Allgäu. Dieser Landstrich ist wahrhaft eine Perle von Natur. Eigentlich ist es überall grün, außer es liegt Schnee. Am Horizont die Alpen. Egal wo man hinfährt lässt es sich mehrere Tage aushalten. Der örtliche Musikverein hat zu seiner ersten Zusammenkunft unter Auflagen nach sehr langer Sommerpause geladen. Als zusätzlicher Gast bin ich dennoch willkommen. Neben zünftiger Musik gibt es erstmal ein großes Mittagessen um alle wieder einzustimmen. Und für Tiramisu zum Nachtisch ist auch gesorgt. Natürlich schwingt auch bei den Menschen hier immer ein bisschen Unbehagen mit. Wie soll es dieser Zeit vor allem in den Schulen weiter gehen? Nebenan gackern die Hühner und der Traktor vom Bauern wird aus seinem hundertjährigen Schlaf geholt um die Kinder mit auf Spazierfahrt zu nehmen. Da ist das Leben doch noch in Ordnung.
    Gut gestärkt fahre ich am nächsten Tag entlang der Iller. Mehr wie einen Kaffee und ein Croisant bekomme selbst ich an diesem folgenden Morgen noch nicht hinunter. Die Sonne strahlt, die Zeit verfliegt. Viele alte Höfe laden zum Verweilen ein, doch da möchte schon die kleine Carolin aus dem Kindergarten abgeholt werden. Nunmehr machen wir nun zu viert auf dem Weg zum nächsten Eisladen die Radwege unsicher. Am Himmel fliegt ein Ballon. Von Oben will ich mir die Welt in den nächsten Tagen auch einmal anschauen. Stattdessen fühl ich mich heute wie im Paradies. Denn nirgends zu Hause sind die Flüsse so klar und schimmern in der Sonne so schön smaragd und türkis. Und schon wieder ist es Abend. Die Sonne geht im September viel zu zeitig unter! Zum Abend entscheide ich weiter zu fahren. Für die nächsten Taqge braucht es noch einiger Vorbereitung. Damit möchte ich gleich morgen früh beginnen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kempten (Allgäu), Kempten (Allgaeu)