Germany
Landkreis Kusel

Here you’ll find travel reports about Landkreis Kusel. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day17

    Regen als Segen

    December 17, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 3 °C

    Der 17. Dezember und noch 7 Tage bis Weihnachten... Diese Zahlen klingen genauso schräg, wie das Wetter heute war. Fieselig regnerisch. Obwohl doch gestern erstmals eine Winterwunderlandschaft in Form von Schnee und weihnachtlichen Temperaturen unsere Gemüter erfreute.
    Hm, dazu passt ein Gedicht, welches ich letzten Winter verfasste und welches beim Betrachten der verschmutz verregneten Innenstadt Kassels entstand...

    Regen wird darum ganz und gar nicht als Segen bezeichnet, warum er das aber durchaus sein kann, erläutere ich im Anschluss, also hier erstmal was für Lyrikfans

    ❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄

    Auf Winterpracht folgt Regenmacht

    Gestern sah die Welt doch noch anders aus
    So magisch
    Als alles verhüllt wurde von weißer Decke
    Unter der sich all das hässliche wohl dachte, dass es sich verstecke

    Stattdessen war traumhafte Winterlandschaft
    Und hat ein jeder nicht gedacht
    Dass er jetzt eine Schneeballschacht
    mit Freunden macht
    Und ist in jenem doch die Passion entfacht
    Dass man gern im Schnee spielt
    Und solange dieser nicht taut
    Schneeman und - frau und - transgender baut
    Nicht nur Kinder sondern auch die Alten
    Sind teilweise kaum aufzuhalten ⛄
    Weil ein jeder manchmal ganz gern Unfug macht
    Und dabei lacht
    Doch plötzlich ist über Nacht
    Das riesende, fieselnde, nieselnde Regenmonster erwacht
    Und hat ganz unversehens all die Magie ausgelöscht
    Als wäre sie nie da gewesen
    Alles wird wieder erwachsen
    Alles wird wieder so ernst
    Alles wird ganz plötzlich hässlich
    Ohne die Magie des Schnees

    Das riesende, fieselnde, nieselnde Regenmonster
    Stiftet Unmut, Unbehagen
    Und das was eben noch so schön in Wollmütze gekleidet, beginnt sich zu beklagen
    All das winterliche ist vergessen und vertagt
    Da nun die masse Kälte an den Gemütern nagt
    Und von dem der gestern noch nach Schneemannbauen hat gefragt
    Ist keine Spur mehr, außer der Karotte, die aus der Schlammpfütze ragt

    Und so hat binnen Stunden, für Nachteulen binnen Sekunden,
    Das Regenmonster seine Beute gefunden
    Und die Seligkeit der Stadtbewohner in seiner Nässe drin ertrunken
    Und den Schnee gespült von Hässlichkeit und Halunken
    Ausgelöscht die weihnachtlichen Funken
    All das Schöne ist verschwunden
    ❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄

    Auch wenn es mir vor allem in einer busy Innenstadt häufig so ergeht, hat Regen doch auch geniales Potential.
    So ist es zum Beispiel wesentlich magischer, im Regen zu tanzen als in der Sonne.
    Am besten barfuß im Sommerregen auf Strandboden und GOA Beats, wenn man mich fragt. Denn wer die Musik wirklich fühlt und in sich spürt, den kann ein bisschen Nässe nicht so schnell vertreiben. In der Sonne tanzen ist einfach, das kann jeder, aber so in der Musik aufzugehen, dass man die Regentropfen auf seinem Gesicht spürt, die nassen Haare um den Kopf schleudert und mit den Füßen den sich aufweichenden Erdboden als Ankerung spürt, während man das Gefühl hat zu fliegen, der lebt die Musik. Der lebt dem Moment. Im Moment.

    Ich geb zu, in dem Regen, der ab Herbst über die Lande fegt sollte man mit einhergehenden kalten Temperaturen nicht unbedingt barfuß tanzen, dennoch wollte ich damit nur ein Vorteil des Wassers vom Himmel nennen. Und auch wenn dieser Jahreswechsel, in dem zunehmend Regenschauer und graue Wolkendecke die Tage bestimmen, von so vielen verhasst wird und nicht selten in der so genannten Winterdepession mündet, hat er etwas Gutes. Etwas, was ich persönlich nicht missen möchte.

    Denn während meines Aufenthalts in Australien profitierte ich zwar von der Glückshormone ausschüttenden und mich bräunenden sowie Camping ermöglichenden Dauersonne. Andererseits vermisste ich den Jahreszeitenwechsel. Ich vermisste graue Wolkendecken, herbstliche Gerüche und winterankündigende Kälte. So schön Sonne und warm Temperaturen das ganze Jahr über sind, läuft es so nur auf Kosten ausgeprägter Jahreszeiten und Übergangsphasen.
    Aber hey, lieben wir es nicht an düsteren Regentagen, wenn das riesende, fieselnde, nieselnde Regenmonster uns mal wieder heimsucht, einen Tag vorm knisterndem Kamin den Lieblingsschmöcker zu lesen, mit unserem Lieblingsmenschen endlich mal die Filme oder Serien unserer must see Liste abzuarbeiten? Lieben wir es nicht in gedankenvoll melancholischer Atmosphäre ein paar Zeilen zu Blatt zu bringen oder ein kreatives Bastel- oder Nähprojekt zu starten, die Socke vom letzten Jahr Weihnachten endlich weiter zu stricken oder mit den Freunden aus dem sonnigen Australien zu chatten, während wir merken, dass wir die Sonne umso mehr schätzen, wenn die düsteren Regentage ablassen und sich die ersten Strahlen durch die Schicht der Wintermantel und Winterdepession bahnen?
    Lieben wir nicht die Vielseitigkeit und die saisonalen Möglichkeiten, die jede Jahreszeit bietet?

    Ich liebe es zumindest, so let it snow ❄ 🎶 and I'm dancing in the rain ☔ 🎶

    Song: Da es nur noch eine Woche bis Weihnachten ist und mir gestern beim Grölen in der Küche seeeehr viel Freude bereitete, während wir pancakes zubereiteten und der Schnee die Fenstersicht zudeckte
    "walking in the winterwonderland" 🎄
    Read more

  • Day1

    Erste Hürde geschafft

    November 27, 2016 in Germany ⋅

    Aktuell sieht es gut aus; Streiks sind morgen wohl nicht in Sicht 👍😃

You might also know this place by the following names:

Landkreis Kusel

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now